• TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht02. Okt 2009
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Nyan Koi!
Junpei Kousaka, Schüler im zweiten High School-Jahrgang, hasst Katzen und ist allergisch gegen sie. Wie es das Schicksal aber so will, ist er in Kaede Mizuno verschossen, die Katzen abgöttisch liebt. Eines Tages kickt der Junge eine leere Dose weg, die unglücklicherweise den Neko-Jizō-sama, die Wächtergottheit der Katzen, trifft und ihn enthauptet. Von diesem Zeitpunkt an ist Kousaka mit einem Fluch belegt: Er versteht die Sprache der Katzen, was auch seinen eigenen launischen Kater Nyamsas einschließt. Dieser unterbreitet ihm, dass er 100 Katzenwünsche erfüllen muss, um von dem Fluch befreit zu werden. Sollte er dies nicht schaffen, würde er selber in eine Katze verwandelt werden, was aufgrund seiner Allergie ein ernsthaftes Problem darstellen würde. Noch dazu kommt, falls jemand Wind von dem Fluch bekommt, wird nicht nur Kousaka, sondern auch der Mitwisser in eine Katze verwandelt.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Nyan Koi!“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Aodhan
V.I.P.
#1
Sato Fujiwara, Autor des Mangas von Nyan Koi, hat schon ein gutes Händchen für altmodische Shounen-Romcoms und auch die Anime-Adaption hält sich an die Zutaten, die dieses Genre ausmachen: ein hohes Tempo, viele romantische Verwicklungen und ein Harem. Trotzdem ist der Anime etwas schwächer als die Vorlage.

Die Geschichte von Nyan Koi ist wie man es von Shounen-Romcom kennt episodisch aufgebaut. Anders wäre ein Harem auch gar nicht möglich. Nur wenn es keine "richtige" Handlung gibt, können sich die Figuren ständig abwechseln. Trotzdem steht das Ergebnis schon von Anfang an fest, denn auch das ist ein ungeschriebenes Gesetz des Genres und selbst wenn weder Manga noch Anime abgeschlossen sind, gehe ich fest davon aus, dass Nyan Koi keine Ausnahme darstellen wird. Dieser episodische Aufbau würde mich bei einer ernsten romantischen Geschichte stören, aber zu Shounen-Romcom gehört er schon irgendwie mit dazu und solange mir die Charaktere gefallen, will ich mich darüber nicht beklagen. Doch damit die ganzen Figuren zur Geltung kommen, müssen sie alle genug Screentime bekommen und hier zeigt sich der erste große Schwachpunkt des Animes: Zwölf Episoden sind bei diesem Genre einfach zu wenig, um auf alle Figuren vernünftig einzugehen. Und dann gibt es noch einen zweiten Schwachpunkt: die Komposition der Serie. Der Aufbau des Mangas ist auf jeden Fall schlüssiger. Selbst wenn die Handlung auch dort episodisch ist, bauen die einzelnen Geschichten eigentlich aufeinander auf, aber die Adaption durchbricht diese Kontinuität etwas. Einerseits durch Filler, andererseits durch ein erfundenes (vorübergehendes) Ende, das so in der Vorlage nicht vorkommt. Das ist beides jetzt nicht so schlimm, aber dadurch fällt der Anime gegenüber dem Original schon etwas ab.

Im Gegensatz dazu wurden die Charaktere 1:1 übernommen und sind trotz der Einfachheit, die Shounen-Romcom bzw. das Haremprinzip ja immer mit sich bringt, besser als der Durchschnitt aus der Grabbelkiste. Fujiwara ist es gelungen, die Archetypen durch den einen oder anderen Tick etwas interessanter zu machen und liebenswürdig sind die Figuren sowieso. Mit der Wahl der Heldin bin ich zwar nicht ganz einverstanden, ich hätte lieber Kanako in der Hauptrolle gesehen, aber ihr Charaktertyp (Tomboy) hat ja meistens das Nachsehen. Wobei Kaede auch ganz nett ist, zumindest geht ihre Persönlichkeit über die des typischen "Naivchens" hinaus. Insgesamt gesehen finde ich den Cast jedenfalls überdurchschnittlich. Die Figuren sind zwar nicht außergewöhnlich, aber immerhin etwas variantenreicher als die Standard-Stereotypen. Außerdem hat Nyan Koi gegenüber vielen anderen Animes - auch aus anderen Genres - einen großen Vorteil: Die Helden sehen mal nicht wie Kinder aus. So ein Charakterdesign sollte es bei Shounen-Romcom öfter geben. Abgerundet wird alles durch die ganzen Katzen, schon alleine wegen dieser Thematik bekommt der Anime bei mir einige Pluspunkte.
    • ×32
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Hamu-Sumo#2
Anspruch:wenig
Action:wenig
Humor:viel
Spannung:wenig
Erotik:wenig
Nyan Koi! - der Tarnkappenbomber unter den Harem-Anime!

Wenn man die Inhaltsbeschreibung liest, könnte man meinen der Anime sei für Katzenfans und zeigt die Welt der putzigen Fellknäuel in die der Protagonist der Geschichte ungewollterweise hineingezogen wird. Doch Pustekuchen! Schon schnell zeigt sich, dass die Katzen nur eine Beilage in einem Harem-Anime sind.

Dabei erfindet Nyan Koi! das Genre nicht neu, weiß aber dennoch zu unterhalten insofern man auf typische Anime-Gags steht und man immer wieder darüber lachen kann.

Die Mädels mit denen es Junpei zu tun hat (oder die mit ihm zu tun haben möchten) sind sehr unterschiedlich. Von der leicht naiv-schüchternen Kaede Mizuno über die etwas extrovertierte Kanako Sumiyoshi bis zur jungenhaften Nagi Ichinose (um nur einige zu nennen) sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein.

Wie schon genannt beherbergt der Anime die typischen Anime-Witze sowie Situationskomik, was zumindest mich sehr unterhalten konnte. Etwas verwirrend jedoch war mein Blick als man in einer der letzten Folgen ein kleines Magical Girl-Revival feierte und man die Töchter des Priesters (zu dessen Schrein die Katzenstatue gehört) einen Katzengeist verfolgen lässt, was man in meinen Augen sich hätte sparen können. Auch den höheren Sinn des Charakters Chizuru Mochizuki hat sich mir nicht ganz erschlossen und oft hatte ich den Gedanken, dass sie einfach nur das Quoten-Busenwunder ist, wofür allerdings Kanako dagegenspricht, die zum einen auch Oberweite hat (wenn auch nicht so wackelnd) und zum anderen die (subjektiv gesehen) besseren Gags zündet bzw. in ihnen involviert ist. Na, man muss ja nicht alles verstehen.

Fazit: Keine Granate, aber mich hat Nyan Koi! sehr gut unterhalten. Die drei am meist gesehenen Junpei, Kaede als auch Kanako fand ich sehr sympathisch und dadurch, dass der Fanservice eher gering ist, bleiben einem so einige "Och ne, muss das jetzt sein...?"-Momente erspart (nichts gegen Fanservice, aber manchmal ist weniger einfach mehr). Sollte eine zweite Staffel kommen, so wird sie definitiv auf meiner Anschauliste stehen!
    • ×21
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Lucius#3
Ehrlich gesagt bin ich selbst überrascht, wie gut mich Nyan Koi! unterhalten hat. Der typische männliche Protagonist, der von einigen Mädels romantisch umworben wird. Eigentlich nichts Neues, aber mit der Idee des Katzenfluches hat sogar etwas Story Platz gefunden und der Humor war auch gut.


Das wichtigste in einem Harem sind natürlich die Frauen bzw. die Mädchen und diese haben mir in Nyan Koi! ausnahmslos alle gefallen, wenn auch einige mehr und andere weniger. Das eigentliche (Haupt)-Mädchen, hat dabei überraschenderweise nicht mehr Auftritte als ihre (Neben)-Kolleginnen. Anfangs gefiel sie mir nicht, weil ihre naive und weltfremde Art einfach zu übertrieben war. Mit der Zeit legte sich dieses Verhalten, komplett weg war es aber auch nicht. Von den Mädchen hat mir am besten Kanako gefallen. Das beste Beispiel, das hinter einer harten Schale, auch ein weicher Kern steckt. Und ich war gleich doppelt froh, dass ihr ziemlich viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Oft haben ja die Nebencharakter in Harems von Anfang keine Chance und spulen nur ihre Rolle als Rivalinnen ab.

Negativ aufgefallen ist einer der letzten Folge, mit den Magica Girls, welches überhaupt nicht zum Rest des Anime passte. Warum man das aus heiterem Himmel einführen musste, blieb mir ein Rätsel.

Fazit:
Nyan Koi! ist eine nette und unterhaltsame Haremkomödie. Sympathische Charaktere und der interessante Katzenfluch haben mich überzeugt. Leider gab es nur sehr wenige wirkliche romantische Momente und diese wurden auch schnell unterbrochen. Ich hoffe, dass, sofern eine zweite Staffel erscheinen wird, die Romantik mehr Freiraum bekommt. Das Ende war ja wieder mal offen. Wer wieder mal Lust auf eine witzige Romantikkomödie hat, wird an Nyan Koi! seinen Gefallen finden. Und für alle Katzen-Liebhaber unter euch ist der Anime sowieso Pflichtprogramm!
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Yoshiro#4
Anspruch:wenig
Romance:mittel
Humor:viel
Ich muss sagen, dass ich von Nyan Koi! positiv überrascht bin!

Nachdem ich mir die ersten Beschreibungen durchgelesen hatte, dachte ich mir, dass ich es hier wohl mit einem 100%igen 08/15-Comedy-Romance-Shounen zu tun habe.
Habe dann aber doch angefangen (aber nur weil ich Katzen mag x3) und war, wie gesagt, positiv überrascht!
Vor allem, da einem hier gezeigt wird, was man mit ein paar kleinen Kniffen alles aus Stereotypen machen kann.
Auch vom Optischen her kann man eigentlich nicht meckern... Die Animationen sind meist fließend
und auch das Charakterdesign ist meiner Meinung nach exzellent gelungen.
Die Stimmen der Synchronsprecher passen zu den jeweiligen Charakteren und auch sonst wurde "audiomäßig" kein Bock geschossen (auch wenn das Opening etwas weniger quitschig hätte seien können^^).
Der einzig große Schwachpunkt des Anime ist, wie Kelvin schon erwähnt hat,
dass der Anime sich wegen der geringen Episodenzahl nicht ganz gerecht wird...
So wird zum Beispiel nicht genug auf die einzelnen Charaktere eingegangen und auch der Fluch tritt meiner Meinung nach ein wenig in den Hintergrund. Die Filler waren zwar größtenteils unterhaltsam, aber mir wäre es doch ein wenig lieber gewesen, wenn stattdessen die Story etwas weiter ausgesponnen worden wäre.

Trotzdem bleibe ich bei meiner positiven Bewertung des Anime, empfehle ihn allen Genre-Liebhabern und hoffe auf eine zweite Staffel!^^
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Warfighter90#5
Action:2
Humor:9
Spannung:5
Erotik:4
Also ich habe die Serie gesehen und muss sagen, dass sie einfach zum brüllen komisch ist. Ich habe absolut jede Sekunde der peinlichen Verwicklungen genossen in die "Kobaka" reinrasselt.

Nachdem ich die Serie gesehen habe, habe ich auch den Manga dazu gelesen, der leider Gottes erst 29 Kapitel lang ist. Aber genug davon, ich möchte einfach wissen, ob es eine 2. Staffel der Sierie gibt oder nicht?

Wenn das jemand weiss, wäre ich sehr froh über ne Antwort.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Nyan Koi!“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Nyan Koi!“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 14
  • 127
  • 533
  • 957
  • 253
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen2.124Klarwert3.43
Rang#1229Favoriten25

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: GodOfTasteGodOfTaste
    Abgebrochen
  • Avatar: FuenkeFuenke
    Abgeschlossen
  • Avatar: GarmaGarma
    Abgeschlossen
  • Avatar: RichieTheDogRichieTheDog
    Lesezeichen
  • Avatar: bergaabergaa
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.