Beschreibung

Anime: Myself ; Yourself
Sana Hikada kommt nach 5 Jahren aus Tokyo wieder zurück in seine Heimatstadt, um dessen Schule zu besuchen. Auf dem Weg zu seiner neuen Wohnung trifft er auf ein hübsches Mädchen, welches in einem Schrein arbeitet. Am nächsten Tag in der Schule findet er heraus, dass dieses Mädchen Nanaka Yatsushiro ist, eine Freundin aus Kindheitstagen, die noch immer das Armband trägt, was er ihr einst während eines Festes gegeben hat.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Relationen

Es sind leider noch keine Relationen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt eine hinzufügen?

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: PlayboyJoe

#655305
13 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Wer denkt, Rosamunde Pilcher Verfilmungen laufen nur sonntags 20:15 Uhr auf dem ZDF, der irrt sich gewaltig, denn der Plot von Myself; Yourself erinnert so stark an einen Kitsch-Roman, dass man sich zum Schluss nur noch denkt: „Hätte das Ganze in einem Herrenhaus gespielt, hätte das ZDF die Senderechte an der Serie ruhig kaufen können."
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#54753
18 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Myself; Yourself ist mal eine recht ernste Visual-Novel-Adaption und leider bedeutet das meistens, dass sie besonders schlecht ist, denn für etwas anderes als Harem-Romcoms sind die Plot der Visual Novels nicht zu gebrauchen.
Avatar: Assel

#88461
8 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ich muss mich leider meinen Vorrednern anschließen; Myself Yourself ist an sich kein schlechter Anime, nur leider wird man ab der zweiten Hälfte als Zuschauer des Anime geradezu mit Drama-Elementen "zugeschissen", dass es mit der der Zeit absurd wirkt. Sicher hätte es Myself Yourself weitaus besser gestanden wenn man es über 26 Folgen hätte laufen lassen, wobei man dann die einzelnen Situationen der Charaktere besser hätte ausarbeiten können.
Der Anime besitzt des Weiteren leichte Ecchi-Einlagen, die aber nicht besonders ins Gewicht fallen, wie die Comedy, die auf nicht allzu hohem Niveau rangiert.
Avatar: Adad-Nirari

#288110
3 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Empfehlung: befürwortet für Genrefans


Fängt man an die ersten Episoden von Myself; Yourself anzuschauen, neigt man dazu voreilige Entschlüsse zu treffen und es stimmt, anfangs ist Myself; Yourself wirklich nichts anderes als schon dutzendmal aufgetischte 0815-Kost, wo Klischee auf Klischee trifft und alles seinem typischen Schemata entspricht. Für alle Genrekritiker ist es genau das, was sie um 180° drehen lässt und den Anime dementsprechend liegen lassen. Auch ich
Avatar: Pilop

V.I.P.

#54732
17 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Myself; Yourself beginnt als seichter klischeebeladener Romance/Comedy-Anime und „steigert“ sich dann zu einer Drama-Soap, der man nur Unterhaltung abgewinnen kann, wenn man seine Einstellung zur Serie ändert.

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 25
  • 121
  • 321
  • 334
  • 112
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.029Klarwert3.17
Rang#1735Favoriten22

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Myself;Yourself

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: DasSerVamPDasSerVamP
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.