You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Cross Cult startet eigenes Manga-Label

Schon seit 2001 veröffentlicht der Verlag Cross Cult zahlreiche Comics und Romane, doch nun möchte man den nächsten Schritt wagen und auch Mangas im deutschen Raum veröffentlichen.Unter dem neuen Label Manga-Cult startet der Verlag ab Oktober auch in der Manga-Branche und legt bei der Auswahl von Titeln seinen Fokus hauptsächlich auf Shounen-Titel, die viel Wert auf Action und Spannung legen. Auch besondere Sammlereditionen zu bereits in Deutschland erschienenen, aber längst vergriffenen Manga-Reihen stehen bei dem Publisher im Vordergrund.


© Manga Cult

Im ersten Programm des Verlags, warten vorerst keine neuen Titel auf, dafür stehen Neuauflagen auf dem Plan. Den Anfang machen ab dem 11. Oktober die beiden Manga-Reihen „Blame!“ von Tsutomu Nihei und „Basilisk“ von Futarou Yamada sowie Masaki Segawa. Beide Serie erscheinen in einer edlen Hardcover-Edition, wobei „Blame!“ in sechs und „Basilisk“ in zwei Bänden, zum Preis von je 28€ erscheinen wird.

Eine weitere Neuauflage gibt es ab dem 11. Oktober auch mit der „WarCraft: Legends“-Reihe, die zwischen 2008 und 2009 bereits bei Tokyopop erschien, mittlerweile aber ebenfalls nur noch schwer zu bekommen ist. Zum Preis von je 10€ pro Band erscheint die Reihe nun in einem schicken Softcover. Im Februar 2018 folgt zu dem ein weiterer Manga aus der Reihe, nämlich „StarCraft: Frontline“, welcher zum selben Preis und im gleichen Format veröffentlicht wird.

In Zukunft möchte der Verlag selbstverständlich weitere Programme vorstellen, die natürlich auch Mangas beinhalten sollen, welche noch nicht im deutschen Raum erschienen sind. Für entsprechende Wünsche und Fragen steht man gerne über Facebook oder dem eigenen Forum zur Verfügung.

Das könnte Dich auch interessieren:

  • „Ten Count“-Manga endet diesen Monat in Japan

    Manga

    Wie die Redaktion des „Dear+“-Magazins von Shinshokan am Mittwoch bekanntgab, wird in der Dezemberausgabe am 14. November das letzte Kapitel von Rihito Takarais beliebtem Boys-Love-Manga „Ten Count“ erscheinen. Der Manga wurde 2014 zum beliebtesten Boys-Love-Manga in Japan gewählt…

  • Nach „Wonderland“ jetzt „BABEL“

    Manga

    © 2017 BABEL/Shougakukan Inc./Yuugo IshikawaAm 27. Oktober wurde in der diesjährigen 22. Ausgabe des „Big Comic Superior“-Magazins von Shougakukan das finale Kapitel des „Wonderland“-Mangas veröffentlicht. Auf seinem offiziellen Twitter-Account gab der Autor des Mangas jetzt bekannt, dass er an einem neuen Werk arbeite…

  • Neue Mangas im „Comic Alive“-Magazin angekündigt

    Manga

    Masahiko Yoshihara („Sakurada Reset: Cat, Ghost and Revolutionary Sunday“) wird einen neuen Manga mit dem Namen „Kuromori-san wa Sumaho ga Tsukaenai“ (engl.: „Kumori Can't Use A Smartphone“) schreiben. Dies wurde in Kadokawas monatlich erscheinendem „Comic Alive“-Magazin angekündigt…

Informationen

Datum:
Thema:
Manga
Erstellt von:
Quelle:
Manga Cult, Facebook: @mangacultde
Keywords:
Manga, Cross Cult
Bis zu 2,50 € für jeden von dir erstellten News-Beitrag
News hinzufügen

Teilen

Ticker

aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.