You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Beschreibung

Anime: Aldnoah.Zero
© Olympus Knights / Aniplex•Project AZ
Die Entdeckung eines Hypergates außerirdischen Ursprungs auf dem Mond im Jahre 1972 ermöglichte es der Menschheit den Mars zu kolonisieren. Dort stieß man auf weitere außerirdische Technologie, doch wandten sich die Kolonialisten von ihrem Heimatplaneten Erde ab und gründeten das Vers Imperium. Gestützt auf die überlegene Technologie begann man einen Krieg gegen die Erde, der 1999 in der Zerstörung des Hypergates samt des ganzen Monds seinen Höhepunkt fand. Ein Waffenstillstand wurde ausgerufen, doch wuchsen die Spannungen durch die in der Folge vom Vers Imperium in der Erdumlaufbahn errichteten Raumstationen stetig an. Nun, 2014, liegt wieder Krieg in der Luft. Zurückgehalten vom seitens der Königsfamilie unterstützten Waffenstillstand, hat die Ungeduld der Adeligen des Vers Imperiums sich die Erde einzuverleiben ihren Höhepunkt erreicht, während sich die seit 15 Jahren in ständiger Bedrohung lebende Erdbevölkerung zunehmend militarisiert und bestmöglich auf einen Angriff vorbereitet hat. Es reicht nur noch ein Funke um die angespannte Lage eskalieren und den Kampf um die Erde wieder beginnen zu lassen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Relationen

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Aodhan

V.I.P.

#1446862
19 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ein neuer Anime von Urobuchi - das verspricht Antihelden, die an der Realität zerbrechen und in Strömen fließende Tränen. Bei Aldnoah.Zero hab ich aber das Gefühl, dass Urobuchis Name nur aus Marketing-Gründen verwendet wurde, denn wenn er überhaupt etwas zur Geschichte beigetragen hat, dann war es das, was oben in der Beschreibung steht.
Avatar: Thratron

#1446895
5 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
>Aldnoah.Zero<. Staffel 1. Beim Namen >Gen Urobuchi< horche ich immer gerne auf (auch wenn er hier nur das allgemeine Szenario und das Skript für die ersten paar Folgen geschrieben hat) und dann noch in Bezug zu einer Mecha-Serie. Mit einer harten Kompromisslosigkeit wird hier ein grausames Kriegsgeschehen gezeigt, dass mich zwar nicht zu 100% überzeugt, aber dafür sehr unterhalten hat.
Avatar: Asravil

#1448645
4 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ich bewerte hiermit beide Staffeln, die somit insgesamt 24 Folgen umfassen. Da die zweite Staffel die Geschichte nahtlos fortführt, ist eine separate Bewertung nicht notwendig. 

Ein Name: Hiroyuki Sawano. Einer der genialsten Komponisten insgesamt und überhaupt. Der Soundtrack von Aldnoah Zero ist einer der besten, die ich je genießen durfte. Dieser Mann hat auch schon Xenoblade X vertont, welches mitunter zu meinen Lieblingsspielen gehört (vom Soundtrack auf jeden Fall). Er weiß einfach genau wie er am Besten Spannung, Gänsehaut und Coolness herauskitzelt. Vor allem Gänsehaut. Schon bei Shingeki no Kyojin und Guilty Crown hat er gezeigt, was er kann, allerdings nicht in diesem Ausmaß. Das was er hier abgeliefert hat, ist schon fast unmenschlich geil. Mir fällt kein anderes Wort als geil ein. Weils geil ist. Megageil wäre noch n geeignetes Adjektiv. Youtubt am besten mal nach "Aldnoah Zero - Mkaliez". Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack dessen, was euch soundtechnisch bei Aldnoah Zero erwartet.

Achja, es geht ja um den Anime:
Avatar: Pilop

V.I.P.

#1446899
21 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Wenn emotional Gestörte Mechas steuern... dann kommt am Ende doch wieder nicht viel anderes heraus. Erde vs. Mars, Underdog vs. Übermacht, aufgezogen primär anhand des Schicksals dreier Charaktere, letzten Endes aber auch nur wieder typisches, seichtes Popcornkino, das mit einer spannenden Handlung über die Schwächen bei den Figuren hinweghilft.
Avatar: Schlopsi

#1448859
2 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
  • Story
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Quelle Let justice be done, though the heavens fall.

Sicherlich kennt ihr das Gefühl wenn ihr einen Film, respektive eine Serie schaut, bzw. gerade abgeschlossen habt und ihr sofort eine Wertung zum Gesehenen im Kopf habt. Meistens bis in den kleinsten Faktor durchkalkuliert oder in das mühselig erarbeitete mehrstufige Wertungschema eingebettet. Und manchmal gibt es Fälle, die vollkommen gegen den Strich ziehen, sich jeglicher Rationalität verweigern und einfach so entstehen. Aus dem Bauch oder dem Herzen heraus. Und sich nicht in das Gerüst einpassen wollen, sondern schlicht drum herum existieren. So erging es mir heute mit der ersten Staffel des Mecha-Anime Aldnoah.Zero, dessen letzte sieben Episoden ich in der Nacht verschlungen habe. [...]

Quelle “Water and air there in such vast quantities that they can bend light. That’s amazing!”
Princess Asseylum Vers Allusia

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 16
  • 34
  • 218
  • 678
  • 273
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.353Klarwert3.74
Rang#450Favoriten72

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Aldnoah.Zero

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Mahou 501Mahou 501
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: PrilPril
    Abgeschlossen
  • Avatar: MazuaMazua
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.