You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Beschreibung

Anime: Angel Beats!
© VisualArt's/Key/Angel Beats! Project
Als Otonashi auf dem Gelände einer ihm unbekannten Schule erwacht, weiß er zunächst nicht, was vor sich geht. Weder das Mädchen mit der Feuerwaffe in der Hand, das ihn in Empfang nimmt, noch die Tatsache, dass er sich an kein Detail seines bisherigen Lebens erinnern kann, wecken in ihm Begeisterung. Das Mädchen, Yuri, erklärt Otonashi, dass er gestorben sei, und dass es sich bei dem Schulgelände, auf dem sie sich befinden, um eine Welt zwischen Leben und Tod handle. Sie erzählt ihm von der Shinda Sekai Sensen, einer Art Untergrundorganisation, der sie und einige andere Bewohner dieser Welt angehören. Die Mitglieder der SSS sind allesamt "tote" Jugendliche, die sich weigern, sich dem System der Schule anzupassen. Denn sobald man sich den Schulregeln beugt, verschwindet man auf mysteriöse Weise aus der Zwischenwelt.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Zitate

  • Yuri NAKAMURA
    When we were still in the world of living, death was something that came indiscriminately and randomly. So, there was no way to fight it.
  • Yuri NAKAMURA
    If I lost my memories…and got a different personality…I might be able to. But then, what does it mean to be reborn? That isn’t the life I had anymore. It’s someone else’s life. Everyone only gets to live life one time [Yuri places her hand on her chest.], and it’s right here. I only get it once. This is my life. I can’t entrust it to someone, I can’t steal a new one, I can’t force it on others, I can’t forget it or erase it. I can’t stomp over it, laugh on it, or beautify it! I can’t anything! I’d have to-I’d have to accept my one shot at life no matter how cruel, merciless, or unfair I thought it was! Sir, don’t you understand? That is why I must fight. I must keep on fighting! Because…because I can never…[Slams her hands on her desk.] accept that kind of life!
  • Yuzuru OTONASHI
    Even if we forget the faces of our friends, We will never forget the bonds that were carved into our souls.
  • Yuzuru OTONASHI
    Our lives were real! Not a single moment of them were fake! Everyone lived the best they could! We carved those memories into ourselves! Memories of living as hard as we could! No matter what kind they were, they’re the life we led! Erasing them in the blink of an eye like that… Wasn’t your life also real to you?!
  • Masami IWASAWA
    I heard that when things were painful for her, she’d cover her ears with headphones and escape to the world of music. I tried it too. It was like everything was blown away. The vocals screamed for me. They grieved for me. The ones who put on the act of common sense were wrong. Those who cried were right. We, the lonely were more human. They screamed at the absurd, beat it down, and destroyed it. They saved me.

Relationen

Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Broculi

#988211
5 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Der Tod – des Menschen am meisten Ungewisse und dadurch angsterregendste am Leben. Angel Beats! befasst sich genau mit dieser Thematik und versucht mit anfänglicher Comedy die doch so ernste Thematik etwas aufzuheitern und durch den Kakao zu ziehen. Doch dieser Anime will mehr sein, als eine Parodie dieser ernsten Materie.
Avatar: AnimeChris

#1254356
9 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Anspruch:viel
Action:sehr viel
Humor:sehr viel
Spannung:mittel
Erotik:wenig
Unzufrieden mit deinem Leben, das hinter dir liegt? Dann gibt es nur eine Chance: eine Rebellion gegen Gott. Tritt der „Like-Hell-I`m Dead“ Battlefront bei. NEIN! Tritt der „Not Dead Battlefront“, oder war es die „Not Dead Yet Battlefront“??? Ganz egal unter welchem Namen die „Afterlife Battlefront“ auftritt, es bedeutet Spaß und Action – doch ACHTUNG: dieser Anime hat noch so einiges mehr zu bieten und ist alles andere als eine billige Actionnummer mit Lacheffekten.
Avatar: Trami

#1448659
3 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
  • Story
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Vorgeschichte – Mein Weg zum Anime
Nachdem ich mir zum was-weiß-ich-wie vielsten Mal„Dragonball Z Kai“ bzw. „Dragonball Z“ reingezogen habe, wollte ich danach einen kürzeren Anime anschauen, und so bin ich auch „Angel Beats“ gekommen. 13 Folgen sind ja nicht die Welt, und laut Rezensionen soll es ja ein ganz sehenswerter Anime sein. :)
 
Zeitraum: Ende Januar – 27. März 2016
 
 
Meine persönliche Meinung – Eindrücke, Meinungen, Emotionen, …
Wie ich schon herausgelesen habe, spaltet „Angel Beats“ die Fangemeinde. Manche lieben diesen Anime, andere finden den abgrundtief schlecht. Wozu ich gehöre? Hm … Ich bin wohl so ein neutrales Mittelding. Ehrlich gesagt habe ich mich eher durch die ersten Folgen gekämpft – es hat mich jetzt nicht so gefesselt, als dass ich jetzt unbedingt weitergucken musste. Im Gegenteil: Ich hatte monatelange Pausen dazwischen, weil mich die Story nicht gepackt hat.
Der Humor war teilweise ziemlich übertrieben, auch wenn mich einige Stellen schon zum Lachen gebracht haben. Die schrägen Charaktere kamen mir anfangs ziemlich albern vor, wobei ich aber sagen muss, dass ich später sie doch in mein Herz schließen konnte. Jeder hatte seine eigene Liebenswürdigkeit, auch wenn alles sehr klischeebehaftet war. Hinata fand ich von Anfang an toll, aber auch Noda fand ich irgendwie cool trotz seiner blinden Aggression und seiner Hellebarde.
Der Einzige, der mir eher auf die Nerven gegangen ist, war dieser »Christus«-Typ …^^‘
Ganz am Anfang ist es mir aber schwergefallen, sie auseinanderzuhalten, diesen bunten Haufen, der einem gleich am Anfang vorgesetzt wird.^^‘
 
Otonashi habe ich mit der Zeit sehr ins Herz geschlossen – er ist halt der typische, warmherzige Animeheld. Kanade war mir anfangs suspekt aufgrund ihrer Emotionslosigkeit, aber zum Ende hin hab ich auch sie gemocht. Yuri war auch cool, eine starke Anführerin eben.
 
Die Geschichte, dass man nach dem Tod in seiner skurrilen Welt landet und sich gegen den Engel wehrt, um nicht ganz zu verschwinden, fand ich persönlich sehr originell und auch inspirierend.
 
Das Genre ist schwer zu beschreiben. Es ist ohne Zweifel ein »sentimentales Drama« und der Anime hat einen sehr tragischen Hintergrund, auch wenn das anfangs überhaupt nicht den Anschein hat. Und ich weiß nicht, ob ich diese Mischung als übertriebenen Humor und Tragödie genial finden soll oder einfach nur … paradox.
Der größte Pluspunkt stellt für mich das Ende da, denn erst die letzten Minuten hat mich das »Wow!«-Gefühl gepackt, auf das ich die ganze Serie lang gewartet habe. Und das ist neben einer weiteren Stelle wohl der einzige Grund, warum ich diesen Anime bestimmt in Erinnerung behalten werde. :)
 
Vom Logischen her habe ich es ehrlich gesagt am Ende nicht mehr so ganz verstanden, was aber durchaus daran liegen kann, weil ich zwischendurch so lange pausiert habe und auch nicht das Verlangen hatte, weiterzuschauen. Aber da ich grundsätzlich nie etwas abbreche und einfach gucken wollte, wohin es sich entwickelt, habe ich es doch zu Ende gesehen und bereue es auch nicht. Es ist wirklich ein netter Zeitvertreib gewesen. :)
Avatar: Shinigami 494

#1449566
2 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
  • Story
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Angel Beats! ist nicht ohne Grund einer meiner absoluten Lieblingen und nach dem 6. mal durchschauen der Serie möchte ich auch mal ein wenig meinen Senf dazugeben:

Avatar: Lerendy

#1446183
1 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Bei Angel Beats! spaltet sich die Gemeinde schnell in zwei Lager auf. Die einen lieben ihn, die anderen werfen dem Anime vor allem Logikfehler und Plotholes vor. Zu welchem Lager man selbst gehört, kann man wohl nur herausfinden wenn man ihn sich selbst angeguckt hat. Eines will ich jedoch anmerken: Viele der Logikfehler, die dem Anime vorgeworfen werden, sind keine. Der Effekt der Logikfehler entsteht dadurch, dass die Charaktere in dem Anime selber nicht wissen was da vor sich geht und ihre Aussagen und Schlussfolgerungen deshalb auf ihrer subjektive Wahrnehmung und Erfahrung beruhen. Der Autor überlässt es dem Zuschauer die Antworten in dem Anime zu finden, wobei er für die Antwort durchaus auch mal zu einem Dampfhammer wie ein Zeitparadoxon greift.

Da schon viele Kommentare vorliegen, will ich weniger eine Bewertung sondern eher ein paar erklärende Worte zu dem Anime beisteuern:

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 50
  • 197
  • 642
  • 1.966
  • 2.546
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen5.891Klarwert4.04
Rang#124Favoriten458

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Angel Beats!

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: GarmaGarma
    Abgeschlossen
  • Avatar: MarasakoMarasako
    Abgeschlossen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen
  • Avatar: kinpatsu_catkinpatsu_cat
    Abgeschlossen
  • Avatar: SealaSeala
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.