Beschreibung

Anime: Angel Beats!
© VisualArt's/Key/Angel Beats! Project
Als Otonashi auf dem Gelände einer ihm unbekannten Schule erwacht, weiß er zunächst nicht, was vor sich geht. Weder das Mädchen mit der Feuerwaffe in der Hand, das ihn in Empfang nimmt, noch die Tatsache, dass er sich an kein Detail seines bisherigen Lebens erinnern kann, wecken in ihm Begeisterung. Das Mädchen, Yuri, erklärt Otonashi, dass er gestorben sei, und dass es sich bei dem Schulgelände, auf dem sie sich befinden, um eine Welt zwischen Leben und Tod handle. Sie erzählt ihm von der Shinda Sekai Sensen, einer Art Untergrundorganisation, der sie und einige andere Bewohner dieser Welt angehören. Die Mitglieder der SSS sind allesamt "tote" Jugendliche, die sich weigern, sich dem System der Schule anzupassen. Denn sobald man sich den Schulregeln beugt, verschwindet man auf mysteriöse Weise aus der Zwischenwelt.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Zitate

  • Yuri NAKAMURA
    When we were still in the world of living, death was something that came indiscriminately and randomly. So, there was no way to fight it.
  • Yuri NAKAMURA
    If I lost my memories…and got a different personality…I might be able to. But then, what does it mean to be reborn? That isn’t the life I had anymore. It’s someone else’s life. Everyone only gets to live life one time [Yuri places her hand on her chest.], and it’s right here. I only get it once. This is my life. I can’t entrust it to someone, I can’t steal a new one, I can’t force it on others, I can’t forget it or erase it. I can’t stomp over it, laugh on it, or beautify it! I can’t anything! I’d have to-I’d have to accept my one shot at life no matter how cruel, merciless, or unfair I thought it was! Sir, don’t you understand? That is why I must fight. I must keep on fighting! Because…because I can never…[Slams her hands on her desk.] accept that kind of life!
  • Yuzuru OTONASHI
    Even if we forget the faces of our friends, We will never forget the bonds that were carved into our souls.
  • Yuzuru OTONASHI
    Our lives were real! Not a single moment of them were fake! Everyone lived the best they could! We carved those memories into ourselves! Memories of living as hard as we could! No matter what kind they were, they’re the life we led! Erasing them in the blink of an eye like that… Wasn’t your life also real to you?!
  • Masami IWASAWA
    I heard that when things were painful for her, she’d cover her ears with headphones and escape to the world of music. I tried it too. It was like everything was blown away. The vocals screamed for me. They grieved for me. The ones who put on the act of common sense were wrong. Those who cried were right. We, the lonely were more human. They screamed at the absurd, beat it down, and destroyed it. They saved me.

Relationen

Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Qloim-Xun

#1446432
1 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Natürlich kann nicht jeder einen Anime mögen, frage mich aber, was die Leute, die schlechte Bewertungen geben, immer erwarten. Subjektivität halt, oder übertriebene Erwartungen.

Ein Drama, welches erst zum Ende hin offensichtlich wird und im Story-Verlauf immer weiter wächst. Wie der Gemütszustand der Trauer, die man vorher verdrängt hat, aber dann um so schlagkräftiger auf einen einhämmert. Garniert wird das ganze mit viel Humor, viel Action und mittelmäßiger Spannung. Die Story baut
Avatar: Flythe

#1445728
2 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
"Willkommen bei der Sterben-ist-schrecklich-Front!" - ein interessanter Auftakt für einen noch interessanteren Anime. Angel Beats! war durchaus nicht meine erste Wahl, erfreut sich allerdings erstaunlicher Popularität und hat größtenteils deswegen auch seinen Weg in meine Sammlung gefunden,
doch nun zum Inhaltlichen: plötzlich findet sich Oberschüler Otonashi inmitten einer Zwischenwelt zwischen Leben und Tod wieder und wird Teil einer Gruppe von Jugendlichen, die gegen ihr Leben, aber auch gegen den Tod rebellieren.
Avatar: Dreambird1973

#1448531
1 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Angel Beats ist ein sehr schöner Anime der gekonnt Comedy, Action , Drama und Romance mitenander verbindet. Gerade der Comedy Anteil ist sehr hoch und für meine Begriffe auch sehr gut, selbst bei den wiederkehrenden Gags. Die Story ist in Abschnitte unterteilt was für manchen eventuell kritisch zu betrachten wäre. Mich hat das gar nicht gestört. Neben der ganzen Comedy ist Angel Beats auch ein sehr gefühlvoller und sentimentaler Anime, was man besonders in meinen Lieblingsfolgen 10 und 13 merkt. Typisch nervige Anime Klischess sucht man auch hier vergebens.
Avatar: FirstZero

#1445864
4 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Eines der wunderschönsten Anime-Erlebnissen die ich je hatte. Wirklich eines meiner Highlights, obwohl ich Angel Beats! eigentlich gar nicht so auf dem Radar hatte.

Es war eine wundervolle Geschichte, die nur auf 13 Folgen ein ganzes Leben beschreibt und eine tiefsinnige Geschichte erzählt, die andere nicht in 100 Folgen schaffen würden.

Bei dem Anime merkt man, das mit viel Liebe zu Hingebung gearbeitet wurde und ist sehr gefühlvoll und vor allem nahezu perfekt aufeinander abgestimmt. Die Musik, die Grafik (Animation, Bilder, Zeichenart) sind auf allerhöchstem Niveau.

Wie heißt es doch so schön: "Man wird sich erst dessen bewusst, wenn es schon längst vorbei ist" und diese Phrase beschreibt, die eigentlich simple Grundidee, noch mal alles zu geben wenn man ein unerfülltes Leben hatte, wirklich sehr gut.

Diese doch eigentlich eher traurige Geschichte, das Leben nach dem Tode, in einer Welt in der man nicht ruhen kann, ehe man nicht seinen Frieden gefunden hat, wird unglaublich gut in Szene gesetzt und so verpackt, dass man eine wirklich feste Bindung zu nahe zu jedem Charakter aufbaut (Ein Kritikpunkt ist vielleicht, dass der Anime mit so vielen Charakteren gleichzeitig spielt, was er jedoch gut ab kann).

Jetzt noch die obligatorische aufgefächerte Bewertung:
Avatar: TheGeneral1990

#1446035
6 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Story:
Die Story von Angel Beats kann man durchaus als etwas besonderes bezeichnen. Menschen, vor allem Oberschüler, die gestorben sind, landen in der sogenannten "Zwischenwelt", weil sie mir ihrem irdischen Leben nicht zufrieden sind. Eine kleine Gruppe, die die sogenannte SSS (Shinda Sekai Sensen) bilden, rebellieren gegen Gott und dessen Gesandten Tenshi. Um die Story noch ein bisschen verwirrender zu gestalten, gibt es dann noch wie in einem Rollenspiel NPC´s, welche keine Seelen besitzen und für immer in dieser Zwischenwelt gefangen sind. So viel habe ich auf jeden Fall verstanden. Die ersten paar Folgen waren ganz in Ordnung, aber zum Ende hin war es etwas verwirrend und ich konnte dem Anime nicht mehr ganz folgen. Irgendwie beschleicht einem das Gefühl, dass der Autor schnell fertig werden wollte, oder musste und hat in den letzten paar Folgen alles reingedrückt, was nur ging. Finde ich etwas schade, da mir die Story sehr gut gefallen hat.

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 49
  • 194
  • 629
  • 1.926
  • 2.487
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen5.755Klarwert4.04
Rang#118Favoriten444

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Angel Beats!

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SadasakiSadasaki
    Angefangen
  • Avatar: DasSerVamPDasSerVamP
    Abgeschlossen
  • Avatar: argatorargator
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Sai~Sai~
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.