Boys Over Flowers (Anime)Hana yori Dango / 花より男子

  • TypTV-Serie
  • Episoden51 (~)
  • Veröffentlicht08. Sep 1996
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Beschreibung

Anime: Boys Over Flowers
Tsukushi Makino, ein Mädchen aus einer armen Familie, will eigentlich nur in Ruhe ihre letzten zwei Jahre an der Eitoku Gakuen verbringen. Eines Tages macht sie jedoch auf sich aufmerksam, indem sie für eine ihrer Freundinnen gegen die F4 auftritt, die vier populärsten, einflussreichsten und reichsten Jungen an der Schule. Dafür bekommt sie von diesen die rote Karte, eine Art Kriegserklärung der F4. Davon lässt sie sich allerdings nicht einschüchtern, behauptet sich gegen sie und beginnt sogar, sich in einen von ihnen zu verlieben. Dabei bemerkt sie, dass mehr hinter ihnen steckt, als es anfangs den Anschein hat.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Boys Over Flowers“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (43 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Aodhan
V.I.P.
#1
Auf Hana Yori Dango bin ich eigentlich nur zufällig gestoßen und umso größer war meine Überraschung, als sich der Anime als eine hervorragende Romcom entpuppt hat.

Die Geschichte von Hana Yori Dango scheint auf dem ersten Blick für das Genre sehr typisch zu sein. Ein bettelarmes Mädchen geht auf eine Eliteschule für Reiche. Während dieses Setting von anderen Animes nur als Hintergrund benutzt wird, um die Heldin auf allerlei Märchenprinzen treffen zu lassen, spielt hier zum einen der Konflikt zwischen Arm und Reich eine zentrale Rolle und zum anderen sind die Schüler alles andere als Märchenprinzen; nämlich selbstherrlich und rücksichtslos. Das zeigt sich auch darin, dass Mobbing in der Schule an der Tagesordnung ist und die Protagonistin mehr oder weniger zufällig zur Zielscheibe wird.

Hana Yori Dango ist etwas weniger idealisiert, als man es von aktuellen Shoujo-Geschichten gewöhnt ist, vielleicht sollte ich auch lieber von einem Comedy-Drama als von Romcom sprechen, denn die Geschichte ist schon fast mehr ernst als lustig. Vielleicht ist auch das einer der Gründe, warum mich die Geschichte so sehr mitgerissen hat. Einen Teil trägt dazu sicherlich auch die hervorragende Musikuntermalung bei. Um die Musik genießen zu können, muss man allerdings etwas mit klassischem Orchester anfangen können.

Die weibliche Hauptfigur Tsukushi gehört zu dem Shoujo-Archetyp, der mir besonders gut gefällt: Sie ist charakterstark und selbstbewusst. Das macht sie nicht nur ungemein sympathisch, sondern ist auch einer der Hauptgründe, warum der Anime so gut ist. Ihre beiden männlichen Gegenstücke gehören zu den bei Shoujo recht beliebten "schwierigen Männern". "Schwierig" ist bei Tsukasa sogar eine Untertreibung, er ist ein richtiger Choleriker, den ich deswegen auch ziemlich unsympathisch finde. Außer den drei Hauptfiguren gibt es noch eine große Menge an Nebendarstellern, die verständlicherweise nicht so stark ausgearbeitet wurden wie die Protagonisten, aber trotzdem fast alle interessant sind und etwas zur Geschichte beitragen.

Der Anime setzt übrigens nur die Hälfte des Mangas um, besitzt aber ein alternatives Ende, das die Geschichte recht gut abschließt.
    • ×33
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: SpikeSpiegel#2
Hana Yori Dango hat mich wirklich überrascht, ein Titel von dem man noch nichts gehört hat. Um so mehr haut einem immer eine positive Überraschung mehr um, als wenn ein Anime in aller Munde ist.

Story
Makino Tsukushi ist ein junges Mädchen, aus ärmlichen Verhältnissen, dass die versnobte Eitoku Gakuen besucht, eine Privatschule für besonders reiche Kinder. Genau deswegen schicken Makino’s Eltern sie dort hin, damit sie sich einen reichen Jungen angelt und ihn die Familie rein heiratet. Makino ist davon gar nicht begeistert, weil sie eigentlich nur ein normales Teeneagerleben, auf einer normalen Schule ausleben möchte, dies ist aber auf der Eitoku nicht möglich. Auf der Schule herrschen die F4 (Flower 4), die sogar die Lehrer unter Kontrolle haben. Unter diesem "Regiem" müssen alle Leiden und eines Tages auch Makino, die sich aber das Mobbing und die Quälereien nicht gefallen lässt. Dadurch imponiert sie Stück für Stück den F4 und etabliert sich immer mehr auf der Schule und kommt dadurch in den Kontakt mit den reichen.
In der Serie kommt es immer wieder zu Konfrontationen zwischen arm und reich und da es sich natürlich um eine Romace Serie handelt auch um Liebesbeziehungen die auf dem Hintergrund ausgebaut sind.
Das Ende war mal wieder zwiespältig zusehen, sicherlich war es richtig die Serie zu einem Ende zu führen, nur bin ich kein Fan von spielereien, um den Zuschauer zu verwirren. Dies ist für meine Begriffe nicht geglückt, aber egal es war jetzt nicht so schwerwiegend. Die Story ist aufjedenfall geglückt und wer wissen will wie es weiter geht kann im Manga weiterlesen

Charaktere
Die Charaktere sind Anfangs, außer Makino, nicht wirklich sympathisch, vorallem die F4 sind mir erst später ans Herz gewachsen.
Makino ist die Hauptperson der Serie, sie muss sich mit ihren vom Chaos geprägten Leben durch kämpfen. Zum einem hat nicht wirklich Glück mit ihren Eltern gehabt und zum anderen muss sie ständig auf der Schule den Konflikten aus den Weg gehen. Sonst befindet sie sich aber in der normalen Situation eines Teenagers, die zum ersten mal richtig verliebt ist und sich ihren Gefühlen bewusst werden muss
Tsukasa, der Anführer der F4, ist anfangs ein jugendliches Kind, der Spass daran hat seine Macht an den Schülern auszunutzen, erst später in der Serie entwicktelt sich seine Figur, zum einen weil seine familiären Umstände ausgeleuchtet werden
und weil er sich seiner Liebe zu Makino bewusst wird.

Rui ist der introvertierte Part aus der F4, der seiner großen Liebe Shizuka hinterher rennt. In ihn verliebt sich auch Makino
nur erwiedert er ihre Liebe nicht.

Die beiden anderen F4, Soujiroh und Akira, spielen ehr den Nebenpart und gelten als die Ladykiller.
Es kommt sicherlich noch der ein oder andere wichtige Charakter vor, nur werde ich diese nicht erwähnen, da ich sonst zu sehr in die Story gehen müsste und ich will ja nicht zu viel verraten.

Atmosphäre
Die Atmosphäre hat mich sehr beeindruck bzw. extrem in ihren Bann gezogen, alles wirkte wie ein Märchen. Schon lange war ich nicht mehr so begeistert. Woran liegt das, ganz einfach, die Serie stammt aus den 90ern und orientierte sich ganz klar an den atmosphärischen Aufbau der Serien, der 80er bzw. frühen 90ern. Zudem ist die Story sehr dramatisch dargestellt, alles wandert ins extrem ab. Außerdem trägt die Zeichnung und der Soundtrack seinen Teil dazu.

Soundtrack
Der Soundtrack ist auf einem hohem Niveau, sehr orchestralisch gehalten, beinhaltet aber auch Jazzstücke oder Klavierstücke, die einem unter die Haut gehen.

Zeichnung
Die Serie ist noch komplett gezeichnet, manchmal gezeichnet wie ein Aquarell oder klassisch wie ein alter Disney Film(Schneewittchen,Bambi), also keine hingeklatschten, zeitsparenden 3D Animationen. Man geht aufjedenfall sehr ins Detail, dadurch wird viel Atmosphäre aufgebaut.
Fazit
Ich bin total begeistert von Hana Yori Dango, es ist für mich echt ein Wunder dass die Serie sogar im Internet so unbekannt ist. Wer das Romance Genre mag sollte sich die Serie UNBEDINGT ANGUCKEN!!!
    • ×15
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: YukiLx#3
Romantik:viel
Humor:mittel
Anspruch:mittel
Spannung:wenig
Erotik:wenig
Hana Yori Dango handelt von einem Mädchen Tsukushi Makino sie ist nicht sonderlich hübsch hat keine Begabungen ihre Famile ist eher durchschnittlich .Sie geht auf eine Schule wo die reichsten & schönsten 4 Jungs die Schule unter ihrer Kontrolle haben..diese nennen sich die F4 jeder hat Angst vor ihnen & großen Respekt.Tsukushi versucht ihnen so gut wie es geht aus dem weg zu gehen das schafft sie auch bis auf einen kleinen Unfall mit ihrer Freundin die mit ihnen in Kontakt kommt Tsukushi verteidigt sie & setzt sich für sie ein..am nächsten Tag liegt eine rote Karte bei ihr im Schließfach das bedeutet die F4 hat sie herausgefordert. Tsukushi nimmt an
aber leider weiß sie nicht was für Mobbereien auf sie warten ,die meiner Sicht nach viel zu heftig sind
&..im laufe der zeigt sich, dass sie sich in einen der F4 verliebt hat & auch das sich einer der F4 in sie verliebt hat..die Geschichte ist tiefgründig und schön erzählt in dem Anime gibt es viele wichtige Charkatere die im laufe der Zeit immer wieder zum Einsatz kommen. Im Vordergrund Doumiyoji und Rui die anderen sind eher im Hintergrund. Die Geschichte zeigt wie sich Beziehungen zwischen Menschen wandeln können das wird besonders deutlich bei Makino und Doumiyoji & auch bei Rui
der später soetwas wie eine Bruder Rolle für sie übernimmt.
Zwar gibt es immer wieder ein hin & her & Makino kann sich auch nicht im klaren werden über ihre Gefühle. Aber es wird in Hana Yori Dango auch sehr deutlich beschrieben wie hinterhältig angebliche Freunde sind & das man nicht alles glauben sollte was irgendwelche dahergelaufenen sagen. Rui und Doumiyoji sind eigentlich völlige Gegenteile Rui der eher ruhigere und Doumiyoji der vollkommene aufbrausende dann Tsukushi ich finde man hätte ihre Persönlichkeit etwas positiver und nicht so negativ beschreiben sollen , obwohl sie auch eine ziemlich starke & sture Persönlichkeit ist. Zur letzt noch zur Grafik naya sie ist nicht sonderlich toll aber sie ist zu ertragen die Musik untermalungen sind eigentlich äußert schön ich mag auch das Opening & zur Episodenzahl ja ich hab auch gesagt ohaa.. aber ich finde es bleibt immer spannend und in jeder Folge sieht man einen roten Faden also ist es schön die Geschichte immer weiter zu verfolgen obwohl ich zugeben muss ich hab viele Pausen gemacht aber ich fand sehr gut das alles was schon in den 1. Epsisoden passiert ist aufeinander aufgebaut so wird alles irgendwie eng miteiander verknüpft..Ich empfehle jedem den Anime zu gucken der eher auf ältere Zeichenstil's steht und einen ruhigen mal etwas anderen Romance Anime sucht. (:
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Sayuri#4
Anspruch:viel
Action:mittel
Humor:mittel
Spannung:sehr viel
Erotik:wenig
Dieser Anime hat mich echt überrascht. Anfangs wollte ich ihn garnicht sehen, weil er schon ziemlich alt ist und mir der Zeichenstil auch nicht unbedingt gefiel. Doch nach dem tollen Anime 'Marmalade Boy', der ebenfalls alt ist, dachte ich ich könnts ja mal probieren. So fing ich an und konnte nicht mehr aufhören. Man fiebert schon von Anfang an mit Tsukushi mit. Die Mobbingattacken waren meiner Ansicht aber etwas unrealistisch. z.B. war dort eine Stelle, die Lebensgefährlich war und ich denke nicht, dass sowas im echten Leben passieren würde. Aber es ist ja ein Anime :D also was solls, muss ja nicht alles logisch sein. Besonders mitgefiebert habe ich bei den Liebesbeziehungen. Ich fand es so schön als sie und Tsukasa sich angefangen haben 'gut' zu verstehen :D und dann kam Rui plötzlich wieder und es wurde wieder durcheinandergewürfelt. Ziemlich spannend :) .. usw. usw. also ich würde diesen Anime echt jedem empfehlen. Ich bin jetzt auch auf den Geschmack 'Alter Animes' gekommen ;P
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×12
Avatar: kei14#5
Anspruch:viel
Action:sehr viel
Humor:viel
Spannung:viel
Erotik:mittel
Ich muss sagen, zuerst wollte ich mir diesen alten Anime ansehen. bin durch Zufall auf ein Video gekommen und schon hatte mich dieser Anime fasziniert. Wer auf Love & Hate Beziehungen steht ist hier genau richtig. Falls jemand ähnliche Anime´s kennt, bitte gebt mir bescheid. Es war so schön diesen Anime anzusehen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×14

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Boys Over Flowers“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Boys Over Flowers“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic
Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?
Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?

Titel

  • Japanisch Hana yori Dango
    花より男子
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 08.09.1996 ‑ 31.08.1997
  • Englisch Boys Over Flowers
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 09.09.2003 ‑ 05.07.2005
  • xx Synonyme
    Boys Before Flowers, hyd tv

Bewertungen

  • 4
  • 12
  • 44
  • 84
  • 71
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen245Klarwert3.71
Rang#567Favoriten13

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: AlexaEtCeteraAlexaEtCetera
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: RhiyaRhiya
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.