Sword Art Online: Alicization - War of Underworld (Anime)ソードアート・オンライン アリシゼーション War of Underworld

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht13. Okt 2019
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Sword Art Online: Alicization - War of Underworld
    • Japanisch Sword Art Online: Alicization - War of Underworld
      ソードアート・オンライン アリシゼーション War of Underworld
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 13.10.2019 ‑ 29.12.2019
    • Englisch Sword Art Online: Alicization - War of Underworld
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 12.10.2019 ‑ 28.12.2019
    • Deutsch Sword Art Online: Alicization - War of Underworld
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 12.10.2019 ‑ 28.12.2019
    • Synonyme: SAO Alicization 2

Anime Beschreibung

Sword Art Online: Alicization - War of Underworld setzt den »Alicization«-Handlungsbogen der Anime-Adaption zu Reki Kawaharas »Sword Art Online«-Light-Novel fort. Der lange Aufstieg zur höchsten Ebene der Kathedrale verlangte Kirito und Eugeo einiges ab und auch erneutes ihr Wiedersehen mit Alice verlief alles andere als erhofft … Nach der Auseinandersetzung musste Eugeo seinen Weg zur Spitze getrennt von Kirito und Alice fortsetzen, die sich nun gemeinsam an der Außenmauer des Turms nach oben arbeiteten. Als sie endlich auf den obersten Stockwerken ankamen, war es nicht nur an ihnen, den einer Gehirnwäsche unterzogenen Eugeo wieder auf die rechte Bahn zu lenken, sondern stand nun der Kampf gegen den Administrator an. Kirito und seine Freunde konnten dieses Gefecht zwar erfolgreich überstehen, doch der Preis für diesen hart erkämpften Sieg war hoch. Nicht nur Alices Erinnerungsmodul und Cardinal fielen Administrator zum Opfer, auch Eugeo gab sein Leben, um den Sieg seiner Freunde zu garantieren …!

Durch Quinellas Fluchtversuch und den schweren Angriff auf die Forschungseinrichtung Rath ist die Zukunft für Kirito, Alice und die übrigen Bewohner Underworlds jedoch mehr als unsicher. Wie wird es weitergehen und was hat es mit den letzten Anweisungen Kikuokas auf sich? Sind sie die Rettung für Kirito …?
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (44 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Kirito

    I'd rather trust and regret, than doubt and regret.

  • Kirito

    Rather than leaving someone to die, I'd much rather die together with them.

  • Kirito

    There's no meaningful difference between a real and a virtual world. It's pointless to ask anyone who they really are. All you can do is accept and believe in them, because whoever they are in your mind, is their true identity.

  • Kirito

    If you married someone, that means you love every side of your significant other that you already know. So if you find a new side after to love, doesn't that mean you'll love your partner even more?

  • Kirito

    Everybody can fight. It's just a choice of whether you should.

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: OPYoshi
Moderator
#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Action
Fridays for Future, Populismus, MMORPG, Sailor Moon,... Viele dieser Themen sind heutzutage Gesprächsthema Nummer eins und Sword Art Online verwurstet sie alle in einer Staffel und verschafft nicht nur eine zweifelhafte Geschmacksexplosion, sondern auch Verdauungsstörungen. Aber fangen wir mal vorne an...


Der Kampf gegen das Dunkle Territorium ist in vollem Gange und es steht nicht nur die Zukunft der Rassen auf dem Spiel, sondern auch das der künstlichen Intelligenz. Ohne Hilfe von außerhalb hat keine Partei eine Chance und so treffen an der Front nicht nur Dateien aufeinander, auch die reale Welt stürzt sie ins Getümmel.

Wie auch bei den anderen Staffeln ist A1 Pictures für die Animationen zuständig. Natürlich mit den üblichen hohen Standards mit wenig Neuem, aber so spektakulär wie immer. Leider schwächelt man dieses Mal "zwischen den Bildern" und gibt so einige Szenen anders wieder, als sie hätten sein sollen und widersprechen der Serie an sich.

Es sind viele Jahre und Staffeln ins Land gezogen und Kirito, bzw. Asuna haben viele Bekanntschaften geschlossen und Freunde gefunden. Und genau diese werden, ob noch lebend oder schon tot, komplett wirr in die Serie geworfen, haben einen fulminanten Auftritt ohne jegliche Ankündigung und sind genauso wieder von der Bildfläche verschwunden. Bei den ganzen Gastauftritten und Gerede von Liebe und Gerechtigkeit hätte es mich nicht gewundert, wenn zum Schluss wirklich noch Sailor Moon auftaucht, nach dem Motto "Hold my Mondstein".

Kommen wir noch einmal das verwursten von vorherigen Staffeln zurück: Auch dieses Mal ist wieder Yuki Kajiura für den OST zuständig, die zwar zu den bekannteren Komponisten gehört, aber ihr Stil wenig Abwechslung bietet. Genauso wie die Openings und Endings, die alle nach dem gleichen Schema ablaufen. Haruka Tomatsu (u.a. Katanagatari, Sakura Trick) und ReoNa (Happy Sugar Life) kommen mit einem schreienden Einstieg daher, schwenken auf eine poppige Strophe um, damit im Refrain die Streicher ihre Bögen durch den Raum werfen können. Beide Stücke sehr gefällig komponiert, aber ohne jeglichen Einfallsreichtum und Originalität.
Keinen Unterschied machen da LiSA (u.a. Kimetsu no Yaiba, Fate/Zero) und Eir Aoi (u.a. Kill la Kill, Granbelm), die, wieder einmal, einen kitschigen Ausstieg aus der Folge bieten.



Okay, ich gebe zu, einige Stellen wirken etwas weit an den Haaren hergezogen, aber ich versuche noch einmal meine Gedanken aufzudröseln: Warum Fridays for Future? Im Grunde wird alles recyclet, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. In erster Linie Charaktere aus den vorherigen Staffeln. Warum Populismus? Es wird viel geredet, die Leute hängen an deren Lippen und denken nicht nach. Das passt nicht nur zu unseren gezeichneten Freunden aus der Serie und bleiben an dem Namen kleben. Und warum zum Teufel Sailor Moon? Die Sprüche sind kitschig, alles geschieht im Namen der Freundschaft und mit der Kraft der Liebe kann man jeden Gegner besiegen. Das Klischee toppt man noch einmal im zweiten Opening, wo Kirito sogar eine Verwandlung a lá Bunny Tsukino spendiert bekommt. Eigentlich ist es schon schade, dass man nach dem starken Alicization Arc die ganze Geschichte so fulminant den Bach runter jagd und hofft, dass man mit reinster Quantität den Zuschauer bei der Stange halten kann. Wahrscheinlich haben auch nicht wenige gedacht, dass es sich um ein bildgewaltige Epos handelt und sie sollen zumindest etwas recht haben, dem bildgewaltig. Der Rest war zu lang und vor allem unnötig und die Länge gezogen und hätte locker in einer Staffel untergebracht werden können.

Sword Art Online mag man oder nicht, wer die ersten Staffel gefeiert hat, wird es an dieser Stelle auch ganz unverblümt tun. Geht man mit der Serie etwas kritischer ins Gericht, darf man ruhig sagen, dass War of Underworld ein unwürdiges Ende eines starken Vorgänger Arcs war und man die Vibes quasi mit diesem Zusatz erschossen, geköpft und verbrannt hat.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
1× Empfehlungen erhalten

Anime Kommentare

Avatar: Star Soldier#1
Kann mir einer mal helfen.
Bei Alizication komme ich mit den Folgen durcheinander.
In England kommt bald die Collectors Version raus, die einfach Alizication heißt. In Deutschland aber heißt es
Ali... - War of ..
ist das nun wieder ein deutsches Ding, extra Titel dazu zu schreiben, wie bei den Realfilmen ?
Laut Wiki gibt es ja die Alizication Ark und War of ist ein Teil davon.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Kampfwaffe#2

Nun wie auch die 4.Staffel hab ich mich endlich entschlossen ein Fazit zu erstellen nach langen Drücken wollte ich endlich meine Meinung über diese beeindruckende Staffel wiedergeben, als erstes finde ich das die Spannung mal wieder Top gehalten wurde und den Zuschauer auch gut halten konnte, leider sind mir auch 1-2 Animationsfehler aufgefallen. Die Geschichte zielt auf die Charaktere Alice, Kirito, Asuna soweit wird auch das Geschehen nach dem Kampf gegen Administrator wiedergeben, die Musik ist auch wie in den älteren Staffeln, Filmen großartig, bei spannenden Momente, traurigen und Lustigen.

Eigene Meinung:
Ich hoffe das der 2 Abschnitt von War of Underworld genauso spannend wird.
Ausserdem freue ich mich auf den Auftritt von Kirito.

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: TheWeirdOne#3

ACHTUNG: Text enthalt Spoiler.

Der Teil ist wie schon die 2. Hälfte von SAO 2 einfach stinkend langweilig und ich habe nun nach 6 Folgen resigniert.

Die Staffel startet quasi sofort mit dem Überfall aus dem Finsterreich. Das Problem dabei ist, dass sich die AUtoren nicht die Zeit nehmen, die Charaktere besser zu erklären. Auf der einen Seite haben wir als Protagonisten die Integrationsritter, die wir zum Teil ja in der 1. Hälfte kennen gelernt haben. Als Gegner der Protagonisten war das super. Um sie nun aber legitim als Protagonisten zu akzeptieren, reicht das aber nicht. Dafür ist mehr Erklärung nötig, um mit ihnen mitfiebern zu können.
Auf der anderen Seite werden uns die Gegenspieler vorgestellt. Auch hier findet sich das gleiche Problem wieder. Es werden recht früh zwei Charaktere vorgestellt, die vermuten lassen, dass hier ähnlich wie in Bleach die einzelnen Zwiste der Finsterreich-Generäle durchleuchtet werden, was diverse Intrigen, Träume und Wünsche der einzelnen Charaktere zu Tage fördert. Das wäre vor allem bei späteren Chämpfen gegen die Protagonisten interessant geworden. Stattdessen werden die beiden Charaktere sofort abgeaxt und wir bekommen hirnlose Kampfmaschinen ohne Charakter oder Background.
Daraus ergibt sich, dass Protagonisten, die mich nicht interessieren gegen Antagonoisten kämpfen, die mich noch weniger interessieren. Und das Folge über Folge. Meine einzige Hoffnung war tatsächlich Asuna, die in die Welt einsteigt um der ganzen Geschichte eine neue Richtung zu geben.Damit hätte man die Geschichte anfangen sollen und sich den Kampf für das Ende aufheben sollen. Aber von Asuna fehlt leider trotz Trigger einfach jede Spur.

Der Teil besteht aus einer Fülle an Fehlentscheidungen und ich kann echt nicht nachvollziehen, wie man dafür ein Greenlight bekommen konnte.

Beitrag wurde zuletzt am 22.03.2020 um 15:23 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“
Gewinnspiel: „Bofuri: I Don’t Want to Get Hurt, so I’ll Max Out My Defense“

Bewertungen

  • 10
  • 16
  • 98
  • 419
  • 358
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.04 = 81%Rang#176
Populär#83Gefragt

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: _BK__BK_
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: MinhboyMinhboy
    Angefangen
  • Avatar: RedNightRedNight
    Abgeschlossen
  • Avatar: fabsefabse
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat