Beschreibung

Anime: Project Itoh: The Empire of Corpses
© 2015 Project Itoh & Toh Enjoe ⁄ THE EMPIRE OF CORPSES
Im Europa des späten 19. Jahrhunderts lassen sich mit Hilfe einer neuen Technologie künstliche Seelen in die Leichen von Verstorbenen transplantieren. Die dadurch erschaffenen Wesen, die man nun Frankensteins nennt, können als Arbeiter oder auch Soldaten programmiert werden. Während sich unaufhaltsam eine industrielle Revolution anbahnt, wird der Medizinstudent John H. Watson, der später einmal der Partner von Sherlock Holmes werden wird, von einer staatlichen Behörde als Geheimagent eingestellt, um als Kriegssanitäter in Afghanistan zu dienen. Als er jedoch bemerkt, dass die Frankensteins als Soldaten im Krieg kämpfen, wird ihm auch bewusst, dass „The One“, die vor fast hundert Jahren ursprünglich erschaffene Kreatur des genialen Wissenschaftlers Victor Frankenstein, noch am Leben ist und sich irgendwo auf der Welt aufhält.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Relationen

Es sind Relationen zu anderen Bereichen vorhanden. Diese können im Reiter "Relationen" eingesehen werden.

Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: Noa

Freischalter

#1448702
9 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Mit Shisha no Teikoku kommt ein weiterer Itoh Film mit ein recht interessanten Setting daher und spielt in der späten europäischen Industrialisierung und setzt sich mit Politischer Ökonomie der Zeit auseinander, darunter auch die fiktive Möglichkeit mithilfe von Babbages erfundener Analytical Engine künstliche Seelen in verstorbene Körper zu transportieren.

Wie das menschliche Wesen nun einmal denkt, werden die sogenannten Frankensteins für den täglichen Bedarf oder auch kriegerische Mittel eingesetzt und Dr. Watson fungiert in der Rolle als Protagonist als klassischer Vertreter der bürgerlichen Moral.

Avatar: Lpark

V.I.P.

#1448577
5 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
"The Empire of Corpses" erzählt innerhalb von nur zwei Stunden eine Geschichte von absolut epischem Ausmaß. Die Handlung ist so gigantisch, dass man danach erstaunt sein muss, was man in so einer kurzen Zeit alles erleben durfte. Zwar mag der Einstieg in meinen Augen etwas holprig daher kommen und auch die Verknüpfungen an mancher Stelle mögen etwas lose wirken, aber dennoch vermag der Facettenreichtum des Filmes zu faszinieren und bestens zu unterhalten.

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 0
  • 10
  • 57
  • 75
  • 16
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen182Klarwert3.38
Rang#1267Favoriten9

Mitgliederstatistik

Streams

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Shisha no Teikoku

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: AnifreakerAnifreaker
    Lesezeichen
  • Avatar: ReikiReiki
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Gurkensalat12Gurkensalat12
    Lesezeichen
  • Avatar: jiroujirou
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.