• TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht10. Apr 2015
  • HauptgenresActionkomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Punch Line
© パンチライン製作委員会
Der Schüler Yuuta Iridatsu hat Astral Projection am eigenen Leib erlebt. Sein Geist wurde von seinem Körper getrennt. Als er eines Morgens in einer Villa namens Koraikan erwacht, erzählt ihm ein Katzengeist folgendes: „Suche das heilige Buch von Koraikan und du kannst zu deinem Körper zurückkehren.“ Auf der Suche nach dem heiligen Buch stößt er jedoch auch auf die Höschen seiner Bewohnerinnen und dies birgt einige größere Schwierigkeiten für die gesamte Menschheit.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (45 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Noa
V.I.P.
#1
Bei Punch Line bekommt man es mit einer überaus guten Nonsense-Komödie zu tun, welche mit einem Feuerwerk von Gags, Animation und ein echt guten Opening aufwarten kann. Der Protagonist Yuuta Iridatsu wird sein Körper beraubt und muss nun als Geist sich auf der Suche nach dem Heiligen Buch von Koraikan machen. Unterstützt wird er hierbei von einem Katzengeist, welcher ein Fetisch für Katzenpornos hat, und bekommt von diesem auch das Dasein als Geist erklärt. Was extrem unspektakulär klingt ist ein aberwitziger Anime der ins besondere durch seine Witze zündet und im Verlauf macht sich immer mehr eine Hintergrundgeschichte bemerkbar, die ich zum Anfang der Season den Anime gar nicht zugetraut hätte. Punch Line überzeugt durch herrlich bescheuerte Konversationen, gute Witze und einer extrem strangen und gelungener Hintergrundgeschichte.
    • ×13
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Lpark
V.I.P.
#2
Bei "Punch Line" suggeriert das Opening zunächst eine hohle Höschen-Parade. Nach einigen Episoden stellt man als Zuschauer aber fest, dass man sich hier auch Story-technisch so Einiges vorgenommen hat. Was solchen Nonsense-Serien wie ich finde gut steht, ist eine ordentliche Portion Größenwahn - und damit kann "Punch Line" dienen. Schließlich geht es hier um die Rettung der Welt, um Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, Geister, Zeitreisen, Roboter und all solchen Kram eben. Genauso wirr, wie sich das nun anhört, ist es im Mittelteil auch und ich bekam das Gefühl, man verzettle sich hier total. Eine Enthüllung jagte die nächste, sodass man ihnen gegenüber komplett abgestumpft wurde und es mir schwer fiel, zu glauben, dass sich das am Ende noch in eine sinnvolle Spur lenken ließe.

Doch genau hier kommt die Überraschung. Denn selbst, wenn man der Handlung so manches verzeihen muss, haben mich die letzten beiden Episoden ziemlich aus den Socken gehauen. Einerseits, weil es spektakulär zur Sache ging, andererseits aber auch, weil man es geschafft hat, die Geschichte doch noch zu einem mehr oder minder schlüssigen Ende zu führen. Wer auf unkonventionelle Geschichten steht, kann hier also schon mal einen Blick riskieren und gegebenenfalls vielleicht nicht zu vorschnell abbrechen, denn hier ist nicht alles, wie es zu Beginn scheint. Mich persönlich hat der Anime speziell mit dem schönen Abschluss überzeugt, sodass sich meine Meinung noch zum Besseren gewendet hat, nachdem ich mich im Mittelteil beim Schauen ab und an etwas verloren fühlte.
    • ×9
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: thorthespy#3
Ich war auf der Suche nach einem kurzen Anime für Zwischendurch, bei dem ich mich richtig unterhalten kann. Dann fiel mir Punch Line auf, eine nicht sonderlich lange Komödie. "Das ist das richtige", dachte ich. Naja, aber es kam anders als erwartet.

Story:
Die Story ist ziemlich durchgedreht, genau was ich erwartet habe. Zum Anfang kann man eigentlich nicht genau sagen, was jetzt eigentlich Sache ist, denn unser Hauptprotagonist muss nun, nachdem er ein Geist geworden ist, ein Buch suchen, um wieder in seinen Körper zurück zu kommen, der von einem anderen Geist übernommen wurde. Ziemlich crazy, aber durch die vielen Comedy Einlagen ziemlich unterhaltsam. Nach dem ersten Drittel kristalliert sich eine Story heraus und plötzlich macht der Anime Ernst. Die Comedy, die absolut genial und sinnfrei war, gerät plötzlich in den Hintergrund und es wird uns versucht, eine spannende Geschichte zu erzählen, was leider nicht vollends überzeugt. Die Story ist eigentlich ziemlich gut und vorallem sehr durchdacht, so gibt es auch relativ viele Plot-Twists, was sogar teilweise Spannung reinbringt. Gegen Ende macht Punch Line dann komplett ernst und es gibt kaum noch Comedy, was leider mein größter Kritikpunkt ist. Wenn eine Komödie versucht, plötzlich Ernst zu machen, dann kann ich die Story nicht so wirklich ernst nehmen. Teilweise wird auch sehr übertrieben mit Dramatik und dann wirds richtig kitschig. Schade, hier wäre mehr drinnen gewesen, aber das Ende rundet dann doch den Anime relativ gut ab.

Charaktere:
Wir bekommen hier einen bunten Haufen von Charakteren, die unterschiedlicher nicht seien können. Leider werden die Nebenprotagonisten kaum beleuchtet, was sie relativ blass erscheinen lässt. Ich finde, dass wenn Punch Line schon auf Ernst macht, dann könnte auch die Nebencharaktere ein bisschen mehr mit einbeziehen. Die Hauptcharaktere bekommen eine eigene Hintergrundgeschichte und man kann relativ gut ihre Taten nachvollziehen. Die Beziehungen untereinander sind auch gut dargestellt. Die Antagonisten sind meines Erachtens nicht sonderlich überzeugend, sie wirken eher klischeeschaft und kitschig, was bei einer Komödie auch nicht schlecht wäre. Leider ist es so durchweg keine, deswegen kann ich mich mit Ihnen auch nicht richtig anfreunden.

Animation und Musik:
Die Animationen sehen gut aus, der Anime ist ja auch erst von 2015. Alles ist relativ bunt und sieht liebevoll gezeichnet aus, die Umgebung wirkt lebendig. Die Effekte sehen auch gut aus, einmal hatte ich allerdings das Gefühl, die Explosion kommt aus Evagelion von 1995. Die sah nicht sehr gut aus, das war es allerdings schon. Die Musik ist stimmig und ansonsten ist das Opening und Ending ok, nichts weltbewegendes.

Sonstiges:
Ich fand es schade, das Punch Line plötzlich ernst macht und richtig auf Story und Charaktere setzt, ich hätte mir lieber weiter eine Komödie gewünscht. Die Story ist zwar ganz interessant und gut durchdacht, aber überzeugt dann letztendlich nicht wirklich. Schade, da hätte man definitiv mehr rausholen können.

Fazit:
Punchline ist eine Komödie, welche absurde Gags liefert und relativ gut unterhaltend ist. Leider macht der Anime im Laufe der Geschichte immer mehr Ernst und wirkt dadurch recht unseriös, was in meinen Augen schade ist. Trotzdem kann ich jedem den Anime empfehlen, der nach einer guten Unterhaltung für Zwischendurch sucht.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Avatar: Oh Reo#1
Ich weiß nicht wirklich, wieso, aber ich freue mich auf den Anime . Erinnert auf den ersten Blick an eine Serie aus dem Hause Trigger, sehr überzeichnet, das gesamte Geschehen. Noitamina-Produktionen gefallen mir davon abgesehen eigentlich immer, gepaart mit einer Orgie an Pantyshots kann da nicht viel schief gehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Adventsgewinnspiel, Teil 3: Cat’s Eye
Adventsgewinnspiel, Teil 3: Cat’s Eye

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 17
  • 36
  • 174
  • 185
  • 29
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen531Klarwert3.16
Rang#2094Favoriten13

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: FlufyFlufy
    Abgeschlossen
  • Avatar: boredrandomguyboredrandomguy
    Abgebrochen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.