Anime »

TypTV-SerieEpisoden51 (~)Veröffentlicht07.04.2008HauptgenresFighting-ShounenHerkunftJapanAdaptiert vonMangaZielgruppeMännlich
Anime: Soul Eater
Der Schauplatz von Soul Eater ist die Shibusen-Universität, deren Schüler sogenannte Meister (Shokunin im Original) sind. Jeder von ihnen hat eine Art lebende Waffe als Partner und sie alle verfolgen das Ziel ihre Waffe zu einer Death Scythe zu machen, indem sie die Seelen böser Menschen aufsammeln. Das ist aber mehr eine Motivationshilfe, denn das eigentliche Ziel der Universität ist es, zu verhindern, dass diese Seelen in die falschen Hände geraten - im schlimmsten Fall in die von jemanden, der damit versucht einen Kishin (eine Art Dämonengott) zu erschaffen. Der Anime verfolgt nun die Abenteuer der Meister Maka, Black Star und Death the Kid mit ihren jeweiligen Partnern Soul Eater, Tsubaki, Patty und Liz, die alle mehr oder weniger ernsthaft versuchen, die Welt vor ihrem Untergang zu bewahren.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Relationen

Kommentare

Avatar: Broculi

  • Melden
9 von 10 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
“A sound “soul“ resides within sound body and sound mind.“
Was wie das Credo einer Glaubensgemeinschaft klingt, ist bei Soul Eater das Leitmotiv der Serie, die sich dem Genre des Fighting Shounen unterordnen lässt. Trotz das das Muster in diesem Bereich meist gleich ist, findet Soul Eater seinen eigenen Weg trotz vieler Ähnlichkeiten zu anderen Animes und offenbart sich hierbei als humorvoller Anime, der die gewohnte Action in diesem Genre nur als Plattform benutzt und sich nicht monoton auf dieses stützt.
...mehr
Avatar: Itakie

  • Melden
13 von 14 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Wer etwas von Soul Eater gehört hat, wird sich meist an Bleach oder einen weiteren, vom Kampfstil ähnlichen Anime erinnert fühlen: Shaman King. Doch im Gegensatz zum eben erwähnten eher Mittelmäßigen Anime bietet Soul Eater weitaus mehr Unterhaltung. Als Vorlage diente die gleichnamige Manga-Reihe von Atsushi Ohkubo. Dieser wurde am meisten durch sein Engagement als Assistent bei Get Backers von Rando Amine bekannt. Der Startschuss des Mangas fiel im Jahre 2003 durch drei Kurz-Mangas im Shonen-Magazin Ganga Powered. Schnell fand die Serie viele Fans und ging im Mai 2004 im monatlichen erscheinenden Shonen Gangan in Serie. Desweiteren sind zurzeit 13 Einzel Mangas erschienen....mehr
Avatar: Atska

  • Melden
76 von 88 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Soul Eater ist wohl einer der besseren Animes dieser schwachen Frühlingsseason. Obwohl er viele Gemeinsamkeiten mit anderen *Animes hat, hebt er sich von ihnen ab, indem er stets zwischen Comedy und Action switched. Leider hat das zur Folge, dass es actionlastigen Szenen die Spannung raubt und man diesen Anime einfach nicht richtig ernst nehmen kann. Glücklicherweise wird die Serie nach den amüsanten Anfang ein wenig ernster, so dass die Balance zwischen Comedy und Action auch bald stimmt. Die Handlung spielt in einer Art Parallelwelt, in der es eine spezielle Schule namens Shibusen gibt. Dort müssen die Schüler 99 böse Seelen und die einer Hexe sammeln, um ihre Waffen in "Death Scythes" zu verwandeln. Abgesehen davon gibt es einen weiteren Grund: Sie müssen verhindern, dass ein weiter Kishin (Dämonengott) geboren wird...mehr

Neuerscheinungen

Produktion

Empfehlungen

Titel

Bewertungen

  • 36
  • 156
  • 549
  • 1.908
  • 1.867
Rang#168Gesamtbewertung
Stimmen4.953Klarwert3.95

Mitgliederstatistik

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Soul Eater

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: xXMasterXxxXMasterXx
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: BashfullyBashfully
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: wonniRwonniR
    Abgeschlossen
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.