Masashi Kishimoto gewinnt "Rookie of the Year"-Award

Allgemeine Neuigkeiten aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Masashi Kishimoto gewinnt "Rookie of the Year"-Award

Masashi Kishimoto wurde für seinen Manga "Naruto" mit dem "Rookie of the Year"-Award ausgezeichnet.

  • Die Agentur für Kulturangelegenheiten (u.a. Veranstalter des Japan Media Arts Festivals) des japanischen Ministeriums für Bildung, Kultur, Sport, Wissenschaft und Technologie (MEXT) gab am 12. März die Gewinner des "Rookie of the Year"-Awards für das Jahr 2014 bekannt.

    Der jährlich verliehene Preis soll Personen für herausragende Leistungen in den Bereichen Theater, Film, Musik, Kunst, Mendienkunst, Tanz, Literatur und Rundfunk auszeichnen. Mit seinem mittlerweile weltweit bekannten Manga Naruto, den Kishimoto nach 15 Jahren Laufzeit im vergangenen November abgeschlossen hatte, konnte er in der Kategorie "Medienkunst" überzeugen.

    Die Preisverleihung findet am 18. März um 16:00 Uhr im Toshi Center Hotel in Tokyo statt.
Quelle: ANN
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (6)

  •  
Avatar: Leoknight#1
Ähm... wie kann Kishimoto eigentlich den "ROOKIE of the Year" gewinnen, wenn er schon seit 15 Jahren im Geschäft ist...?
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Phalan#2
Ich denke er bekam die Auszeichung eher für "Wie kann ich einen Manga am besten in die Länge ziehen und ihn fast total ruinieren" zu finden unter dem Hashtag #Ineedmoremoney nehme ich mal an.


Danke für die Info!
Beitrag wurde zuletzt am 16.03.2015 um 12:27 geändert.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#3
Was sie eigentlich ausgezeichnet haben: Die Beliebtheit des Mangas.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: animaniacThemenstarter#4
Das "Rookie" bezieht sich darauf, dass es seine erste Manga-Serie überhaupt ist (die auch abgeschlossen wurde). Vorher kannte ihn niemand und nun ist Naruto quasi jedem zumindest ein Begriff. Unabhängig davon wie er einem gefallen hat. 

Es ist also keineswegs ein "Newcomer"-Preis. Das sollte man dabei unterscheiden.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: TaZ
V.I.P.
#5
So sieht Realsatire aus. Den Preis hätte er vor 14 Jahren bekommen sollen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (1)

Zeige alle Kommentare
Avatar: Necessarius48#6
QuelleDer jährlich verliehene Preis soll Personen für herausragende Leistungen (...) auszeichnen.
 Ich denke mal das ist der springende Punkt, denn Naruto ist ja wirklich ein weltweiter Erfolg, auch wenn man drüber streiten kann.
Trotzdem eine verwirrende Namensgebung bei der auch ich anfangs sehr gestutzt habe. Für richtige Rookies gibt es dann wohl "Newcomer"-Awards^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Japan
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Japan
Kommentare:
6

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.