aniSearch Rezensionsempfehlung August 2020

Interessantes von der und/oder für die Community wie Veranstaltungen, Blogs uvm.

aniSearch Rezensionsempfehlung August 2020

Mit unserem Projekt »Empfohlen von aniSearch« wollen wir besonders gute Rezensionen auszeichnen, welche sich durch ein hohes Maß an Qualität oder Originalität hervorheben. Die empfohlenen Rezensionen sind an dem goldenen Banner erkennbar. Eine Auflistung aller ausgezeichneten Rezensionen lässt sich in unserer »Hall of Fame« finden.Empfohlen von aniSearch
Nunmehr zum dritten Mal möchten wir unsere Rezensionsempfehlungen aussprechen. Auch dieses Mal haben wir wieder sehr interessante und unterschiedliche Rezensionen zur Auswahl.

Unsere Empfehlungen für heute:

»Tom Sawyer« von Pilop

Selten erstrecken sich Pilops Rezensionen über mehr als eine Bildschirmseite, aber das muss kein Nachteil sein. Die hier auserwählte Besprechung des einbändigen Manga »Tom Sawyer« zählt dabei schon zu seinen längeren. Ein Grundzug seiner Rezensionen liegt in dem ausgewogenen Verhältnis und der unmerklichen Verschränkung von sachlicher Information und subjektiver Meinung, wobei Pilop es immer wieder schafft, beides zu einem harmonischen Ganzen zu verbinden, ohne dass der Text Sprünge oder Risse bekäme, und dies in einer bewundernswert einfachen, klaren und dennoch sehr differenzierten Sprache, die immer die richtigen Worte für das Werk findet und die es dem Leser erlaubt, sich ein eigenes Bild von dem besprochenen Werk zu machen. So einfach am Ende alles klingt, so schwierig kann es werden, diesen Weg zu gehen. Und so paradox es klingen mag: Lange Rezensionen zu schreiben ist einfacher als kurze.

»Black Rock Shooter« von resdayn

Immer wieder bemerkenswert sind die Besprechungen von resdayn, und seine Rezension zu »Black Rock Shooter« bildet hier keine Ausnahme. In seiner kurzen Rezension zu dieser kurzen OVA erlaubt sich resdayn keinen Satz zu viel und verschwendet keine Zeit, um ein nüchternes Bild des Animes zu skizzieren. Die bizarre 52-minütige OVA über Freundschaft, Verletzlichkeit und Eifersucht präsentiert resdayn hier in präzise gewählten Worten und vorzüglich formulierten Sätzen, weshalb sich die Rezension dementsprechend interessant liest und trotz ihrer Knappheit den Kern des Animes trifft.

»NHK ni Youkoso!« von Enklave

In »NHK ni Youkoso!« spiegelt sich das Bild der Gesellschaft, und Enklave analysiert dieses mit großer Sorgfalt und teilt uns sein Ergebnis in sprachlich geschickt formulierten Sätzen mit. Er thematisiert besonders die in vielen Punkten realitätsnahe Umsetzung und das Nichtvorhandensein typischer Anime-Tropen. Enklave erkennt aber auch, dass »NHK ni Youkoso!« nicht nur eine Darlegung der im Allgemeinen als »Hikikomori« und »Otaku« bezeichneten Gesellschaftsgruppen ist, sondern auch ein Spiel zwischen Pessimismus und Melancholie – also all der Tragik, welche die Protagonisten erfahren – und der dennoch fortwährenden Heiterkeit, die aufgrund eines immerwährend am Firmament leuchtenden Hoffnungsschimmers ermöglicht wird.

Habt ihr Lust bekommen, euch selbst an einer Rezension zu versuchen, oder möchtet ihr, dass eine eurer Rezensionen ebenfalls dieses edle Banner schmückt? Dann seid kreativ und haut in die Tasten! Oder möchtet ihr uns auf eine ganz besonders gute Rezension hinweisen, damit diese in die engere Auswahl kommt? Dann klickt unterhalb der Rezension bei der Frage »Würdest Du diese Rezension weiterempfehlen?« auf das Häkchen. Mehr Informationen dazu findet ihr in unserem Thread »Empfohlen von aniSearch«. Für Tipps und Tricks könnt ihr uns in unserem Rezensionsclub besuchen. Bei Fragen und Anregungen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung. Wir werden euch auch weiterhin alle paar Wochen unsere neuesten Empfehlungen vorstellen. Seid gespannt!
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
    • ×0

Kommentare (0)

  •  

Informationen

Thema:
Community
Datum:
Erstellt von:
Kommentare:
0

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat