Girls und Panzer TV Anime angekündigt

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost.

Girls und Panzer TV Anime angekündigt

Regisseur Tsutomu Mizushima (u.a. Shinryaku! Ika Musume, Blood-C) arbeitet an einem neuen Original Anime welcher den Titel "Girls und Panzer" trägt. Ein erster Trailer dazu wurde bereits veröffentlicht.

Dies wurde bereits gestern mit der Eröffnung einer offiziellen Webseite sowie über twitter bekannt gegeben, heute folgten dann detailliertere Informationen zu Staff und Cast.

Das Szenario des Anime stammt aus der Feder von Reiko Yoshida (K-on!, Saint Seiya Omega), welcher zugleich auch die Series Composition übernimmt. Das Original Charakterdesign kommt von Shimada Humikane (Strike Witches, Sky Girls) und wird von Chef-Animationsregisseur Humikane Shimada (Ben-To, Seikon no Qwaser ) für den Anime umgesetzt. Weiter ist Produzent Kiyoshi Sugiyama (Yukikaze, Tide-Line Blue) am Anime beteiligt. Die für die Animation ist das Studio Actas zuständig.

Zum Cast gehören Mai Fuchigami als Miho Nishizumi, Ai Kayano als Saori Takebe, Mami Ozaki als Hana Isuzu, Ikumi Nakagami als Yukari Akiyama und Yuka Iguchi als Mako Reizei.




Neben dem Anime, welcher sich nach offiziellen Aussagen bereits seit eineinhalb Jahren in Entwicklung befindet, startet Mangaka Ryuuichi Saitaniya bereits am 5. Juni im am Comic Flapper Magazin ein Manga mit dem Titel "Girls & Panzer". In welcher Verbindung der Manga zum Anime steht ist aber nicht bekannt. Der Anime soll im Herbst anlaufen.

KurzbeschreibungDie Handlung ist einer Welt angesiedelt, in der die Handhabung von Panzern (Sensha-do) als eine traditionelle Kampfkunst gilt, die hauptsächlich von Mädchen ausgeführt wird. Miho ist nicht sonderlich von Sensha-Do begeistert, muss aber auf Anweisung der Schülerratspräsidentin an der nationalen Sensha-machen Meisterschaft teilnehmen.

Quellen: ANN, ANN
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (42)

Avatar: Crick#1
Das hört sich ja sehr besonders an o_o
Mal sehen, ob der Produzent von K-On nochmal einen guten SliceOfLife-Anime hinkriegt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Jumara#2
gib mir mehr qualität statt quantität....


wirklich sowas kann man sich doch nicht antuhen
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: gnarf1975#3
Äähm..Schulmädchen und Panzer...... Was wird das denn für ein durchgeknallter Anime?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Griswo
V.I.P.
#4
Erinnert ja garnicht an upotte

Sag mal bild ich mir das ein und ist jedes Jahr 1/3 aller animes Trash pur. Was für ein rotz, gibt uns gefälligst vernünftiges!!!!!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Shuraa#5
Tja, Das Medium Anime ist mittlerweile voll und ganz dem Untergang geweiht. zum Glück gibt es noch die ganzen Serien von Damals, als Anime noch gut waren!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Griswo
V.I.P.
#6
Naja das würde ich nicht so unterschreiben Es gab ja ja vernünftige Anis in den letzen 2 Jahre: Usagi drop,steins gate,Mahou Shoujo Madoka Magica etc
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Shuraa#7
Jaaa, das stimmt schon, aber man merkt schon das sich die ganzen Produzenten nur noch auf die zahlungswilligen Otakus, Lolicons, Hentais etc. zu bewegen ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Niru#8
Mir ist mal wieder aufgefallen, dass im Zusammenhang mit Kriegswaffen immerwieder deutsch in Animes verwendet wird. Tolles Image haben wir da.

Ach ja. Nen Tsukkomi zum Anime ansich müsste ich ja eigentlich auch noch machen, aber dafür eignet sich die deutsche Sprache leider weniger gut^^..............



Ach verdammt, ich kann nicht anders:

WAS SOLL DER SCHEISS?!?!?!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: BloodyRevenge#9
Zuerst Upotte! und jetzt das...
Was für Hardcore Otakus gibt es den?!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Chaosgod of Animes#10
Hmm...
Girls und Panzer...
Also ehrlich gesagt, hören sich Titel und Story ziemlich merkwürdig für meinen Geschmack an, vorallen dass das auf dem Cover als Panzer bezeichnet wird. DAS hier ist ein Panzer.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RaestHD#11
Jeder der hier genannten Personen - man betrachte Ihre Werke - hat sich schonmal eine Goldenenase geholt in Sachen Trashigkeit. Wenn jetzt jedoch alle zusammen einen Anime machen, dann kann das Ergebnis einem nur die Sprache verschlagen.

Warum eigentlich Girls nicht Mädchen & Panzer? Wennschon, dennschon.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Hamu-Sumo#12
Wird "Feuer frei" von Rammstein dann das Opening?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Moss#13
Gäähn, langweilig. Wie wär's denn mal mit Jungen/Männern statt kleinen Gören? DAS wäre doch mal originell!
Diese kreative Geschichte des "Original Anime" zaubert mir nicht mal ein müdes Lächeln ins Gesicht. Bald müssten die kreativen Köpfe aber auch alle Kombinationen von Waffen+Mädchen durch haben...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Shuraa#14
Die Hauptzielgruppe sind nun mal männliche Otakus und Hetero und die wollen dann nunmal Moe "Girls" sehen! :D
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Pilop
V.I.P.
#15
Man kommt nicht umhin sich die Planungsbesprechung zu einem neuen Anime in etwa so vorzustellen:

A: Für wen haben wir eigentlich noch keinen Anime produziert?
B: Hm, ich glaube Militär-Otakus wurden bisher ziemlich vernachlässigt.
A: Hm, dann machen wir einfach irgendwas mit Panzern.
B: Also ein Kriegesszenario?
A: Nein, da müssen natürlich auch noch möglichst viele Moe-Mädchen dabei sein. Und natürlich muss alles in einer Schule spielen. Wir wollen ja die anderen Otakus nicht verprellen.
B: Aber was haben Schulmädchen mit Panzern zu tun?
A: Ist doch egal, schreib irgendwas.
B: Eine militärische Ausbildungsschule für Panzerfahrerinnen?
A: Nein, das ist viel zu ernst. Der Anime soll locker sein, gute Laune verbreiten. Gute Laune beim Panzerfahren eben, am besten auch noch mit bekannten Modellen aus dem 2. WK.
B: Also ein historischer Anime?
A: Wie bitte? Nein! So altes Zeug will doch keiner sehen. Das muss eine moderne Schule sein, mit knappen Uniformen, kurzen Röcken und süßer Mädchen, die viel Spaß haben... beim Panzerfahren.
B: Hm, also da kann man dann nicht so viel machen. Lassen wir sie mit den Panzern doch einfach sportliche Wettkämpfe austragen und das Design wird einfach von denen aus dem 2. WK übernommen.
A: Genau, das reicht doch schon. Und wenn wir die Panzer dann auch noch ein wenig anders anmalen können wir sogar eigene Model Kits verkaufen. Zusätzlich zu den Figuren, nachempfundenen Militärjacken mit Charakteremblemen und was man halt so an Merchandise teuer verscheuern kann. Hauptsache es gibt genug süße Mädchen und verschiedene Panzermodelle in der Serie, das reicht schon um sie zu refinanzieren und den Leuten ist es dann auch egal, dass es keine Handlung gibt und dass das Szenario beliebig ist, solange sie nur diese Kernelemente haben.
B: Wirklich? Das muss ich mir merken. Das macht das Produzieren von Serien dann natürlich gleich viel einfacher. Beim nächsten Mal mache ich das gleich so. Wie wäre es übrigens, wenn wir als nächstes eine Serie für Zug-Otakus machen? Vielleicht eine über eine Schule für Zugbegleiterinnen, wo die Schülerinnen ihren Zug in Wettkämpfen zum beliebtesten des Landes machen wollen, nebenbei aber auch noch in den Stationen Verbrechen aufklären?
A: Ich sehe schon, du wirst es in der Industrie noch weit bringen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Anime
Kommentare:
42

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.