Sony Pictures TV Networks erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Funimation

Neuigkeiten rund um Animationsfilme und -serien aus Fernost

Sony Pictures TV Networks erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Funimation

Sony Pictures Television Networks zahlt 143 Millionen US-Dollar für den Erwerb von 95 % der Funimation-Anteile, vorbehaltlich behördlicher Genehmigung.Die verbleibenden Anteile verbleiben beim aktuellen Geschäftsführer Gen Fukunaga, der auch weiterhin im Amt bleibt. Funimation ist der größte Anime-Disc-Publisher in Nordamerika und hat vor einiger Zeit seine Fühler auch verstärkt nach Großbritannien und Australien ausgestreckt. Zu den Konkurrenten in Amerika zählt auch der über Joint-Ventures auch in Europa aktive Publisher Aniplex – seines Zeichens ein Ableger von Sony Music Entertainment Japan.

In Deutschland ist Sony Pictures im Kino- und Heimkino-Bereich aktiv, aber auch Animax und der Pay-TV-Sender AXN gehören zur Konzerngruppe. Sonys eigener Streaming-Dienst Crackle ist zwar in Deutschland erreichbar, bietet bislang aber hierzulande weder eine größere Auswahl noch deutschsprachige Inhalte.

Sony Pictures verspricht sich aus der Beteiligung Synergieeffekte, da man ebenfalls an den auf Anime spezialisierten japanischen Fernsehsendern Animax und Kids Station beteiligt ist. Spürbare Auswirkungen auf den deutschen Markt sind zumindest vorerst nicht zu erwarten, auch weil viele Top-Titel von deren Produzenten bereits an andere Publisher lizenziert wurden.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (5)

  •  
Avatar: Star Soldier#1
Sehr gut, wenn ein großer Fisch wieder ins Anime Geschäft einsteigt, kann das nur für Belebung sorgen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#2
Star SoldierSehr gut, wenn ein großer Fisch wieder ins Anime Geschäft einsteigt, kann das nur für Belebung sorgen.
Kann durchaus - aber muss nicht zwangsläufig.
Sony hatte schon vorher so mehr als einen Versuch unternommen, in den US-Anime-Markt einzusteigen - abseits der Marvel- und Videogame-Franchises dürfte deren wohl bekannteste Lizenz der Cowboy Bebop-Film sein. Funimation weiß im Gegensatz zu Sony sicher gut, wie man mit "normalen" Animes umgehen muss, während Sony einige seiner Lizenzen geradezu verstauben lies (und teils auch auf eine DVD verzichtet hat).

Inzwischen gibt es auch ein Statement von Funimation, dass zwar den Kunden versichert dass sich bei den Abos und Simuldubs nichts ändert, aber ansonsten eher wage Aussagen macht. Das ist aber auch wenig verwunderlich, schließlich will man möglichen Konkurrenten keinen Wissensvorsprung verpassen ;)
Raum für Spekulationen gibt es deshalb reichlich - wie hier bei ANN. Und natürlich kann die Mehrheitsbeteiligung auch auf Deutschland Auswirkungen haben - muss sie aber auch nicht.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: H-Freak#3
Bei den wackligen Gehversuchen die Sony in der Vergangenheit in Deutschland gemacht hat bezweifle ich auch das sich da bei uns so viel ändern wird.  Eher schaft es Universal Pictures Deutschland, durch seine Europa Lizenzen mehr zu machen wenn sie die richtigen angehen. Und selbst diese Aussage, von mir so dahin gesagt, ist relativ vage.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#4
H-FreakBei den wackligen Gehversuchen die Sony in der Vergangenheit in Deutschland gemacht hat bezweifle ich auch das sich da bei uns so viel ändern wird.  Eher schaft es Universal Pictures Deutschland, durch seine Europa Lizenzen mehr zu machen wenn sie die richtigen angehen. Und selbst diese Aussage, von mir so dahin gesagt, ist relativ vage.
Die bisherigen Gehversuche in den USA waren ähnlich wackelig - es wurde zwar wenige DVDs mehr, Animax hingegen konnte dort nie Fuß fassen.

Was Universal angeht? Deren aktuelle Lizenzen (Pokémon mal ausgenommen)  wurden im englischsprachigen Raum in enger Zusammenarbeit mit Funimation ausgewertet. Das lag nahe, schließlich hat Funimation die Expertise und in den letzten Jahren war Universal der Disc-Distributor für Funimation - Kontakte bestanden also. Ein Dreier-Bündnis zwischen Sony, Universal und Funimation gibt es zwar in Australien, für die USA oder Europa würde ich aber nicht damit rechnen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: RocketsSnorlax
Freischalter
Themenstarter#5
In Großbritanien zeigen sich inzwischen Auswirkungen der Übernahme - und die sind nicht unbedingt positiv:
Allein gestern hat Anime Limited, die in den letzten Jahren den UK-Vertrieb der meisten Funimation-Titel übernommen haben, die Disc-Releases für 9 Titel abgesagt. Darunter auch Genocidal Organ, dass zuvor von Anime Limited in die britischen Kinos gebracht wurde - und wo die Käufer vorerst eine unvollständige Itoh-Trilogie im Regal haben...

Sony UK hingegen hat bislang nur Attack on Titan 2 und My Hero Academia 2 auf Disc veröffentlicht - und ob weitere Titel abseits dieser Mainstream-Highlights folgen, ist aktuell noch nicht bekannt.
Düster sieht es auch bei Universal UK aus, die trotz zahlreicher Ankündigungen seit fast einem Jahr keinen Titel mehr veröffentlicht haben.

Positiv festzuhalten ist vorerst lediglich, dass immer mehr (aber längst nicht alle) US-Veröffentlichungen von Funimation offiziell mit europäischen Blu-ray-Playern kompatibel sind.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  •  

Informationen

Thema:
Anime
Datum:
Erstellt von:
Quelle:
Sony, Deadline
Keywords:
Anime
Kommentare:
5

Teilen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
News hinzufügen
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.