Bishoujo Senshi Sailor Moon (Live-Action)美少女戦士セーラームーン

  • TypTV
  • Episoden49 (~)
  • Veröffentlicht04. Okt 2003
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Film Beschreibung

Film: Bishoujo Senshi Sailor Moon
Schülerin Usagi Tsukino hat es mal wieder eilig auf dem Weg zur Schule, da sie wie fast jeden Morgen zu spät dran ist. Unterwegs fällt auf einmal eine Plüschkatze namens Luna aus dem Himmel und landet ihr mitten im Gesicht. In der Nacht wird sie dann von dieser Plüschkatze besucht und sie erklärt Usagi, dass sie eine der Sailor Beschützerinnen ist. Usagi kann sich ab sofort in Sailer Moon, Beschützerin von Liebe und Gerechtigkeit, verwandeln. Zusammen mit ihren neuen Freundinnen Ami Mizuno (Sailor Merkur), Rei Hino (Sailor Mars), Makoto Kino (Sailor Jupiter) sowie der Sängerin und Idol Minako Aino (Sailor Venus oder Sailor V) und dem mysteriösen maskierten Mann namens Tuxedo Kamen versucht Sailor Moon, die Mondprinzessin und den mystischen Silver Crystal zu finden und sie vor Queen Beryl und dem Dunklen Königreich zu beschützen.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Film Streams

Immer mehr Films sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Film „Bishoujo Senshi Sailor Moon“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Film Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Film Bilder (15 Screenshots)

Film Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Film Rezensionen

Avatar: Rubina#1
Ich muss sagen, dass mir der Live Action gut gefallen hat. Am Anfang braucht man allerdings sehr starke Überwindung und Durchhaltevermögen, da alles so schlecht und kitschig wirkt, das man am liebsten sofort wieder ausschalten möchte. Vor allem da der Anfang stark in die Parodie (=>über Schul-, Alltags-, Familienleben) abdriftet, wo man sich erstmal dran gewöhnen muss, wenn man darauf nicht vorbereitet ist. Aber wenn man sich darauf einlässt, ist es nicht mehr ganz so schlimm.

Von der Aufmachung handelt es sich hier um eine recht billige Produktion. Die Gegner (simple Gummikostüme) und das Kampfzubehör wirkten wie extrem schlechtes Cosplay, die Animationen sind eher mittelmäßig und die Kämpfe sind einfach nur grauenvoll.
Besonders schade fand ich, dass so wenig wert auf die beiden Katzen, Luna und Artemis, gelegt wurde. Ganz selten wurden beide animiert, aber meistens wurden nur lächerliche Stofftiere verwendet. Zwar hat man ihnen dadurch etwas Leben eingehaucht, indem die Augen je nach Emotion ausgetauscht wurden, aber das sorgte eher für Verlegenheitslacher.
Die Kämpfe waren wirklich das schlimmste! Die Gegner geben nur merkwürdige Geräusche von sich und bewegen sich in Zeitlupe. Die Sailor Kriegerinnen hüpfen dabei häufig nur herum, ohne den Gegner überhaupt zu treffen. Allerdings sind die Kämpfe sehr kurz, noch keine 5 Minuten und somit halbwegs erträglich. Ein wenig können die Kämpfe darin überzeugen, da die Verwandlung der Kriegerinnen und der Einsatz ihrer Kräfte, verhältnismäßig gut animiert wurden. Dennoch darf man nicht zu viel erwarten!

Das wichtigste sind aber sowieso die Beziehungen zwischen den Charakteren, die zwischen den Sailor Kriegerinnen untereinander, zu ihren Familien und allem voran die zwischen Mamoru und Usagi. Diese Beziehungen sind wirklich sehr gut in Szene gesetzt worden, die Emotionen werden sehr gut vermittelt und es gibt auch viele echt witzige, spannende und dramatische Szenen.
Die Hauptcharaktere werden sehr gut und überzeugend dargestellt. Ihre Handlungen und ihre Gefühlswelt ist immer transparent und nachvollziehbar. Zudem macht jeder Charakter sichtbare Entwicklungen durch und der Live Action nimmt sich viel Zeit, um die Vergangenheit/Gegenwart der Charaktere zu durchleuchten und schafft es die Entwicklungen in einem realistischem Tempo zu übermitteln.
Die Hauptbösewichte hingegen wirken etwas eindimensional und platt. Zwar erfährt man auch von ihnen einiges über ihr vergangenes Leben, aber das reichte nicht aus, um sie wirklich interessant werden zu lassen.

Die Handlung an sich wird flüssig erzählt und es gibt so gut wie keine Folgen, die ich als Filler empfand. In der ersten Hälfte werden die Ereignisse in einem angenehm schnellem Tempo erzählt und verschwendet keine Zeit. In der zweiten Hälfte wird der Erzählfluss dann etwas langsamer, bleibt aber immer noch angenehm. Jedoch wirft die Handlung ab der zweiten Hälfte immer mehr Unklarheiten auf und bleibt ziemlich Oberflächlich. Der Kampf zwischen Gut und Böse empfand ich nicht mehr so recht nachvollziehbar, die Hintergründe und das eigentliche Ziel der Bösen wurden komplett unlogisch, da sie das gleiche Ziel verfolgen wie die Guten. Ab der Mitte sollte man sich also nicht mehr zu viele Gedanken über die tieferen Hintergründe und das „Warum & Weshalb“ machen.

Zum Schluss sei gesagt, das man verglichen mit dem Anime viel mehr Charaktereinblicke und einen flüssigeren Erzählstil geboten bekommt. Wer den Anime kennt, bekommt im Live Action auch einige neue Überraschungen zu sehen. Im Grunde erzählt der Live Action die erste Staffel des Anime, doch es gibt eine menge anderer Verläufe und Wendungen, mit einem interessantem Ende, wo Gut und Böse nicht mehr so einfach zu trennen ist, wie im Anime.
    • ×13
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: KamenRider-Odin#2
Anspruch:0
Action:0
Humor:10
Spannung:0
Erotik:0
Ich bin begeistert...

Im Vorfeld will ich sagen das ich wohl der größte Live Action Fan in ganz "anisearch" bin. Ich habe schon soviel gesehen, viele sehr geniale Serien und auch sehr viel Müll. Ich dachte wirklich das mich nichtsmehr überraschen kann... bis ich von der "Sailor Moon Live Action" Serie gehört habe. Ich will ehrlich sein, ich habe sie mir nur angeschaut um schlecht darüber reden zu können, da ich über nichts schlecht rede ohne es gesehen zuhaben. Ich dachte mir: "Naja, von 2004, so schlimm wird es schon nicht werden." Aber es kam sogar noch viel schlimmer! Diese Serie schafft es sogar das so'n Mist wie "Power Rangers Ninja Storm", "Gekisou Sentai Carranger" oder sogar "Engine Sentai Go-Onger" dagegen noch gut aussehen. Kein Witz! Ist wirklich so und genau das hat mich so daran begeistert. Animationen sind eigentlich nicht vorhanden. Zwar gibt es "animationsähnliche" Effekte aber diese sind mehr als lächerlich. Die Monster sehen auch sehr "witzig" aus. Wie von kleinen Mädchen oder so entworfen. Mal erlich, in Sachen Effekten und Monster sieht selbst der "Kamen Rider Black" von 1988 dagegen noch top aus (da waren wirklich ein Paar richtig gute dabei). Zur Handlung kann ich nicht viel sagen da ich nach 3 Folgen abgebrochen habe. Diese Serie ist einfach nur ein Witz!

Ich weiß eigentlich nicht richtig ob die Serie ernst gemeint, oder nur eine Verarsche ist. Selbst der härteste Live Action Fan wird es wohl nicht schaffen sich alle Folgen anzusehen. Irgendwann geht's einfach nicht mehr.

Was mich angeht, so hat "Sailor Moon Live Action" es auf Platz 1 meiner Top 5 der schlechtesten Live Action Serien geschafft und somit "Power Rangers Ninja Storm" auf den 2. Platz verbannt, womit ich nie im Leben gerechnet hätte! Immer wenn man denkt das es schlechter nichtmehr geht kommt dann doch noch was.

Nochwas: Hört mal auf zu sagen das das von der Aufmachung an Power Rangers erinnert. Wer mal eine gute PR Staffel (S.P.D., Time Force etc.) gesehen hat weiß wieviel dahinter stecken kann. Also hört mal bitte auf so'n Müll zu reden.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6

Film Kommentare

Avatar: GinGin#1
Obwohl ich ein sehr großer Sailor Moon Fan bin weiß ich mit der Live-Aktion Version nichts anzufangen. Es ist ja allgemein bekannt das japansiche Live-Aktion Serien/Filme nicht Hollywoodreif sind aber die aufmache von PGSM schlägt echt alles.

Einziger Pluspunkt:
abgwandelte Story mit teils neuen Charakteren (Princess Sailor Moon, Dark Mercury)

Fazit: Nur was für FANS
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Yuuka#2
Dieser Quark bekommt von mir nicht die bestbewertung wegen seiner
Geschichte, Kostüme oder Dialoge. Ich habe noch nie etwas gesehen, das vergleichsweise billig gewirkt hat (man beachte die stoffkatze Luna, die in der ersten Folge einfach so und unmotiviert vom himmel fällt)!!! ABER dieser Anime ist so unfreiwillig komisch, dass ich sagen muss: selten so gelacht. Also wer mal wieder Lust auf Bauchkrämpfe und eine unfreiwillige Parodie auf Sailor Moon hat, sollte sich das ansehen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
Avatar: LightKeeper#3
Mein lieber Schwan!

Also von der Aufmachung erinnert das Ganze verdächtig an "Power Ranger".
Hätte nie gedacht, dass mal jemand drauf kommt, diesen Anime zu verfilmen.
Peinlich Peinlich! Ich meine mal Design und Handlung des Originals waren schon abgehoben genug, um jeglichen Bestrebungen, den Anime in Real Life zu verfilmen, entgegen zu wirken. Schon allein der gute Geschmack verbietet so etwas von vornherein.
Aber hey, die Geschmäcker sind verschieden und gerade in Japan wird das um so deutlicher. Wirklich NUR dort würde jemand einer Stoffkatze ´ne Rolle geben!
Für alle hartgesottenen Fans auf gibt´s auf jeden Fall genug Material zum Ablachen.
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: ryuri#4
Es überraschte mich, dass Sailor Moon oder V tatsächlich nochmal Reallife gedreht wurde und schon allein die hier gezeigten Bilder brachten mich zum Lachen, sodass mich meine Neugier dazu trieb mir dieses Grauen einmal genauer anzuschauen.
Lange nicht mehr so gelacht! Was an Sailor Moon schon zu seiner Zeit peinlich war, wurde hier auf die Spitze getrieben - Die Kostüme und Requisiten - megabillig wie z.B. die Masken ...die Verwandlungs- und Animationsszenen mit Katzen usw. - Schlechter gehts nicht!
Lediglich die Schauspielerinnen der Sailor Senshi haben sich bei ihren Rollen etwas Mühe gegeben, alles andere ging sowas von in die Hose - Einfach nur zum Totlachen geeignet.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Liz und der Blaue Vogel“
Gewinnspiel – „Liz und der Blaue Vogel“

Titel

  • Japanisch Bishoujo Senshi Sailor Moon
    美少女戦士セーラームーン
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.10.2003 ‑ 25.09.2004
  • xx Synonyme
    Pretty Guardian Sailor Moon, Pretty Guardian Sailormoon

Bewertungen

  • 20
  • 20
  • 16
  • 8
  • 13
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen85Klarwert2.44
Rang#791Favoriten1

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: MinieMinie
    Abgeschlossen
  • Avatar: AbgefuchstAbgefuchst
    Desinteressiert
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: ErenAriErenAri
    Abgeschlossen
  • Avatar: Dicker2505Dicker2505
    Angefangen

Top Eintrager

Film teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Film oder informierst gern über Filme? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Film-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Film und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.