Summer Wars (Manga)サマーウォーズ

  • TypManga
  • Bände / Kapitel3 / 13
  • Veröffentlicht04. Jul 2009
  • HauptgenresAbenteuer
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert von-
  • ZielgruppeMännlich, Weiblich

Manga Beschreibung

Manga: Summer Wars
© 2009 Iqura Sugimoto, Kadokawa Shoten
Klappentext:
Ein Computervirus droht, die virtuelle Welt OZ zu zerstören. Der Oberschüler Kenji wird verdächtigt den Geheimcode geknackt zu haben. Doch das ist nicht sein einziges Problem: Das schüchterne Mathegenie muss sich auch noch auf einer Geburtstagsfeier als Verlobter von Natsuki ausgeben - der Mitschülerin in die er heimlich verliebt ist. Als die von der Internetrealität OZ mittlerweile abhängig gewordene reale Welt im Chaos zu versinken droht, rüstet sich Natsukis Familienklan zum digitalen Gegenschlag - Kenji ist nicht allein!
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Manga Rezensionen

Avatar: Xaardas
V.I.P.
#1
Nachdem ich mit dem überraschend guten "Anime" zu Summer Wars durch war, habe ich mir den Manga, welcher mit drei Bänden überschaubar bleibt, zugelegt. Ich war angenehm überrascht, dass im Manga die Geschichte und die Charaktere (Wohl auch weil es eben ein Manga ist) an wichtigen Wendepunkten mehr Aufmerksamkeit bekommen haben, wenn auch meines Erachtens nach nicht genug.


Setting:

Wir begleiten den jungen und zurückhaltenden "Kenji Koiso", welcher es nur knapp verpasst hat Japan bei der Olympiade im Bereich Mathematik zu vertreten, in den Sommer seines Lebens.
Durch eine für ihn glückliche Fügung gerät er in die Lage, seinen Schwarm "Natsuki Shinohara", eines der beliebtesten Mädchen seiner Schule auf den Geburtstag ihrer Urgroßmutter zu begleiten. Dort soll er sich, zu allem Überfluss, auch noch als ihr Verlobter ausgeben.
Das klingt soweit nicht besonders Einfallsreich, aber die Geschichte nimmt schlagartig eine Wendung, als Kenji eine SMS mit einem mathematischen Rätsel bekommt, welche er als "fast" Vertreter bei der Mathematik-Olympiade annimmt. Dabei ist ihm noch nicht bewusst, dass ihm eine Künstliche Intelligenz mit dem Namen "Love Machine" den Verschlüsselten Code für das Sicherheitssystem des Social Networks "OZ" geschickt hat.
Und das ist in so weit ein Problem, weil "OZ" mehr als eine Milliarde Nutzer hat und mit seinen vielfältigen Funktionen mit dem realen Leben verbunden ist.
Dieses umfasst zum Beispiel Ampelschaltungen, Alarmsignale für Feuerwehr, Krankenhäuser, Polizei und auch militärische Systeme. Die Gefahr die sich daraus ergibt, als Love Machine beginnt Accounts zu hacken ist weit mehr als harmlos.
Das Geschehen dreht sich also in erster Linie um die Bekämpfung der Schädlichen KI, lässt aber auch die Beziehung zwischen Natsuki und Kenji nicht gänzlich unbeleuchtet.
Als positiv empfand ich beim Manga die etwas bessere Ausarbeitung der Nebencharaktere, welche hier durch die etwas bessere Beleuchtung griffiger herüber kamen als im Film.


Charaktere:

Bei den Charakteren finden sich zwar keine wirklichen Überraschungen, aber gerade die Entwicklung der Hauptcharaktere "Kenji Koiso" und "Natsuki Shinohara", sowie die Urgroßmutter "Sakae Jinnouchi" als Nebencharakter waren durch ihre ungewöhnliche Art interessant. Kenji ist anfangs unsicher, einsam und sehr zurückhaltend, wird sich aber im Laufe der Geschichte immer mehr Bewusst, dass er weder Hilflos, noch Einsam ist und gewinnt schnell, aber glaubhaft an Profil.
Natsuki, anfangs als unnahbar, selbstbewusst und einzelgängerisch, entwickelt im Laufe des Mangas ein Gespür für Teamwork und die Zerbrechlichkeit der menschlichen Natur.
Und die Großmutter Sakae war durch ihre Bestimmende, aber nicht aufdringliche Hilfe für die Entwicklung der beiden Hauptcharaktere unerlässlich.
Die anderen Nebencharaktere sind zwar im Manga besser beleuchtet worden, verlieren sich aber auch hier durch ihre große Zahl etwas in der Oberflächlichkeit. Das ist eigentlich Schade, da gerade das bei mir ein großer Kritikpunkt des Films war, den man hätte ausbügeln können.


Zeichenqualität:

Wie man auf den ersten Blick erkennt, stammt das Charakterdesign aus der Feder von "Yoshiyuki Sadamoto", was gerade beim Hauptcharakter Kenji, welcher äußerlich starke Ähnlichkeiten zu "Shinji Ikari" aus "Neon Genesis Evangelion" aufweist, auffällt. Dabei sind die Charaktere detailliert aber nicht überzeichnet.
Da im Film, wie auch im Manga das Social Network OZ seinen eigenen Stil hat, finden sich dort allerhand fantasievoller Kreaturen, welche die Avatare der Benutzer darstellen. Das ist in so weit gut gelöst, da man so dem Leser/Zuschauer eine klare Grenze zwischen der realen und der virtuellen Welt aufzeigt.
Die Hintergründe und Umgebung sind in zwei Ebenen geteilt: Die Vordergründigen Zeichnungen sind sehr detailliert und der ferne Hintergrund wie Berge oder Wälder ist eher spärlich gezeichnet. Das verleiht dem Gesamtbild einen recht ausgewogenen Mix, mit Ausnahme einiger Szenen, welche auch gut etwas detaillierter hätten sein können.


Fazit:

Summer Wars ist ein überraschen gut Inszeniertes, zeitgenössisches Drama mit einem visuell spielerisch Umgesetzten und recht Realitätsnahem Szenario. Spannend und optisch überzeugend bis zur letzten Seite, mit dem Manko, dass die Charaktere etwas zu kurz kommen, gebe ich für den Manga 4 von 5 Sternen.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Summer Wars“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Summer Wars“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Ghost in the Shell“ OVA-Dreierpack
Gewinnspiel – „Ghost in the Shell“ OVA-Dreierpack

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Rainbow-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.777 werden?
[Rainbow-Edition] Wer soll Charakter Nummer 77.777 werden?

Titel

  • Japanisch Summer Wars
    サマーウォーズ
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.07.2009 ‑ 01.05.2010
    Bände / Kapitel: 3 / 13
    Publisher: Kadokawa Shoten
  • Englisch Summer Wars
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 22.10.2013 ‑ 17.12.2013
    Bände / Kapitel: 2 / 13
    Publisher: Vertical, Inc.
  • Deutsch Summer Wars
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 22.11.2011 ‑ 29.05.2012
    Bände / Kapitel: 3 / 13
    Publisher: Carlsen Manga

Bewertungen

  • 0
  • 2
  • 11
  • 41
  • 37
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen109Klarwert3.96
Rang#199Favoriten7

Mitgliederstatistik

Mangaka

Illustrator
Autor

Letzte Bewertungen

  • Avatar: カオナシカオナシ
    Abgeschlossen
  • Avatar: AbgefuchstAbgefuchst
    Desinteressiert
  • Avatar: NanakaNanaka
    Abgeschlossen
  • Avatar: MonoKumagawaMonoKumagawa
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Desinteressiert

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.