• TypManga
  • Bände / Kapitel1 / 4
  • Veröffentlicht10. Jul 2007
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonRoman
  • ZielgruppeMännlich

Manga Beschreibung

Manga: Kizu
Klappentext:
Vom Vater misshandelt und von der Mutter verlassen – Keigo wächst in grausamen Verhältnissen auf. Doch dann trifft er den stillen Jungen Asato, der dasselbe durchzumachen scheint wie er. Sich gegenseitig Halt gebend, machen die beiden eine unglaubliche Entdeckung und Asato nimmt unbegreifliches Leid auf seine schmalen Schultern. Kann Keigo den verzweifelten Asato retten, bevor es zu spät ist?
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Manga Rezensionen

Avatar: animaniac#1
Kizu - eine Geschichte von 2 Schülern mit einer tragischen Vergangenheit, die als Problemkinder abgestempelt wurden... Auf die weiteren gemeinsamen Erlebnisse der beiden gehe ich bewusst nicht ein, da man nicht sehr viel über die ("dünne") Handlung verraten kann, ohne den Lesespaß zunichte zu machen.

Wichtig bei diesem Manga ist vor Allem das Nachwort des Autors, denn dort wird erklärt, was Otsuichi veranlasst hat, gerade diese Themen (in erster Linie häusliche Gewalt) als Grundlage zu nehmen und SO umzusetzen, wie er es getan hat.
In gewisser Hinsicht kann man über die Aussagen im Nachwort verägert sein, denn es wurde an Kizu doch sehr viel Potential verschenkt! Im gegensatz zu anderen Geschichten, die mit Fillern vollgestopft wurden, um eine gewisse vorgegeben Länge zu erreichen, wirkt Kizu viel zu stark gerafft und sprunghaft. Gerade bei einer so komplexen Problematik wie Kindesmisshandlung, muss den Charakteren genügend Zeit gegeben werden, sich zu präsentieren und zu entwickeln. Dass ein solcher Spagat sehrwohl möglich ist, hat "A Lollypop or a Bullet" mit bravour bewiesen!
Es wird sehr viel Spannung dadurch verschenkt, dass wichtige Personen zu früh und zu kurz eingeführt werden. (...und auch zu schnell ohne "überzeugende" Anbindung an die Story wieder verschwinden.) Wichtigen Schlüsselmomenten wird nicht lange genug Beachtung geschenkt, bzw. werden diese hinterher nur oberflächlich nochmals abgerufen. Dabei wären auch sehr tiefgründige Flashbacks möglich gewesen! (Stichwort: Halsband)

Nach dem Lesen des Mangas (zunächst ohne Nachwort!) hatte man den Eindruck, der Autor musste seine Geschichte zurechtstutzen, damit er alles in einen Band bekommt. Leider ist das eine Fehleinschätzung!
Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass er sich schlichtweg zu wenig Zeit für das Schaffen gelassen hat. Obendrein schrieb er nicht aus einer Motivation heraus, sondern unter Zwang - und das merkt man der Geschichte deutlich an.Die Zeitsprünge (die bei einer so gerafften Story nunmal unvermeidlich sind) wirken eher deplaziert und zerreißen die aufgebaute Spannung. Auf Nebencharaktere (z.B. die Eisverkäuferin Shiho, oder die Mutter von Asato) wird nicht genau genug eingegangen, dabei hätte man damit der Story sehr leicht viel mehr Tiefe geben können.
Gerade bei der Lehrerin der beiden Protagonisten (und an dieser Stelle müsste man mind. drei Ausrufezeichen dahinter setzen!!!) hätte ihm diese Idee nahezu von selbst ins Mark schießen müssen. Schließlich gibt er explizit an, sich an Torey L. Hayden's "Kein Kind wie alle anderen" orientiert zu haben.

Trotz all der doch eher negativ wirkenden Kritikpunkte bietet Kizu ein doch recht kurzweiliges Leseerlebnis und einen sauberen (sehr charakterbeonten) Zeichenstil. Es ist leider kein Meisterwerk geworden, aber ein Griff ins Klo ist die Investition in diesen Manga ebenfalls nicht! Ein guter Zeitvertreib für zwischendurch.

Daher gibts von mir 8.1 von 10.0 wohlerzogenen Punkten :)

greetz
animaniac

"Nachwort" :)
(Ich bitte zu bedenken, dass dies mein erstes Review ist, dass ich nach bestem Wissen und Gewissen und so neutral wie möglich geschrieben habe.)
    • ×17
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Kizu“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Kizu“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Angels Of Death“
Gewinnspiel – „Angels Of Death“

Titel

  • Japanisch Kizu
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 10.07.2007 ‑ 10.12.2007
    Bände / Kapitel: 1 / 4
    Publisher: Kadokawa Shoten
    Mangaka: Autor Illustrator
  • Deutsch Kizu
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 15.04.2009
    Bände / Kapitel: 1 / 4
    Publisher: Egmont Manga
  • xx Synonyme
    Wounds, Kids

Bewertungen

  • 0
  • 4
  • 32
  • 68
  • 16
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.59 = 72%Rang#717

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.