Beauty and the Beast Girl (Manga)Bocchi Kaibutsu to Moumoku Shoujo / ぼっち怪物と盲目少女

  • TypManga
  • Bände / Kapitel1+ / 38+
  • Veröffentlicht18. Jul 2017
  • HauptgenresRomanze
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich, Weiblich

Manga Informationen

  • Manga: Beauty and the Beast Girl
    © 2017 Neji, Ichijinsha Ltd.
    • Japanisch Bocchi Kaibutsu to Moumoku Shoujo
      ぼっち怪物と盲目少女
      Status: Laufend
      Veröffentlicht: 18.07.2017 ‑ ?
      Bände / Kapitel: 1+ / 38+
      Publisher: Ichijinsha Ltd.
      Mangaka: Autor & Illustrator
    • Englisch Beauty and the Beast Girl
      Status: Laufend
      Veröffentlicht: 12.02.2019 ‑ ?
      Bände / Kapitel: 1+ / 4+
    • Synonyme: Lonely monster and blind girl

Manga Beschreibung

Eine kurze Inhaltsangabe zum Manga „Beauty and the Beast Girl“ würde vielen Anime- und Manga-Fans weiterhelfen. Du kennst diesen Manga bereits? Dann unterstütze aniSearch und füge eine kurze Beschreibung zum Inhalt des Mangas „Beauty and the Beast Girl“ über unsere Eintragsmaske hinzu. Damit hilfst Du der gesamten deutschsprachigen Anime und Manga-Community!
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Forum

Manga Rezensionen

Avatar: Ixs#1
  • Handlung
  • Illustrationen
  • Charaktere
  • Yuri
Das Leben war einsam und beängstigend für eine Kreatur die Heath hieß. Heath wurde von Menschen als Monster bezeichnet, solange sie sich erinnern kann und nachdem der verbale Missbrauch und die Verachtung zu groß geworden waren, schlug sie auf die Dorfbewohner ein und führt seitdem ein isoliertes Leben in den Bergen. Sie hat Angst vor Menschen und was sie mit ihr machen könnten, wenn sie sie wiederfinden würden, aber als sie auf ihrem Berg einem unerwarteten Besucher, ein blindes Mädchen namens Lily, begegnet, beginnt Heaths Leben auf unerwartete Weise aufzublühen.

Ich bin ein bisschen hin und her gerissen von dem Grundgedanken, dass „ein Monster“ Liebe mit einem Mädchen findet, das sie nicht sehen kann. Einerseits ist es schön zu sehen, dass ein behinderter Charakter in der Fiktion keine großartigen Fähigkeiten besitzt, um die Behinderung zu kompensieren; Ein Beispiel für das Gegenteil davon wäre Hyakkimaru im aktuellen Anime Dororo, der (unter anderem) seit seiner Geburt blind ist, aber eine Form übernatürlichen Sehens hat mit der er lebende Gegenstände sehen und verschiedene Charaktere wahrnehmen kann, was ihn zu einem noch besseren Dämonentöter macht als ein gewöhnlicher Mensch. Lily verlor in jungen Jahren ihr Sehvermögen und es gibt einige Momente, in denen sie frustriert ist – nicht wegen ihrer Blindheit selbst, sondern dass die Menschen ihre Fortschritte niemals für bare Münze nehmen oder wie ihre Blindheit ihr Leben erschwert unabhängig zu finden und sie fühlt sich ein bisschen schuldig wegen der zusätzlichen Arbeit, was bedeutet, dass die Menschen um sie herum stattdessen ihre Aufgaben übernehmen müssen. Insgesamt lässt Mangaka Neji Lily ein eigenständiges Leben führen und ein Leben, das sich wie das einer jungen Frau anfühlt, die noch ein bisschen naiv ist und sich zum ersten Mal in die Welt wagt.
Auf der anderen Seite lautet die Prämisse der Geschichte: „Heath ist in der Lage, eine erste Verbindung mit der einen Person herzustellen, die keine Angst davor hat, wie sie aussieht.“ Lily ist scharfsinnig und ahnt schnell, dass Heath nicht das ist was sie zu sein sagt und sobald Heath und Lily sich körperlich engagieren ist klar, dass Lily Heaths Körper in jeder Hinsicht liebt und ihr ist ein bisschen bewusst wie Heaths Körper aussieht. Aber obwohl Neji mit Lilys Charakterisierung alles „richtig“ gemacht hat, hat mich dieses „Behinderte Retterin“-Trop, der die ganze Geschichte anstößt, bis zum Ende genervt.

Ansonsten habe ich diesen Manga genossen, der sich wie die perfekte Länge für Heaths und Lilys Geschichte anfühlte. Der Manga ist gerade lange genug, um ihre Geschichte bis zu dem Punkt zu zeigen an dem sie anfängt eingehendere Gespräche darüber zu führen, was sie aus dieser Beziehung heraus wollen und mit körperlicher Intimität zu experimentieren beginnen. Ich würde den Manga Liebhabern von Romantik und Yuri empfehlen, auch wenn ich Vorbehalte gegen Lilys Status als „Retterin mit Behinderungen“ habe, da ich weiß, dass manche Leser dieses Trope noch mehr satt haben als ich.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Beauty and the Beast Girl“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Beauty and the Beast Girl“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Dororo“
Gewinnspiel – „Dororo“

Bewertungen

  • 0
  • 0
  • 1
  • 7
  • 5
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.04 = 81%Rang#1418

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Angefangen
  • Avatar: 0bserver0bserver
    Lesezeichen
  • Avatar: IxsIxs
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.