Daisy aus Fukushima (Manga)Daisy: 3.11 Joshikouseitachi no Sentaku / デイジー ~3.11 女子高生たちの選択~

  • TypManga
  • Bände / Kapitel2 / 8
  • Veröffentlicht24. Okt 2012
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonRoman
  • ZielgruppeWeiblich

Manga Beschreibung

Manga: Daisy aus Fukushima
Am 11. März 2011 löste ein Seebeben - das große Tōhoku-Erdbeben - einen Tsunami aus. Die Riesenwelle wiederum leitete eine Pannenserie im Kernkraftwerk Fukushima Daiichi ein. Die Schäden waren so gravierend, dass es in vier Reaktoren zu Kernschmelzen kam und radioaktive Strahlung freigesetzt wurde. Es wurden etwa 170.000 Einwohner evakuiert. Insgesamt muss mit bis zu 10.000 Toten durch die Katastrophe gerechnet werden.

Die Geschichte beginnt mit der Rückkehr von vier Freundinnen einer Mädchenschule. Die Region ist zerstört und emotional gezeichnet von dem Ereignis. Zurückfinden zum Alltag, zur Normalität lautet die Devise. Doch die Angst ist ständiger Begleiter. Eines der Mädchen nimmt sich das Leben, nachdem ihr Verlobter einen Monat zuvor klarstellte, dass sie niemals gemeinsame Kinder haben würden. Die Konsequenzen der Katastrophe werden durch das Aufzeigen von Einzelschicksalen hervorgehoben.

Anmerkung: Der Mangaverkauf ist an eine Spendenaktion für die Opfer gekoppelt.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Mangas. Möchtest Du die Charaktere zum Manga „Daisy aus Fukushima“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Manga Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Manga Rezensionen

Avatar: Banshee#1
Die Geschichte beginnt Mitte April 2013 – zwei Wochen nach japanischem Schuljahresbeginn – und man lernt Fumi kennen, ein vom Atomunglück verängstigtes Mädchen der 3. Klasse der Oberschule. Sie hatte in den sechs Wochen nach dem Unglück mit sich zu kämpfen und traute sich nicht mehr aus dem Haus – ihr Vater wollte sogar, dass sie und ihr fünfjähriger Bruder Shohei zu ihrer Großmutter ziehen, die in einer anderen Präfektur lebt, doch Fumi möchte bei ihrer Familie bleiben.
Da Fumi in diesem Jahr ihren Abschluss macht und danach eigentlich auf die Uni möchte, zwingt sie sich wieder in die Schule – dort wird sie von ihren drei Freundinnen Mayu, Moe und Ayaka herzlich empfangen. Die vier beschließen ihre Band Daisy, die sie wegen dem Lernstress eigentlich auf Eis gelegt hatten, wieder aufleben zu lassen, damit sie in der schweren Zeit etwas fröhliches haben.
Doch während dieser fröhlichen Fassade gehen natürlich auch traurige Dinge vor sich – so haben viele mit ihrer Existenz zu kämpfen, oder Familien ziehen aus der Stadt in eine andere Präfektur um nicht in unmittelbarer Nähe der Strahlung zu leben.
So bleiben also auch die vier Freundinnen nicht von allem verschont – neben den Ängsten um ihre Gesundheit machen sie sich Gedanken um ihre Familie und die Zukunft, nebenher engagieren sie sich sozial und treten als Unterhaltungsband in einer Notunterkunft vor Leuten auf, oder spielen und basteln mit den Kindern dort.
Doch über ihnen allen schwebt das Grauen des Atomunglücks, welches die Freundinnen auseinander zu reißen droht...
Mehr möchte ich zur Story mal nicht verraten ;)

Zeichnerisch hat Reiko Momochi hier wieder ein tolles Werk abgeliefert – ihr unverkennbarer Shojo-Stil mit den großen Kulleraugen der Mädchen ist in Deutschland bereits seit "Confidential Confessions" und "Suspicious Secrets" bekannt. Allgemein merkt man hier, dass sie gerne kritische Themen behandelt und ihre Manga durchaus auch selbst kritisch sind und auf schwierige Themen hinweisen.

In diesem Meisterwerk werden die Gefühle der Opfer sehr gut vermittelt und man bekommt schnell mit, dass die Menschen dort ihrer Regierung nicht mehr ganz vertrauen, da im Fernsehen immer wieder gesagt wurde, dass alles in Ordnung sei. Viele Existenzen wurden bei dem Atomunglück geschädigt und seitdem sind unter anderem die Selbstmordrate und die Krankheitsfälle gestiegen.

Fumi und ihre drei Freundinnen sind sympathische Mädchen, denen man am liebsten irgendwie helfen möchte, aber man fühlt sich so hilflos dabei, weil man eben nichts tun kann. Mir sind beim Lesen ständig Tränen in die Augen gestiegen, weil man sich das Ausmaß als Nichtbetroffener eigentlich gar nicht ausmalen kann, aber es doch so überwältigend vermittelt wird – deswegen möchte ich den Manga jedem ans Herz legen, der einen Bericht der Opfer haben möchte und der sich daran erinnern möchte wie schwer Japan in jenen Tagen im März 2011 getroffen wurde.

Anmerkung: Das Mädchen in der Beschreibung, welches sich angeblich das Leben nimmt,
überlebt - zumal das ein Spoiler für die Geschichte ist und deswegen nicht in der Beschreibung stehen sollte.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Manga „Daisy aus Fukushima“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Daisy aus Fukushima“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „91 Days“
Gewinnspiel – „91 Days“

Titel

  • Japanisch Daisy: 3.11 Joshikouseitachi no Sentaku
    デイジー ~3.11 女子高生たちの選択~
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 24.10.2012 ‑ 24.06.2013
    Bände / Kapitel: 2 / 8
    Publisher: Kodansha Ltd.
    Mangaka: Illustrator
  • Deutsch Daisy aus Fukushima
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.02.2016
    Bände / Kapitel: 1 / 8
    Publisher: Egmont Manga

Bewertungen

  • 0
  • 0
  • 6
  • 7
  • 9
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen26Klarwert3.89
Rang#993Favoriten2

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: pipapopipapo
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: カオナシカオナシ
    Abgeschlossen
  • Avatar: koppstusskoppstuss
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.