• TypManga
  • Bände / Kapitel10 / 50
  • Veröffentlicht11.1999
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Manga Beschreibung

Manga: Mushishi
© 2000 Yuki Urushibara, Kodansha Ltd.
Mushi sind Wesen, die man weder als Tiere, Pflanzen, Insekten oder Geister bezeichnen kann. Sie existieren in unterschiedlichsten Arten auf der Welt. Sie leben in Städten, der Natur, im Wasser oder in der Luft sowie neben Pflanzen, Tieren und Menschen. Manche Arten finden aus Versehen, manche auch gezielt, den Kontakt zu Menschen und gehen eine Verbindung ein, die für diese sowohl gut als auch schlecht sein kann. Der Protagonist Ginko, ein Mushishi, ist ein Mann, der sich auf Mushi spezialisiert hat. Er sammelt Informationen und rettet auf seinen Streifzügen durchs Land oftmals von Mushi befallenen Menschen das Leben oder befreit sie zumindest aus einer unangenehmen Situation, die durch Mushi entstanden war.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Manga Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Manga Charaktere

Manga Zitate

  • Ginko

    Simple yet mysterious. Distant ancestors unlike any plant or animal we’ve ever seen. These groups of odd creatures have induced whispers of fear among man since ancient times.

  • Nui

    Do not allow yourself to be blinded by fear or anger. Everything is only as it is.

Manga Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Manga Rezensionen

Avatar: Noa
V.I.P.
#1
Simply yet mysterious. Distant ancestors like any plant or animal we've ever seen. These groups of odd creature have induced whispers of fear among man since ancient times..

Mushishi ist ein Manga der von seiner Atmosphäre lebt und mit nichts zu vergleichen ist. Kunstvoll gestaltet und gespickt mit grandiosen (Kurz)Geschichten, das in seiner philosophischen Form seines gleichen sucht. Die Geschichte handelt von Ginko, ein Mushishi, der durch das Land streift und Menschen hilft, die durch Mushi befallen worden sind. Mushi kann man weder mit Tieren, Pflanzen, Geister oder Insekten vergleichen. Es sind Wesen die in den unterschiedlichsten Arten auf der Welt leben. Jedes Kapitel beinhaltet eine eigene, kurze Geschichte für sich und behandelt oftmals ein neuartigen Mushi. Diese können beim Kontakt mit einem Menschen, ob aus Versehen oder gezielt, eine Verbindung eingehen, welche entweder gut oder schlecht sein kann. Ginko sammelt bei sein Streifzügen durch das Land Informationen über die unterschiedlichsten Mushi Arten und rettet Menschen, die von Mushi befallenen worden, das Leben oder befreit sie zumindest aus einer unangenehmen Situation, die durch die Mushi entstanden sind.

Ganz gleich welches Kapitel man derzeit liest und ob die jeweilige Geschichte eine frohe, hoffnungsvolle, tragische, bittersüße oder gar dramatische Note trägt, Yuki Urushibara versteht es hervorragend ihre Handlungsstränge und sympathische Charaktere kaleidoskopisch innerhalb der Grenzen der einzelnen Kapitel sich zu entwickeln. Gepaart wird dies mit wunderschönen Landschaften und Nahaufnahmen von Gesprächen und Monologen. Der Stil wechselt zwischen einem skizzenhaften und einem festen Design, während das ländliche Japan, komplett mit Hügel, Sümpfen und Reisfeldern, mit klaren Linien und saubere Hintergründe gezeichnet wurde, unterstreichen Skizzierungen die Wildnis der Natur. 

Mushishi erzählt von Mensch, Natur und das Leben selbst. Wir verstehen die Auswirkungen, die Mushi auf Menschen und ihr Leben haben. Wir sehen die Anordnung ihrer Befugnisse. Wir sehen, wie sie mit der Natur existieren. Und wir sehen, wie sie in uns, das Beste und das Schlimmste hervorrufen. Wenn man ein Fan von Märchen, das Übernatürliche, oder sogar von episodischen Geschichten ist, führt kein Weg an Mushishi vorbei. Mushishi ist, ganz gleich ob als Manga oder als Anime, ein Genuss der anderen Art mit einer ausgearbeiteten Art des Geschichten erzählen, wunderschöner Ambiente und einem erstklassigen Protagonisten.
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Mnwhllswhr#2
Geschlossenes Kunstwerk

Mushishi ist ein wunderschöner und atmosphärischer Manga, der kaum mit etwas zu vergleichen ist. Er besteht aus einzelnen Handlungen, die ein Kapitel lang sind und meist in sich geschlossene Geschichten darstellen. Dabei ist jede einzelne ein eigenständiges Kunstwerk aus Ästhetik und Philosophie, die nur selten an das folgende Kunstwerk irgendwie anschließt.

Vollkommen ungewöhnlich ist bereits der Schauplatz: eine große, sehr naturbelassene Welt aus Dörfern, Seen und Wäldern. Die Handlungen drehen sich stets um Mushi: meist unsichtbare Lebensformen, die der puren Essenz des Lebens am nächsten kommen und mit den Menschen seit jeder koexistieren. Um das Gleichgewicht der Natur zu hüten, werden ausgewählte Mushishi ausgebildet, die Mushi sehen können und umherwandern, um Menschen in Not zu helfen.

Jedes Kapitel konfrontiert mit einer eigenen Form von Mushi und erzählt Kurzgeschichten davon, wie Menschen, auf die Hauptheld Ginko trifft, leben und meist ohne es zu ahnen mit Mushi in Berührung kommen. Jede der Kurzgeschichten wirkt dabei lebendig wie kaum ein anderer Manga, enthält beeindruckende Lyrik und Romantik, indem er die Schönheit und Gefahren der Natur aufzeigt. Ohne den Leser in etwas bevormunden zu wollen, werden so Kapitel für Kapitel die poetischsten Zusammenhänge und Bilder gezeichnet.

Mushishi erzählt zwar keine in sich geschlossene und sich ständig entwickelnde Handlung, ist aber dabei so inspirierend und ungezwungen-schön, dass es fast schon eine Scham ist, diese zu vermissen.
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: kleine Anemone#3
"Mushishi" ist eine Sammlung der Ereignisse rund um den (einsamen) Mushishi und Wanderer Ginko, die er auf seiner Reise erlebt.

Welt und Wesen
Mushi sind Wesen nicht vergleichbar mit Tieren oder Menschen. Sie sind Produkte der Essenz des Lebens selber und es gibt unzählbar viele in allen möglichen Varianten die einen im Alltag umgeben. Mushishi sind keine bösartigen Wesen, doch sie fügen den Menschen die mit ihnen in Kontakt kommen oftmals Schaden zu, manchmal bringen sie auch Vorteile. Sie haben (meist) keinen richtigen 'Willen', aber sowas wie Instinkt. Manche Mushi leben von Menschen und ihrer Energie, die meisten suchen aber nicht speziell den Kontakt zu Menschen. Es gibt nur wenige Menschen die in der Lage sind die Mushi zu sehen, diese werden meist nicht ernst genommen oder gar ausgestoßen da sie behaupten Wesen zu sehen die die anderen nicht wahrnehmen können.

Unter den Menschen die die Mushi sehen können gibt es die Mushishi, das sind Menschen die sich auf Mushi spezialisiert haben und mit ihnen ihren Lebensunterhalt verdienen. Ginko ist der Protagonist und ein Mushishi. Die meisten Mushishi sind vorallem auf das Auslöschen der Mushi aus, da der Kontakt zu Menschen oft Unheil bringt, Ginko hingegen sieht die Mushi einfach als Teil der Natur an und versucht meist die Menschen von den Mushi zu befreien ohne dabei unnötig Mushi zu töten.

Struktur, Inhalt & Fazit
Jedes Kapitel umfasst eine abgeschlossene Geschichte, in denen Ginko meist Leuten hilft die durch Mushi leiden. So gibt es verschiedene 'Krankheiten' denen Ginko begegnet, aber auch einige Menschen die durch die Mushi Vorteile haben und friedlich mit Mushi in ihren Körpern leben. Auch Ginkos Hintergrund wird erzählt und warum er gezwungen ist bis an sein Lebensende ein Wanderer zu bleiben und sich nirgendwo niederlassen kann. Die einzelnen Geschichten haben viel mit Natur, Lebensphilosophie, Familie, menschlichen Agbründen/Emotionen und dem Kreislauf des Lebens zu tun. Die einzelnen Geschichten sind zwar meist auf nur ein Kapitel beschränkt, aber sie sind wunderschön erzählt und bieten viel Stoff. Sie haben meist eine Moral und einen Rat für das Leben.

Es ist ein wunderschöner und atmosphärischer Manga und trotz der Moral der Geschichten liegt es nicht schwer im Magen und ist leicht zu lesen. Man kann den Manga auch gut über eine längere Zeit lesen, da jedes Kapitel ein Erlebnis erzählt.
Ich kann jedem empfehlen ihn zu lesen, es lohnt sich!
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Manga Kommentare

Avatar: van de manga#1
Obwohl der Manga für sich allein schon ein Meisterwerk ist, würde ich bei Mushishi dennoch eher zu den Animes raten. Die wunderschöne Animation und vor allem auch die akustische Untermalung legen atmosphärisch nochmal ordentlich eine Schippe oben drauf.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Angels Of Death“
Gewinnspiel – „Angels Of Death“

Titel

  • Japanisch Mushishi
    蟲師
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 11.1999 ‑ 25.08.2008
    Bände / Kapitel: 10 / 50
    Publisher: Kodansha Ltd.
    Mangaka: Autor & Illustrator
  • Englisch Mushishi
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 30.01.2007 ‑ 27.07.2010
    Bände / Kapitel: 8 / 50
  • Deutsch Mushishi
    Status: Zukünftig
    Veröffentlicht: 06.2020 ‑ ?
    Bände / Kapitel: ? / ?
    Publisher: Manga Cult
  • xx Synonyme
    Bug Master, Mushi-shi

Bewertungen

  • 0
  • 1
  • 2
  • 8
  • 23
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert4.43 = 89%Rang#91

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Manga teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Manga oder informierst gern über Manga? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Manga-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Manga und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.