• Themen-
  • Beiträge-
  • Abonnements-
  • Lesezeichen-
  • Ausgeblendet-

Schönster Moment des Tages

Avatar: Yukki#4892
Grillen für nächsten Samstag steht 🥳
    • ×0
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asane
Redakteur
#4893

Eigentlich ist es ein Cartoon. Aber lässt sich auch gut schriftlich wiedergeben.

Unterhalten sich zwei Fische:

"Du hast aber zugenommen!"
"Das sind alles gesunde Omega-3-Fettsäuren!"

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Norwiga
V.I.P.
#4894
Die sehr gute Nachricht ist, mein Smartphone ist wieder von der Reparatur zurück. Da wurde die Platine ausgetauscht.
Die schlechte Nachricht dabei ist, dass ich es aktuell nicht testen kann, da ich ohne vernünftiges Internet das Telefon nicht einrichten kann. 😑
Es geht zumindest an, muss aber bis morgen warten bis mein Mobilfunkvertrag ab morgen aktiv ist und ich dann mit der Einrichtung anfangen kann, wenn wir in die Nachbarstadt mit Internetempfang fahren
xD
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asane
Redakteur
#4895
Bei "gendergerechter Sprache" frage ich mich in der Regel dreierlei:
Was daran ist wirklich "gender", inwiefern ist das "gerecht", und ist das am Ende dann noch "Sprache"?

Anlass für diese Gedanken war das da:

Universitätskliniken in England ändern ihren Sprachgebrauch: So wird "Muttermilch" nun "Milch des stillenden Elternteils" genannt. Damit sollen Trans-Menschen auch in der Sprache anerkannt werden.
[stern.de]

Highlight daraus:

So wollen die Kliniken Worte wie "Muttermilch" deutlich seltener benutzen. Stattdessen sollen Formulierungen wie "Menschenmilch" oder "Milch des stillenden Elternteils" verwendet werden, berichtet das Portal "Metro"

Und weiter:

Auch andere Begrifflichkeiten sind betroffen. Die "Mutter" kann nun "Geburtselternteil" heißen. Als Alternative zum Begriff "Vater" dienen die Worte "Elternteil" oder "Co-Elternteil". Mit solchen geschlechtsneutralen Aussagen will die Klinikleitung erreichen, dass auch Trans-Personen sprachlich eingebunden werden. Schließlich sind auch diese Menschen in der Lage, Kinder auf die Welt zu bringen.

Als Begründung wird angeführt:

Den Universitätskliniken ist es wichtig, Trans-Personen als solche anzuerkennen und zu würdigen. Die Änderungen sollten "die historische Ausgrenzung von trans- und nicht-binären Menschen auf den Geburtsstationen wiedergutmachen"

Ach wie lieb. Leider ist das nicht Aufgabe, Sinn und Zweck von Sprache.
Und mit der weitergehenden Ausführung …

Wir verwenden bewusst die Wörter 'Frauen' und 'Menschen' in einem, um deutlich zu machen, dass wir uns dafür einsetzen, Ungleichheiten zu beseitigen."

… macht ihr genau das, was Orwell in »1984« so schön ausformuliert hat. Newspeak. Umkehrung des Ursache-Wirkung-Prinzips. Und noch andere Kleinigkeiten mehr. Da ist es doch schön, wenn es für eine Gute Sache™ ist.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asane
Redakteur
#4896
»Mehlwürmer sind jetzt Lebensmittel«

Das heißt, wenn es im frisch gekauften Müsli oder am Boden der Nudelpackung windet und wimmelt, ist das kein Reklamationsgrund mehr. Im Gegenteil, man kann dann etwas mehr dafür verlangen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
    • ×0
Avatar: Norwiga
V.I.P.
#4897
Gestern klingelte bei uns ein Hermesbote und wollte ein Paket für die Nachbarn abgeben. Hab erst versucht ihm zu sagen, dass ich erst ca. eine Woche hier wohne und daher die Nachbarn noch nicht kenne, aber der wollte nicht locker lassen also habe ich doch nachgegeben und das Paket angekommen. Er meinte noch, dass das Paket etwas größer sei.
Tja, war ein 55 Zoll Fernseher... xD

Das Ding ist, der scheint aber gar nicht bei den Nachbarn geklingelt zu haben oder nicht lange gewartet hat, da die Nachbarin ca. 10 Minuten nachdem der Bote weg war vor meiner Tür stand.

Da sie aber alleine da stand habe ich ihr dann eben geholfen das Ding zu ihr rüber zu tragen. Deswegen ist das dann doch im schönsten Momente, da ich jemanden noch helfen konnte. :)
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: mEmories
V.I.P.
#4898
Ich habe heute meine erste Impfung mit Astra Zeneca bekommen. Langsam sieht man das Licht am Ende des Tunnels.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Kommentare (2)

Zeige alle Kommentare
Avatar: ※BakaNeesan※
Datenbank-Helfer
#4899
Ich hab heut ein überteuertes 4 € Raststätten- Sandwich nur mit Klozetteln (aka Sanifair-Bons) bezahlt...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Navigation

Statistik (01.04. - 30.04.2021)

aniSearch-Livechat