You’re currently using aniSearch in German. Would you rather switch to the English version? Please note, that if you’re a registered member you can use your Page Settings to add, remove, or reorganise the languages you want texts to be shown in. That way you can create your own individual aniSearch experience. You have the following possibilities:

Community » Forum » Anime » Abgeschlossen

Allgemeine Themen und Diskussionen rund um bereits abgeschlossene Animeserien

Eure Eindrücke zur Wintersaison 2017

Avatar: Feidl

Moderator

#16
Reihenfolge auch innerhalb der Wertungen relevant.

4,5/5


Kizumonogatari III
Beendet die Filmreihe, ohne nach dem grandiosen zweiten Teil abzusacken. Von der Inszenierung unerreicht, auch lustig und brutal.

Youjo Senki
Ab der zweiten Folge hat er mich gehabt, super Setting mit klasse Tanya, die weder wirklich "böse" noch "gut" ist. Das gefällt mir.

4/5

Kono Subarashii Sekai ni Shukufuku o! 2
Geht nahtlos weiter, sowohl inhaltlich als auch vom Humor.

Demi-chan wa Kataritai
Hikari is best gril.

Gabriel Dropout
Manche meinen, er sei zu eintönig ist, aber mir gefällt er auch nach einigen Folgen weiterhin.

3,5/5

Masamune-kun no Revenge

3/5

Kobayashi-san Chi no Maid Dragon
Deutlich weniger lustig als erhofft. Das langweilige Äußere von Kobayashi trifft leider auch auf ihren Charakter zu.

Kuroshitsuji: Book of the Atlantic
Obwohl ich mit der Serie nix zu tun hab, kam ich inhaltlich in den Film gut rein. Der Humor bleibt zum Teil mir aber fremd (die Fans aber erfreute es). Was ich mich frage, ob es immer so blutig und brutal zu geht?

Minami Kamakura Koukou Joshi Jitensha Bu

2,5/3

Schoolgirl Strikers: Animation Channel
Eine Serie, wo mir dank der Charaktere der SoL Anteil mal wieder besser gefällt, als die Actionszenen. Dummerweise recht wenig SoL.

2/5

One Room
4 Minuten kann man sich geben, die Zeichnungen sind schön.

Piace: Watashi no Italian
4 Minuten kann man sich geben, eigentlich wollte ich abbrechen.


Was ich noch (weiter)schauen möchte (bisher nur erste Folge)

Chäos;Child

Granblue Fantasy The Animation
Avatar: Asaki

V.I.P.

#17
Dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben ^^
Leftover nicht einbezogen!

Gut bis Sehr gut:

Kuzu no Honai:
Einer meiner Favoriten diese Saison. Die Ganze Situation von Hanabi und Mugi gefällt mir weitesgehend recht gut und auch die jeweiligen Konflikte werden gut dargestellt. Zudem gehts teilweise auch ein bisschen heiß her, wenn es sich auch bedeckt hält.

Little Witch Academia (2017):
Nach den beiden Filmen unterhält eigentlich auch die Serie relativ gut und das Zuschauen macht auch irgendwo Spaß, gerade wegen Akko die sich als normalo irgendwie durchboxt. Leider fehlt ein bisschen der Rote Faden, da bisher alles episodisch abläuft.

Kobayashi-san Chi no Maid Dragon:
Das was ich erwartet habe wurde mir auch soweit geboten und bislang fand ich auch jede Folge recht lustig, von daher darfs gerne so weitergehen und Kanna ist zweifelsohne der beste Chara in der Serie :D.

Gabriel Dropout:
Obwohl ich meine Zweifel hatte, wurde ich bislang sehr gut Unterhalten. Gabs Lustlosigkeit und ihre zum Teil witzigen Bemerkungen machen die Serie zu dem was sie ist.

Mittelmäßig:

Rewrite 2nd Season: Moon Hen / Terra Hen:
Wenn man die VN nicht kennt, wird man in Staffel 2 ziemlich vor den Kopf gestoßen und kommt zum Großteil gar nicht mit, weil was fehlt und man auf Erklärungen zurückgreifen muss. Trotzdem aber soweit ganz nett und da ja jetzt der Terra Arc und damit Kotarous Vergangenheit beleuchtet wird hoffe ich da besser folgen zu können.

Nyanko Days:
Einfach nur purer Zockerschock, mehr kann man dazu nicht sagen. Blöd das es immer nur zwei Minuten sind.

Masamune-kun no Revenge:
Tja, die anfängliche Rachegeschichte entwickelt sich immer mehr zur Liebesgeschichte, was ich schon erwartet habe. Ist zwar Schade, aber dennoch bleibt die Serie ganz konstant und ich finde es auch spannend zu sehen wie einiges aufgeklärt wird.

Urara Meirochou:
Süße kleine Komödie, mehr kann man dazu nicht sagen. Nicht alle Gags sind unbedingt immer gut, aber dennoch ist das Thema rund um Wahrsagerei interessant.

BanG Dream!:
Die bisherigen drei Folgen waren ganz nett, aber die Serie sticht bislang noch nicht so hervor.

Schwach:

Idol Jihen:
Ist mal ein bisschen was anderes im Idol-Genre, trotzdem kommen mir manche Dinge ein bisschen blöd vor und die Charaktere nerven zum Teil auch etwas. Setting find ich aber an sich nicht schlecht, Story könnte aber besser sein.

One Room:
Ich weiß, dass ich wohl nicht zur Zielgruppe gehöre, aber ich frage mich jedes mal aufs Neue, warum ich mir das antue, vielleicht weils eben nur ein Short ist und ich das Charakterdesign mag.


Abgebrochen:

Hand Shakers und Akiba's Trip: Einfach nur dämlich -.-

Die aktuelle Saison ist an sich eigentlich ganz in Ordnung, wobei manche Serien schon ein bisschen besser sein könnten, aber sonst kann ich mich so nicht beklagen. Der vorläufige Start von Granblue Fantasy gefiel mir auch recht gut, ist nur Schade das man solange auf die Fortsetzung warten muss und was die neue Precure Staffel angeht, da kann ich bisher nicht viel sagen, da erst eine Folge.
Avatar: CypernetikFrozone

#18
Piacevole (abgebrochen)
AKIBA' S TRIP: THE ANIMATION (abgebrochen)
Minami Kamakura High School Girls Cycling Club (abgebrochen)
 
Nyanko Days (abgebrochen)
 
Schoolgirl Strikers (abgebrochen)
Fuuka (abgebrochen)
CHAIN CHRONICLE: Haecceitas no Hikari (abgebrochen)

Saga of Tanya the Evil/Youjo Senki (abgebrochen)
die Handlung finde ich jetzt auch nicht spannend, das Art design ist auch nicht wirklich gut
diese Ganzen CGI grützen

Urara Meirochou: war schon nach den ersten 2 Minuten in Folge 1 durchgefallen, da hätte ich mir mahl lieber die Beschreibung durchlesen sollen (abgebrochen)
Beitrag wurde zuletzt am 19.02.2017 um 14:31 geändert.
Avatar: CypernetikFrozone

#19
Abgebrochen:

Onihei, Bangdream, Seiren und elDLIVE alle Belanglos  sowohl im Charakterdesign, in der Handlung und bei den Charakteren.
Avatar: CypernetikFrozone

#20
es bleibt anscheinend bei:

Masamune-kun's Revenge folge 9 (Crunchyroll) (ist nett, Yoshino ist echt ein Klasse Charakter.)
Interviews With Monster Girls/Demi-chan wa Kataritai folge 8 (Crunchyroll) ( Klasse Comedy , einer meiner Bisherigen lieblinge, auch die Handlung ist bisher spitze
Miss Kobayashi's Dragon Maid folge 8 (Crunchyroll) (Bester Comedy Anime seit langem und Bestanimiertester Comdey allerzeiten, echt geile Sache.
Kuzu no Honkai/Scum Wish (Geiler Anime, eine handlung die ich noch nicht in einem Anime gesehen habe und so Konsequent und Düster umgesetzt
Beitrag wurde zuletzt am 09.03.2017 um 19:55 geändert.
Avatar: Aodhan

V.I.P.

#21
Die Saison geht langsam zu Ende, Zeit ein Fazit zu ziehen.

Sehr gut
Little Witch Academia - Die Serie ist genauso toll und sympathisch wie die beiden Filme. Trigger zeigt sich von seiner Schokoladenseite.

Gut
Ao no Excorcist - Nach dem schwachen Abschluss der ersten Staffel (war natürlich anime-only) hab ich eigentlich gar nichts erwartet, aber so schnell kann man sich irren: Die richtige Handlung ist deutlich besser.

Kemono Friends - Trotz der dürftigen CGI-Animationen ist der Anime, und damit hat wohl niemand gerechnet, überraschend gut. Sympathische Figuren, sympathische Geschichten und ein interessantes Setting. Das reicht, um aus Kemono Friends einen der besten Animes der Saison und darüber hinaus zu machen.

Kuzu no Honkai - Natürlich stellt die Serie Beziehungen nicht realitätsnah dar, dafür ist sie dann wieder zu überzeichnet (manchmal auch zu sehr), aber sie bietet zumindest einen interessanten Kontrast zu den ganzen idealisierten Liebesgeschichten und sie ist eine der wenigen, bei der man ernsthaft von Erotik sprechen kann.

Urara Meirochou - Niedliche Mädchen machen niedliche Sachen, bei solchen Animes kommt es nur darauf an, ob man die Figuren sympathisch findet und das tue ich.

Durchschnittlich
BanG Dream - Ein solider Anime über eine Schüler-Band. Die Hauptfigur ist leider ziemlich nervig und die Serie könnte ruhig noch ernster sein.

Chain Chronicle - Standard-High-Fantasy, wie sie im Lehrbuch steht. Die größte Schwäche des Animes ist, dass er quasi voraussetzt, dass man das Spiel kennt (Figuren werden nicht eingeführt und es gibt hunderte). Inszenierung und Action reißen aber einiges raus.

Demi-chan wa Kataritai - Solche Animes werden mir schnell zu langweilig. Mir haben die größeren Konflikte und die Romantik (mit Gleichaltrigen) gefehlt.

Kobayashi-san Chi no Maid Dragon - Ich mag die Figuren und das urige Setting, aber mir fehlt die Substanz.

Masamune-kun no Revenge - Standard-Shounen-Romcom, aber das ist für mich kein Nachteil. Es gibt sicherlich bessere, aber auch deutlich schlechtere.

Trickster - Bei dem Anime liegen Genie und Wahnsinn nah beieinander. Das Gute (die älteren Figuren, der Antagonist, Kobayashi) werden ständig vom Schlechten (Hanazaki, die Motive des Antagonisten, Hanazaki, die oft billige Action und vor allem Hanazaki) torpediert. Insgesamt gesehen ist er aber doch noch ganz passabel.

Geht so gerade
elDLIVE - Das Einzige, was mir an der Serie einigermaßen gefallen hat, ist die weibliche Hauptfigur. Der Held mit seinem Chestburster-Alien ist genau die Art Held, die ich bei Shounen nicht brauch. Und die Geschichten sind alles andere als spannend.

Tales of Zestiria - Das trifft auch auf diesen Anime zu. Sorey ging mir mit seinem Pazifismus irgendwann nur noch auf die Nerven und die Handlung, Spieladaption hin oder her, ist total langweilig.

Schlecht
ACCA 13 - House of Five Leaves (von der gleichen Autorin) ist so eine gute Geschichte und dann kommt so was. An der Serie ist alles langweilig: Die Hauptfigur, die Handlung, die Inszenierung. Eigentlich müsste man den Anime in "Langeweile - The Animation" umbenennen.

Seiren - Amagami war ja schon nicht ganz so gut, aber der Nachfolger im Geiste ist noch deutlich schwächer, weil er alles, was Amagami falsch macht, noch falscher macht: Service zum Fremdschämen, ein Beta-Held par excellence und schlecht geschriebene Geschichten.
Avatar: Sephi-

Freischalter

Themenstarter#22
So … mit der letzten Folge Dragon Maid endete bei mir auch die Wintersaison und obwohl die eigentlich ziemlich gut anfing, muss ich sagen, dass sich einige Titel sehr, sehr schnell „verbraucht“ haben. Insgesamt hat mir diese Saison aber ein paar sehr schöne Titel geboten, wie etwa Dragon Maid, Demi-chan oder auch Gabriel Dropout.

Legende:

⇔ 0,5 Sterne aufgestiegen
⇔ 0,5 Sterne abgestiegen
ʘ ⇔ neu dazugekommen
= ⇔ Position unverändert








0,5 Sterne

Fuuka =
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.