• TypFirma
  • HauptsitzJapan
  • Webseite

Firma Beschreibung

Firma: Anime Consortium Japan Inc.
© Anime Consortium Japan
Daisuki wurde 2013 von den Firmen Asatsu-DK, Toei Animation, Aniplex, Sunrise, TMS Entertainment, Nihon Ad Systems und Dentsu als Joint-Venture gegründet und ging im Mai 2013 nahezu weltweit als Streaming-Dienst ins Netz. Sowohl die Auswahl der Serien als auch die angebotenen Untertitel unterscheiden sich je nach Land ‒ viele Titel werden zudem nur befristet angeboten.

2014 gründeten Bandai Namco Holding Inc., Asatsu-DK Inc. und Aniplex Inc. daraus Anime Consortium Japan Inc.

Im August 2015 wurden Kodansha, Shueisha, Shogakukan, Kadokawa, Bushiroad Inc. und Good Smile Company als weitere Investoren bekanntgegeben.

Seit August 2016 bietet Daisuki in den USA ein Premium-Abo an, das auch ältere, zuvor nicht in den USA erschienene Titel umfasst.

Zum 31. März 2017 erhöhte Bandai Namco Holding Inc. seinen Anteil an Anime Consortium Japan Inc. von 36.1% auf 100 %. Dabei wurde das Unternehmen in ein Tochterunternehmen von Bandai Namco Holdings Inc. umgewandelt.

Am. 1 August 2017 wurde bekanntgegeben, dass der reguläre Streaming-Dienst Daisuki auf den 31. Oktober 2017 eingestellt wird. Lediglich Dragon Ball Super wurde noch bis Februar 2018 fortgesetzt.

Das Mutterunternehmen gab am 13. Februar 2018 bekannt, dass Anime Consortium Japan Inc. durch Schwesterunternehmen Bandai Namco Rights Marketing Inc. absorbiert wird. Die Integration und Auflösung der bisherigen Firmenstruktur wurde am 20. März desselben Jahres vollzogen.

Firma Anime

Firma Mitwirkung

Aktueller Firmenname

Anime Consortium Japan Inc.
ACJ
株式会社アニメコンソーシアムジャパン

Label/Publikationen

DAISUKI

Relationen

Tätigkeiten

Mitwirkung:
5
Anime:
132

Neuigkeiten

Statistik

Favoriten:
1

Top Eintrager

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.