Denki-gai (Anime)Denki-gai no Hon'ya-san / デンキ街の本屋さん

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht02. Okt 2014
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Der schüchterne Junge Umio nimmt einen Teilzeitjob im Manga-Laden an, der sich mitten in der Stadt befindet. Jedoch lebt er nicht so glamourös wie die Leute, die dort leben, was ab und zu zu Problemen führt. Mit seinen Mitarbeitern versteht er sich jedoch super, obwohl jeder eine andere Persönlichkeit besitzt und auf seine Weise außergewöhnlich ist. Sie gehören zu seinen engsten Freunden. Außerhalb der Arbeit bilden sie eine Gruppe, geben sich einander Spitznamen und verbringen viel Zeit zusammen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Umio

    Indem man an den äußersten Rand des Nicht-Zeigens geht, gibt man dem Leser die Hoffnung, dass sie vielleicht gar kein Höschen trägt. Das ist der Zustand des Nicht-Tragens! Es gibt unendliche Möglichkeiten bis der Rock gehoben wird. Man nennt es "Schrödingers Höschen".

Anime Forum

Anime Rezensionen

Du hast genau über den Anime „Denki-gai“ nachgedacht und möchtest Deine Gedanken nun strukturiert und in schriftlicher Form darlegen? Dann nutze den folgenden Button, um ein Rezensionsthema zu „Denki-gai“ zu erstellen und sei der Erste, der unsere Community mit seiner eigenen Rezension zu diesem Titel beglückt!

Anime Kommentare

Avatar: Rabiator
V.I.P.
#1
Für mich ist das bislang wieder so ein Fall, wo der Manga ein ganzes Stück besser zu ertragen ist als der Anime, weil mir dieser stellenweise arg überdreht wirkt. Im Manga werden die Gags auch etwas hintergründiger präsentiert. Als Beispiel - die adult seals, die Direktor im Anime ohne weitere Erklärung auf die Aufforderung der Behörden-Trude als Lösung vorschlägt, werden im Manga von dieser selbst gezeigt, und Hiotan weiß erst einmal nicht, was der Streifen zu bedeuten hat. Umi weiß es allerdings und erklärt es, was Direktor zur Aussage verleitet, dass Umi sich offensichtlich mit seinem Kram auskennt - was diesem wiederum sichtlich unangenehm ist. Dazu muss dann auch keiner mehr was sagen...

Ansonsten wird häufig mit den Erwartungen der Zuschauer gespielt, und so manche Situation erinnert ein bisschen an Imouto sae ireba Ii. Letzteres nicht nur wegen der gelegentlich schlüpfrig-klischeebehafteten Szenen, die sich dann als ganz was anderes herausstellen, sondern auch wegen des Zusammenhalts und der eigenartigen Harmonie der Truppe. Man kann sich irgendwie gut vorstellen, dazuzugehören - und mit Aharen-san hat der der Autor des Mangas noch (mindestens) einen weiteren Pfeil im Köcher, den ich gern animiert sehen würde.
Beitrag wurde zuletzt am 12.04.2020 um 01:43 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Asane
Redakteur
#2
Die Serie startet ziemlich stark, bringt einige neue Ideen und interessant aufgebaute Gags, verfällt dann aber leider allzu bald in Standard-Trott und bedient sich bei den üblichen stilistischen Mitteln.

Gerade bei einem Anime, der im Manga/Doujin-Milieu spielt, ist das ziemlich schade, da sich hier immer vielfältige Möglichkeiten zu selbstreferenziellen Parodien ergeben, die dann quasi unter Niveau umgesetzt werden. Und die sind hier auch teilweise interessant aufgebaut, da die Grenzen zwischen Wirklichkeit und sinnbildlich überhöhter Darstellung verschwimmen (wenn sich z.B. bei der "Rückkehr" in die reale Welt das vorher Gezeigte als fantastisch überdrehter Klamauk, als Gedankenwelt eines Charakters oder als Rückblende herausstellt).

Leider dominieren nach einigen Folgen Standardgags mit Standardausführung, die man schon viel zu oft gesehen hat und einem daher mächtig auf den Keks gehen. Stellvertretend genannt seien da nur die ewige Busengrapscherei (von Frau an Frau natürlich) sowie die exzessive Fotografiererei, auch wenn sowas klar nur als Topos-Referenz zu verstehen ist.

Was recht gut mit dem Humor der Serie korrespondiert, ist das Moe und die zarte Romantik, die gelegentlich aufscheint. Und dass auch längere, stille Szenen eingeflochten sind, die die Atmosphäre der Serie prägen.
Im Deutschen gehen allerdings einige Pointen verloren, weil das Japanische im Gegensatz zum Deutschen nicht zwischen Singular und Plural unterscheidet. Das betrifft insbesondere Stellen, wo es zu netten Missverständnissen kommt, weil anfänglich nicht klar ist, ob von gerade von einer Person gesprochen wird oder nur allgemein von Manga. (Im Sinne von: "du musst mehr Busen zeigen!")

Kleines Fazit: obwohl hier auch haufenweise Zeugs vorhanden ist, das mich dazu bringt, eine Serie zu droppen, passt das alles hier recht gut zusammen, vor allem weil die Charaktere durchweg nett und sympathisch sind und das alles prima harmoniert, und weil die Serie es immer wieder schafft, das in den richtigen Kontext zu stellen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: aniSearchler-59220#3
Nach den ersten beiden Folgen war ich mir noch nicht so sicher, wie sehr mir der Anime gefallen könnte, doch nach der letzten Folge möchte ich definitiv zum Manga greifen und muss mit großer Enttäuschung feststellen, dass es dieser nicht mal nach USA geschafft hat.

Ich mag die Charaktere, vor allem Hiotan und Sensei. Anfangs ist gar nicht offensichtlich, dass sich hier auch Romanzen ergeben oder zumindest aufbauen. Ungewöhnlich finde ich, dass in den 12 Folgen beinahe 2 Jahre vergehen. So gibt es gleich zweimal Weihnachten. ^-^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Spice and Wolf“ – Die komplette zweite Staffel
Gewinnspiel: „Spice and Wolf“ – Die komplette zweite Staffel

Bewertungen

  • 1
  • 19
  • 108
  • 137
  • 15
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.31 = 66%Rang#2018

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.