Bladedance of Elementalers (Anime)Seirei Tsukai no Blade Dance / 精霊使いの剣舞

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht14. Jul 2014
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonLight Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

In einer Welt, in der Geister existieren, wird nur den reinsten und unschuldigsten aller Mädchen das Privileg zu Teil, sich mit diesen zu verbinden. Zu diesem Zweck besteht die Elite-Einrichtung Areishia Ghost Academy, die den Töchtern der nobelsten Familien die Grundlagen für diesen Vertragsschluss übermittelt.
Als Kamito Kazehaya über ein junges Mädchen namens Claire Rouge stolpert, die in einem See des Geisterwaldes badet, wird er von ihr attackiert und schließt, als er auch von ihrem versiegelten Geisterschwert angegriffen wird, mit diesem einen Vertrag. Dadurch wird er zum ersten Mann, der sich mit einem Geist verbinden konnte und fortlaufend von Claire als Dieb bezeichnet. Akademie-Direktorin Greyworth Shellmice, beordert den verwunderten Kazehaya daraufhin mittels eines Briefes zur Areishia Academy, um ihn zu sprechen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Bladedance of Elementalers“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (59 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Aodhan
V.I.P.
#1
Fantasy-Action mit Harem - das kann nur eines bedeuten, die Vorlage war eine typische Light Novel. Einen Innovationspreis gewinnt die Geschichte sicher nicht. Mich hat der Anime trotzdem unterhalten. 
Natürlich zeigt Blade Dance die bekannten Schwächen dieser Light Novels: Zu viel und meistens albernen Service, einen dünnen Plot und flache Figuren. Die Action ist auch nur bestenfalls durchschnittlich animiert. Macht alles nichts, ich mag die Charaktere. Jedenfalls die, auf die es ankommt. Der asexuelle und blasse Held ist es nicht, aber es gibt eine Mini-Tsundere, obwohl ich schon dachte, sie wären ausgestorben und sie bleibt nicht die einzige Tsundere. Tsunderes sind immer gut. Einige Figuren fand ich zwar eher nervig, aber wie gesagt, Hauptsache es gibt Tsunderes.
    • ×12
    • ×0
    • ×2
    • ×1
    • ×0
    • ×1
1× Empfehlungen erhalten
Avatar: Ryuu13#2
Seirei Tsukai no Blade Dance gehört wohl zu einen dieser Animes, um die man auch ganz gut nen Bogen drumrum machen kann. Sie bietet inhaltlich nichts Neues und bedient sich bereits bekannten Elementen, die man beim Harem Genre schon mehr als oft genug gesehen hat.

Die Protagonist Claire Rouge ist eine typische Tsundere, wie man sie schon oft genug gesehen hat wie z.b. in Zero no Tsukaima oder Seikoku no Dragonar. Der Anteil an männlichen Charakteren einschließlich dem Protatonisten beläuft sich auf eine Gesamtzahl von Zwei, also bekommt man auch so das typische Harem-Setting wie bei Infinite Stratos(was Stefan Payne in seinem Kommentar schon insgesamt gut erkannt hat) und so scharen sich die Weibchen um unseren männlichen Part, aus mehr oder weniger verständlichen Gründen. Wie man vielleicht bereits erkennen kann, handelt es sich eher um eine 0815 Harem-Comedy mit ein klein wenig Action. Auf die Story gehe ich dieses mal nicht genauer darauf ein, da es da mMn nichts nennenswertes gibt.

Für mich persönlich empfinde ich diesen Anime als schwachen Durchschnitt, allerdings konnte mich die Geschichte nicht so fesseln, wie ich sie mir anfangs noch erhoffte und mit der Dauer schwächer wurde. Seikoku no Dragonar befindet sich dabei auf ähnlichem Niveau, dieser hat mir aber Storytechnisch besser gefallen und ich würde auch eher zu diesem raten. Da es aber nur mein persönlicher Eindruck ist, muss es nicht zwangsläufig allgemeinzutreffend sein und vielleicht findet ihr mehr Freude als ich an Seirei Tsukai no Blade Dance.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
1× Empfehlungen erhalten

Anime Kommentare

Avatar: Stefan Payne#1

So auf den ersten Blick, nach der ersten Folge:

Eine Kreuzung aus Seikoku no Dragonar 

(rothaariges Mädel, das Charakterlich Eco sehr nahe kommt und Männlein als Untergebenen wünscht.)

und Infinite Stratos -> Männlein ganz allein in einer Schule voller weiblicher Wesen...
Muss nichts schlechtes sein, hängt schlicht von der Umsetzung ab. Allzu viel sollte man aber meiner Meinung nach auch nicht erwarten, von diesem Anime, kann halbwegs brauchbar werden, muss es aber nicht.

Kurz: Wer auf Action Harem Animes schaut, kann sichs mal anschauen.
Wer mit Harems überhaupt nix anfangen vermag, sollte lieber (vorerst) einen Bogen um dieses Stück machen.

to be continued...

    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“
Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“

Bewertungen

  • 15
  • 60
  • 368
  • 404
  • 125
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.37 = 67%Rang#1787

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat