Amagami SS+ (Anime)Amagami SS+ Plus / アマガミ SS+ Plus

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht06. Jan 2012
  • HauptgenresRomanze
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVisual Novel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Was wäre wenn sich der Protagonist der Geschichte nicht für eines der Mädchen aus seiner Schule entscheiden müsste, sondern einfach alle wählen kann. In Amagami SS beginnt Jun’ichi Tachibana in jedem Abschnitt von neuem sich in ein anderes der sechs Mädchen zu verlieben, mit dem am Ende auch zusammenkommt. Amagami SS Plus führt dabei nahtlos die Geschichten um die glücklichen Paare fort und erzählt, wie es nach ihrem Liebesgeständnis weitergeht und welchen Problemen sie sich stellen müssen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Amagami SS+“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: RaestHD#1
Das "Plus" im Titel trifft es recht gut. Amagami SS Plus wird zwar offiziell als fortsetzende Staffel zu Amagami SS bezeichnet, ist jedoch mehr eine Zusammensetzung kleiner Geschichten im OVA-Stil.


Die sechs Mädchen bekommen wieder jeweils zwei Episoden Zeit ihre Beziehung mit dem männlichen Hauptpart Jun'ichi zu festigen. Ich empfehle sich alle Geschichten anzusehen, da alle sechs Mädchen Charme besitzen. Man kann sich jedoch auch seine Favoritinnen herauspicken, dann sollte man aber wissen, dass die Qualität der Geschichte je nach Mädchen schwankt. Während man bei der einen Beziehung echte Fortschritte bestaunen kann, so ist wiederum bei der anderen alles unspektakulär auf das Alltägliche beschränkt. Man sollte darum eine gewisse Sympathie für die Charaktere haben, sonst könnte es langweilig werden. Es fehlt auch an Romantik, die im Vorgänger stärker war, dafür bleibt sich die Serie sonst treu. Was soviel bedeutet wie: das gleiche hübsche Figurendesign, Humor und schöne Musik, obwohl diese im Vergleich zu Amagami SS, nur auf ein Opening und Ending beschränkt ist. Der Schluss des Ganzen wird abgerundet durch die klassische Onsen-Episode. Alle Mädchen gehen zufällig zur gleichen Zeit baden. Fanservice ist garantiert, Humor ebenfalls. Auch wen die Witze sich zu 90% nur auf die Größe von Brüsten beziehen.

Fazit:

Amagami SS Plus knüpft an den Vorgänger an, jedoch nicht an dessen Qualität. Die sechs Kurzgeschichten plus Episode.13 sind alle unterhaltsam, wen man die Charaktere mag, jedoch mal stärker mal schwächer was Romantik, Witz, Kreativität und die Weiterentwicklung der Beziehungen betrifft. Was unter dem Strich bleibt ist eine kurzweilige Unterhaltung, die mehr einen Zusatz zu Amagami SS darstellt als eine ernstzunehmende Fortsetzung.
    • ×12
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Pilop
V.I.P.
#2
Dass „Plus“ im Namen des Anime ist durchaus ernst zu nehmen, denn weniger als eine Fortsetzung, wirkt diese zweite Amagami-Serie mehr wie eine Sammlung von Bonusepisoden zu den verschiedenen Charakteren, bei denen es deshalb auch nicht verkehrt erscheint, sich nur auf die persönlichen Favoriten zu beschränken.


Ist keine echte Entwicklung zu erwarten, verpasst man auch nicht wirklich was, wenn man Episoden auslässt. Aus diesem Grund habe ich mich hier auf meine Favoritinnen aus der ersten Staffel beschränkt, namentlich Rihoko, Kaoru und Sae. Was allen Arcs gemeinsam ist, ist dass man hinsichtlich der Beziehungsentwicklung enttäuscht wird, denn diese ist trotz mehrerer vergangener Monate seit dem Vorgänger in keinem der Fälle vorhanden. Das ist natürlich enttäuschend, wirkt sich aber nur bei Kaoru wirklich aus, deren Arc durch die unpassend verhalten erscheinende Romantik im Vergleich sicher am meisten abfällt und allgemein der schwächste der drei ist. Saes Arc wird im gleichen Stil wie schon zuvor präsentiert, also humorvoller und mit Erzähler und hält in etwa die Qualität. Bei Rihoko hingegen dürfen sich die Fans freuen, denn hier bekommt man als Einziges eine Entwicklung zu sehen, auf die man auch schon seit dem Vorgänger gewartet hat.

Fazit:
Ein nettes Extra, aber abgesehen von Rihoko nicht mehr und insgesamt gesehen ist die Qualität gesunken, was sich besonders stark im Kaoru-Arc bemerkbar macht.
    • ×12
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#3
Normalerweise werden die unterschiedlichen Routen einer Visual Novel, wenn sie in einen Anime adaptiert wird, mal mehr mal weniger gut zusammengepappt. Doch Amagami SS geht einen anderen Weg. Alle Routen aus der Vorlage wurden fein säuberlich in unabhängige Handlungsbögen aufgeteilt.

Ist das besser als die Flickenteppiche? Ich denke ja, obwohl es nicht nur Vorteile mit sich bringt. Gut daran ist, dass es zwischen den Geschichten nun keine seltsamen Brüche mehr gibt. Weniger gut ist der Abnutzungseffekt, der sich im Laufe der Zeit doch bemerkbar macht. Letztendlich bleiben Protagonisten und Setting ja immer gleich, während der Rest nach vier Episoden wieder auf den Anfangszustand zurückgesetzt wird. Außerdem mag man die eine Dame mehr als die andere und muss so mindestens vier Episoden Geduld haben, bis die weniger interessante ausgetauscht wird.

Ich kann zwar nicht sagen wie originalgetreu Amagami SS umgesetzt wurde, aber davon mal abgesehen hat das Studio schon ganz gute Arbeit abgeliefert. Es gibt auf jeden Fall schlechtere Liebesgeschichten. Richtig gestört haben mich eigentlich nur die seltsamen Fetische, die in manchen Arcs auftauchen (Stichwort: Kniekehlenlecken). Natürlich merkt man dem Anime die Zielgruppe schon an, obwohl sich Ecchi und ähnlicher Fanservice zum Glück in Grenzen halten. Letztendlich reicht es aber nur für eine durchschnittliche Bewertung, weil nicht jede der Geschichten gut unterhält. Und weil das so ist, schreibe ich mal zu jedem Arc gesondert meine Meinung.

Haruka
Die Einstiegsepisode gehört mit zu den besten, erweckt aber auch einen falschen Eindruck von der Serie, denn so normal und ruhig ist sie dann leider doch nicht. Haruka wäre mit ihrer frechen und etwas kindlichen Art eigentlich ganz ok, nur fängt sie dann später an, mit ihren seltsamen Vorlieben zu übertreiben. Einer der schwächeren Arcs.

Kaoru
Als Fan von Tomboys gefällt mir Kaoru mit ihrer selbstbewussten und lebenslustigen Persönlichkeit natürlich am besten, so wie der ganze Handlungsbogen, nicht zuletzt auch weil er mMn der normalste des ganzen Animes ist.

Sae
Im Gegensatz dazu ist Saes Geschichte wohl am stärksten überzeichnet, was in diesem Fall aber gar nicht mal schlecht ist. Sae hat eine extrem schüchterne Persönlichkeit - das ist immer dann gut, wenn die Figur nicht gleichzeitig devot ist und zum Glück hat Sae tatsächlich ihren eigenen Kopf. Außerdem gibt es im Arc eine Menge Comedy (aber auch den meisten Fanservice), wodurch ihre zurückhaltende Art etwas ausgeglichen wird. Nach Kaorus Ende hat mir das von diesem Arc am besten gefallen.

Ai
Ais Abschnitt ist der langweiligste der ganzen Serie. Es passiert wenig und die Figur ist auch nicht sympathisch, weil ihre Persönlichkeit sich ständig verändert. Langsam fängt auch Junichi (männliche Hauptcharakter) an, immer langweiliger und rückgratsloser zu werden.

Rihoko
Rihoko ist etwas schusselig und tollpatschig, aber strahlt vielleicht gerade deswegen eine Menge menschliche Wärme aus. Neben Kaoru hat sie mir am besten gefallen und ihren Arc würde ich auch an zweiter Stelle einordnen. Die Handlung ist zwar nicht so interessant und Junichi hat nochmal ein Stück abgebaut (kann natürlich auch der Abnutzungseffekt sein), aber Rihoko gleicht das wieder aus.

Tsukasa
Über Tsukasas Charakter will ich nichts verraten, nur so viel, er ist ziemlich unglaubwürdig, aber das schadet dem Arc gar nicht mal so sehr. Schlimmer finde ich Junichi, der hier schon fast so einen Loser abgibt wie Kosuda aus B Gata H Kei. Die Geschichte ist auch nicht besonders interessant, man kennt eben schon so gut wie alles aus den fünf Arcs zuvor. Letztendlich ist Tsukasas Geschichte aber noch durchschnittlich.

Amagami SS Plus:
Die zweite Staffel ist leider nur eine Mogelverpackung. Auf der einen Seite werden die Geschichten zwar weitergeführt (zwei Episoden pro Charakter), aber auf der anderen Seite scheinen die jeweiligen Paare Opfer des ewigen Stillstands geworden zu sein. Einzige Ausnahme ist Rihokos Arc, der mir zusammen mit dem von Sae auch am besten gefallen hat. Wer erwartet, dass sich die Beziehung der Charaktere weiterentwickelt, wird von der Fortsetzung wohl enttäuscht sein.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: SilversRayleigh1986#4
Hat mir auch sehr gut gefallen nur fand das auch hier die Folge nummer 13 einfach nicht passt
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: brawl305#5
[url][/url]
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Amagami SS+“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Amagami SS+“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“
Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“

Bewertungen

  • 8
  • 66
  • 249
  • 339
  • 115
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.39 = 68%Rang#1707

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: svwfan3svwfan3
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: Ds_erDs_er
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.