Holy Knight (Anime)ホーリーナイト

  • TypOVA
  • Episoden2 (~)
  • Veröffentlicht21. Mär 2012
  • HauptgenresDrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Holy Knight
Shinta ist ein gewöhnlicher Schüler. Eines Tages trifft er eine Schülerin aus Rumänien, welche halb Mensch halb Vampir ist. Ihr Name lautet Lilith Kishimoto. Durch das Leben mit ihr findet er bald das Geheimnis seiner Geburt heraus. Er ist der einzige Nachkomme des Romuald Clans und somit ein Vampirjäger.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (36 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: RaestHD#1
Als Hentai hätte mir Holy Knight deutlich besser gefallen, wäre man dann wenigstens konsequent, wenn dem Zuschauer ständig nackte Haut und sexuelle Anspielungen präsentiert wird. Leider ist das nicht der Fall, so bleibt Holy Knight in seinen zwei Episoden, eine Serie bei der weder Action noch sonst ein Element überzeugen kann.


"We´ll be having sex from now on." (Kishimoto)

Den Anime irgendwo einzuordnen ist nicht einfach. Für eine Vampir-Actionserie fehlt gute, bzw. überhaupt Action in großen Maße. Der Humor hat das Problem, das er nicht witzig ist und die Erotik ist, wie in der Einleitung schon erwähnt, in großen Portionen vorhanden, nur ist es diese plumpe Sorte, die den erfahrenen Ecchi-Fan, wohl nicht sonderlich überzeugen wird. Holy Knight ist eine krude Mischung aus diesen drei Genre. Diese drei harmonisch wirken zu lassen, fällt den Machern jedoch sichtlich schwer, vor allem wegen der knappen Zeit von zwei Episoden. Die Figuren könnten für so eine Mischung auch nicht passender sein. Die weibliche Hauptfigur, teils gefühlskalt, teils energisch und von Alpträumen geplagt aufgrund ihrer schweren Vergangenheit, trifft auf den typischen Oberschüler, der innerlich wohl noch 12 Jahre alt ist, und abgerundet wird die Dreiecksbeziehung durch die vollbusige Tsundere-Kindheitsfreundin, die nicht mal als comedy sidekick funktioniert, geschweige denn irgendwas zur Handlung beiträgt. Natürlich darf auch das - naive, loli, pantsu-shot - Katzenmädchen nicht fehlen, die mir noch die sympathischste war.

"A virgin? Is this a virgin I´m smelling?" (Plum)

Die Handlung werden wohl nur Fans des Mangas oder Light-Novel richtig verstehen können. Zu viel Hintergrundwissen wird verwehrt, besonders in Bezug auf die Nebenfiguren, woher sie kommen und was genau Ihr Zweck ist. Das Finale ist dann auch wie aus der Klischeekiste gegriffen und lässt die Geschichte offen zurück. Ob noch eine Fortsetzung kommt ist fraglich, irgendwelche Hinweise gibt es nicht.

Fazit:

Als Erstlingswerk von Studio Cammot ist es immerhin optisch ordentlich gemacht. Wer nicht all zu viel erwartet, wird auch nicht all zu groß enttäuscht. Nicht das ich diese OVA irgendwem empfehlen würde, dass sicher nicht.
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Spooky66#2
"Wie das war´s jetzt"?!?
Diese Reaktion kennt jeder wohl nur zu gut. Teils verhasst, teils geliebt, sind Cliffhänger wohl ein Phönomen welches seines gleichen sucht. Holy Knight ist da keine Ausnahme. Es ist kein Wunder dass bei 2 Folgen nicht sehr viel Story erzählt oder besser gesagt zu Ende erzählt werden kann. Doof ist es nur wenn man es wie Holy Knight macht. Hier sind in 2 Folgen (stellenweise!) halbwegs gute storyansätze erkennbar. Nur wird hier leider nichts zu einem vernünftigen und nicht überstürztem Ende gebracht. Kurz: Es wird viel angerissen aber nichts fortgeführt oder gar beendet. Zu erwähnen wäre noch der Echianteil welcher einen nicht allzu kleinen Teil der 60 min einnimmt. Dieser ist jedoch halbherzig und nicht sehr überzeugend umgesetzt. Für einen eigentlich im Actionbereich angesiedelten Anime, sind die Actionszenen zu spärlich gesät und vorallem schlecht soweie langweilig umgesetzt.

Charaktere:
Wie auch schon die Story leiden die Charaktere unter der kurzen Dauer, sind aber meiner Meinung nach (bis auf wenige Ausnahmen *Katze... hust... räusper*) auch nicht sehr sympathisch. Von leicht grotesk bis unlogisch ist auch alles dabei.

Animation:
Die Animationen sind brauchbar aber definitiv nichts besonderes. Flüssig,halbwegs sauber. Nur hier und da ein paar Fehler und Minuspunkte.

Musik:
Das Opening kann man anhören. Mehr aber auch wirklich nicht. Den Rest lass´ ich kommentarlos so stehen.

Deutsche Synchro: Durchschnitt


Fazit:
Sucht man im Internet nach einer Fortsetzung von Holy Knight, (nicht dass ich mir eine antun würde) wird schnell klar, dass es bis jetzt noch keine weiteren OVA´s gibt und auch nicht geben wird. Ich persönlich denke, dass die DVD die ich mir von Holy Knight gekauft habe als Rohling besser bedient gewesen wäre. Ich empfehle dieses...nunja... "Werk" keinem.

[Tja... man sollte der 5€-Sonderangebotkiste im Laden des Vertrauens eben doch nicht so auf den Leim gehen wie ich, vorallem wenn es sich um Animes handelt.]
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Meister Ironfist#3
Holy Knight, ich will dich mögen, wirklich. Aber du machst es mir so schwer. Oder eher gesagt unmöglich. Also, nein, ich mag dich nicht.

Ok, kommen wir zum Punkt. Holy Knight is ungefähr wie Burn Up! W, allerdings in eine andere Richtung. Die Charaktere sind, bis auf Cammot (die Lolikatze), generisch bis zum abwinken. Die Handlung heillos überladen.

Lilith (ernsthaft, der Name, den jedes Vampir Sue Mädel in jeder Vamp Fanfic erhält, welche je aus der Feder eines Twilight Fangirls getropft ist?) - Die generische Vampirin, ohne Vampirmerkmale, sie ist außerdem ein Strigoi, was was ganz anderes als ein Vampir ist und ich will den Müll nicht mal starten. Ich habe zu wenig Zeichen!

Der Typ - ich habe den Namen vergessen, er ist der Typ. man nehme den generischsten männlichen Charakter des generischsten Harems, ungefähr das ist, Der Typ.

Die "Lieb mich ich bin nervig und habe dicke Ommel" Freundin - Die deutsche Synchonsprecherin ist neben dem ech schon nervigen Charakter zum austicken. Ohne Spaß, jede Sekunde, welche sie auf dem Bildschirm ist, ist sie nur am bitchen. Und die Sprecherin bringt das so perfekt rüber, dass ich wirklich generft wurde. Also, gute Arbeit?

Der Rest. Pappen, Pappen so weit das Auge reicht!

Story: Ich hab nicht durchgelbickt, ich habe den Manga gelichtet und ja, da blicke ich auch kaum durch. Wie kann man so viel Plot in knappe 50 Minuten Anime werfen? In Burn Up! W passiert fast nicths, hier sind ungefähr tausend Stellen, wo ich mich frage, wer das ist, warum das da ist, was die wollen und überhaupt! Um einen berühmten online Filmkritiker zu zitieren:

"Explain Movie! Make Sense!"

Handwerk? Ist ok, Cammot sticht raus, der Rest. Solide aber nichts Besonderes.

Fazit: Vergiss es Gandalph! Dieser Anime ist so generisch und überladen, ich wusste nicht mal, dass es geht. Oh und bevor ich es vergesse. Die Story ist nicht abgeschlossen also wird man nicht ansatzweise befriedigt. yay. (ein simpler Vampirhentai hätte hier mehr Satisfaktion erzeugt)
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Holy Knight“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Holy Knight“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Black Clover“ Volume 1
Gewinnspiel – „Black Clover“ Volume 1

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 81.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 81.000 werden?

Titel

  • Japanisch Holy Knight
    ホーリーナイト
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 21.03.2012 ‑ 25.05.2012
    Studio: Lyrics
  • Englisch Holy Knight
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 20.08.2013
  • Deutsch Holy Knight
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 31.05.2013
    Publisher: Animaze

Bewertungen

  • 75
  • 138
  • 106
  • 52
  • 18
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen462Klarwert2.26
Rang#6363Favoriten9

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: KrulTepesKrulTepes
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: SFBSFB
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.