InuYasha: Der Film - Das Traumschloss im Inneren der Spiegel (Anime)Inuyasha: Kagami no Naka no Mugenjou / 犬夜叉 鏡の中の夢幻城

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht21. Dez 2002
  • HauptgenresFighting-Shounen
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: InuYasha: Der Film - Das Traumschloss im Inneren der Spiegel
    • Japanisch Inuyasha: Kagami no Naka no Mugenjou
      Inuyasha: Kagami no Naka no Mugenjō
      犬夜叉 鏡の中の夢幻城
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 21.12.2002
      Studio: SUNRISE Inc.
      Webseite: toho-a-park.com
    • Englisch InuYasha: The Movie 2 - The Castle Beyond the Looking Glass
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 28.12.2004
    • Deutsch InuYasha: Der Film - Das Traumschloss im Inneren der Spiegel
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 03.04.2006
    • Synonyme: Inuyasha: Dream Castle Inside the Mirror, Inuyasha Movie 2

Anime Beschreibung

In einem spektakulären Kampf gelingt es Inuyashas Gruppe endlich, ihr größtes Ziel zu ereichen: Den Sieg über Naraku. Der neu gewonnene Friede gibt Sango nun Gelegenheit, sich um ihren Bruder Kohaku zu kümmern. Doch die Ruhe täuscht. Ein lang vergessenes Wesen, die Mondgöttin Kaguya, versucht nun aus ihrem Gefängnis auszubrechen. Ist sie wirklich die Göttin aus der alten Sage - oder verbirgt sie ein weit finsteres Geheimnis? Kann die Gruppe Kaguya davon abhalten die Zeit auf ewig einzufrieren oder schaffen sie es nicht? Macht euch bereit auf ein spannendes Abenteuer von Inuyasha und seinen Freunden.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „InuYasha: Der Film - Das Traumschloss im Inneren der Spiegel“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (58 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Inu Yasha

    Heh, I guess somehow without me knowing, it just feels so natural now, to have Kagome by my side.

  • Inu Yasha

    There was no place for me, so I had to make one for myself, and then I realized, I had a place, but I was the only one in it. I didn’t know any other way to live.

  • Inu Yasha

    I’ve heard similar threats from a number of poor fools whose memories I keep alive by dancing on their tombstones!

  • Kagome HIGURASHI

    Oh, How could I forget, you have a thing for Dead Girls!

  • Kagome HIGURASHI

    I want you to be happy. I want you to laugh a lot. I don’t know what exactly I’ll be able to do for you, but I’ll always be by your side.

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Zarastro#1
Anders als bei anderen Fighting-Shounen-Filmen habe ich über Inuyashas Leinwandauftritten bisher stets positive Urteile fällen können und auch bei seinem zweiten Leinwandauftritt hinterlässt unser Lieblingshalbdämon einen guten Eindruck bei seinen Zuschauern, zu denen ich mich glücklicherweise auch zählen kann.


In Inuyasha: Kagami no Naka no Mugenjou sehen sich die Protagonisten einer unerwarteten Situation ausgesetzt. Naraku, der Erzfeind unserer Freunde und Meister des taktischen Rückzugs(Feigling) hat endlich das Zeitliche gesegnet und Inuyashas Gruppe ist somit ihren gefährlichsten Kontrahenten losgeworden. Jedoch ist dies kein Grund ungetrübter Freude, denn in die aufkeimende Euphorie nuanciert sich bei jedem Helden die Frage, was sie jetzt mit ihrem Leben anfangen wollen und ob die Gruppe in ihrer bisherigen Zusammensetzung weiterexistieren wird.

Inuyasha: Kagami no Naka no Mugenjou konzentriert sich auf die Darstellung der Gefühlslage der einzelnen Charaktere(vor allem auf Miroku und Sango) und insbesondere der Mittelteil des Films wird von ruhigen und nachdenklichen Momenten dominiert, die in ihrer Inszenierung wirklich beeindruckend sind.
Aufgelockert wird die Atmosphäre mittels einiger humoristischer Einlagen durch Shippo und Miroku, zum Glück gelingt es den Produzenten die Balance zwischen Humor und Ernsthaftigkeit zu finden, welche schon immer zu den Stärken der Serie gehört hat. Auch in Sachen Romance bekommt der Zuschauer einiges zu sehen, was man in der Serie möglicherweise vermisst hat(erwartet aber bitte keine Heirat).

Doch auch wenn dieser Film vergleichsweise wenig Kämpfe zu bieten hat, verdeutlichen die letzten 20 Minuten warum Inuyasha ein Fighting-Shounen ist, denn ab dann läuft alles auf ein packendes Finale hinaus, in dessen Verlauf es die ein oder andere dicke Überraschung gibt. Leider mindert die Antagonistin Kaguya den Gesamteindruck etwas, weil es auf mich so wirkt als hätten die Produzenten einfach Charaktereigenschaften und Fähigkeiten diverser Schurken miteinander kombiniert, so erinnert Kaguyas stolzer Charakter an den von Kagura, ihre Magie ähnelt in ihrer Ausführung der von Kanna und ihr Schwertkampfstil ist offensichtlich an den von Sesshoumaru angelehnt(sie führt ihre Klinge elegant mit einer Hand und die Proportionen ihres Schwertes gleichen Sesshoumarus Toukijin), dennoch kommt unsere Mondgöttin im Vergleich mit anderen Leinwandschurken die ebenfalls nur für einen Auftritt konzipiert worden sind ganz ordentlich weg. Ich denke es ist schon ein Kompliment für Inuyasha: Kagami no Naka no Mugenjou dass dies meinen größter Kritikpunkt darstellt, denn ich gebe unumwunden zu, dass ich lange nach einer Schwäche in dieser Verfilmung suchen musste und trotz längerer Bedenkzeit nichts schwerwiegenderes gefunden habe und der von mir kritisierte Aspekt ist doch recht trivial und wird mühelos von den vielen positiven Facetten des Filmes überdeckt.

Fazit: Ich empfehle Inuyasha: Kagami no Naka no Mugenjou jedem Liebhaber von Action kombiniert mit etwas Tiefgang und jedem Fan der Serie, der gerne sehen möchte was passieren würde, wenn Naraku einmal besiegt worden ist. Reinrassigen Action-Liebhabern die lediglich auf spannende Kämpfe aus sind kann ich diesen Film nur bedingt empfehlen, da Gefechte nicht so sehr wie in anderen Fighting-Shounen Movies im Vordergrund stehen. In diesem Fall rate ich die Wahl auf den dritten und vierten Inuyasha Film fallen zu lassen, jene glänzen nämlich mit vielen actionlastigen Konfrontationen.

PS: Überspringt den Abspann, danach kommt eine weitere äußerst amüsante Szene die ihr nicht verpassen solltet.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: Youtube_Zero#1
Nach welcher folge soll man den, den Film hier schauen ?
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Mikkmaster#2
Naraku ist tot. Tolle Sache aber was sollen Inu Yasha, Kagome und ihre Freunde jetzt tun wenn sie keinen Erzfeind mehr haben gegen den sie kämpfen können? Kann Kagome jetzt wieder das Leben eines normalen Higschoolmädchens führen? Kann Sanga auf immer glücklich mit ihrem Bruder zuammen leben? Kann Miroku endlich seiner "Bestimmung" nachkommen und möglichst viele Frauen glücklich machen? Nunja das wäre alle schön und gut aber dann wäre der Film ja nicht interessant. Statt also ein glückliches und friedliches Leben zu führen müssen sie sich also einem neuen Gegner stellen. Natürlich machen sie dass dann auch, es gibt also wie immer ordentlich Mord und Totschlag ohne Ende.
Mit dem Ergebnis dass Naraku am Ende doch noch am Leben ist und sie ihn weiterhin jagan können.(Wäre ja auch öde wenns nicht so wäre)

Fazit: Nicht schlecht aber nicht so gut wie der dritte IY-Movie. Lohnt sich für Fans von Inu Yasha und shounen allgemein. Mehr kann ich nicht sagen, probierts selbst aus.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Hadoken#3
ich hab ihn mir nicht bis zum ende anschaun Können...nicht so meins ._.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Nyu#4
auch ein total spannender Film.
Den man gesehen haben muss
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#5
Der zweite Film von Inu Yasha zeigt anders als die Serie relativ wenig Action und geht mehr auf die Beziehung zwischen den Charakteren ein. Es gibt diesmal sogar einige romantische Momente zu sehen, die aber andererseits nicht wirklich zum Kanon der Serie gehören. D.h. also, dass der Film mal wieder in einem alternativen Universum spielt. Zusammen mit dem dritten Film der stärkste der Reihe.
    • ×8
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „The Rising of the Shield Hero“
Gewinnspiel: „The Rising of the Shield Hero“

Bewertungen

  • 3
  • 58
  • 202
  • 258
  • 155
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.51 = 70%Rang#1382

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Desinteressiert
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: NaniNani
    Abgeschlossen
  • Avatar: aniSearchler-86589aniSearchler-86589
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat