Mardock Scramble (2010)マルドゥック・スクランブル

Anime Beschreibung

Anime: Mardock Scramble
Covertext:
Rune Balot schlägt sich in der futuristischen Stadt Mardock City als Prostituierte durch ihr hartes Leben. Doch plötzlich scheint sich alles für sie zu ändern: Als der erfolgreichen Casino-Manager Shell Septinous eines Tages in ihr Leben tritt und sie aus ihrem trostlosen Dasein befreit, kann Rune ihr Glück kaum fassen. Neugierig nach dem Grund für den abrupten Wandel in ihrem Leben stellt sie Nachforschungen über Shell an und begeht damit einen großen Fehler. Als Shell das herausfindet, sieht er rot und tötet sie kaltblütig. Allerdings hatte Shell die Polizei nicht auf seiner Rechnung, die die Verbrechensrate der Stadt um jeden Preis senken will und mithilfe von Dr. Easter Opfer von Kapitalverbrechen wieder zum Leben erweckt. Als Rune völlig verwirrt aufwacht, hat sie nur ein Ziel vor Augen: Die Rache an ihrem Mörder.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: ch33p
V.I.P.
#1
Da es bis jetzt noch keinen Kommentar gab, der die ganze Reihe bewertet, sondern nur den ersten Film, habe ich mich an der Stelle genötigt gefühlt einen meiner Lieblings Anime: Mardock Scramble zu kommentieren. 

In Mardock Scramble dreht es sich um eine 14 jährige Prostituierte, Rune, die von einem ihrer Kunden ermordet wird. Zum Glück sind Dr. Easter und Oeufcoque (eine Cyborg-Maus die sich in alles verwandeln kann) zur Stelle und wecken sie als Cyborg wieder zum Leben. Von ihnen erfährt sie, dass ihr Mörder ein Wiederholungstäter ist und Rune schwört, Beweise zu sammeln um ihn zur Rechenschaft zu ziehen. Dass sie dabei auf Widerstand stößt ist fast unabdinglich.  
Der Anime hat ein innovatives Cyberpunk Setting, da man sehr stark auf Individuen setzt, die zwar betroffen von der Dystopie sind, die aber keinesfalls eine Revolution anstreben. Stattdessen wollen sie einfach nur ihr Recht, das sie nicht durchbringen können wegen des seltsamen Rechtsystems. In der LN allerdings wird darauf etwas besser eingegangen, der Anime fühlt sich stellenweise etwas übereilt an. Mal abgesehen von dem Pacing ist die Handlung allerdings sehr gut gelungen. Wer aber nach Teil 1 einen Anime erwartet, die dem letzten Arc des ersten Films ähnelt, wird jedoch enttäuscht sein. Da man ab Teil 2 die Handlung etwas ruhiger verlaufen lässt und auch einen großen Poker Arc einführt. Dies kommt den Charakteren zu Gute.
Die Hauptcharaktere sind sehr gut ausgebaut. Gerade Rune, deren schrecklichen Kindheit jeder mit einem halben Herz treffen sollte, bekommt viel Screentime und Development. Oeufcoque (ja der Name ist dämlich ), Boiled und Shell haben auch alle eine brauchbare bis sehr gute Hintergrundgeschichte. Jedoch werden die Nebencharaktere etwas stiefmütterlich behandelt, da aber Mardock Scramble eine Filmreihe ist, ist das zu Verzeihen.
Der OST und das ED von Mardock Scramble ist ganz brauchbar aber nichts, besonderes. Hervorzuheben sind allerdings die Animationen, die von einem neuen Studio namens GoHands produziert wurden. Das Studio hat echt einen wunderschönen detailreichen Anime gezaubert und das gibt der Serie echt Atmosphäre. Nicht zuletzt auch wegen des Farbfilters, der im Gegensatz zu Coppelion sehr stilvoll eingesetzt wird. Man spürt förmlich die Kälte der Welt in der die Charaktere jeden Tag leben müssen. Gegen Ende werden aber hin und wieder ein paar vereinzelte CG Szenen gezeigt, die den Eindruck etwas trüben.
Fazit:  
Wer kein Problem mit der Prämisse von Mardock Scramble hat und nichts gegen Blut, Sex und Gewalt hat aber auch nicht zuviel Action sondern auch etwas Drama möchte, wird den Anime genießen können, trotz seiner offensichtlichen Schwächen, die hier lang und breit in den vorherigen Rezessionen beschrieben wurden.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Aeonenleben#2
Anspruch:mittel
Action:viel
Humor:wenig
Spannung:viel
Erotik:viel
Mardock Scramble - The first Compression

Meiner Meinung nach wird Mardock Scramble zu unrecht gehyped.
Der Kommentar ist nur vorläufig und die Wertung deshalb eher weniger relevant da ich ich eher fürs Gesamtpaket interessiere.

Zur Story:
Das Setting ist interessant, keine Frage.Eine düstere Cyberpunkwelt mit allerlei komischer Gestalten.
Doch das ganze durch die sehr kanpp bemessenen 65 Minuten als zeitloses Meisterwerk dazustellen halte ich schon für arg übertrieben. Ein tieferer Einblick in die Welt von Mardock Scramble ist durch die kurze Dauer des Films nicht wirklich möglich. So wird auf das System der Welt auch gar nicht eingegangen da sich der Film fast ausschließlich auf die Protagonistin konzentriert.
Meiner Meinung nach lang nicht so überzeugend wie andere Cyberpunkwelten a la Ergo Proxy.

Animation:
Gleich von der ersten Minute bemerkt man dass es sich bei Mardock Scramble um einen Anime der neusten Generation handelt. Charaktere, Welt und Kämpfe sind durchgängig sehr gut animiert.
Gerade beim Charakterdesign der Protagonistin wurde sich augenscheinlich ziemlich Mühe gegeben.

Charaktere:
Hier wurde ich beinahe ein wenig enttäuscht was wohl den großen Erwartungen nach den mehr als großzügigen Bewertungen meiner Vorposter geschulded ist. In der Tat ist die Protagonistin die interessanteste Figur aber ein wirkliches Meisterwerk an Tiefe und Charakterdichte ist sie auch nicht. Das größte Gefahrenpotenzial von Mardock Scramble sehe ich zudem darin das man sich zu sehr auf Rune Balot fokussiert und alle anderen Charaktere zu blass bleiben um wirklich überzeugen zu können.

Fazit:
Auch wenn meine Kritik arg vernichtend klingen mag, der Anime ist auf jeden Fall sehenswert. Allein schon aufgrund des Settings und der Animation. Aber für mich persönlich war der Charakter von Rune Balot einfach zu berechenbar und klitscheehaft. Ein guter Anime ist es für mich nur dann wenn die Handlung der Charaktere nachvollziehbar aber nicht vorhersehbar ist. Ich werde mir die kommenden Filme aber auf jedenfall ansehen und dann ein ein Gesamtfazit ziehen.

Alles in allem gibts 73% von mir.
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#3
Ich hab bei Mardock Scramble wenig erwartet, eigentlich nur einen interessanten Action-Anime, aber selbst diese geringen Erwartungen wurden nicht erfüllt. Das liegt gar nicht mal daran, dass der Anime kein Actionfilm ist, sondern eher eine Art Sci-Fi-Thriller, so genau kann ich das nicht sagen, sondern dass ich die Handlung äußerst schlecht finde.

Am Setting liegt es nicht, auch nicht daran wie die Geschichte erzählt wird (die Inszenierung ist nicht schlecht), sondern am Thema selbst. Leider greift der Film wieder auf eines der unsäglichsten Themen zurück, die von der japanischen (Pop)Kultur hervorgebracht wurden. Ich kann jetzt nicht weiter ins Detail gehen, weil das ein zu großer Spoiler wäre, aber soviel sei gesagt: Die Hintergründe von Balot halte ich so wie sie dargestellt werden für sehr fragwürdig und ich kaufe dem Film auch nicht ab, dass er kritisch sein will oder nur auf das Mitleid der Zuschauer aus ist. Sonst hätten sich die Produzenten die plakativen Sexszenen gespart. Besonders deutlich wird es, als später ein paar Psychopathen auftreten, die wohl höchstens Gurofans ansprechen. Braucht ein Thriller oder überhaupt irgendein Anime diese Extreme? Ich denke nicht. Natürlich ist das eine rein moralische Wertung, aber trotzdem hat mir der Film deshalb überhaupt nicht gefallen. Davon mal abgesehen fand ich die Handlung ziemlich fade, Spannung kam eigentlich nie auf, und die gut animierte Action am Ende änderte auch nichts mehr am Gesamteindruck.

Der Anime hat relativ wenige wichtige Charaktere und gerade die Heldin wollte mir so gar nicht gefallen, was natürlich mit den angesprochenen Hintergründen zu tun hat. Balot erscheint hilflos, schwach und schicksalsergeben. Normalerweise kennt man diesen Charaktertyp eigentlich eher von männlichen Figuren und natürlich wird auch sie im Laufe der Geschichte stärker werden, vielleicht wird sie am Ende sogar zu einem Charles Bronson, doch im ersten Film - und das wird auch der einzige sein, den ich mir davon anschaue - finde ich sie unsympathisch. Neben ihr spielt eigentlich nur noch ihr Partner, eine Art KI, die ihre Gestalt nahezu beliebig ändern kann, eine größere Rolle. Oeufcoque (ja, der heißt wirklich so) ist ganz ok, aber irgendwie unausgegoren. Als ob sich die Produzenten nicht zwischen KI-Persönlichkeit und menschlicher Persönlichkeit entscheiden konnten. Mal verhält er sich so wie KITT, mal so wie ein normaler Mensch. Die anderen Figuren sind nicht mal der Rede wert.

Ich mache keinen Hehl daraus, dass mir der Anime nur deswegen nicht gefällt, weil mich diese an einen Sexploitation-Film erinnernde Art, wie Mardock Scramble mit dem zugrunde liegenden Thema umgeht, stört. Wobei ich ihn selbst ohne meine Abneigung wohl höchstens durchschnittlich gefunden hätte.
    • ×18
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×14
Avatar: Lloyd89#4
Mardock Scramble

Ein Anime, der wohl anhand des "Guten Geschmacks" unterschieden werden wird und im Auge des Betrachters subjektiv immer anders aufgefasst wird.


In der futuristisch aufgebauten Welt von Mardock Scramble wirkt die zu Beginn einsetzende Inszinierung für die einen als gewöhnungsbedürftig und für andere eher abschreckend. Die Zielgruppe richtet sich dabei eher an das reifere Publikum, auch wenn dieses nicht vom Inhalt der Geschichte her zu sehen ist, wobei auch Thematiken angesprochen werden, die nicht dem Standart-Genre eines Animes entspricht.
Gewalt, Prostitution, Verrat und Organhandel/sammlung sind nur einige der wenigen Grundlagen in diesem Fall.

Weiterhin ist es eine Umsetzung, die vom Grundkonzept düster wirkt, fast gänzlich negative Stimmungen hervorruft und eher "real" sein/wirken möchte.
Es geht dabei um Gefühlszustände, wie man sich in einer immer zunehmend skurriler werdenden Gesellschaft verhalten soll.
Dabei gibt es lediglich wenige Momente, in denen man eine "heile Welt" präsentiert bekommt und das ist auch gut so, da es der Atmosphäre von Madrock Scramble etwas "anderes/einzigartiges" verleiht.

Die Animationen sind dazu passend abgestimmt, durchweg auf hohem Niveau und runden das Bild in sich ab.

Für die Personen unter euch die auch gerne eine der wenigen, aber dafür ausgezeichneten, Action-Einlagen sehen möchten, sei dieser Anime auch zu empfehlen.

Für mich war Mardock Scramble eine gelungene Abwechslung, da es leider in letzter Zeit zu wenig Gattungen/Neuverfilmungen/Animierungen gab, die an das eher reifere Publikum gerichtet ist und nicht immer eine fröhliche, heile Welt vorspielten.



Fazit:

Leute, die mal wieder einen Anime sehen möchten und weder von einem gewissen Grad an Gewaltdarstellung oder eines futurischen Konzepts abgeneigt sind, können Mardock Scramble auf alle Fälle eine Chance geben.
In diesem Zusammhang fallen mir sporadisch von der stimmigen Atmosphäre vergleichbare Anime's wie "Darker Than Black" und "Gantz" ein.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: Xibalbá#5
Klasse, kann ich nur jedem Empfehlen-allerdings sollte man sich etwas Zeit nehmen und alle drei Teile nacheinander gucken. Und was das Genre angeht, es ist eine Sci-Fi Action Mischung, mit interessanten Characteren und teilweise völlig verrückten Characteren was aber keineswegs negativ zu betrachten ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Mardock Scramble“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Mardock Scramble“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: WM-Gewinnspiel – „Kickers“ Blu-ray-Gesamtausgabe
WM-Gewinnspiel – „Kickers“ Blu-ray-Gesamtausgabe

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

  • Japanisch Mardock Scramble
    マルドゥック・スクランブル
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 08.10.2010 ‑ 29.09.2012
    Studio: GoHands
  • Englisch Mardock Scramble
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 27.09.2011 ‑ 25.03.2014
  • Deutsch Mardock Scramble
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 02.12.2011 ‑ 14.03.2014
    Publisher: Universum Anime

Bewertungen

  • 9
  • 33
  • 120
  • 287
  • 102
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen632Klarwert3.54
Rang#866Favoriten13

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: FraFra
    Abgeschlossen
  • Avatar: humanheadhumanhead
    Abgeschlossen
  • Avatar: PhanronPhanron
    Abgeschlossen
  • Avatar: mario_bros81mario_bros81
    Abgeschlossen
  • Avatar: pepper-jkpepper-jk
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.