• TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht01. Apr 2011
  • HauptgenresAction
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonComic
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: X-Men
Nach dem Tod eines Kameraden finden die X-Men wieder zusammen und werden von Charles Xavier nach Japan beordert, da dort Hisako Ichiki entführt wurde. In Japan werden sie von den U-Men erwartet, einem Kult, der die Organe von Mutanten stiehlt und transplantiert, um damit die Stärke der eigenen Truppen zu erhöhen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Beim dritten Anlauf hat es Madhouse dann sogar geschafft einen Marvel-Anime zu produzieren, den man sich auch zu Ende ansehen kann, wenn einen dort auch eine Enttäuschung erwartet. Dazu hat es nicht mehr gebraucht als die altbekannten X-Men nach Japan jetten zu lassen um dort einem Mutantenschwund auf die Spur zu gehen. Noch immer schwach, aber immerhin schon ein Fortschritt gegenüber den vergangenen Vertretern.


In Begeisterung versetzt einen auch dieser Marvel-Anime sicher nicht und einmal mehr kommt man nicht umhin der Serie eine gewisse Lieblosigkeit zu attestieren, zumindest hat man nie den Eindruck, man hätte sich für diese Auftragsarbeit wirklich Mühe gegeben. Wenn es dann dieses mal trotzdem irgendwie klappt, dann wohl deshalb, weil man mit den X-Men einen gefälligen und auch größeren Cast hat, womit Antipathien gegen einzelne Hauptpersonen nicht so sehr ins Gewicht fallen, sowie weil man gleich von Beginn an genug Action einbaut und die Serie sich immer das nötige Tempo behält. Inhaltlich bekommt man natürlich wieder eine Geschichte serviert, in der es die Figuren nach Japan verschlägt und mit Hisako stößt auch eine japanische Mutantin zu ihnen, die – wie sollte es auch anders sein – natürlich ein Schulmädchen ist, auch wenn sie dank des harten Zeichenstils nicht wirklich lieblicher wirkt als der Rest des Casts. Wenn man dann trotz der allgemein hölzern wirkenden Figuren die Serie weiterverfolgt, dann wohl abgesehen von der auflockernden Action in erster Linie deshalb, weil man hier immerhin von Anfang bis Ende eine Geschichte erzählt und man noch eine gewisse Spannung aufrecht erhält. Auch an Drama rund um die Charaktere würde es in Theorie nicht mangeln, nur bleibt hier die Wirkung aufgrund der bereits genannten Lieblosigkeit und schwacher Inszenierung stark eingeschränkt. Womit die Serie dann aber wirklich Sympathien verspielt ist mit dem Ende. Zeichnet sich schon zuvor ab, dass man hier beim Ausmaß der Entwicklung weit über das Ziel hinausschießt, trieft die letzte Episode zusätzlich auch nur so vor Kitsch und Pathos und ist zweifellos die schwächste der ganzen Serie, was den Gesamteindruck gleich noch mal ordentlich runterzieht.
    • ×14
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: akira86#2
Anspruch:mittel
Action:sehr viel
Humor:wenig
Spannung:viel
Erotik:wenig
Kurzreview:

Meine Erwartungen an diese Serie waren nicht besonders hoch. Doch ich wurde positiv überrascht und möchte euch ein kurzes Review geben.

Ein kurzer Einblick in die Story:
Die X-Men befinden sich in einer Art Ruhephase und versuchen jeweils ein "normales" Leben zu führen. In Japan verschwinden derweil vermehrt Mutanten, darunter auch viele Kinder. Alle Ermittler verschwinden spurlos, sodass Professor X die X-Men wieder zusammenstellen möchte, um den Vorfällen in Japan nachzugehen.

Die Serie hat mich nach nur drei Episoden dermaßen gepackt und weiß mit viel Spannung, tollen Dialogen, ausgearbeiteten Charakteren und einer gesunden Mischung aus Action und ruhigen Passagen zu überzeugen.

"X-Men - Marvel Anime" hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich möchte noch darauf hinweisen, dass ich KEIN X-Men Fanboy bin und bisher (noch!) keinen Comic oder Film gesehen habe. Der Anime stellt demnach meinen Einstieg in die X-Men-Welt dar. Ich spreche eine klare Empfehlung aus.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „X-Men“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „X-Men“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Detektei Layton: Katrielles rätselhafte Fälle“
Gewinnspiel – „Detektei Layton: Katrielles rätselhafte Fälle“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 88.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 88.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 7
  • 45
  • 58
  • 25
  • 4
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.61 = 52%Rang#4988

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: GaldrackGaldrack
    Desinteressiert
  • Avatar: Silent7Silent7
    Abgeschlossen
  • Avatar: AmynoAcyDAmynoAcyD
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.