Genius Party Beyond (Anime)ジーニアスパーティービヨンド

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypFilm
  • Episoden5 (~)
  • Veröffentlicht11. Okt 2008
  • HauptgenresUnbestimmt
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich, Weiblich

Anime Informationen

  • Anime: Genius Party Beyond
    • Japanisch Genius Party Beyond
      ジーニアスパーティービヨンド
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 11.10.2008
      Studio: Studio 4°C
    • Englisch Genius Party Beyond
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 24.09.2009
    • Deutsch Genius Party Beyond
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 17.07.2009
      Publisher: Rapid Eye Movies

Anime Beschreibung

Genius Party ist eine Reihe von Anime-Kurzfilmen aus den Jahren 2007 und 2008.

Die Animes wurden von Studio 4°C produziert und sind in zwei Teile geteilt: Genius Party und Genius Party Beyond. Wobei Beyond die Bezeichnung einer Gruppe von Künstlern innerhalb von Studio 4°C ist.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Genius Party Beyond“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (45 Screenshots)

Anime Charaktere

Charaktere sind das Herzstück eines jeden Animes. Möchtest Du die Charaktere zum Anime „Genius Party Beyond“ hinzufügen? Wir haben dafür einen speziellen Bereich und ein Team bei dem Du gern mitmachen kannst. Ein allgemeines Tutorial findest Du in unserem Forum, wir freuen uns auf Deine Beteiligung!

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Lebbo
V.I.P.
#1
Genius Party — geniales Animefeuerwerk oder doch nur lahmer Kindergeburtstag?

Genius Party geht in die zweite Runde. Ein weiteres Mal serviert uns die Animationsschmiede Studio 4°C ein buntes Allerlei aus den verschiedensten Stilrichtungen. Dabei durften sich erneut bekannte Animationsregisseure austoben und jeder der fünf Kurzfilme präsentiert sich auf seine eigene Art und Weise.


Dabei machen manche Werke davon einfach nur Spaß und entführen den Zuschauer in eine verrückte Welt wie „Moondrive“ und „Wanwa the Doggy“. Wohingegen „Gala“ und „Dimension Bomb“ durch ihre visuelle Präsenz herausragen und zum Nachdenken anregen. Konträr dazu präsentiert sich „Tojin Kit“ in einer kalten, düsteren Welt und fasziniert mit seiner bedrohlichen Stimmung.
So unterschiedlich und individuell die einzelnen Elemente in ihrer Kreativität und Aufmachung auch sein mögen, umso klarer wird die Thematik, die alle gemeinsam haben: Die Vielfalt des Lebens. Angefangen von der Entstehung des Lebens und dem Forscherdrang eines kleinen Kindes bis hin zum grauen Alltag und dem vermeintlichen Ende des Universums. Genau diese unterschiedlichen Facetten spiegeln sich in der Animation wieder und verleihen dem Gesamtwerk „Genius Party Beyond“ die künstlerische Note, die Studio 4°C so einzigartig macht.

Empfehlung
Wer einer experimentierfreudigen, verrückten Welt in Sachen Animationsstil nicht abgeneigt ist, dem empfehle ich weitere Werke wie Mind Game und Tekkon Kinkreet. Wer Unterhaltung sucht, in Form von abwechslungsreichen Kurzfilmen, der sollte einen Blick auf Ani*Kuri15 und The Animatrix werfen.

Fazit
Wo Licht ist, da gibt es bekanntlich auch Schatten und so ging es mir bei der Wertung von Genius Party Beyond. In der Gesamtheit konnte dieser Teil, im Vergleich zu seinem Vorgänger, nicht mithalten, was vor allem an der schwankenden Qualität der einzelnen Kurzfilme lag. Insbesondere das unterhaltsame „Moondrive“ und das philosophisch angehauchte „Dimension Bomb“ konnten mich dann letztlich doch überzeugen und den Anime als gemütliche Feierabendunterhaltung ausklingen lassen.
    • ×23
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Thratron#2
>Genius Party Beyond<. Der zweite Teil der Kurzfilmreiche von >Studio C°4<. Diesmal zwei Filmchen weniger als beim Vorgänger, doch dies ist gar nicht mal so tragisch, da das Vorhandene qualitativ vollkommen überzeugen kann. Für mich sogar gesamt gesehen besser als beim ersten >Genius Party<.


1. Gala (7/10)

Der Zeichenstil erinnert am meisten an klassische Anime und hier steht alles im Zeichen der Musik. Die Handlung ist irgendwo zwischen bekloppt, fantasiereich, schön und mit einer Prise Poesie. Und am Ende gibt es ein buntes Drunter und Drüber, das einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Dazu kommt dann die interessante Endauflösung.

2. Moondrive (8.5/10)

Eine derbe, aber unglaublich witzige Gangstergeschichte, die so dämlich ist, dass es wieder geil wird. Dazu kommt der verkommene, herrlich süffige Zeichenstil. Die Gags zünden immer und der geniale Cast tut sein übriges.

3. Wanwa the Doggie (4/10)

Für mich der Schwächste. Der extrem kindliche Zeichenstil, wo nichts eine feste Form zu haben scheint, sprach mich überhaupt nicht an und nach einer Weile tat das ganze Chaos auf dem Bildschirm nur noch weh. Extrem süß, knuffig und bunter als jede Bonbontüte. Wem es gefällt.

4. Toijin Kit (8/10)

Der sehr realistische Stil erinnert an eine endzeitliche Steampunkwelt. Eine trübe, hoffnungslose Atmosphäre liegt übe der gesamten Geschichte, genau wie ein gewisses beklemmende Gefühl von Leere. Es wird nicht viel erklärt und man bekommt einige Denkanstöße. Hier sollte man vor allem auf das Gekritzel an den Wänden achten.

5. Dimension Bomb (9/10)

WTF war das? Ich habe keine Ahnung, aber auf jeden Fall war es faszinierend. Ein hypnotisierender Soundtrack läuft im Hintergrund, während Bilder auf einen einregnen, die man zuvor nie gesehen hat. Die Schönheit der Panoramen hier kann man schwerlich beschreiben. Dies zu sehen ist wie in Trance und ein Gemälde jagt das nächste. Was da genau passierte weiß ich nicht. Habe nur eine grobe Vorstellung, doch die Wirkung von dem Ganzen… einfach nur unglaublich.

Fazit:
Eine super Ergänzung zu den Filmchen in >Genius Party< und genauso schräg, intelligent und andersartig. Auch hier kann für jeden was dabei sein.
Zeichnerisch wieder auf sehr hohem Niveau und teilweise mit interessanten Erfahrungen gespickt.
Mein Liebling aus der ganzen Reihe bleibt zwar >Baby Blue< aus dem ersten Teil (auch wenn >Dimension Bomb< dicht dran ist), doch dafür fand ich hier Gefallen an beinahe allen Filmen.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Genius Party Beyond“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Genius Party Beyond“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“
Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“

Bewertungen

  • 4
  • 26
  • 71
  • 42
  • 16
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.01 = 60%Rang#3333

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Yukari-Yukari-
    Desinteressiert
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: boredrandomguyboredrandomguy
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat