Hayate the Combat Butler!! (Anime)Hayate no Gotoku!! 2nd Season / ハヤテのごとく!! Hayate the combat butler 2nd season

  • TypTV-Serie
  • Episoden25 (~)
  • Veröffentlicht04. Apr 2009
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Hayate the Combat Butler!!
Hayate arbeitet immernoch als Butler bei den Sanzenins. In der zweiten Staffel wird nun ein größerer Fokus auf die Gefühle, die Hinagiku und Hayate möglicherweise füreinander hegen, gelegt. Nagi ist ebenfalls daran interessiert ihre Beziehung zu Hayate auszuweiten, da ihre Auffassung über die Beziehung zu ihm weiterhin auf dem Missverständnis, das bei ihrer ersten Begegnung aufkam, beruht...
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (44 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Nagi SANZEN'IN
    Words are imperfect. Putting it in words will just create misunderstandings. Words are the root of misunderstandings.
  • Nagi SANZEN'IN
    Forgiving someone and being forgiven. . .that’s what binds people together.
  • Hayate AYASAKI
    We may seem really unfortunate to others, and we may carry a deep wound in our hearts. But where we stand now isn’t that bad, is it?
  • Hayate AYASAKI
    The day Santa didn’t give me a present…I…became a bad boy.
  • Hinagiku KATSURA
    There are times when there’s a great pleasure waiting at the end of laments, pains, and
    near-death experiences.

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: b-s-v#1
Action:7
Comedy:9
Sympathiefaktor:9
Romance:8
Optik:7
Ich hatte Schlimmes befürchtet und wurde eines Besseren belehrt. Hayate no Gotoku 2 merzt alle Schwächen des Vorgängers aus und konzentriert sich voll und ganz auf das, was die erste Staffel schon sehenswert machte, die ungemein liebenswerten Charaktere und den Humor, der aus jeder ihrer Poren strömt.


Die Rahmenhandlung bleibt im Wesentlichen die gleiche und damit zugegebenermaßen wenig innovativ. Hayate, Nagi, Hinagiku, Maria und all die anderen pendeln zwischen Schule für Superreiche, Villa und diversen Ausflugszielen hin und her und erleben dabei allerlei amüsante Dinge. Wer die quirlige Natur von Hayate no Gotoku und seinen Charakteren bereits kennt, weiß aber schon, dass der simple Plot aufgrund der zahlreichen Wirren und Wendungen völlig ausreichen wird.

Die Verbesserungen im Detail:
1. Es gibt (zumindest gefühlt) mehr Kämpfe, die zudem besser inszeniert sind
2. Man hört den mitunter doch etwas nervigen Erzähler deutlich seltener
3. Die Parodien auf andere Werke werden stark zurück gefahren
4. Erhöhung des Romance-Anteils und Aufwertung von Hina
5. Daraus resultierender kontinuierlicher Storyfluss
6. Deutlich höherer Prozentsatz an hochkarätigen Witzen

Die Optik unterscheidet sich die meiste Zeit nicht wesentlich von der des Vorgängers, lässt aber gelegentlich auch durchblicken, dass man schon mehr zeigen könnte, wenn man nur wollte. Das Charakterdesign bleibt gewohnt knuddelig wie minimalistisch, die Hintergründe meist wenig lebendig und die Animation ist ebenfalls nicht mehr als durchschnittlich. Für einen guten Comedy-Anime braucht es aber auch keinen Augenschmaus und damit Schwamm drüber.

Soundmäßig bekommt man bei BGM und SFX eigentlich genau das gleiche serviert wie in der ersten Staffel. Die gleichen funktionalen Themen und wenig richtige Songs. Das trancige 2008er Opening wurde durch einen weit angenehmeren J-Pop Titel ausgetauscht und das neue Ending huldigt auf ziemlich niedliche Weise meiner Lieblingsfigur Hina.

Fazit:
Wie gesagt, ich bin überrascht.... Hayate no Gotoku 2 entpuppt sich gerade als die beste Romantic-Comedy, die ich in letzter Zeit gesehen habe und macht mir wirklich verdammt viel Spaß. Kann ich ohne Einschränkung jedem Comedy-Liebhaber empfehlen, allerdings muss man sich dafür vorher durch die in 52 Folgen zu erwartenden Längen der ersten Staffel quälen. In der Folge ist der Suchtfaktor bei dieser Fortsetzung dann aber um so größer.
    • ×17
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Niru#2
Obwohl sich auch die 2. Staffel von “Hayate no Gotoku” wieder größtenteils als abgedrehtes Comedyspektakel voller Nonsensehumor, Selbstironie und Parodien präsentiert, gibt es doch einige kleine bis große Veränderungen zu bemerken, welche mich insgesamt dazu bewegten, meine Wertung sogar noch ein wenig höher anzusetzen.


Natürlich bleibt in punkto Humor nahezu alles beim Alten. Unser vom Pech verfolgter und doch sympathischer Butler gelangt mal wieder von einer seltsamen Misere in die Nächste und auch die anderen Charaktere zeigen sich wieder von ihrer jeweils typischen Seite. Zu dem gewohnt bunten Cast gesellen sich außerdem auch noch ein paar skurrile Neuzugänge um das ganze, wieder mal lustig kommentierte Chaos noch ein wenig zu erweitern. Kurz gesagt: Der riesige Comedy-Part sorgt auch dieses mal wieder für massig kurzweilige Unterhaltung und zeigt zudem, dass die Macher bisher noch nicht unter Ideenlosigkeit leiden.

Besonders positiv überrascht war ich aber davon, dass man es bei “Hayate no Gotoku 2” offenbar geschafft hat, den Romantik-Part sinnvoll zu erweitern. Das geschieht nicht nur dadurch, dass entsprechenden Szenen etwas mehr Aufmerksamkeit und Ernsthaftigkeit gewidmet wurde, sondern auch dadurch, dass es unter Anderem durch das häufigere Auftreten von Hinagiku und Ayumu nicht mehr sicher ist, wie das Geflecht aus Liebesbeziehungen tatsächlich endet. Dies verleiht der Serie zumindest ein wenig Spannung und macht die Bezeichnung “Love-Comedy“ endlich nachvollziehbarer.


Fazit:
Da es bei “Hayate no Gotoku 2” ebenfalls zu keinem wirklich abgeschlossenen Ende kommt, ist es wohl letztlich als Übergangsstaffel zu bezeichnen. Diese wurde jedoch sinnvoll genutzt um einerseits zu zeigen, dass der chaotische doch originelle Humor erhalten bleibt und andererseits deutlich zu machen, in was für eine neue Richtung dieses Anime geht um nun endlich das Potential des Casts voll auszuschöpfen. Dass so etwas funktionieren kann, wurde mit dieser Fortsetzung eindrucksvoll bewiesen und so freue ich mich natürlich schon sehr auf die nächste Runde dieser niedlichen, originellen, abgedrehten und sympathischen Love-Comedy.
    • ×13
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: Pilop
V.I.P.
#3
Trotz oder gerade wegen einer leichten Umgewichtung der Genres hin zu mehr Romantikelementen und einen Hauch von Drama, erreicht die zweite Staffel oft nicht mehr das Unterhaltungsniveau der besseren Zeiten des Vorgängers, denn diese Bereiche liegen der Serie einfach weniger als die reine Comedy, welche jedoch auch hier noch immer unangefochten den Schwerpunkt des Anime darstellt und wieder entsprechend unterhält.


Es werden mir zwar vielleicht viele nicht zustimmen, aber Romantikelemente sind für mich in einer Serie wie dieser einfach unnötiger Ballast und entsprechend froh war ich darüber, dass die erste Staffel ihnen nur wenig Beachtung schenkte. Grund dafür ist schlicht, dass von Vornherein klar ist, dass sie sich nicht wirklich entwickeln können, weil hier dann die gesamte Geschichte nicht funktionieren würde, sollte sich Hayate jemals ernsthaft für jemanden außer Nagi interessieren. Mit diesem Wissen im Hinterkopf betrachtet man dann die in dieser Staffel weit umfangreicher vorkommenden Entwicklungen in dieser Hinsicht leider alle etwas anders, sind es letztendlich doch nicht mehr als vergebliche Bemühungen, allesamt dazu verdammt im Sande zu verlaufen, was einem in Anbetracht der sympathischen Charaktere schon fast leid tut. Nicht viel besser ergeht es den vereinzelt eingestreuten Dramaelementen, die sich jedoch glücklicherweise sehr stark im Rahmen halten und deshalb nicht weiter negativ auffallen.

Abseits dieser zwei Dinge wird einem wieder typische Hayate-Comedy geboten, auch wenn auch hier das Niveau wieder einigen Schwankungen unterliegt. Nicht gerade als Glücksgriff hat sich auch die teilweise Umstellung auf mehrere Episoden umfassende Handlungsbögen herausgestellt, die der Serie etwas an Spritzigkeit und Unberechenbarkeit nehmen und die einige Male auch einfach handlungs- und gagtechnisch nicht ganz auf der Höhe sind. Alles in allem unterhält die Staffel aber dennoch wieder gut und kann sich auch aus den zeitweise auftretenden Tiefs wieder retten.
    • ×14
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Kristal#4
Und die 2. Staffel. Als ich die 2. gesehen habe, kkonnte ich nur besseres erwarten. Und dem war auch so. Hier ging es darum, dass Hina mehr in Erscheinung tritt und sich besser mit Hayate befreundet, um es mal so zu sagen. An Genre ist auch wieder einiges dabei. Sollte man sich auch nicht entgehen lassen. Es sind hier ja noch einige Sachen offen, die werden dann ja ber in der 3. Staffeln wahrscheinlich gelüfftet. Zumindest hoffe ich das. Den der spaßfaktor ist wirklich hoch und man kann sehen, dass auch ans Herz gehen kann.

MFG
Kristal
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×10
Avatar: Ashikabi#5
Anspruch:mittel
Action:viel
Humor:viel
Spannung:mittel
Erotik:mittel
Die ersten Folgen machen Lust auf mehr. Doch bereits die 10te Folge zeigt das wahre Gesicht dieser Serie. Einfach nur billige Unterhaltung und die eigentliche Story rückt in den Hintergrund.

Es gibt einige Besonderheiten welche dieses Anime von anderen unterscheidet, doch das reicht für mich leider nicht aus um bis zum Schluss die Serie sehen zu wollen (das ist kein gutes Zeichen!).

Fazit:
Obwohl ich auf billige Unterhaltung stehe bin ich doch von der Serie enttäuscht. Guter Anfang und interessante Grundstory, doch zu schnelle Wandlung von "interessanter Geschichte in der Realitätsnähe" zur "billigsten Unterhaltung mit Scifi-Charakter". Schade!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Hayate the Combat Butler!!“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Hayate the Combat Butler!!“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Adventsgewinnspiel, Teil 2: Noir
Adventsgewinnspiel, Teil 2: Noir

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 78.000 werden?

Titel

  • Japanisch Hayate no Gotoku!! 2nd Season
    ハヤテのごとく!! Hayate the combat butler 2nd season
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.04.2009 ‑ 19.09.2009
    Studio: J.C.STAFF
  • Englisch Hayate the Combat Butler!!
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 03.04.2009 ‑ 18.09.2009
  • xx Synonyme
    Hayate the Combat Butler 2, Hayate no Gotoku 2

Bewertungen

  • 2
  • 27
  • 130
  • 302
  • 138
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen687Klarwert3.65
Rang#666Favoriten11

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: bergaabergaa
    Lesezeichen
  • Avatar: Ryuu13Ryuu13
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: YoloplayerYoloplayer
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.