• TypTV-Serie
  • Episoden103 (~)
  • Veröffentlicht03. Okt 2006
  • HauptgenresFighting-Shounen
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Rezensionen

Hier findest Du sowohl kurze als auch umfangreichere Rezensionen zum Anime „D.Gray-man“. Dies ist kein Diskussionsthema! Jeder Beitrag im Thema muss eine für sich alleinstehende, selbst verfasste Rezension sein und muss inhaltlich mindestens die Kerngebiete Handlung und Charaktere sowie ein persönliches Fazit enthalten. Du kannst zu einer vorhandenen Rezension allerdings gern einen Kommentar hinterlassen.
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen
Avatar: Gendo#1
Die ersten 13 Episoden von D.Grayman waren eigentlich ganz ordentlich. Mit der Einführung eines ersten ernsthafteren Bösewichten in Form von Road Kamelot wird die Serie um einiges interessanter. In der Serie gibt es viel überdrehter Comedy, so dass man etwas an der ernsthaftigkeit der Serie zweifeln musss. Auf jeden Fall hat die Serie bis jetzt (Episode 13) Spass gemacht. Leider wird die Serie relativ lang werden und hoffentlich wird sie nicht durch Unmengen Filler künstlich in die Länge gestreckt...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: Cellz#2
Bin bisher echt überzeugt

hat alles was man braucht - Gute Story, gute Animation, coole Action, Coole Charas und genügend Comedy
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×13
Avatar: BlueAzure#3
Ich finde den Anime ziemlich gut.
Er hat gute Action und der Sound passt richtig gut dazu.
Die Charas gefallen mir, wobei einige sehr ausgefallen sind xD
Man versteht zwar nicht auf Anhieb alles (so ging es mir zumindest), aber im Laufe der Zeit chekc tman es doch ^^
Die Animationen finde ich sind gut geworden und flüssig...
Sehenswert =)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: Mikkmaster#4
Also ich muss sagen D-Gray-Man ist ein wirklich guter Anime. Die Figuren sind einfach einzigartig und die verschiedenen Waffen sind noch viel einzigartiger (z.B. Schuhe,ein Hammer oder ein riesiger Metallarm) die Sory von D-Gray-Man ist auch echt große Klasse und die Openigs gehören zu den Besten die ich kenne! Wenn alles so bleibt ist D-Gray-Man ein wirklich guter Anime! Einziger Nachteil Road Camelot käpft leider auf der falschen Seite!
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: Nix0815#5
naja... nach der ersten folge... kein bock mehr...
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×27
Avatar: Kilano#6
GENIAL !!
man sollte der serie eine chance geben,
der anfang ist schleppend, aber die story hat soviel drama und teilweise auch comedy zu bieten.
Die ganzen einzelstorys (die singende puppe, die liebende dämonin, das kleine mädchen etc.)
Wirklich gut gemacht.

Es gibt zwar wie bei allen langen serien auch hier wieder ein paar filler, aber ansonsten bin ich begeistert. Die schicksale der Helden sowie mancher begegnungen sind einfach nur traurig und schön erzählt.

es lässt sich schon jetzt erkennen das eine 2. season folgt, da der hauptstory faden bei episode 45+ beginnt. Anmerken solte man das die Bösewichte
bis auf den Chef, allesammt eine sympathische und liebenswerte art haben
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: Durayne#7
Anspruch:mittel
Action:sehr viel
Humor:viel
Spannung:viel
Erotik:wenig
Typischer Shounen Anime, ein Protagonist rettet mit Hilfe von mehr oder minder übernatürlichen Fähigkeiten die Welt vor dem Bösen.

In diesem Fall heist dieser Allen Walker und verfügt über sogenannte Innocence, ein "Material" dass nach belieben des Nutzers mit dem Befehl "Innocence Hatsudo" (oder so ähnlich) aktiviert werden und gegen sogenannte Akuma (Dämonen) eingesetzt werden kann.

Die Leute, die mit Innocence Kompatibel sind und gegen Akuma kämpfen, nennen sich Exorzisten und haben sich zu einem Verband der Black Order genannt wird zusammengeschlossen.
Dabei spielt die Handlung in einem fiktiven/alternativen 19.Jhd.
Openings:
Opening 1 und 2 sind echt top, danach lassen sie meiner Meinung nach echt nach

MEINE MEINUNG:
D.Gray-man gehört meiner Meinung nach zu den besten Vertretern dieses Genres.

Nachtrag: Schade dass dieser grandiose Anime nach 103 Episoden einfach mitten in der Handlung abbricht.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: Nemesis#8
Bin durch Zufall auf D.Gray-man gekommen. Als ich hörte, um was es bei dem Anime geht, war ich sofort interessiert. Ich hab dann auch sogleich damit begonnen und hab mich bis zur aktuellesten Folge hochgearbeitet. Und was soll ich sagen? Mir gefällt's echt sehr gut. D.Gray-man ist total nach meinen Geschmack... ich finde irgendwie, dass er total im Stile von Fullmetal Alchemist (FMA) ist. Das finde ich toll, weil FMA zu meinen Lieblings-Animes gehört.


Story:
D.Gray-man spielt in einem alternativen 19.Jhd, in dem sogenannte "Akuma" (=Dämonen), erschaffen vom sogennanten "Millenium Earl", durch die Welt ziehen und Menschen töten. Dieser "Millenium Earl" sucht nach Menschen, die jemanden verloren haben und er erzählt ihnen, dass er ihre Geliebten wiederbeleben kann. Natürlich stimmen ihm die meisten zu und wollen ihre Geliebten wiederhaben... Das Ganze hat aber leider einen Haken, welchen der "Millenium Earl" natürlich nicht verrät... nämlich, wenn die tote Person wiederbelebt wird, wird ihre Seele in einen "Akuma", welche vom "Millenium Earl" kontrolliert werden, transferriert, darin gefangengehalten und als Energiequelle missbraucht. Der "Millenium Earl" befiehlt dem neuentstandenen "Akuma" dann die Person, die ihren Geliebten wiedergerufen hat, zu töten und dessen "Haut" zu tragen, sich so dann unters Volk zu mischen und Menschen zu töten. Aber Gott sei Dank (im wahrsten Sinne des Wortes) gibt es sogenannte Exorzisten, die dank einer Substanz, namens "Innocence", gegen die "Akuma" kämpfen können.

Das Einzige, dass an D.Gray-man etwas stört, sind die Filler. Ich lese zwar den Manga nicht und kann daher nicht wissen, was Filler ist und was nicht, aber neben den Folgen, die die sehr interessante und coole Story erzählen, gibt's immer ein paar Folgen, die mit dem Rest bei weitem nicht mithalten können. In denen passiert fast nichts und die Story wird nicht vorangetrieben. Was ich damit sagen will, ist, dass man es trotzdem überdeutlich merkt, was Filler sind und was nicht. Es gibt ja auch Animes, bei denen Filler sogar gut sind. Das ist bei D.Gray-man ein bisschen schade, aber Filler sind bei solchen Animes einfach notwendig, egal ob sie gut oder schlecht sind, und ich hab mich schon daran gewöhnt. Ansonsten finde ich aber, dass D.Gray-man ein sehr guter Shonen-Anime ist!

Charaktere:
Die Charaktere sind alle sehr interessant und passen sehr gut zu diesem Anime. Allen Walker, der Maincharakter von D.Gray-man, und dessen Freunde haben alle sehr viel Style und haben alle ne geile Art zu kämpfen. Die Bösewichte bei D.Gray-man gehören zu den skurillsten, die ich bis jetzt kenne. Alleine schon der "Millenium Earl", der mich immer irgendwie an "Dr.Eggman" von "Sonic the Hedgehog" erinnert. (xD) Und seine Art zu reden finde ich total cool. Die restlichen Schurken zeigen sich immer von einer ihrer beiden Seiten... die liebenswerte oder die total durchgedrehte Art.

Animationen und Musik:
Der Zeichenstil und die Animationen sind gut.
Die Musik finde ich auch immer passend. Vorallem die Openings sind geil. Mir haben die bisherigen 4 alle sehr gut gefallen und zählen zu meinen Lieblings-Openings. Und auch das 1.Ending fand ich gut.

Fazit:
D.Gray-man ist ein sehr guter Shonen-Anime, mit coolen Charakteren, spannenden Kämpfen und ner meiner Meinung nach guten Story. Das einzige Manko sind die Filler.
    • ×16
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#9
Inhaltlich unterschiedet sich der Shounen-Battle-Anime nicht von den anderen, aber zumindest das düstere, an Tim Burton erinnernde Setting (der Anime spielt zur Zeit der Industrialisierung) ist mal etwas anderes.

Gut ist der Anime immer dann, wenn gekämpft wird, das beherrscht die Autorin. Leider hat sie aber auch einen Hang zur extrem übertriebenen Comedy. Es gibt sogar ganze Comedy-Arcs, die leider alles andere als lustig sind. Wenn man darüber mal hinwegsieht, bleibt nur noch ein Makel übrig: Filler. Es gibt Fillerepisoden, Fillerarcs und später sogar richtig dicke Fillerbrocken (Episode 40-50). Ich will nicht sagen, dass die Episoden alle schlecht sind, aber etwas stören tun sie schon.

Die Charaktere sind genre-typisch, manche haben mich eher genervt (der Vampir), aber grundsätzlich bin ich mit den Figuren schon zufrieden. Diesmal ist sogar die Hauptfigur ganz in Ordnung, obwohl er mir wieder mal zu gutmütig ist. Besonders interessant sind die Gegenspieler, die passend zum Setting einen morbiden Charme haben und alle irgendwie verrückt sind.
    • ×48
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: animus
Administrator
#10
D.Gray-Man enthält meines Erachtens eine sehr gelungene Story mit lustigen und trotzdem sehr tiefgründigen Charakteren (jede Figur plagt sich mit seiner eigenen Vergangenheit und nach und nach kommt Licht ins Dunkel). Eine interessante Geschichte und auch wenn ich hinzufügen muss, dass mir der Anime nicht so sehr gefällt wie die gelungene Mangavorlage, macht es trotzdem Spaß, Allen & Co. bei ihren Abenteuern in Farbe zuzuschauen. Die Figuren sind allesamt sehr gut gemacht, Allen schließt man sofort ins Herz und auch später eingefügte Figuren sind interessant dargestellt.
Ein rockiger Soundtrack und schöne Farb- und Bildqualität runden D.Gray-Man gelungen ab. Die Serie ist nicht zu langatmig geraten, die Beweggründe der Charaktere sind gut geschildert und nachvollziehbar und die Spannung bleibt stets erhalten. Im Vergleich zum Manga fällt mir jedoch der ein oder andere Filler auf. Da diese mir auch in vielen weiteren Shounen ein Dorn im Auge sind, muss ich auch bei dieser Serie anmerken, dass die Zusatzepisoden das sonst fast makellose Bild von D.Gray-Man zerreißt.
Die Story ist zwar keine große Innovation, aber der Shounen-Grundsatz ist hier unterhaltsam durchgesetzt worden, nebenbei lockert Situationskomik gekonnt das sonst eher triste Ambiente etwas auf. Kein Meilenstein, aber auf jeden Fall einen Blick wert für alle, die Action, Drama und Comedy lieben.
    • ×30
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: dennisdivine#11
Bin völlig hooked.

Erinnert von der Musik und dem Plot m.E. auch etwas an Inuyasha (Shards bei Inuyasha, Innocence hier), wenngleich VIEL geiler gezeichnet. Gehört neben Death Note und Noein zu meinen Faves. An Shounen sicherlich eine der Besten Serien, die ich bisher gesehen habe (ja, FMA kenn ich auch, finde DGM BESSER! ;)).
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
Avatar: Tojo#12
D. Gray-Man ist eine witzig umgesetzte und dennoch dramatische Geschichte rund um gruselige Gestalten und arme gequälte Seelen.

Im großen und ganzen ist es schon grausam, was da so alles passiert. Die liebenswerten und lustigen Charaktere allerdings, halten den "Düsterkeits-Faktor" unten.

Ein ziemlich geniales Konzept für einen wirklich hochwertigen und sehenswerten Anime (und natürlich Manga)! Die Musik ist nett anzuhören und passend.

Das erste Opening gefällt mir persönlich mal wieder ganz besonders xD. Zeichenstil und Qualität sind relativ hochwertig und auch niedlich.

Von düsteren und traurigen Bildern bis hin zu lustig-doofen Karikaturen ist alles dabei. Ich kann D. Gray-man wirklich jedem ans Herz legen. Echt spitzenmäßiger Anime-Hochgenuß!
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
Avatar: Abigal#13
Das tolle an der Serie ist, das beinah jede Figur eine Geschichte hat und auch gut ausgearbeitet wurden. Vor allem ist sie auch nicht so in die länge gezogen worden wie manche anderen Serien die zur Zeit laufen (Naruto Ship.)

Die Story geht eigentlich mit jeder Folge stetig weiter und man kann es manch ma gar nicht erwarten bis eine Woche rum ist um die nächste zu sehen
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×11
Avatar: LordTimo#14
D-Gray-Man ist ein typischer "Komm wir hauen Monster kaputt" Anieme, der jedoch zu Thema Waffen die Latte gegenüber anderen Anieme höher legt!

In diesem Anieme geht es darum das Exozisten uns 08/15 Homo Sapiens Sapiens vor Untoten Akumars beschützen. Akumars kann man nur mit Antiakumarwaffen bekämpfen die z.B: Eine riesige Metallhand ist die sich in ein Maschienengewehr und Schwert verwandeln kann, ein Vampier der mit seinem Körper kämpft, Schuhe und vieles mehr. Die kämpfe sind jedoch nur gegen Levl. 2Akumar und höher interessant anzuschauen.
Die Charakter sind sehr unterschiedlich, von einem Vampier zu einem Chef der in die eigene Schwester verknallt ist zu einem Schwertkämpfer der nur so tut als ob er ein Ar*** sei,.......

Fazit: Fans von Aktion können mal reinsehen, wenn euch die ersten 15 bis 20 Folgen gefallen könnte es etwas für euch werden.

P.s: Ich habe nicht abgebrochen weil es mir nicht gefallen hat, sondern weil mir vorerst die Folgen ausgingen, aber ich sehe mir sowieso gerade andere Aniemes an.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: Tairone#15
Anspruch:9
Action:8
Humor:7
Spannung:10
Erotik:0
Tja.....warum schreibe ich ebenfalls ein Kommentar zu diesem Anime der schon von vielen so hoch gelobt wurde !? Weil ich es als eine Art Tribut an diesen Anime ansehe, denn dieser Anime hat mich in allen Punkten überrascht an die ich anfangs nie gedacht hätte ! Aber wie kam es dazu das ich ihn mir ansah ?

Ein guter Freund von mir erzählte mir vor längerer Zeit von einem interessanten Anime in dem es um Dämonen gingen sollte. Ich darauf hin dachte mir wieder einer diesen unzähligen Geister, Dämonen und etc. Animes in dem es nur eine eine Teils springende Story gibt oder sehr kurz gefasste Story in der mal wieder nur "halbherzige" Charaktere herumlaufen und in keinem Punkt überzeugen, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Gleich als ich die 1. Folge mir ansah hab ich den Hauptcharakter gleich ins Herz geschlossen. Der geheimniss vole Allen Walker der so viele Geheimnisse parat hielt das man einfach wissen wollte was war sein Zeil und was geschieht mit ihm ? Dann in den 1. Folgen wurde einem viel erklärt wie diese Welt funktionierte und was das eigentliche Ziel ist, und dann konnte ich nicht mehr aufhören weiter zugucken und die Entwicklung meines lieben ALlen mitzuerleben. AMn denkt sich jetzt " Aber warum hat dich das ganze so mitgerissen ? Es ist doch nur wieder so ein typischer Shounen-Anime wo es um Gut vs. Böse geht und um die Welt zu retten !" Aber ich sage NEIN ! Dieser Anime schafft es dieses typische Klischee abzulegen und neus und interessantes zu bringen wie gesagt diese einzigartigen Charaktere die in ihren Handlungen und Gefühlen voll überzeugen. Ebenso die interessante Mischung aus Comedy und Action macht diesen Anime was ganz besonderes und zur Story kann ich nur eins sagen...Athemberaubend !!! Der Anime schafft es bis zur letzten Folge neues und interessantes zu bringen. An der Stelle werden sich jetzt einige denken" Der ANime musst doch auch schlechte Punkte haben ?" DAs einzige wo D.Grey-Man nicht so anspruchsvoll war, war das die Action Scenen nicht immer so rassant waren wie sie hättes sein können aber das ist so ein Punkt der mich persönlich nicht störte aber man sollte es trotzdem erwähen. Auf jeden Fall muss ich noch erwähnen das die Openings einfach Klasse sind ! Es sind eigentlich rockige Punk Sounds die einem schon im Vorhinein auf die richtige Stimmung bringen den Anime zu genießen.

Also ich empfehle jeden diesen Anime mit ganzem Herzen. =)
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“
Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 35
  • 144
  • 473
  • 985
  • 884
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen2.850Klarwert3.77
Rang#437Favoriten140

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: IzuNakiShouIzuNakiShou
    Pausiert
  • Avatar: JannySparrowJannySparrow
    Lesezeichen
  • Avatar: ClayClay
    Abgeschlossen
  • Avatar: ShinitakuShinitaku
    Abgeschlossen
  • Avatar: PadZZnPadZZn
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.