Baki (Anime)Grappler Baki (2001) / グラップラー刃牙 (2001)

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Serie
  • Episoden24 (~)
  • Veröffentlicht09. Jan 2001
  • HauptgenresFighting-Shounen
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Baki
    • Japanisch Grappler Baki (2001)
      グラップラー刃牙 (2001)
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 09.01.2001 ‑ 26.06.2001
      Webseite: baki.ne.jp
    • Englisch Baki the Grappler
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 14.06.2005 ‑ 21.03.2006
    • Deutsch Baki
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 11.04.2012 ‑ 27.06.2012
    • Synonyme: Grappler Baki TV

Anime Beschreibung

Baki Hanma ist ein junger Kämpfer, der nach dem Ziel strebt, in die Fußstapfen seines Vaters Yujiro zu treten und der stärkste Kämpfer der Welt zu werden. Sein Vater war einst der »König der Kämpfer«. Durch hartes Training versucht er ununterbrochen seine Fähigkeiten zu verbessern und ihnen den »Feinschliff« zu geben, um sich den Titel »König« aneignen zu können. Auf dem Weg zu seinem Ziel nimmt Baki Hanma viele Kämpfe auf sich, jedoch sind nicht alle seine Gegner Feinde, manche werden auch seine Freunde.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Anime sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Baki“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „Baki“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (60 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Muten-Roshi#1
Baki zeichnet sich im Fighting-Shounen-Bereich dadurch aus, dass er keine Strahlen, Ki-Blast, Chakra oder sonst irgendwelche Energie-Ladungen hat.
Es ist hier purer Kampfsport, selbst wenn es auch damit übertrieben wird. Dieser Anime ist pures Testosteron und eine Art Rückkehr zu dem was Fighting-Shounen wirklich sein sollen: Muskulöse Männer die sich die Scheisse aus dem Leib prügeln.


Die Handlung ist recht simpel, vielleicht sogar die Simpelste die es im Shounen-Bereich gibt. Baki Hanma ist ein 15-jähriger Junge, der sein ganzes Leben lang trainierte. Er möchte der stärkste Kämpfer der Welt werden. Grund dafür ist, dass sein Vater Yujiro Hanma schon dieser ist, und Baki nur dazu geboren wurde um eine Herausforderung für seinen Vater zu sein. Zunächst beginnt die Handlung mit Baki's Training. Im Laufe der Kämpfe lernt er auch einige Freunde kennen und nach dem Timeskip ab Folge 16 sind nur noch Turnierkämpfe im Vordergrund. Trotz dieser einfachen Handlung oder vielleicht genau deswegen, schafft es die Serie einen zu packen, weil man unbedingt sehen will wie der Held es schafft stärker zu werden und wie er seinen Vater besiegt. Um letzteres zu sehen muss man allerdings auf den Manga umsteigen, da selbst die 2. Staffel nicht so weit kommt.

Die Charaktere sind ebenfalls recht einfach gestrickt. Baki ist anfangs ein ziemlich unsympathischer Schläger bei dem es so wirkt, als wäre er nur ein Klotz ohne Hirn. Dennoch wird er im Laufe der Serie sympathischer je mehr man über seine Familienprobleme weiß. Plötzlich kann man nachvollziehen warum er unbedingt den Drang dazu verspürt stärker zu werden und warum er unbedingt anerkannt werden will. Sein Vater Yujiro Hanma ist ein wahres Monster und ein epischer Antagonist für die Serie. Er hat nichts im Kopf außer dem Drang zu kämpfen, zu zerstören und zu töten. Ohne ihn hätte mir die Serie weitaus weniger gefallen. Die Mutter von Baki ist ein überraschend interessanter Charakter, den ich in dieser Form noch nicht in einer anderen Serie gesehen habe, aber ich möchte nicht mehr auf sie eingehen, da es schon Spoiler wären. Die restlichen Charaktere sind ganz passabel. Nichts besonderes wirklich, außer vielleicht ihre Kampffertigkeiten.

Die Animationen fand ich für einen 2001 Anime ganz in Ordnung. Der Zeichenstil hat mich anfangs nicht gerade angesprochen, vorallem die Gesichter der Leute sahen mir irgendwie zu hässlich aus. Je mehr ich die Serie aber sah, desto mehr schätzte ich den Zeichenstil. Mir gefällt es, dass hier nichts verniedlicht oder versüßt außer vielleicht die (ziemlich wenigen) weiblichen Charaktere.
Die Kämpfe waren sehr interessant gestaltet. Man hat hier das Gefühl, dass die Kämpfe so gut wie bei einem Martial-Arts-Film choreografiert sind. Sie werden immer besser und spannender. Mir gefällt es allerdings nicht, dass man hier Blut hin und wieder zensiert. Auch waren es etwas zu viele Standbilder für meinen Geschmack. Es ist nicht so störend, dass es den Anime ruiniert. Aber wäre er blutiger und flüssiger animiert, gäbe es ein paar Prozente mehr. Der Zeichenstil ist auch ziemlich wechselhaft. Man kann erkennen, welche Episoden von welchem Regisseur gemacht wurden. Sie können mal saugut, mal sauschlecht und irgendwas in der Mitte aussehen. Riecht alles irgendwie nach Endlos-Serie obwohl er nur 24 Folgen hat.

Der Sound ist ziemlich gut. Die Tracks können jeden Moment sehr gut ergänzen und passen wie die Faust aufs Auge. Aber kommt es nur mir so vor, oder hört sich die Musik teilweise so an wie in den Tekken-Videospielen? Wie auch immer, das Opening ist ebenfalls ziemlich gut und machte mir zumindest immer Bock die Serie zu schauen. Das Ending, wie bei den meisten Animes, hab ich mir nicht öfter als nötig angetan, war kein besonderer Song.

Fazit: Dies ist ein purer Macho-Anime. Perfekt für Leute die nicht viel denken und coole Kämpfe sehen wollen. Ich schaue Animes oft nicht nach dem Kriterium ob sie gut oder schlecht sind, sondern je nach Laune von mir. Und was ich von Baki wollte, war ein simpler und purer Fight-Anime. Also hat der Anime meine Erwartungen vollkommen erfüllt. Wer sowas nicht mag, sollte großen Abstand zu diesem Werk nehmen.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: AnimeFun#2
Bei dieser Story geht es um Baki, der vom stärksten Mann der Welt gezeugt wurde. Sein Vater ist für ihn wie ein Held, doch erblickt er bald die Wahrheit, dass sein Vater ein blutrünstiges Monster ist. Er hatte nie eine Familie, denn seine Mutter liebte seinen Vater und nicht ihn. Denn baki war nur ein Produkt für sie um ihren Geliebten zufrieden zu stellen, also musste Baki mit dem Alter von 3 anfangen Martial Arts zu lernen. Baki zog von Kampf zu Kampf, um stärker zu werden. Bei seinen kämpfen schloss Baki Freundschaften und holte sich so ein Stück Familie. Als er im Alter von 13 gegen seinen Vater kämpft, wird er fast von ihm getötet und in diesem Moment wurde seiner Mutter klar, dass Baki ihr Sohn ist und sie ihn nicht sterben lassen kann. Sie wiedersetzte sich Hanma und wurde von ihm getötet.
Baki ist jetzt 15 Jahre alt und reist um die Welt um stärker zu werden. Als er dann in Brasilien erfährt, dass sich die besten Kämpfer der Welt in Tokyo treffen, um zu beschliessen wer der Stäkste ist. er geht wieder in die Heimat zurück und trat diesen Untergrundkämpfen bei.
Baki ist jetzt 18 und der Champion. Es entwickelt sich auch langsam eine Liebe mit der Tochter eines verstorbenen Kämpfers. Er trifft jetzt wieder auf seinen Vater, den er umbedingt Besiegen will.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: Piccolo96#1
Peppermint Anime hätte sich die syncronisation dieses Animes sparen können... ich penn bei dem Anime auf Animax immer ein. Hoffentlich fliegt dass da mal bald... Da nix sonst kommt lass ichs halt dudeln im TV
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: JayJay#2
Jo, Baki is genau der Überfightanime den ich erwartet hatte, man sollte nachdem 1.Teil auch auf keinen Fall den 2. verpassen
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×23
Avatar: ironfox1#3
Das Charaktere auch mal älter aussehen als sie eigentlich darstellen sollte dem geneigten Anime Kenner sicherlich schon einmal aufgefallen sein. Mit Grappler Baki hat man dem Ganzen aber die Krone aufgesetzt und ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Hier wird Baki ein Gegner präsentiert der 15 Jahre sein soll aber aussieht wie Mitte 40 und noch dazu die Statur eines Kingpin aus Spiderman hat (siehe Bild 47844). Eine gewisse Glaubwürdigkeit sollte Charaktere schon haben und die ist hier absolut nicht gegeben.

Aufgrund dieser Tatsache nach 3 Folgen abgebrochen, da ich mich mit diesem gewaltigen Unterschied nicht anfreunden konnte.

Achja, die Geschichte könnte kaum simpler sein. Baki's Vater war der stärkste Mann der Welt und so eifert er seinem Vorbild nach und prügelt sich mit Bandenmitglieder und extrem starken Gegnern.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Godzilla: Planet der Monster“
Gewinnspiel: „Godzilla: Planet der Monster“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?
Gefällt Euch die deutsche oder die japanische Synchronisation besser?

Bewertungen

  • 27
  • 43
  • 98
  • 87
  • 31
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert2.94 = 59%Rang#3937

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat