Mobile Police Patlabor 1: Der Film (Anime)Kidou Keisatsu Patlabor Gekijouban / 機動警察パトレイバー 劇場版

  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht15. Jul 1989
  • HauptgenresKrimi
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Mobile Police Patlabor 1: Der Film
Covertext:
Ein Jahr vor der Jahrtausendwende: Hochentwickelte Roboter, Labors genannt, nehmen den mobilen Einsatztruppen der Polizei die Drecksarbeit ab. Doch Tokios Unterwelt hat bereits begonnen sich zu wehren und mobilisiert all ihre kriminelle Energie, um die Labors auf ihre Seite zu ziehen. Als immer mehr abtrünnige Labors die Stadt in Panik versetzen, greifen die Patlabor-Cops Noah Izumi und Azuma Shinohara ein. Was sie entdecken, scheint zunächst so unglaublich, daß sie an ihrem Verstand zweifeln: Ein tödlicher Virus, der die achttausendköpfige Labor-Bevölkerung auslöschen soll, hat sich übertragen und droht nun die gesamte Stadt zu verseuchen. Als sei dies nicht schon genug, nähert sich gleichzeitig ein Taifun nie gekannten Ausmaßes der Stadt. Es beginnt ein erbarmungsloser Kampf um Tokio und ein Vernichtungsfeldzug gegen die Quelle des Übels, das Babylon-Projekt. Es scheint als ob Tokio der totalen Vernichtung preisgegeben sei...
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (30 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Andaer#1
Mein Patlabor Einstieg

Patlabor ist die etwas andere Real Robot-Fanchise. Mechas, hier: Labors, dienen nicht als Hightech-Kriegsgerät, sondern als Baumaschinen - und als Ausrüstung einer speziellen Polizeieinheit. Patlabor ist ein Krimi, mit ein wenig Action.

Der Film erzählt eine Sidestory zur OVA-Reihe bzw. zur Original-TV-Serie. Deswegen bekommt man die Charaktere nicht extra vorgestellt und Nichtenner gehen sie den ganzen Film hindurch nicht besonders nahe. Störend finde ich auch ihre "lustige" Überzeichnung. Die Mechas sind großartig designt, die Kämpfe sehr gut inszeniert (Roboter-Guts ftw!). Trotzdem merkt man der Animation natürlich ihr Alter an, Beispiel Standbilder.

Optisch besonders beeindruckt hat mich der Beginn - der Selbstmord eines Mannes, gefolgt von einer hypnotisierenden Schlacht im Wald. Auch der finale Kampf hat es mir angetan. Action-Fans kommen also durchaus auf ihre Kosten, obwohl der Schwerpunkt auf den ruhigeren Ermittlungen der Polizei liegt. Für Animations-Interessierte interessant ist der Regisseur, Mamoru Oshii (Ghost in the Shell). Der Patlabor Film entstand sechs Jahre vor Oshiis Meilenstein. Trotzdem ist sein typischer Stil hier bereits erkennbar: Lange Kamerafahrten durch die Randviertel einer modernen Großstadt, melancholischer, nachdenklicher Unterton. Später, bei Ghost in the Shell hat er dieses Markenzeichen dann perfektioniert.

Meiner Meinung nach ist der Patlabor Film ein geeigneter Einstieg in die überschaubare Franchise, der Lust auf mehr macht.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Noa
V.I.P.
#2
Nur wenige Monate nach der Beendigung der sechsten OVA-Episode zu Early Days, wurde der erste Patlabor Film in den japanischen Lichtspielhäuser ausgestrahlt. Nachdem Mamoru Oshii sich an der Arbeit des Films übernahm und somit die Regieführung für die siebte und letzte Episode der OVA-Serie an Naoyuki Yoshinaga abgeben musste, wurde der Film in Kooperation mit Studio Deen und Production I.G. produziert.

Anders als die vorausgegangene OVA ist der Ton hier schon um einiges düsterer. Schon die erste Szene im Film macht deutlich, dass man hier ein erwachsenes Klientel ansprechen möchte. Erstaunlich ist jedoch zu beobachten, wie Oshii hier viele Kamerafahrten und Cinematographische Techniken wieder in Ghost in the Shell aufgreift. Man erinnere sich an die Bootsfahrt, die langen Sequenzen in der Stadt, untermalt mit einer schaurigen Musik, die ein melancholischen und nachdenklichen Unterton erzeugt. Der Facettenreichtum dieses Kunstwerks in seiner filmischen Gänze ist schwer näher zu bringen. Es war bereits in Tenshi no Tamago erkennbar, dass Oshii sich von konventionellen Animationtricks entfernt und sich mehr den amerikanischen Film zuwendet. Die Cinematographische Bilder kulminieren zu einem Finale furioso das in seinem Spektakel seines gleichen sucht.

Der Score erinnert in seiner Gänze ebenso an Ghost in the Shell. Abwechslungsreich zwischen ruhiger Ambient und Stimmungsreichen Actiontracks.
Die Animationen sind hier stellenweise hervorragend und zeigen die Ambition der verantwortlichen Animatoren. Die Farbengebung ist ebenso düster wie im späteren GitS oder im älteren Tenshi no Tamago.

Auch wenn der Film stellenweise sehr ruhig ist, was wiederum doch sehr typisch für Oshii ist, reißt er den Zuschauer mit. Eine deutliche Steigerung zur OVA-Serie die in ihrer Qualität von Folge zu Folge doch sehr unterschiedlich ist, doch leider leidet der Film auch unter seine gewollte humorvolle Szenen, die eben schon in Early Days zweckentfremden waren.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: MirageGSM#3
In einem Anime, in dem es um riesige amoklaufende Roboter sowie um Polizisten in ebenso riesigen Robotern geht erwartet man normalerweise eine gehörige Portion Action. Wer sich das auch von Patlabor erhofft, wird wahrscheinlich enttäuscht werden. Action ist in dem Movie Mangelware, und die doch deutlich angestaubten Animationen tragen auch nicht wirklich dazu bei, der Zielgruppe der Actionfans zu gefallen.
Was Patlabor aber bietet ist eine überraschend dichte Kriminalstory, die durchaus gefallen kann. Dazu kommen sympathische Charaktere, die man trotz der Kürze der Zeit lieb gewinnen kann und ein Antagonist, der trotz (oder gerade wegen) seines extrem kurzen Auftrittes dem Anime eine Spannung verleiht, die nicht viele andere Produktionen erreichen.
Wer Ghost in the Shell nicht wegen der Actionsequenzen und der Animationen gesehen hat, kann auch an Patlabor seine Freude haben.
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: Knott#4
Anspruch:10
Action:9
Humor:5
Spannung:9
Erotik:2
Top Anime!!!

Wirklich gelungen. Die Story ist Super.
(OK das die "Labors" wegen etwas Wind Amoklaufen ist vieleicht nicht ganz so Kreativ)
Alles im allen ist der Anime eine gute Mischung aus allen Genres. Wie z.B. Aktion, Mecha, Krimi und Elementen aus Sci-Fi.

Absolut Empfehlenswert.

Ps.: Das gilt Natürlich auch für den zweiten Film xD
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: Jiu#5
Ein netter Anime der alten Schule. Kann man sich gut geben. Auch ein wenig Humor hat sich darin versteckt.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×12

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Mobile Police Patlabor 1: Der Film“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Mobile Police Patlabor 1: Der Film“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“
Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 5
  • 26
  • 76
  • 55
  • 26
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen209Klarwert3.08
Rang#2339Favoriten0

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: anon1anon1
    Abgeschlossen
  • Avatar: nexus1334nexus1334
    Desinteressiert
  • Avatar: GodOfTasteGodOfTaste
    Abgeschlossen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: IsengrimIsengrim
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.