All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV (Anime)Bannou Bunka Nekomusume (1998) / 万能文化猫娘 (1998)

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht07. Jan 1998
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV
Vater und Sohn fliehen vor ihrer hysterischen Frau/Mutter. Der Vater ist ein Wissenschaftler und hat ein Android aus der gemeinsamen Anstalt gestohlen. Mitten auf dem Fluchtweg muss Sohnemann mal pinkeln und lernt gleich mal eine kleine Katze kennen.

Auf der weiteren Flucht verursacht Vati ein Unfall und die Katze stirbt. Doch Vati wäre nicht Wissenschaftler, wenn er nicht einen genialen Einfall hätte, er pflanzt den Androiden das Katzenhirn ein und Nuku Nuku ist geboren.

Nuku Nuku versucht aus Dankbarkeit eine gute Schwester für den Sohnemann zu sein. Doch das ist nicht zu einfach, wegen der verrückten Mutter, die natürlich alles versucht, um ihren Sohnemann wieder zu sich zu holen.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (29 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: DeBaer#1
Die OVA war für mich zwar nicht unbedingt das was ich mir unter einem Spitzen-Anime vorstelle aber dennoch haben mich die 6 Episoden gut unterhalten und in mir die Lust auf mehr Nuku Nuku geweckt. Das ich mir die TV-Serie als nächstes anschauen würde war da die logische Konsequenz und ich erwartete etwas auf dem selben simplen und doch spaßigen Niveau. Doch das was diese 14 Episoden mir darboten war einfach nur kläglich und stellt im Vergleich zur OVA in jeder einzelnen Kategorie einen riesigen Rückschritt dar. Es geht selten gut wenn man gegenüber dem Vorgänger nicht nur die Charaktere von ihren Persönlichkeiten her völlig umkrempelt sondern auch noch die Storygrundlagen über den Haufen wirft und eine gänzlich andere Richtung einschlägt. “Schuster bleib bei deinen Leisten“, heißt es doch so schön aber leider scheinen die Macher von Nuku Nuku TV noch nie von diesem Sprichwort gehört zu haben. Eine Umgewöhnung fand bei mir während der gesamten 14 Episoden nicht statt denn das war mir angesichts der schwachen Holzhammer-Comedy die immer wieder die gleichen lahmen Gags hervor bringt und dem Überschuss an uninteressanten, klischeebehafteten und teilweise stark nervigen Charakteren schlicht unmöglich. Monotonie und Stumpfsinn reichen sich hier ebenfalls fröhlich die Hand und nicht mehr verfliegender Dauerfrust ist angesagt. Es ist zwar klar zu erkennen das sich die Serie selbst zu keiner Zeit ernst nimmt aber diese Art von Blödelklamauk, auf den man hier als Unterhaltungsspektrum gesetzt hat, ist mir einfach eine Spur zu beschränkt und kindisch. Sobald turmhohe Haushaltsgeräte mit Armen und Beinen zum Angriff blasen und böse Schurken in lächerlichen Faschingskostümen auf der Bildfläche erscheinen, wird’s auch mir irgendwann zu viel. Nach kürzester Zeit war ich einfach nur noch extrem genervt von all dem hirnabtötenden Unfug und sehnte das Ende dieser grausamen Folter so schnell wie nur möglich herbei. Cat Girl Nuku Nuku TV war für mich, wie unschwer aus diesem Review herauszulesen ist, eine wahnsinnig große Enttäuschung. Ich hatte mich auf lockere Unterhaltung eingestellt und dann bekomme ich so ein ärmliches Flickwerk präsentiert das nur noch entfernt an die gelungene OVA erinnert und nur noch einen matten Schatten von dem darstellt was einmal ein putziger und kurzweiliger Anime war. Traurig, traurig…

Animation

Ich musste mir erstmal die Augen reiben als ich sah dass diese Serie im Jahr 98 produziert wurde. Die Qualität der Animationen ist so mies das sogar die meisten “Anfang 90er-Animes“ Nuku Nuku TV locker in die Tasche stecken. Angefangen bei den undetaillierten und optisch wenig ansprechenden Backgrounds bis hin zum ziemlich penetranten Gebrauch von Speedlines sobald es mal etwas turbulenter auf dem Bildschirm zugeht und viel Szenenrecycling inklusive sich ständig wiederholenden Bewegungsabläufen. Sogar die 6 Jahre ältere OVA ist optisch um Welten besser (zieht man Cowboy Bebop (Entstehungsjahr 98) zum Vergleich heran trennen Nuku Nuku TV sogar ganze UNIVERSEN von dem was damals in visueller Hinsicht möglich war) und das Charakterdesign hat sich hier ebenfalls zum negativen verändert. Das Budget muss unvorstellbar klein gewesen sein, eine andere Erklärung für diese billig hingeklatschte Produktion fällt mir nicht ein.

Sound

Über die BGM brauch man nicht viel zu sagen denn diese ist von vorne bis hinten unspektakulär und obwohl ich Megumi Hayashibara sowohl als Sängerin als auch als Seiyuu vergöttere muss ich sagen dass, das von ihr gesungene Opening sowie das Ending eher zu ihren schwächeren Songs gehört. Dennoch ist Megumi Hayashibara das einzige Highlight dieser Serie denn sie liefert als Stimme von Nuku Nuku mal wieder eine tadellose Leistung ab und zeigt einmal mehr dass sie mit Fug und Recht zu meinen Lieblings-Seiyuus gehört. Ansonsten gibt’s hier absolut nichts Hörenswertes und wenn ich noch einmal den Song von den “Speedy Girls“ oder das erbärmliche Geheule von dem blonden Kerl mit der Gitarre hören muss, reiß ich mir die Ohren ab!

Story

Die Story der OVA klingt zwar etwas schwachsinnig und weit hergeholt aber sie ist wenigstens noch kreativ. Nuku Nuku TV hingegen setzt auf eins der typischsten und ausgelutschtesten Szenarios die es gibt: Böse Organisation will die Welt beherrschen und der für Frieden und Gerechtigkeit kämpfende Android versucht das zu verhindern. Was dabei heraus kommt sind Episoden mit dem ständig gleichen Schema die sich von Episode 1-14 monoton und einfallslos darbieten. Hinzu kommen dann noch Episodenskripte die sich an Schwachsinn immer wieder aufs Neue überbieten. Nicht einmal der kleinste Anreiz sich die nächst Episode anzuschauen ist hier vorhanden.

Charaktere

Wie man einen sympathischen Cast in einen Haufen nerviger und armseliger Witzfiguren verwandelt demonstriert Nuku Nuku mindestens genauso beeindruckend wie die Demontage der Story. Kyusaku ist auf einmal ein paranoider Gerechtigkeitsfanatiker, seine Frau nur noch ein unwichtiger Handlanger und Ryonusuke nicht mehr der Mittelpunkt eines Familientwists sondern nur noch eine unwichtige Pappfigur. Auch Nuku Nuku kommt nicht davon und das was ich noch in der OVA an ihr schätzte nämlich ihre putzige, naive Art wurde durch pure Blödheit ersetzt. Am schlimmsten sind jedoch die Charaktere die neu zum Cast von Nuku Nuku hinzu stoßen: Einer nerviger und mehr Klischee als der Andere und man muss ja unbedingt JEDEN einzelnen Charakter in JEDER einzelnen Episode auftreten lassen, sei der Auftritt noch so kurz, lächerlich oder überflüssig. Und vor allem ist keine von diesen Figuren auch nur im Entferntesten witzig, weder ihre Persönlichkeiten noch ihr Verhalten. Ganz klar der nervigste Cast seit “Steel Angel Kurumi“ und das soll was heißen…

Wert

Absolut nicht die geringste Chance dass ich mir auch nur eine einzige Sekunde dieses Schwachsinns jemals wieder antun werde. Ich empfehle jedem der durch die OVA Nuku Nuku-Fan geworden ist sich diese Serie bloß nicht anzuschauen, eine maßlose Enttäuschung ist hier nämlich vorprogrammiert.
    • ×6
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic
Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?
Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?

Titel

  • Japanisch Bannou Bunka Nekomusume (1998)
    万能文化猫娘 (1998)
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.01.1998 ‑ 25.03.1998
  • Englisch All Purpose Cultural Cat Girl Nuku Nuku TV
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 02.03.2004 ‑ 06.07.2004

Bewertungen

  • 4
  • 14
  • 8
  • 2
  • 1
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen40Klarwert2.12
Rang#6655Favoriten1

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: PRMHVNDRMPRMHVNDRM
    Angefangen
  • Avatar: nexus1334nexus1334
    Desinteressiert
  • Avatar: steffi40952steffi40952
    Desinteressiert
  • AvatarAnonym
    Desinteressiert

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.