• TypTV-Serie
  • Episoden13 (~)
  • Veröffentlicht12. Okt 2001
  • HauptgenresAlltagsdrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Kokoro Toshokan
Auf einem unbewohnten Hügel, weitab der Stadt, steht eine Bibliothek. In der arbeiten ein schüchternes, nettes Mädchen, ein sehr selbstbewusstes Mädchen und ein Mädchen, welches den gleichen Namen hat, wie die Bibliothek.

Die drei Schwestern Ina, Aruta und Kokoro betreiben die „Kokoro Toshokan“, welche von Ihren Eltern aufgebaut wurde. Nach deren Tod haben die älteren Schwestern Ina und Aruta das Lebenswerk Ihrer Eltern weitergeführt. Nun ist auch die kleine Kokoro in dem Alter, ihre Ausbildung als Bibliothekarin zu beginnen. Darauf freut sie sich sehr, da es immer schon ihr Lebenstraum war, mit ihren Schwestern zusammenzuarbeiten.

Um die Bibliothek gibt es noch ein kleines Geheimnis. Ein Gerücht besagt, dass man dort kleine Wunder erleben kann.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Kokoro Toshokan“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (29 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: gone#1
Büchereien sind im Allgemeinen stille Orte. Büchereien auf dem Lande fernab größerer Ortschaften sowieso. Büchereien auf dem Lande fernab größerer Ortschaften mit durchschnittlich drei bis vier Besuchern pro Woche… Ihr merkt, es wird nicht besser. Ein Anime, dessen Handlung sich zum Großteil in einer solchen Bibliothek abspielt ist folglich vor allem eins: schön ruhig, beschaulich und laaaaaangsam. Willkommen in der Bibliothek des Herzens, willkommen in der Kokoro Toshokan.


Die Geschichte ist schnell erzählt. Drei Schwestern wohnen in einer abgelegenen Bibliothek und erhalten diese am Laufen. Die jüngste von ihnen, Kokoro, ist unlängst in einem Alter angelangt, in dem es heißt, die Ausbildung zur Bibliothekarin zu beginnen. Wir Zuschauer beobachten die Mädchen bei ihrem täglichen Leben, wie sie Besucher empfangen, Bücher sortieren, Stadtbesuche machen und allerlei andere Dinge. Hin und wieder werden kleine „Wunder“ eingestreut, die der Serie einen Hauch Magie verleihen. Genauso unspektakulär gibt sich die Riege der Charaktere, die in der Bibliothek ein- und ausgeht. Wir haben Iina, die älteste Schwester, ein immer freundliches, naives Mädchen mit kleinem Schwesterkomplex. Die bodenständige Aruto und natürlich Kokoro, niedlich und lieb ad nauseam. Dazu gibt es eine gute Palette weiterer Figuren, die aber keine große Rolle spielen.

Technisch ist der Anime bescheiden, simpel gezeichnet und eher sparsam animiert. Als BGM bekommt man reichlich ruhiges Instrumentalliedgut, Drehorgeln oder hin und wieder etwas Schrägeres aus der Retorte zu hören. Insgesamt eine musikalische Untermalung, welche sich auch im Fahrstuhl oder als Hintergrundmusik für Tiervermittlungssendungen gut machen würde. Bei den Sprechern gibt es nicht viel auszusetzen, einige gewöhnungsbedürftige sind aber darunter (z.B. Akaha-chan).

Man sieht, eigentlich gibt es zu Kokoro Toshokan nicht unbedingt viel zu sagen. Empfehlen kann ich den Anime denen, die sich in rauen Zeiten nach einem potenten Sedativum sehnen und eine gute Portion Freude an oder zumindest Resistenz gegen dicke Zuckerglasur und ordentlich Schmalz mitbringen. Die ganz jungen Zuschauer werden auch ihre Freude an der Serie haben. Die Grenze zwischen entspannend und einschläfernd ist fließend und Kokoro Toshokan ist in seiner Gelassenheit noch Genrevertretern wie Lamune oder Sister Princess voraus.

Kurz: ein sehr ruhiger, einfach gestrickter Slice of Life-Anime. Gut als süßer Snack zwischendurch und generell zum tiefen Abschalten, schlecht bei kitschinduzierter Pickelbildung und für Leute, die von Animes in erster Linie unterhalten werden wollen.
    • ×15
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Jabba#2
Kokoro Toshokan hat geschafft, was viele vorher versucht, aber bis dahin noch keiner Serie gelang. Kokoro Toshokan hat mich verletzt. Körperlich verletzt. Ich bin eingeschlafen und direkt auf meinen Schreibtisch geknallt. (iii-tatatatata)

Um direkt zum Punkt zu kommen, die Serie ist langweilig. An dieser harten Beurteilung ist aber nicht nur die Story schuld. Die Umsetzung besteht aus vielen Standbilder, langsamen Kamerafahrten und sehr vielen Szenen, in denen rein gar nichts passiert. (und ich meine gar nichts) Auch die musikalische Untermalung reiht sich, mit „monotonem Hintergrundgedudel“, nahtlos ein.

Aber ich will ja fair bleiben, es gibt natürlich auch etwas Positives zu erwähnen. Da ja o.g. Faktoren ausscheiden, wird die Serie nahezu allein von den Figuren getragen. Alle weiblichen Charaktere (Frauenquote der gesamten Serie übrigens nahe 80%) sind gut gezeichnet und sehr kawaii. Besonders natürlich die kleine Kokoro. Auch positiv zu bewerten ist, dass wenigstens ein paar der sehr, sehr, sehr, sehr, sehr häufig auftauchenden emotionalen Szenen es geschafft haben, auch einen Klotz wie mich zu einer Gefühlsregung zu bewegen.

Wer viel kawaii und Gefühle sehen möchte, kann bei Kokoro Toshokan bedenkenlos zugreifen. Davon hat die Serie mehr als genug. Allen anderen rate ich eher davon ab.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Kokoro Toshokan“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Kokoro Toshokan“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“
Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?
[Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?

Titel

  • Japanisch Kokoro Toshokan
    ココロ図書館
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 12.10.2001 ‑ 28.12.2001
  • xx Synonyme
    Kokoro Library

Bewertungen

  • 4
  • 14
  • 8
  • 6
  • 1
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen41Klarwert2.35
Rang#5780Favoriten0

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: nexus1334nexus1334
    Desinteressiert
  • Avatar: PRMHVNDRMPRMHVNDRM
    Angefangen
  • Avatar: AsaneAsane
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Desinteressiert
  • Avatar: RiderrRiderr
    Desinteressiert

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.