Beschreibung

Anime: Kino's Journey
Man sagt: Immer wenn Menschen Vögel durch die Lüfte fliegen sehen, bekommen sie das Bedürfnis auf eine Reise zu gehen.

Kino no Tabi basiert auf einer Serie von Kurzgeschichten, welche von den Erlebnissen der Reisenden Kino und ihres sprechenden Motorrads Hermes handelt. Auf ihren Wegen durch die Länder ihrer Welt treffen die beiden auf unzählige Personen, welche allesamt mit den unterschiedlichsten Problemen in ihrem jeweiligem Land zu kämpfen haben.
Das Treffen mit den Reisenden, welche die Rolle zweier kommentierender Beobachter übernehmen, ist für diese Menschen meist ein einschneidendes Erlebnis in ihrem Leben.
Trotz seines Daseins als ein sprechendes Motorrad fungiert Hermes hierbei als ein überraschend intelligenter und tiefsinniger Gesprächspartner Kinos, welche wiederum ein nahezu geschlechtsneutrales und damit übertragbares und allgemeingültiges Auftreten an den Tag legt.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Screenshots

Alle anzeigen
Es sind noch weitere Screenshots vorhanden, welche jedoch nur für Premium-Mitglieder zugänglich sind.

Charaktere

Synchronsprecher (Seiyuu)

Relationen

Forum

Es sind leider noch keine Themen hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt ein neues Thema erstellen?

Neuerscheinungen

Kommentare (Zufallsauswahl)

Avatar: bale

#95018
8 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Tiefgründiger Anime ohne moralischen Dampfhammer.
In Parabel-typischer Erzählweise werden zumeist philosophische Fragen aufgeworfen (u.a. Ethik, Politik, Selbstbestimmung). Erwartet aber keine Antworten, denn ihr nehmt an der Seite des Protagonisten Kino lediglich die Beobachterrolle ein. Verstärkt wird dieser Effekt durch die Animationsdarstellung: Die Bilder haben horizontale Streifen, als ob ihr auf einen Monitor mit zu geringer Auflösung schaut. Dies erinnert an das Bild einer Überwachungskamera, welches am Monitor mitverfolgt werden kann (=Beobachter). Hier werden euch nicht wertende Urteile und Ratschläge durch die Hauptcharaktere präsentiert; stattdessen fördern die neutralen Schilderungen das selbständige Grübeln nach Sinn und Moral.
Avatar: Firo

#136927
18 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
"The world is not beautiful, therefore it is." Das ist wohl der Satz welcher sich am meisten einprägt beim Zuschauer, zumindest war es bei mir so als ich mit dem Werk fertig war. Kino, ein geheimnisvolles junges Mädchen reist mit ihrem sprechenden Motorrad durch die Welt und besucht verschiedene Länder und Kulturen ohne ein festes Ziel. Dass diese Welt und deren Bewohner sehr überspitzt dargestellt werden mag den ein oder anderen stören, ist aber genau so gewollt.
Avatar: Wetter

#118086
8 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Anspruch:8
Moral:8
Story:6
Atmosphäre:9
Fazination:10
Kino ist eine Reisende. Seit einer bestimmten Begegnung durch ein anderen Riesenden in ihren jungen Jahren, ist sie selbst eine Reisende mit ihren sprechenden (!) Motorrad Hermes. Sie liebt es durch all die fernen Länder zu fahren und deren Sitten, Gewohnheiten, Bräuche und ihre Geschichte zu erfahren.
Der Zuschauer wird Kino 12 folgen lang auf Reisen folgen. 1 Folge dreht sich nur ums "Wie kam es dazu" ;).
Avatar: Paladin

#1448966
4 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Ein absolut ruhiges und tiefsinniges Meisterwerk, welches Freiraum für viele Interpretationen bietet, bei denen es kein richtig oder falsch gibt.

Vorab-Anmerkung:

Das Geschlecht des Protagonisten/der Protagonistin wäre hier ein Spoiler. Ich benutze aber aus Gründen der Übersichtlichkeit die Anreden "Der Protagonist" und "er". Wenn ihr in diesem Punkt ungespoilert bleiben wollt, solltet ihr ohne das ich andere Poster auch nur in irgendeiner Form schlecht mache, dessen Kommentare meiden. Nur eine Anmerkung und keine Aufforderung! Selbstverständlich liegt die Entscheidung ganz bei euch und wenn euch der Spoiler nicht stören würde, verliert diese Anmerkung natürlich ohnehin ihre Wirkung.
Avatar: Conny

#51175
18 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
So, hier haben wir es mal wieder mit einem Anime der Sorte "Extrem unterbewertet" zu tun.

Kino's Journey erinnert in der Tat an den absolut wunderbaren Mushishi. Es ist die gleiche Atmosphäre, jede Folge ein anderes Land (außer einmal, da ist es ein Zweiteiler) und total verschiedene Menschen die unterschiedlicher nicht sein können.

Die Animationen sind solide, auch die junge Kino wurde sehr süß gezeichnet, wobei ich doch tatsächlich anfangs dachte Kino sei ein Junge. Dies wurde aber dementiert nach ungefähr 4 Folgen^^

Produktion

Es sind leider noch keine Staff-Einträge hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt welche hinzufügen?

Empfehlungen

Titel

  • Japanisch Kino no Tabi: The Beautiful World
    キノの旅 -The Beautiful World-
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 08.04.2003 ‑ 08.07.2003
  • Englisch Kino's Journey: The Beautiful World
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 24.02.2004 ‑ 29.06.2004
  • Deutsch Kino's Journey
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 30.01.2006 ‑ 31.07.2006
  • xx Synonyme
    Kino's Travels: The Beautiful World, Kinos Reise

Bewertungen

  • 5
  • 26
  • 77
  • 217
  • 139
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen523Klarwert3.74
Rang#453Favoriten17

Mitgliederstatistik

Trailer

Wallpaper

Wallpaper: Kino no Tabi ~the Beautiful World~

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen
  • Avatar: QuintQuint
    Lesezeichen
  • Avatar: SlayerFromBeyondSlayerFromBeyond
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.