Ouran High School Host Club (Anime)Ouran Koukou Host Club / 桜蘭高校ホスト部

  • TypTV-Serie
  • Episoden26 (~)
  • Veröffentlicht05. Apr 2006
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Beschreibung

Anime: Ouran High School Host Club
Covertext: Die 15-jährige jungenhafte Haruhi erhält ein Stipendium für die Eliteschule Ouran Akademie, die normalerweise nur von reichen Schülern besucht wird. Als sie eines Tages versehentlich in den „Host Club“ stolpert und dort eine wertvolle Vase zerbricht, muss sie zur Bezahlung des teuren Stücks dort arbeiten. Irrtümlicherweise für einen Jungen gehalten, wird sie kurzerhand zu einem „Host“ erklärt: einem männlichen Schüler, dessen einzige Aufgabe es ist, die reichen verwöhnten Mädchen der Schule zu unterhalten...

Dieser zum Brüllen komische Anime basiert auf dem erfolgreich bei Carlsen erscheinenden Manga und dreht das Princess Princess-Prinzip auf vergnügliche Weise um. Das Opening stammt von der bekannten J-Popsängerin Chieco Kawabe.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (54 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Ouran Koukou Host-bu präsentiert sich als äußerst gelungene Comedy-Serie mit sympathischen Charakteren in unverbrauchtem Setting, deren einzige kleine Schwäche es ist, dass sie sich auch in andere Genres wagt.

In der Comedy liegt die große Stärke dieses Animes. Mit dem Host Club werden treffend die gängigen Bishounen Klischees parodiert und es ist wohl das besonders Unterhaltsame daran, dass die Charaktere es selbst darauf anlegen voll in ihrer Rolle aufzublühen und mit ihnen alle Archetypen abgedeckt sind. Wie es bei Comedy, die auf Überzeichnung aufbaut auch nicht fehlen darf, wird mit Haruhi der Gegenpol eingeführt, deren nüchterne Ansichten über den Host Club und die Reaktionen ihrer Geschlechtsgenossinen eines der Highlights der Serie darstellen. Zusätzlich bietet das Setting in einer abgehobenen Schule für die Spitzen der Gesellschaft im Kontrast zu Haruhis Status als „commoner“ weiteres Unterhaltungspotential.

Worin der Anime schlussendlich etwas schwächelt, sind seine Ausflüge in den Dramabereich. Da man wohl glaubte, die Charaktere wären sonst zu oberflächlich, spendierte man jeden von ihnen eine mehr oder weniger dramatische Hintergrundgeschichte, deren Qualität einfach nicht an die der Comedy herankommt und die ich für einen Anime wie diesen auch nicht für notwenig erachte. Ich hätte es hier wirklich bei der Konzentration auf den Comedybereich gelassen und statt den Dramaelementen lieber den Romantikpart etwas gestärkt, der leider ein bisschen zu schwach ausgefallen ist.

Fazit:
Einer der witzigsten Animes den ich in letzter Zeit gesehen habe. Die noch unverbrauchte Idee funktioniert durch die gut harmonierenden skurrilen Charaktere einfach bestens und unterhält durch die Selbstironie mit der an das Thema gegangen wird. Das Einzige was man durch den episodischen Aufbau klassischerweise vermisst, ist eine stärker zusammenhängende Story.
    • ×46
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×7
Avatar: Nemesis#2
Ouran Highschool Host Club wurde mir vor einiger Zeit von nem Freund empfohlen. Anfangs hat mich aber die Genrebezeichnung Shoujo ein bisschen abgeschreckt. Doch dann hab ich mir gedacht, ich werfe trotzdem mal einen Blick auf diesen Anime und nach der ersten Episode war ich süchtig und konnte nicht mehr aufhören! Es ist immer toll, wenn man von einem Anime positiv überrascht wird und genau so ein Fall war auch Ouran Highschool Host Club für mich!


Präsentation/Inszenierung:
Lasst euch hier keineswegs von der Genrebezeichnung Shoujo abschrecken! Wer das tut, verpasst einen der witzigsten Animes, den es derzeit gibt! Es mag zwar stimmen, dass der Anime insgesamt etwas mädchenhaft gestaltet ist, aber es ist nunmal ein Shoujo-Anime und darüber kann ich gerne hinwegsehen, wenn er mir dafür astreine Comedy bietet. Ouran Highschool Host Club kam von der Comedy her schon ziemlich dicht an meinem Lieblings-Comedy-Anime FMP: Fumoffu ran und das will was heißen! Ich musste in so gut wie jeder Episode über diese geniale Witze und Situationen lachen! Der Host Club kommt ständig auf neue Ideen und so ist immer für Abwechslung gesorgt und es wird nie langweilig! Hier wird School-Comedy vom Feinsten geboten! Ein toller Comedy-Aspekt bei Ouran ist meiner Meinung nach auch das "Reich trifft auf Normalo". So wird für die reichen Mitglieder des Host-Clubs zB. ein Ausflug in einen ganz normalen Supermarkt ein wahres Entdeckungserlebnis. Außerdem lassen sie sich auch schon von soetwas wie Instant-Coffee begeistern. Anders wiederum wird für einen "Normalo" eine Welt des Luxus eröffnet. Der Anime bietet aber nicht nur Comedy, sondern auch ein klein wenig Drama und Ansätze einer Romance. So gibt es gegen Ende des Animes auch ein paar dramatischere Episoden und es verbirgt sich auch ein klein wenig Drama hinter dem Comedy-Kleid des Animes. Diesen Drama-Anteil kann man jetzt positiv oder negativ ansehen. Auf der einen Seite bietet dieser Anteil einen netten kleinen Kontrast zu der vielen Comedy in Ouran Highschool Host Club, aber auf der anderen Seite könnte man auch sagen, dass dieser überflüssig ist und in der ganzen Comedy untergeht. Der Romance-Anteil ist nur gering ausgefallen und wird meistens, bevor er wirklich mal ins Bild rückt, gleich wieder von einer Comedy-Einlage zerschlagen. Die größte Stärke des Animes ist und bleibt somit also die Comedy und die ist wie bereits erwähnt wirklich sehr gut.

Charaktere:
Die Charaktere könnten besser kaum gewählt sein für einen solchen Comedy-lastigen Anime. Jede der Figuren hat eine andere Persönlichkeit, die den Anime vor allem in Sachen Situationskomik sehr weitgefächert und abwechslungsreich macht!
Zu den Charakteren selbst: Tamaki, der selbsternannte König und Gründer des Host Clubs, der ziemlich schnell sehr emotionsvoll wird; die beiden Zwillingsbrüder Hikaru und Kaoru, die immer für ne kleine Yaoi-Einlage zu haben sind; Honey-kun, der kleine Shouta-Junge, der's aber auch faustdick hinter den Ohren hat; sein Kumpel Takashi; der immer auf ihn aufpasst; Kyouya, der Organisator und Alleswisser des Host Clubs; und natürlich nicht zu vergessen: Haruhi. Sie ist ein sehr jungenhaftes Mädchen und da sie eine sehr teure Vase zerbrochen hat, muss sie nun ihre Schuld im Host Club, als Junge verkleidet, abarbeiten. Dabei erlebt sie viele witzige Dinge mit den anderen. Erwähnenswert ist meiner Meinung nach dann vielleicht auch noch Renge-chan, eine Austauschstudentin aus Frankreich, die immer wieder auftaucht und den Host Club mit ihren "Ratschlägen" und Taten beisteht.

Animationen und Musik:
Die Animationen sind, wie man es von BONES gewohnt ist, einwandfrei. Alles läuft flüssig ab und sieht toll aus. Das Charakterdesign erinnert etwas an Code Geass und passt meiner Meinung nach hervorragend zu diesen fast gänzlich fröhlichen Anime.
Die Musikuntermalung hat mir auch sehr zugesagt. Die Stücke, die während des Animes gespielt werden, passen hervorragend zur Ambiente der reichen Schule. Auch das Opening und das Ending sind beides tolle Songs, die toll in Szene gesetzt wurden und sie gefallen mir sehr gut.

Fazit:
Ouran Highschool Host Club ist nach FMP: Fumoffu der bisher witzigste Anime, den ich kenne! Soviel gelacht habe ich bisher selten bei einem Anime! Es passieren die witzigsten Sachen und dank den verschiedenen Persönlichkeiten der Charaktere ist auch immer für Abwechslung gesorgt! Lachen ist garantiert!
Außerdem hat Ouran Highschool Host Club auch einige Ansätze an Romance und Drama zu bieten, die aber im Comedy fast gänzlich untergehen und mehr oder weniger "nur" ein netter Zusatz sind. Ich kann diesen Anime wirklich jedem Comedy-Fan voll und ganz empfehlen!
Unbedingt anschauen!

PS: Ich hoffe sehr auf eine 2.Staffel! ^^
    • ×40
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×5
Avatar: CRUSADER#3
Ich bin auf diesen Anime nur durch Zufall gekommen und da habe ich mir gedacht, dass ich ja mal die erste Folge anschauen kann. Doch das war ein großer Fehler! Ich war schon nach den ersten 5min so was von süchtig nach diesem Anime! Einfach nur ein großartiger Toptitel!
Sehr viel Comedy und ein wenig Drama garantiert.


Story:
Es geht um Haruhi, die eine ärmere Schülerin auf einer Megareichen Schule ist, auf die sie nur durch ein Stipendium gekommen ist. Eines Tages sucht sie einen Raum an dem sie in Ruhe lesen kann und wie der Zufall es will tappt sie in einen Raum in dem sich der „Host Club“ befindet. Dort angekommen wird sie von den dort anwesenden Jungs, die sie für einen Jungen halten, da sie kurze Haare hat, eine Brille aufhat und nun mal anders als ein Mädchen gekleidet ist, bedrängt. Aus versehen schmeißt sie dann noch eine Wase von einem Podest, die 8 Millionen Yen wert ist. Um diese Schulden zu begleichen „muss“ sie nun dem Host Club beitreten, die erst später bemerken, dass Haruhi gar kein Kerl ist^^. Der Host Club beschäftigt sich damit Mädchen glücklich zu machen. Er besteht aus mehreren Jungs, die alle verschiedene Zielgruppen ansprechen sollen.
Wie dem auch sei beginnt nun die ziemlich lustige Geschichte rund um Haruhi und den Host Club!

Charaktere:

Die wohl größte Stärke des Animes! Jeder Charakter hat seine eigene kleine lustige und dramatische Geschichte. Alle Charaktere des Host Clubs sind komplett verschieden^^, da sie ja verschiedene Zielgruppen ansprechen sollen. Da hätten wir Hikaru und Kaoru die beiden Yaoi-Zwillinge, Honey-chan der Shouta und seinen Kumpel Takashi, Kyouya der Allwissende und Suou der sich selbst Prinz/könig nennt und der Gründer des Clubs ist.
Haruhi nicht zu vergessen. Sie ist ein junges Mädchen, das aufgrund ihrer Schulden dem Host Club beigetreten ist^^. Sie gibt sich als Junge aus, um im Club mitwirken zu können^^. Sie hat dort sehr viel Spaß mit den anderen.

Animation:

Die Animation ist einfach nur Top. Das Charakter Design erinnert ein wenig an Code Geass. Sehr große und dünne Gestalten^^. Vlt nicht jedermanns Sache, aber man gewöhnt sich schnell daran. Besser hätte man dieses Design fast nicht auswählen können^^.
Alles passt zusammen, auch wenn es mir manchmal vlt ein wenig zu kitschig war^^. Ist nun mal ein Shoujo Anime^^. Trotz allem wunderbar.

Musik:
Das Opening und das Ending sind beide einfach nur super Klasse. Richtige Knaller die man sich auch gerne als Mp3 Stück aufn Mp3 Player haut! Die Klavierstücke während der Serie sind auch alle sehr passend und untermalen die super reiche Schule^^.

Fazit:
Man muss nicht unbedingt ein Mädchen sein um diesen Anime zu lieben ;). Für einen Shoujo Anime erste Sahne. Wer einen Anime sucht, von dem man ab der ersten Folge süchtig wird und vor lachen aufm Boden liegt ist hier richtig. Dieser Anime ist sehr lustig, aber auch ein wenig dramatisch. Wunderbare Mischung und ich würde mich auf eine 2te Staffel freuen!
=> Ein Toptitel! Kann ich nur Empfehlen!

Euer CRUSADER
    • ×29
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×8
Avatar: DeAngel#4
Story:6
Animation:6
Unterhaltungsfaktor:8
Charaktere:9
Emotion:8
Wenn es doch nur mehr Serien gäbe die so liebevoll gemacht sind...

Ouran High School Host Club ist ein wirklich unbeschreiblich süßer Anime, der sich selber meistens nicht zu ernst nimmt. Die Charaktere sind alle wundervoll zusammengefügt, und es gibt einfach eine konstant präsente Verbindung zwischen ihnen zu spüren. Ich bin mir sicher das jeder der sich die Zeit nimmt sich die Serie durchzusehen wenigstens einen Charakter ins Herz schließt.

Die Geschichte hier ist recht simpel. Ein Mädchen das in eine Schule für reiche kommt, und dort für einen Jungen gehalten wird. Viel mehr ist hier nicht dabei, jedoch genügt das vollkommend um viele spaßige Momente zu kreieren.

Ouran High School Host Club ist aber bei weitem nicht ohne Probleme. Das größte Problem das die Serie hat ist das die ersten paar Folgen nicht so stark rüberkommen wie die späteren. Wo die späteren Folgen sich viel mehr trauen und in ihnen viel mehr passiert, ergo auch viel mehr Spannung erzeugen, gehen die ersten paar Folgen einem sehr Simplem Schema nach, das schnell Langeweile bei dem Zuschauer erwecken kann.

Die Animation ist nicht besonders Detailreich, aber sie erfüllen ihren Zweck. An den Animationen an einigen Stellen wurde auch ziemlich gespart, und allgemein vermittelt es eine eher billige Produktion. Jedoch erfüllen sie trotzdem, wie schon gesagt, von Anfang bis zum Ende ihre Zwecke, und auch wenn der Anime nicht so beweglich ist wie manch ein anderer, der Zeichenstyle ist sehr gut getroffen und vergibt den Charakteren einen gewissen Charme.

Ein weiteres Problem der Serie ist, das obwohl sie im Herzen eine Komödie ist, sie von Zeit zu Zeit versucht in andere Genres einzutauchen, und, nun ja... das verläuft nicht immer zum Besten hinaus. Außerdem bin ich mir sicher das, genauso wie ich mir sicher bin das jeder einen Charakter finden wird den er mag, er zugleich auch früher oder später einen findet der ihn zum Grunde nervt.

Der Anime versucht also mal dramatischer zu sein, mal ernster, mal versucht er sich mit einer kleinen action-szene, aber in den meisten Fällen passt das einfach nicht so gut, und kommt eher negativ auf das Endergebnis rüber. Nicht zu sagen dass ich einige der Stellen nicht auch genossen habe, aber das ändert nichts daran dass diese oft sehr seltsam in Szene gesetzt sind, und manchmal auch unerwartet auftauchen.

Was ist Ouran High School Host Club also in kurz? Ein süßer, sehr liebevoller Anime, der sehr viel Humor hat und später sehr Unterhaltsam wird.

Ich empfehle ihn allen Fans von leichten Komödien, welche nach einer Serie mit witzigen und liebevoll gestalteten Charakteren sucht, jedoch genug Geduld haben durch das erste, etwas schwächere, Drittel des Animes zu sitzen.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Usagi-san#5
Anspruch:wenig
Action:nichts
Humor:sehr viel
Spannung:wenig
Erotik:nichts
Host Club. Mit diesem Anime Titel konnte ich echt nix anfangen. Doch ich war so neugierig das ich mir ihn mal angeschaut habe. Und er hat mir wahnsinnig gut gefallen.

Story
Die Jungenhafte Haruhi Fujioka bekommt ein Stipendium an der Ouran High. Die Schule passt ihr überhaupt nicht, weil dort nur die superreichen hingehen. Haruhi möchte wie ihre verstorbene Mutter Rechtsanwältin werden. Also beißt sie in den sauren Apfel und studiert fleißig an dieser Schule. Eines Tages sucht sie einen stillen Ort, wo sie in ruhe lernen kann und rennt in den Raum, wo der sogenannte "Host Club" der Schule, sein treffen abhält. Der Host Club besteht aus 6 supersüßen Jungs. Sie haben sich aus langerweile zusammengeschlossen um die ebenso gelangweilten Schülerinnen zu unterhalten. Haruhi (die versehentlich für einen Jungen gehalten wird) stößt vor lauter verblüffung eine sehr teure Vase um. Der Host Club beschließt sie im Club aufzunehmen, um so ihre entstandenen Schulden abzuarbeiten. Haruhi bleibt nichts anderes übrig als im Host Club zu arbeiten, und so nimmt die Geschichte ihren lauf...

Charaktere
Puuhhh...Host Club hat ganz schön viele Charaktere. Die auch alle wichtig sind. Naja...fangen wir mal an:
Haruhi
Haruhi ist ist zwar ein Mädchen, sieht aber keineswegs danach aus. Aufs Aussehen macht sie sich daher nicht viel. Sie stört es auch keineswegs das der Host Club sie für einen Jungen hält. Den Host Club hält sie für eine reine Zeitverschwendung, doch als sie die Jungs besser kennenlernt und eine tiefe Freundschaft zu ihnen aufbaut, kann sie sich ein Leben ohne den Host Club nicht vorstellen.
Tamaki
Zu Tamaki fallen mir spontan 3 Sachen ein: dämlich,eingebildet und schwer von Begriff. Aber er ist unglaublich liebenswert und steht immer voll hinter seinen Freunden. Im Host Club ist er der sogenannte "King", da er die meisten Kundinnen hat.
Hikaru und Kaoru Hitachiin
Sind Zwillinge und ein Herz und eine Seele. Die zwei sind aufgeweckt und süß. Sie spielen gerne Spiele und sind für jeden Schabernack zu haben. Sie lebten sozusagen in ihrer eigenen Welt, denn sie waren immer nur zu zweit. Doch als sich Hikaru in Haruhi verliebt, ist sie der erste Mensch der hinter ihre Fassade blicken darf.
Kyōya
Er ist der Finanzchef des Host Clubs. Er ist immer höflich und zuvorkommend, wenn er davon einen Vorteil hat. Er ist Tamakis bester Freund (was man kaum glauben mag,denn die beiden sind so verdammt unterschiedlich) und wird von ihm immer "Mutter" genannt.
Mitzokuni
Er ist zwar der älteste in der Gruppe, doch zugleich auch der kleinste und niedlichste. Daher sein Spitzname "Honey". Er liebt kleine süße Häschen und Süßigkeiten. Man sollte ihn jedoch nicht unterschätzen...Er ist ein Kampfsportass.
Takashi
Takashi (auch Mori genannt) ist der beste Freund von Honey. Er ist das krasse Gegenteil von ihm. Er ist groß,ruhig und...ruhig eben. Mori ist Honeys ständiger Begleiter quasi wie sein Schatten. Er würde alles für ihn tun und ist immer für Honey da.
Ha! Geschafft! Soviel zu den Charakteren...

Stil
Also Host Club kann sich rein optisch echt sehen lassen! Die Charaktere sehen super aus und man hat sich viele lustige Situationen einfallen lassen indenen sie super zur Geltung kommen. Host Club sieht immer schön bunt aus. Manche könnten sagen es wäre etwas "kitschig". Aber ich finde die Farben und Charaktere harmonieren super miteinander. Genauso sieht es auch mit der Umgebung aus. Die ist auch recht bunt, fügt sich aber perfekt ins Bild ein.

Sound
Mit den Opening "Sakura Kiss" von Chieko Kawabe, hat man bei mir voll ins Schwarze getroffen. Es ist einfach schön und melodisch. Totaler J-Pop halt. Passt aber herrvoragend zu diesem Anime. Genauso sieht es auch mit dem Ending "Shissō" von Last Alliance aus. Hört sich gut an und passt zum Anime.(Beides findet sich auch auf meinem mp3 Player wieder^^) Top!

Fazit
Wenn man mal wieder richtig lachen, will ist Host Club genau das richtige. Damit im Anime mal etwas Abwechslung auftaucht gibt es mal wieder das volle Programm: Schulausflug, planschen im Meer und eine Halloween-Party. Nebenbei gibts auch noch eine kleine Dreiecks-Liebesgeschichte zwischen Haruhi,Tamaki und Hikaru. Doch da Haruhi sehr stumpfsinnig ist was "Liebe" betrifft merkt sie rein gar nichts. Auch Tamaki ist schwer von Begriff, da er denkt er liebt Haruhi nur wie ein Vater. Der Einzige der bewusst weiß das er verliebt ist, ist Hikaru. Doch der ist zu schüchtern um es Haruhi zu sagen...So bekommt sich am Schluss doch keiner...(Wie ich sowas hasse!!!) Aber mir hat dieser Anime einfach sehr gut gefallen. Vor lauter lachen hab ich auch die ein oder andere Träne verdrückt. Wenn ihr also mal wieder leichte Kost für zwischendurch sucht, seid ihr bei Host Club genau an der richtigen Adresse.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4

Anime Kommentare

Avatar: Websi
V.I.P.
#1
Ich finde Ouran Koukou Host Club echt super toll gemacht.
Die Charactere sind echt super getroffen. Jeder hat so seine kleinen und großen Macken. Und als noch dazu nun ein Mädchen da auftaucht und ab jetzt da drinnen steckt ist natürlich Chaos vor programmiert.
Die Story ist echt toll und auch süß rüber gebracht. Mit Liebe, Spaß und auch Drama hat man echt alles abgedeckt.
Die Musik am Anfang und am Ende von jeder Folge ist super gemacht. Und auch in den Folgen sind die einzelnen Musik Untermalungen echt gut getroffen.

Alles in alles finde ich diesen Anime echt super gut.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: FearGarden#2
Dass es in der Serie von gut aussehenden Jungs und etwaigen Anspielungen auf Shonen-Ai nur so wimmelt, ist nicht der Grund für die hohe Wertung.
Nein, es ist der Fakt, dass sich die Serie immer wieder in Sachen Irrsinn übertrifft. Man fragt sich andauernd: "Können die denn noch dicker auftragen?" Und mindestens fünf Sekunden später gibt es immer die Antwort: "Ja, können sie. Und das sogar so, dass man mitlachen kann."
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: Yami no Ojo#3
Ich wusste nix über den Anime ich hab mir einfach die dvd gekauft
und als ich es gesehen habe hat es mir sehr gefallen
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: 19KillRay94#4
Anspruch:10
Action:3
Humor:10
Spannung:8
Erotik:1
Ich finde, dieser Anime ist meiner Meinung nach ein sehr gelungenes Meisterwerk!!
Anfang dachte ich mir schon, was der Schwachsinn soll, da sich ein Junge sich plötzlich doch als Mädchen herausgibt.. Doch mit dem Verlauf der weiteren Folgen, wurde man einfach nur noch süchtig.. Und mittlerweile als ich den ganzen Anime innerhalb eines Tages zu Ende gesehn habe, bin ich extrem traurig, dass der so schnell enden musste :((((
Wäre extrem toll, wenn eine 2.Staffel davon erscheinen würde, was aber leider nicht passieren wird.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×6
Avatar: Sakura-Ouran#5
Anspruch:8
Action:2
Humor:10
Spannung:3
Erotik:0
ouran high school host club ist ein Anime den ich nur entpfehlen kann...
Ich habe die ersten drei Folgen Abends geschaut..
und konnte nicht genug haben...am negsten Morgen habe ich mir alle an ein Tag angeschaut ich konnte nicht aufhören die zu schauen.Es gab auch nicht eine Folge wo ich nicht gelacht habe so ein Anime hatte ich noch nie gesehen der so zum schieflachen war.Die letzten beiden Folgen muss ich sagen habe ich aber ganz schön mitgefiebert also da war die Spannung groß...Und in der mitte der Folgen gab es auch welche die ein zum nachdencken brachte...Eigentlich kann man sagen hat jeder der in den Clup is eine schlimme Vergangenheit.Diesen Anime kann ich wirklich nur weiter entpfhelen..Daumen hoch...
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic
Gewinnspiel – 5×2 Kinokarten für Black Butler: Book of the Atlantic

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?
Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?

Titel

  • Japanisch Ouran Koukou Host Club
    桜蘭高校ホスト部
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 05.04.2006 ‑ 27.09.2006
    Studio: BONES Inc.
  • Englisch Ouran High School Host Club
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 28.10.2008 ‑ 06.01.2009
  • Deutsch Ouran High School Host Club
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 28.04.2008 ‑ 27.10.2008
  • xx Synonyme
    Ohran Koko Host Club, Ohran High School Host Club, OHSHC, Ouran Koukou Host-bu

Bewertungen

  • 29
  • 101
  • 387
  • 1.092
  • 1.120
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen3.009Klarwert3.92
Rang#248Favoriten166

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: ToffiiToffii
    Abgeschlossen
  • Avatar: ShineeShinee
    Abgeschlossen
  • Avatar: MakaniSoraMakaniSora
    Abgeschlossen
  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen
  • Avatar: AlexaEtCeteraAlexaEtCetera
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.