Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow (Anime)ラブライブ!サンシャイン!! The School Idol Movie Over the Rainbow

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypFilm
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht04. Jan 2019
  • HauptgenresGanbatte
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonOriginalwerk
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

  • Anime: Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow
    • Japanisch Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow
      ラブライブ!サンシャイン!! The School Idol Movie Over the Rainbow
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 04.01.2019
      Studio: SUNRISE Inc.
    • Englisch Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 21.03.2019

Anime Beschreibung

Eine kurze Inhaltsangabe zum Anime „Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow“ würde vielen Anime- und Manga-Fans weiterhelfen. Du kennst diesen Anime bereits? Dann unterstütze aniSearch und füge eine kurze Beschreibung zum Inhalt des Animes „Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow“ über unsere Eintragsmaske hinzu. Damit hilfst Du der gesamten deutschsprachigen Anime und Manga-Community!
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (19 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Dia KUROSAWA

    ブッブーですわ! (Bubbuu desu wa!)

  • You WATANABE

    Aye-aye!

  • Mari OHARA

    シャイニー (Shiny!)

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Asane
Redakteur
#1
Allein schon an der Art, wie dieser Film aufgezogen wird, spürt man, wie sehr den Produzenten der Erfolg der Vorgänger ohne "Sunshine" im Nacken sitzt. Also bemüht man sich, die erfolgversprechenden Elemente gerade des Films von 2015 zu kopieren und hier wieder einzupflanzen, ohne jedoch ihm eigenständiges Leben einhauchen zu können.

(Apropos Leben: dass das Charakterdesign bezüglich der Augen die unmittelbare Assoziation "Zombie" weckt, ist da nicht wirklich hilfreich.)

Die tragenden Stützen sind wohl alle da, also eine standesgemäß sympathische und eingeschworene Gemeinschaft von Genki-Girls, ein halbes Dutzend Inline-Songs, viele frohe Botschaften, hilfreiche Erfahrungen, die ganze bunt-schillernde Idol-Welt eben; und auch das Äußere funkelt prächtig, beeindruckt mit wildesten Idol-mäßigen Genki-Exzessen, schwindelerregenden Kamerafahrten (die oftmals kaschieren sollen, wie wenig traditionell Animiertes neben CGI-Einfügungen harmoniert) und mit hyperrealistischen Hintergründen und (Stadt-)Ansichten, speziell denen des Italien-Aufenthalts.
Die Gründe für diesen Aufenthalt sowie die semi-tragische Entwicklung, die hier eine Art Handlung befördern soll, sind schlicht haarsträubend. Denn schon der Ablauf bis zu diesem Punkt offenbart, woran es diesem Film trotz all den Installationen von Glanzpunkten, eingestreuten Songs und hyperaktivem Gebaren wirklich mangelt: Substanz.

In erster Linie die Handlung betreffend, aber auch die Entwicklung von Erzählsträngen. Und wenn dann mal was Substantielles vorhanden ist, wird es ohne Rücksicht auf Verluste dermaßen übertrieben in Szene gesetzt, dass selbst bei gutwilliger Betrachtung die Glaubwürdigkeit der Charaktere sowie die Nachvollziehbarkeit ihrer Aktionen empfindlich leidet.
Im übrigen auch bei den Songs: in Anbetracht des Umstands, dass da wie aus dem Boden geschossen ein halbes Stadion voll Leute die Girls frenetisch feiert und rumhampelt, als gäbe es kein Morgen, ist man geneigt, das für eine Inszenierung von Monty Python zu halten; allein, das ist ernst gemeint! - Und so völlig ohne Bodenhaftung, steigert es nicht unbedingt die Empathiebereitschaft des Zuschauers. Natürlich war das im letzten Film auch so, war jedoch besser integriert und inszeniert, vor allem, weil die Charaktere besser entwickelt wurden und auch die Qualität der Songs eine andere war.
Diese Schwächen sind zu einem Gutteil darauf zurückzuführen, dass die Inszenierung verstärkt auf Bewährtes setzt (sprich: zu klischeehaften und vorgefertigten Formulierungen greift), dabei es aber nicht schafft, durch erzählerische Substanz das Publikum zu fesseln. Diese Ängstlichkeit, originell, eigenständig zu sein, spiegelt sich auch im Humor, wo oft das Timing nicht stimmt, weswegen eine Pointe öfters mal wirkungslos verpufft. Das retten zu wollen, indem man dann alles slapstickhaft überdreht gestaltet und den Zuschauer mit künstlich generierter guter Laune zu überschütten versucht, geht ziemlich nach hinten los.

Und im Verlauf des Films verfestigt sich der Eindruck, das, was man hier geboten bekommt, habe man alles irgendwie schon einmal erlebt. Bis der Schock der Erinnerung einen überfällt: ja, das läuft genauso ab, wie man es unzählige Male schon bei Disney gesehen hat. Bunte, schillernde Zauberwelt, gepusht ohne Ende, wie unter Drogen stehend, aber letztlich ohne tragfähigen Inhalt. Wie Salzburger Nockerln, die bei einem unvorsichtigen Stich in sich zusammenfallen.

Natürlich hat dieser Film auch seine guten, bezaubernden, überzeugenden Seiten. Einzelne Szenen, gerade nach der Italienreise, die die Stimmungen und Stimmungsschwankungen bei den Mädchen und ihr Verhalten zueinander schön einfangen; wie auch der Schluss, der den Anfang wieder aufgreift. Aber das ist insgesamt zu wenig und zu selten. Und wird erschlagen und dominiert von den ärgerlichen Macken seitens der Inszenierung, von denen stellvertretend und stichpunktartig einige oben angesprochen wurden.

Und am Ende sitzt man da mit der beängstigenden Erkenntnis "Wenigstens war es nicht 3D" …


[Edit: 2 Formulierungen aufgehübscht]
Beitrag wurde zuletzt am 15.09.2020 um 16:23 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie Over the Rainbow“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Wise Man’s Grandchild“
Gewinnspiel: „Wise Man’s Grandchild“

Bewertungen

  • 1
  • 1
  • 13
  • 14
  • 9
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.57 = 71%Rang#1580

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat