My Sweet Tyrant (Anime)Akkun to Kanojo / あっくんとカノジョ

  • TypTV-Serie
  • Episoden25 (~)
  • Veröffentlicht06. Apr 2018
  • HauptgenresRomantische Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeWeiblich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Wenn man sich das Verhalten von Atsuhiro „Akkun“ Kagari anschaut, würde niemand auf die Idee kommen, dass der Schüler eine Freundin hat. Der junge Mann hat eine Neigung zu Tsundere-Verhalten, ist beleidigend und vernachlässigt oft seine Freunde, doch im Inneren ist er Hals über Kopf in seine Freundin Non „Nontan“ Katagiri verliebt. Nontan sieht in Akkuns teilweise stalkerähnlichem Verhalten jedoch nichts Böses und dass er beispielsweise ihre Gespräche belauscht oder ihr ständig folgt, bezeichnet sie sogar als süß und würde ihn gegen nichts in der Welt tauschen wollen.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „My Sweet Tyrant“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „My Sweet Tyrant“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (30 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Marasako#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Zu diesem Anime gibt es eigentlich nicht viel zu sagen und da niemand lange Rezensionen mag, halte ich mich auch mal entsprechend kurz.

Was können Zuschauer von diesem Anime erwarten? In effektiv 2min Anime pro Folge, kann man da natürlich keine tiefgründige Story erwarten mit zahlreichen Plottwists und Charaktertiefe und allem drum und dran. Was man allerdings erwarten kann und was der Anime tatsächlich gut umsetzt , ist es, unterhalten zu werden.

Die Folgen sind sehr kurzweilig und teils leider sehr wiederholend, aber die, die es nicht sind, sind einfach gut. Es ist einfach sehr lustig den Charakteren zuzusehen, ob es jetzt Akkun und Non-tan sind, die man ab einen gewissen Punkt vielleicht sogar ein bisschen langweilig sind, da sie sich leider eher bedingt weiterentwickeln und durch diese Charakterstagnierung fehlt nach hinten raus einfach ein bisschen an Esprit. Besser machen es da Chiho-chan und Masao-kun, bei denen man eine Entwicklung sieht und diese gut eingebracht ist.
Nichts desto weniger sorgen natürlich auch unsere lieben Nebencharakter immer mal wieder für Schmunzler und Lacher die das gesamte Esemble hübsch abrunden.

Es ist schade, dass der Anime quasi auf seinem Höhepunkt zu Ende geht und es wäre schön eine Fortsetzung zu sehen.

Einen Blick solltet ihr unbedingt riskieren, da 3min (incl. OP) schnell rum sind und ihr nicht wirklich viel Zeit verliert und da man hierbei nicht wirklich was verkehrt machen kann, könnte man ihn sogar schon fast als Empfehlung rausgeben. Eben, eine nette, kurzweilige Unterhlatung für zwischendurch.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Asane
Redakteur
#1
Es dauert einige Folgen, bis der Anime glücklich in die Spur kommt. "Glücklich" deshalb, weil diese Sorte Kurzanime darauf angelegt ist, seine Protagonisten samt ihrer Hintergrundgeschichte nur als Folie für mehr oder weniger gelungene Gags zu nutzen. Was allerdings auch etwas in der Natur der Sache liegt.

Die Exposition der 3 Pärchen ist dann soweit abgeschlossen, dass die Serie diesen Manzai-ähnlichen Pfad immer mal wieder verlässt und auch subtileren Momenten Raum gibt.

Aufgrund der Kürze konzentriert man sich auf den dialogischen Schlagabtausch, was zu einer ziemlich hölzernen Darbietung unbewegter Personen (und sonstigen Stills) führt, wie beim Puppenspiel, wo man lustige Momente durch exaltiertes Gebaren zu unterstreichen sucht. Demzufolge sind die Charaktere der Paarungen auch immer zu überzogen dargestellt, was für den engen Fokus der Gags zwar gut ist, dem Anime im ganzen aber nicht so bekommt. Auch hier wäre weniger mehr gewesen.
Ist aber eh nicht sonderlich relevant, da der Anime von vornherein nicht auf allzu große Realitätsnähe ausgelegt ist. Und überhaupt: wie man zu der Einschätzung kommt, Akkun habe "eine Neigung zu Tsundere-Verhalten" (Kurzbeschreibung), ist nicht wirklich nachvollziehbar. Zumindest für mich.

Aber was soll's. Am Ende überwiegen die herzigen Momente und alles ist wieder gut.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Shinigami 494#2
Dieser Anime eignet sich für Leute, die sich nur kurz einen Anime während der Zugfahrt anschauen wollen.
Da dies ein Kurz-Anime ist und dementsprechend nur ein paar Minuten geht, kann dieser zwar keine große und tiefe Geschichte erzählen. Aber dennoch wachsen einen die Charaktere einem ans Herz.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“
Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“

Bewertungen

  • 5
  • 18
  • 94
  • 57
  • 15
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.15 = 63%Rang#2587

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: GebbiGebbi
    Abgebrochen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: LetsBabaLetsBaba
    Abgeschlossen
  • Avatar: LayLay
    Abgeschlossen
  • Avatar: LetsplaybarLetsplaybar
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.