• TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht07. Jan 2018
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Kokkoku
© 2018 堀尾省太・講談社/「刻刻」製作委員会
Juri Yukawas Leben könnte eindeutig besser sein. Mit 22 Jahren besteht ihr Alltag aus einer endlosen Abfolge gescheiterter Bewerbungsgespräche und auch in ihrer Familie sieht es nicht viel besser aus. Ihr Bruder ist ein NEET, ihr Vater hat seinen Job verloren und ihre Schwester muss sich als alleinerziehende Mutter durchschlagen. Dem nicht genug, werden eines Tages auch noch ihr Bruder und Neffe entführt und für ihr Überleben eine unmögliche Lösegeldforderung gestellt. In dieser aussichtslosen Notlage weiht ihr Großvater sie in ein Familiengeheimnis ein: Seit Generationen besitzt die Familie einen Stein, mittels welchen man die Zeit anhalten kann. Durch die damit eingefrorene Welt eilen Juri, ihr Vater und Großvater zur Rettung ihrer Familienmitglieder, doch müssen sie feststellen, dass sie nicht die Einzigen sind, die sich durch die stillstehende Zeit bewegen können.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Kokkoku“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Kokkoku“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (19 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Eine in der Zeit eingefrorene Welt, in der lediglich eine kleine Gruppe von Menschen aktiv ist. Zumindest hinsichtlich der Anzahl an Figuren könnte man bei Kokkoku im Vergleich zu normalen Serien schon fast von einem Kammerspiel sprechen. Dem phantastischen Setting zum Trotz verläuft auch die Handlung über gute Strecken ähnlich gemächlich. Was für Andere ein Kritikpunkt an der Serie ist, war für mich eigentlich einer ihrer Reize.
 
Unverbrauchtes Setting, tolle Heldin und spannender Verlauf. Geht es rein nach mir bietet Kokkoku all das. Gerade Letzteres wird hier aber zugegebenermaßen doch von Einigen bestritten. Trotz Kampfes einer Familie gegen eine feindliche Fraktion, ist die Serie nicht gerade als Adrenalinrausch zu charakterisieren. Eine kleine Gruppe von Menschen hat innerhalb einer ganzen Stadt eben viele Möglichkeiten Konfrontationen einfach aus dem Weg zu gehen. Deshalb entwickelt sich statt großer Konfrontationen auch mehr ein mit strategischen Operationen ausgetragener Konflikt, in dem allen Beteiligten bewusst ist, dass sie besonders eines haben: Zeit. Dass Langeweile trotzdem vermieden wird liegt dann daran, dass sich die Geschichte trotz allem beständig weiterentwickelt und auch regelmäßig mit Überraschungen und Cliffhangern aufwartet. Erwartungen werden immer wieder mal durchkreuzt, wobei man manchen nicht gewählten Entwicklungen durchaus auch ein wenig nachtrauert. Es wäre inhaltlich zweifellos mehr möglich gewesen, vor allem hinsichtlich der Hintergründe der Widersacher. Im Gegenzug punktet man aber durch einen allgemein ziemlich nüchternen Stil, der – abgesehen vom Ending – auch auf Dinge wie Fanservice verzichtet. Juri als Heldin der Geschichte ist für mich mit ihrer konsequenten Art ebenfalls schon Anwärterin auf den Titel der Hauptfigur des Jahres. Alles in allem macht Kokkoku zwar nicht alles richtig, bietet aber ein interessantes Setting, aus dem man auch viel herausholt. Auch das Ende lässt einen trotz Schönheitsfehlers befriedigt zurück und allgemein kann man eines mit Sicherheit sagen: Die Serie ist keine völlige Standardware.
    • ×7
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#2
Interessant ist die Ausgangslage von Kokukoku ja schon - der Anime spielt in einer quasi eingefrorenen Welt - aber das, was aus der Geschichte gemacht wurde, ist letztendlich nur mittelmäßig. Obwohl der Anime eigentlich alle Voraussetzungen für einen guten Thriller erfüllt, fehlt ihm das entscheidende Merkmal: die Spannung. Die Situation, in der sich die Helden befinden, ist schon nach ein paar Episoden nicht mehr wirklich bedrohlich und später schlägt die Handlung eine Richtung ein, die für meinen Geschmack schon etwas zu schräg ist. Das Produktionsniveau der Serie ist leider auch nicht sonderlich hoch, mit einer guten Inszenierung wäre Kokukoku sicher besser gewesen. Außerdem hätte sich die Serie ruhig mehr Zeit für das Zwischenmenschliche nehmen können. An sich gefallen mir die (meisten) Figuren ja, aber wenn zu wenig über ihr Gefühlsleben erzählt wird, bleibt immer eine gewisse Distanz da, unter der wiederum die Sympathie leidet.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Arcturus#3

Kokkoku erzählt die Geschichte von einer Familie mit der Macht, die Zeit anzuhalten und den Bösewichten, die natürlich von einer solchen Fähigkeit angelockt werden um sie sich zu Nutze zu machen. Dabei ist das meiste sehr gut gelungen, und abgesehen von ein paar kleinen Problemen habe ich mich extrem gut unterhalten gefühlt.


Für mich lag das daran, dass einfach alles stimmig war - die Welt, die angehalten wurde, spielt nach ihren eigenen Regeln, und die wurden konsequent durchgezogen, die Regeln sind ein schöner Twist auf ein Zeitmanipulations-Setting, das so vergleichsweise selten genutzt wird, und das Geschehen der Charaktere zu verfolgen wird interessant gehalten, weil die Anzahl doch einigermaßen überschaubar ist und so jede Figur im Laufe der Story umso mehr Gewicht erhält.

Was die Sache auch so interessant macht, ist, dass gerade weil es so wenige Personen gibt, die Kämpfe zwischen der Yukawa-Familie und dem Bösewicht aus strategischen Schachzügen bestehen. Dabei werden währenddessen neue Regeln oder Hintergründe zu der Welt aufgedeckt, was das ganze spannend hält. Über den gesamten Verlauf hinweg konnte ich es kaum erwarten die nächste Folge zu schauen, so sehr war ich in den Bann des Animes gezogen. Perfekt war Kokkoku dann leider nicht, dafür hat meiner Meinung nach die Motivation des Gegenspielers etwas zu wünschen übrig gelassen, außerdem ist das Ende zwar gut und nachvollziehbar, aber trotzdem kam ich nicht umhin mich etwas betrogen zu fühlen. Auch wenn die notwendigen Elemente nicht aus dem Nichts kamen, so erschien mir der Einsatz doch etwas zu plötzlich und nicht ganz plausibel. Aber das hat dem Anime keinen großen Abbruch getan, denn der Rest war wirklich äußerst gut inszeniert. Und dementsprechend kann ich Kokkoku auch nur an alle weiterempfehlen, die nach einem etwas ungewöhnlichen, aber dennoch sehr unterhaltsamen Anime suchen.

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Korath#1
Ich habe den Manga, auf der die Adaption beruht, nicht gelesen, aber auf MAL wurde er "nur" mit 7,0 bewertet, wobei die Member Zahl auch nicht all zu hoch ist. Ich bin also ein wenig skeptisch und hoffe nicht ein zweites Erased erleben zu müssen. Nicht dass das Werk schlecht war, aber ich hatte nach den ersten Episoden einfach eine zu hohe Erwartung. ^^
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: xNeliel
Freischalter
#2
Könnte für mich einer der Überraschungstitel der Season werden, je nachdem wie sich das ganze entwickelt. Die Musik ist allererste Sahne und das ist für mich schonmal ein gutes Startkapital für eine erfolgreiche Serie :)
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“
Gewinnspiel – Je 5×2 Kinokarten für „Fairy Tail – Dragon Cry“ und „Corpse Party“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?
[Eintrager-Edition] Wer soll Charakter Nummer 74.000 werden?

Titel

  • Japanisch Kokkoku
    刻刻
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.01.2018 ‑ 26.03.2018
  • Englisch Kokkoku
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.01.2018 ‑ 25.03.2018
    Publisher: Amazon.com, Inc.
  • Deutsch Kokkoku
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.01.2018 ‑ 03.2018
    Publisher: Amazon.com, Inc.
  • xx Synonyme
    Kokkoku: Moment by Moment

Bewertungen

  • 1
  • 11
  • 78
  • 141
  • 17
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen301Klarwert3.42
Rang#1266Favoriten3
Populär#63Gefragt

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: AegonAegon
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: JannySparrowJannySparrow
    Lesezeichen
  • Avatar: [S]pin.eXe[S]pin.eXe
    Angefangen
  • Avatar: LubbockLubbock
    Angefangen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.