Aho-Girl (Anime)Aho Girl / アホガール

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht04. Jul 2017
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Aho-Girl
© ヒロユキ・講談社/アホガール製作委員会
Yoshiko Hanabatake hat es nicht leicht im Leben, denn sie ist so dümmlich, dass selbst ihr Kindheitsfreund Akuru Akutsu nicht selten den Kopf schütteln muss und sie am liebsten ohrfeigen würde. Dies würde sich natürlich ändern, wenn Yoshiko einen Sinneswandel vollziehen und anfangen würde zu lernen, doch das kommt der naiven Oberschülerin nicht mal ansatzweise in den Sinn. Ändern soll das nun Akuru, der hat es sich zur Aufgabe gemacht hat, ihre Einstellung zu ändern und sie zum Lernen zu bringen, damit sie ihre Mitschüler nicht mehr weiter in den Wahnsinn treibt.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Aho-Girl“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Aho-Girl“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (49 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Zitate

  • Yoshiko HANABATAKE
    Sind deine Gefühle so stark, wie deine Brüste groß sind?

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Zerul#1
  • Animation
  • Charaktere
Aho-Girl ist ein Anime der so blöd ist, dass er wieder lustig wird. Die größte Stärke sind hierbei die Charaktere, denn jeder außer Ruri (Akurus Mutter) und Yoshikos Hund hat ordentlich einen an der Waffel.

Ich kann allerdings auch niemandem einen Vorwurf machen dem dieser Anime zu blöd ist, ich selbst habe an verschiedenen Stellen darüber nachgedacht warum ich mir sowas überhaupt anschaue, allerdings war es mit 13 Minuten pro Woche durchaus unterhaltsam genug, auch wenn nicht alle Gags meinen Humor getroffen haben.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: BK-201
Datenbank-Helfer
#2
Aho-Girl ist ein Anime, den man sehr schlecht bewerten kann. Eigentlich ist es Trash, aber ein guter Trash. Hierbei wäre eine Genrespezifische Bewertung ideal.

Der Anime ist eine Nonsense-Komödie und verfolgt keine Story, sondern zeigt lediglich das Leben von Yoshiko Hanabatake als Schülerin. Die Folgen sind sehr episodisch, wobei sogar in den Folgen selbst nur mehrere voneinander unabhängige kurze Szenen gezeigt werden. Hierbei ähnelt es dem Anime Nichijou.  

Der Anime ist sehr lustig und besteht eigentlich nur aus einer Aneinanderreihung von Witzen. Wie jede Comedy-Serie hat auch dieser Anime das Problem, dass die ersten Folgen die Besten sind, die späteren Folgen aber immer schlechter werden. Zwar ist es im Großen und Ganzen immer noch sehr lustig, der große Enthusiasmus der ersten Folgen bleibt jedoch aus.
Einige der Charaktere, inklusive der Protagonistin Yoshiko, sind Lüstlinge, wodurch viele sexuelle Anspielungen in dem Anime vorkommen. Auch das Genre Ecchi kommt dadurch nicht zu knapp und wird auch oft für die Comedy verwendet.

Wie es der Titel des Animes schon verrät, ist Yoshiko sehr dumm („aho“ heißt so viel wie „Idiot“ oder „Dummkopf“). In der Schule erhält sie immer nur 0 Punkte und ihre Lieblingsspeise sind Bananen (sexuelle Anspielungen vorprogrammiert). Sie will Akuru dazu bringen, dass er sich in sie verliebt und sie dann auch irgendwann heiratet.
Akuru hingegen will nur seine Ruhe, damit er für die Schule lernen kann. Sein Ziel ist es, später einmal im Leben erfolgreich zu sein. Des öfteren schlägt er auch Yoshiko, wenn sie etwas sehr idiotisches oder perverses macht.
Aufgrund der Tatsache, wie der Anime aufgebaut ist, kann man auch keine Tiefe der Charaktere erwarten, wodurch auch alle restlichen Figuren lediglich nur für die Erweiterung des Repertoires der Witze zuständig sind.

Wenn man das Intro und Outro weg rechnet, dauert eine Folge in etwa 10 Minuten, wobei dies für den Anime die perfekte Länge darstellt. Yoshiko kann nicht normal reden und schreit sehr viel. Zudem folgt ohne Pause ein Witz auf den Anderen. Deshalb sind 10 Minuten genau richtig, bevor es zu nervig wird und man den Anime nicht länger ertragen kann.

Fazit:
Aho-Girl ist ein sehr lustiger und witziger Anime, wobei die ersten Folgen am besten sind und die Weiteren leider nicht mehr an diese anknüpfen können. Dennoch ist der Anime sehenswert und eignet sich perfekt, wenn man sich einfach nur erheitern will, ohne das Gehirn einschalten zu müssen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: svwfan3#3
In diesem Kurz-Anime (12 Minuten Folgenlänge) ist die Beschreibung "idotische Hauptprotagonistin all over the place" mehr als passend. Sowiel Blödheit bei einem weiblichen Hauptcharakterin ich habe kaum gesehen und der Anime hat das einzige Ziel diese Charakterin in allen noch so komischen Situationen zu präsentieren. Ihr Kindheitsfreund dagegen ist das komplette Gegenteil; ein komplett nüchterner Streber. Dumm nur das seine Kindheitsfreundin voll auf ihn steht und es somit zu massiven Slapstick-Humor kommen muss. Nonsense-Komödie ala Nichijou.

Der Nebencharkter Iinchou Fukki fand ich noch nett, da ihre Versessenheit gegenüber dem männlichen Hauptcharakter zu netten Situationen noch führte, die mich zum schmuzeln brachten. Gegen Ende nutzt der Humor leider etwas ab, daher einen halben Stern weniger. Wer auf Nonsense-Komödien steht, dem sollte diese Serie gefallen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Thomas P
V.I.P.
#4
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Wenn du dich auf Aho Girl einläßt sei dir bewußt das du dich hier auf etwas einläßt das man ohne zu Lügen als Struntzdumm betiteln kann, aber genausogut könnte es aber im gleichen Atemzug als Genial durchgehen. Ich dachte mir die ganze zeit warum tust du dir das an, und doch konnte ich einfach nicht abschalten. Obwohl er sehr viele stellen hat wo ich wegen der Absurditäten die hier abgehen kaum mehr hinsehen konnte, hat er auch genauso viele stellen wo ich vor Lachen fast vom Sofa gekippt wäre. Aho Girl ist eine Serie die ich nur mit Haßliebe beschreiben kann. Mir hat sie spaß gemacht aber ich konnte an so mancher stelle nicht anders als zu sagen ist das Dumm, und doch kam ich nicht davon weg.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: schokochan#5
  • Animation
Deutschland, 01:45 Uhr und ich habe mir gerade ernsthaft zwei Folgen von diesem Anime reingezogen...
Also, mir wurde dieser Anime "empfohlen" xD Und meine Güte, die Handlung ist so dumm und dämlich, dass es tatsächlich schon wieder lustig ist.

Mir tut die Mutter und der Kumpel von der MC so leid x'D Was wurde da wieder genommen, dass so ein Anime verzapft wurde?
Aber so mal für zwischen durch zum Abschalten ist dieser Anime absolut geeignet. Die Sprüche von A-kun sind top notch, einfach super.

Ansonsten kann ich nicht viel zu diesem Anime sagen. Es ist einfach nur herrlich dumm und lustig. Die Animation ist gut und oh weh, ich werde wohl doch noch weiter schauen xD
Bye bye Gehirnzellen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3

Anime Kommentare

Avatar: BeowulfUnwahn#1
Ich muss sagen, es fällt mir schwer, den Anime zu bewerten... 

Mein erster Eindruck war ziemlich schlecht, die Comedy war mir einfach viel zu blöd, schon eher nervig als belustigend.
Allerdings hab ich die ersten zwei Folgen trotzdem absolut fasziniert und ohne ein einziges mal zu blinzeln geschaut, und sie kamen mir auch noch unglaublich kurz vor. Man könnte also schon sagen, dass ich gut unterhalten war.
Nur hab ich die Befürchtung, dass der Anime evtl Langzeitschäden hinterlässt, vlt ist er aber auch nur Bewusstseinserweiternd... ^^

Auch wenn ich nicht wirklich lachen musste und der Unterhaltungswert eher darin besteht, dass ich pro Folge zehn Minuten einfach nicht fassen kann, was zur f*****g Hölle da grad abgeht werd ich wohl erstmal weiterschaun, weil es ist irgendwie, naja, faszinierend...  :D
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“
Gewinnspiel – 2× „A Chivalry of a Failed Knight“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?
[Anime-Edition] Wer soll Charakter Nummer 76.000 werden?

Titel

  • Japanisch Aho Girl
    アホガール
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.07.2017 ‑ 19.09.2017
  • Englisch Aho-Girl
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.07.2017 ‑ 19.09.2017
    Publisher: Crunchyroll
  • Deutsch Aho-Girl
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.07.2017 ‑ 19.09.2017
    Publisher: Crunchyroll
  • xx Synonyme
    Ahogaru: Clueless Girl, Dummy Girl

Bewertungen

  • 9
  • 26
  • 171
  • 182
  • 50
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen519Klarwert3.31
Rang#1584Favoriten17

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: KuschelbärKuschelbär
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Abgebrochen
  • Avatar: ljhadsgliuahrkljhadsgliuahrk
    Abgeschlossen
  • Avatar: stinkytoaststinkytoast
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.