Tsukigakirei (2017)Tsuki ga Kirei / 月がきれい

Anime Beschreibung

Anime: Tsukigakirei
© 2017「月がきれい」製作委員会
Gegenseitiges Verständnis sowie das Reden über Gefühle ist für Kotarou Azumi und Akane Mizuno ein wichtiger Bestandteil ihrer Freundschaft. Zusammen mit ihren Mitschülern Chinatsu Nishio und Takumi Hira besuchen sie das dritte Jahr an der Mittelschule und sind nun zum ersten Mal in derselben Klasse gelandet. Innerhalb dieses Jahres werden sich die Freunde immer wieder bewusst, dass Veränderungen zum Alltag gehören und Reifen eine Art von Herausforderung darstellt, die es gemeinsam zu meistern gilt.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Anime Neuerscheinungen

An dieser Stelle würden wir Dir gern eine Auswahl verschiedener Merchandise-Artikel zum Anime „Tsukigakirei“ anzeigen. Du kannst aniSearch unterstützen, indem Du Merchandise-Artikel zum Anime „Tsukigakirei“ mit der Hilfe unserer Eintragsmaske hinzufügst.
  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Screenshots

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Tsuki ga Kirei ist eine dieser Serien, wie sie in jedem Genre meist nur alle paar Jahre mal kommen: Ein Original-Anime mit abgeschlossener Geschichte, der sich abseits der ausgetretenen Pfade bewegt und beim Schauen ständig die auf Anime-Klischees basierenden Erwartungen Lügen straft.

Um nicht einen falschen Eindruck zu vermitteln: Tsuki ga Kirei ist an sich keine originelle Serie. Ihr Inhalt ist eigentlich ziemlich banal. Sie erzählt schlicht von der ersten Liebe zwischen zwei introvertierten Jugendlichen. Doch gerade durch diese Alltäglichkeit sticht die Serie im Medium Anime hervor. Sowohl Figuren, als auch die im Verlauf auftretenden Konflikte sind weit realitätsnäher als man es bei Anime gewohnt ist. Von den ersten interessierten Blicken, schüchternen Kontakten, Geheimhaltung der Beziehung bis zu Eifersucht und anderen lebensnahen Ereignissen innerhalb einer romantischen Beziehung spielt man vieles durch. Und während man als Zuschauer bei ersten entsprechenden Anzeichen aus Gewohnheit schnell eine Überdramatisierung befürchtet, werden die Ereignisse letztendlich immer auf eine ziemlich unaufgeregte, menschliche Weise behandelt, schon allein weil die Figuren hier schlicht miteinander über ihre Probleme reden und entsprechende Handlungen setzen. Es ist diese wohltuende Abwechslung von der Überdramatisierung, gepaart mit sympathischen Charakteren, die man nicht sofort in eine Archetyp-Schablone stecken kann, die für mich den großen Reiz des Anime ausmacht. Tsuki ga Kirei enttäuscht nicht, sondern überrascht hingegen beständig auf positive Weise. Auch wenn es sich sicher nicht um eine perfekte Serie handelt, trage ich ihrer – leider vorhandenen – Außergewöhnlichkeit im Medium Anime deshalb auch durch die Höchstwertung Rechnung.
    • ×22
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Aodhan
V.I.P.
#2
Tsuki ga Kirei zeichnet aus, dass er in eine, zumindest für Anime-Verhältnisse, ungewöhnliche Richtung geht. Die eigentlich ziemlich einfache Liebesgeschichte über zwei schüchterne Schüler ist weder besonders dramatisch noch besonders lustig, sie konzentriert sich ganz auf die Schönheit der Liebe. Ich nenn dieses Genre immer Fluff, aber auch der Begriff "wholesome" würde wohl gut passen. Solche Liebesgeschichten kenn ich eigentlich nur von Mangas, diese Serie ist aber keine Adaption, sondern ein Originalwerk, was eigentlich sogar doppelt ungewöhnlich ist, weil bodenständige Liebesgeschichten nicht unbedingt zu den bevorzugten Settings von Originalwerken gehören. Mir fallen jedenfalls kaum welche ein. Die Liebesgeschichte ist aber nicht nur schön (normal), sie wurde auch gut in Szene gesetzt, höchstens die CGI-Statisten im Hintergrund stören manchmal etwas. Ab und zu werden Insert Songs eingestreut, die immer gut gepasst haben. Die Charaktere haben mir auch gefallen, vor allem die beiden Hauptfiguren sind sehr sympathisch, diesmal vor allem deswegen, weil sie sich ungewohnt menschlich verhalten. Ihre Schüchternheit ist zwar schon etwas überzeichnet, aber die beiden sind trotzdem glaubwürdiger als viele andere Anime-Figuren.
    • ×13
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Lpark
V.I.P.
#3
"Tsuki ga Kirei" ist schon ein kleiner Geheimtipp dieses Anime-Jahres. So unscheinbar der Anime auch wirken mag - so besonders ist er doch letztlich. Spannend, dass gerade die unaufgeregte und zurückhaltende Art der Serie das ist, was man in einer Welt von zunehmend überzeichneten Anime als herausragend empfindet. Ein großes Spektakel wird hier nämlich gar nicht geliefert. Vielmehr wird mit viel Ruhe und Fingerspitzengefühl eine Geschichte vorgetragen, die vom realistisch gezeichneten Alltags-Leben der Charaktere lebt. Es ist eine Seltenheit, dass sich derart Zeit für kleine Details und Zwischenmenschliches genommen wird wie in dieser Romanze. Zum Beispiel darf der Zuschauer den Chat-Verkehr zwischen dem Hauptpaar ausführlich beobachten, wobei gerade kleinste Regungen wie Zögern aufgrund des langsamen Vortragstils der Geschichte erstaunlich klar zur Geltung kommen. Ganz generell schafft es "Tsuki ga Kirei" oft mit wenig Worten oder gar ohne Worte viel zum Ausdruck zu bringen. Gerade weil die Serie eben so schlicht und realitätsnah inszeniert ist, gelingt es besser als für gewöhnlich, sich in das Gefühlsleben der Charaktere hineinzuversetzen, sodass einem die Ereignisse - ob positiv oder negativ - nahe gehen. Fans von Romanzen, die nach einer runden, wenig dramatisierten und mit Feingefühl erzählten Geschichte suchen, werden hier fündig.
    • ×10
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Zebrastreifen#4
Meine Tränen trocknen noch und ich möchte nicht viel mehr sagen als dass ich glaube, dass das der schönste Anime ist, den ich je gesehen habe.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×4
Avatar: xNatsuki#5
Dieser Anime war wirklich wundervoll mit anzusehen. Er hat mich am Ende zu 
Tränen gerührt, weil ich es so schön fand. Q//Q

In diesem Anime geht es um zwei Mittelschüler, im dritten Jahr und wie sie ihre 
erste Liebe erleben. Den Stil, in dem der Anime gestaltet wurde, habe ich persönlich 
zum ersten Mal gesehen, fand es aber schön gemacht :) 
Wer eine ruhige, niedliche und wundervolle Liebesgeschichte 
sehen möchte, dem kann ich diesen Anime wirklich wärmstens ans Herz legen x3
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2

Anime Kommentare

Du möchtest anderen Mitgliedern der aniSearch-Community Deine Meinung zum Anime „Tsukigakirei“ mitteilen, ohne dafür gleich eine ganze Rezension schreiben zu müssen? Dann eröffne über den nachfolgenden Button ein Kommentarthema zu „Tsukigakirei“ und sei der Erste, der dazu etwas sagt!
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: 2×2 Kinokarten für „No Game No Life Zero“
Gewinnspiel: 2×2 Kinokarten für „No Game No Life Zero“

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Für welche Serie wünscht Ihr Euch ein Re-Release auf Blu-ray?
Für welche Serie wünscht Ihr Euch ein Re-Release auf Blu-ray?

Titel

  • Japanisch Tsuki ga Kirei
    月がきれい
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 07.04.2017 ‑ 30.06.2017
    Studio: feel.
  • Englisch Tsukigakirei
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 06.04.2017 ‑ 30.06.2017
  • Deutsch Tsukigakirei
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 06.04.2017 ‑ 30.06.2017
    Publisher: Crunchyroll
  • xx Synonyme
    The Moon is Beautiful, as the moon, so beautiful.

Bewertungen

  • 3
  • 9
  • 51
  • 206
  • 165
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen495Klarwert3.99
Rang#186Favoriten26

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: SwissLullabySwissLullaby
    Abgeschlossen
  • Avatar: truenoirtruenoir
    Abgeschlossen
  • Avatar: PRMHVNDRMPRMHVNDRM
    Angefangen
  • Avatar: NoaNoa
    Abgebrochen
  • Avatar: Anibro289Anibro289
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.