Fate/Grand Order: First Order (Anime)

  • Bewerten
  • Lesezeichen
  • Favorisieren
  • Episode kommentieren
  • Diskutieren
  • Rezensieren
  • Frage stellen
  • TypTV-Spezial
  • Episoden1 (~)
  • Veröffentlicht31. Dez 2016
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonVideospiel
  • ZielgruppeMännlich

Anime Informationen

Anime Beschreibung

Im Jahr 2015 wurde die Überlebens- und Sicherheitsorganisation Caldea gegründet, deren Aufgabe es ist, die beiden Welten ‒ eine Welt, die nur durch Magie gesehen werden kann und die andere, welche sich nur durch Wissenschaft messen lässt ‒ zu überwachen. Des Weiteren obliegt es ihr, das endgültige Aussterben der Menschheit zu verhindern. Durch die Bemühungen vieler Forscher konnte der Pfad der Menschheitsgeschichte für die nächsten 100 Jahre abgesichert werden. Ohne jegliche Vorwarnung verschwand jedoch dieses Reich der Zukunft, welches unter ständiger Beobachtung durch Caldea stand und das Aussterben der Menschheit im Jahr 2017 wurde bestätigt. Die Ursache dafür begann bereits 2004 in der japanischen Stadt Fuyuki, wo ein unbemerkbarer Bereich entstand, der bis jetzt nie existiert hatte. Daraufhin gründete Caldea den Orden „Holy Grail Expedition“, um dieser Sache nachzugehen und den Bereich gegebenenfalls zu zerstören, der offenbar für den Untergang der Menschheit verantwortlich ist.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Trailer

Anime Neuerscheinungen

Anime Bilder (30 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Ich&Anime#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
  • Unterhaltung
Fate Grand Order ist kein Spin Off von Fate, es ist eigentlich ganz viele Spin Offs in einem vereint. Das klappt mal mehr, mal weniger gut....

Aussehen/Sound
Wer andere Fate Spin Offs bzw. Serien bzw. Filme kennt, der erwartet viel von dem Aussehen bzw. der Animation. Alleine der Name "Fate" ruft in mir den Gedanken an wirklich geile Animationen und einen epischen Soundtrack hervor... was hier aber nur mittelmäßig gelungen ist. Die Animationen sehen nicht schlecht aus, in Vergleich zu anderen Serien sogar recht gut, aber im Vergleich zu anderen Fate Versionen bemerkt man schon ein paar Macken. Da wären z.B. einige Tippfehler, also wirklich einige, in den Untertiteln. Aber auch die Animation an sich wirkt teilweise recht Ideenlos, so haut Saber z.B. die ganze Zeit einfach mit dem gleichen Schlag zu... um das zu verstehen muss man wohl andere Fate Serien kennen. Möglichst einfach erklärt: Der Saber ist in den Fate Versionen immer ein ganz besonderer Charakter, er hat z.B. oft einen besonders krassen Schlag, welcher immer krass angeteasert und echt heftig animiert wird. Und hier führt er diesen Schlag einfach die ganze Zeit aus... ohne die starke Animation Versteht sich.
Auch der Soundtrack hat mich nicht umgehauen, aber er war ok.

Handlung
Einen Durchblick in Fate zu bewahren ist nicht die einfachste Disziplin. Wenn man einfach nur entspannt eine Anime Folge und eine Staffel nach der anderen schauen möchte, ist Fate der letzte Anime, den ich empfehlen würde. Doch dieses Spin Off toppt alle.
Der Anime hat nämlich mehrere Storys in seiner Story, ist dazu noch ein Spin off von anderen Fate Serien und kann daher ein bisschen Spoilern, erklärt aber mal mehr mal weniger. Ein ähnliches Durcheinander gibt es auch bei den "Staffeln" von Fate/Grand Order. Ich habe erst fälschlicherweise die Serie angefangen, die wohl Kapitel 7 der Story darstellt und war dementsprechend verwundert. Als ich dann nach recherchierte fand ich heraus, dass die Serie sich wohl mit dem 7. Kapitel befasst und dieses Jahr ein Film über das 6. erscheinen soll. (Was an sich schon merkwürdig ist, wieso kommt Kap. 7 vor dem 6. heraus?) Nach über einer Stunde Recherche stieß ich darauf, dass wohl auch das erste Kapitel und der Prolog, quasi eine Folge 0 der Serie, existieren... ziemlich verwirrend das Ganze.
Ähnliche Probleme hatte auch der Film. Die Story schien ziemlich zufällig und undurchdacht, was sich vor allem darin wiederspiegelte, dass Charaktere plötzlich andere Charaktereigenschaften hatten oder Dinge (nicht) wussten, die sie hätten wissen müssen bzw. nicht hätten wissen können.
Dazu kommt noch, dass der Film mehr Fragen aufwirft als er Beantwortet. Eigentlich beantwortet er gar nichts, er leitet nur die Charaktere ein und deutet dann Dinge an, die vielleicht zukünftig geschehen können. Im Zusammenhang und als Einleitung für alle Kapitel bzw. Grand Order "Staffeln" gesehen mag der Film gut funktionieren, aber nicht wirklich als eigener Film.

Charaktere
Ich durchblicke die Charaktere nicht. Der Hauptcharakter z.B. sah und wirkte erst so wie ein typischer Emiya verschnitt, lässt dann aber eine "Freundin" Qualvoll sterben bzw. ließ sich ganz leicht aufhalten. Um die Charaktere wirklich beurteilen zu können müsste ich wohl die anderen "Staffeln" noch sehen....

Fazit
Fate grand/order allgemein ist wohl das verwirrendste Fate Spin Off, was schon echt eine Leistung ist. Gibt es überhaupt eine Anime Adaption der Kapitel 3 bis 5?
Der Film selber funktioniert gut als eine Einleitung, aber nicht wirklich als eigenständiger Film.

P.S: Wobei ich gehört habe, dass die Serie echt gut sein soll... also ist der Film, in meinen Augen, nur dazu da, dass ich die Serie verstehe.
Beitrag wurde zuletzt am 19.09.2020 um 02:01 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
1× Empfehlungen erhalten
Avatar: BK-201#2
Der Anime Fate/Grand Order: First Order ist eine Videospiel Adaption und gehört zu dem Fate-Universum.

Inhalt:
Der Inhalt in der Beschreibung widerspiegelt die Handlungen in dem Anime nur sehr wage und beinhaltet nur den Grundkern. Die folgende Beschreibung kann wegen der kürze des Animes als Spoiler angesehen werden:
Die Ursache für das Aussterben der Menschheit im Jahr 2017 ist ein Krieg um den Heiligen Gral im Jahr 2004. Ritsuka Fujimaru und Kirieraito Mashu, die beiden Hauptfiguren des Animes, werden nun durch gewisse Begebenheiten auch in diesen verwickelt. Dabei ist dieser Krieg fast genauso, wie in den Fate/Stay Night Animes, mit sieben Dienern (Saber, Lancer, Berserker, Archer, Caster, Assasin, Rider), welche sich gegenseitig bekämpfen, um den Heiligen Gral zu bekommen. Auch von dort bekannte Charaktere wird man zu Gesicht bekommen.

Die Charaktere im Allgemeinen sind eher langweilig und haben auch keine Tiefe. Besonders Fujimaru kommt überhaupt nicht zur Geltung. Obwohl er neben Mashu der Hauptcharakter sein soll, ist er so gut wie die ganze Zeit über nutzlos und macht eigentlich Nichts.
Bei Mashu hat man das Gefühl, dass sie einfach dabei ist, da es so vom Videospiel vorgeschrieben wird. Man erkennt nicht warum sie so handelt oder welche Gefühle sie dabei hat.

Dies kann an der Kürze des Animes liegen, denn 74 Minuten sind sehr wenig und die Handlungen in dem Film entsprechen nur einem kleinen Teil der Gesamtstory. Es kommt einem so vor, als hätte man die ersten 3-4 Folgen eines 25 Folgen Animes angeschaut, in der die Hauptfigur erst begreift, was er nun zu tun hat und welcher Weg noch vor ihm liegt. Aufgrund dieser Tatsache endet der Anime mit einem großen Cliffhanger und es werden viele Fragen offen gelassen. Angesichts dessen, wie der Anime endet und dadurch, dass der Anime „First Ordner“ genannt wird, lässt auf eine Fortsetzung schließen.

Die Animationen sind sehr gut gemacht und kommen denen aus Fate/Stay Night: Unlimited Bladeworks sehr nahe.

Fazit:
Ein guter Anime mit schönen Animationen, aber durch die Dürftigkeit der zeitlichen Länge, kommen die Charaktere nicht zur Geltung und sind dadurch langweilig. Wem aber das Fate- Universum gefällt und es eine Fortsetzung zu diesem Film gibt, dem wird auch dieser Anime gefallen.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: xXnickiXx#3
  • Animation
  • Musik
Mein Vorredner hat alles bereits angesprochen, aber ich verstehe dann nicht, wie man bei:
BK-201 Langweiligen Charakteren

eine Bewertung von 3,5 Sternen (Hervorragend) geben kann?

Nun gut, hier meine Schilderung:


Der Anime ist für das gesamte Nasuverse ein derber Schlag in die Magengrube, alles was bisher vom Franchise als Animation adaptiert wurde war gut bis großartig, aber das ist nur noch Fließbandmüll.
Die Charaktere sind völlig leblos, sie sind komplett belanglos und auch von Entwicklung kann hier niemand reden. Der Protagonist ist völlig Nutzlos und hat im Anime gar keine Rolle (aber das kann er gut, nämlich nichts!), Mash lässt alleine durch ihre Anwesenheit 100000000 Fragen aufkommen, von denen nicht mal 5 beantwortet werden. Zur Leiterin hat man als Zuschauer überhaupt keine Bindung 
Was das Ende mit ihrem Tod völlig überflüssig macht, selbst wenn man die Story kennt
und somit ist die Handlung schon mal völlig dahin.
 
Die Animationen sind nicht zu vergleichen mit denen aus F/S N UBW, sie sind maximal durchschnittlich-gut und nicht mehr.

Von den Servants bekommt man recht wenig mit und ist als Einsteiger einfach verloren, damit sollten sich diesen Film aller höchstens die Die-Hard-Fans anschauen.


Fazit:
Der Film hat zwar keine allzu schlechte Animation, aber sie ist weder herausragend (wie in Fate/Zero oder Fate/Stay Night Unlimited Blade Works) noch besonders schön. Die Story ist so gut wie eine Katze beim Pinkeln zuzusehen und die Charaktere sind einfach nur lächerlich und dumm. Ich würde diesen Film wirklich einfach ignorieren, er ist absolut nicht Nötig für das Nasuverse und erst recht nicht fürs Fate-Franchise, somit nur was für die, die es partou nicht lassen können.

Also überlegt es euch gut ob ihr diesen Film anschauen wollt oder ob ihr die Zeit nicht besser investiert
    • ×3
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×9

Anime Kommentare

Avatar: Kurumi_Chan#1
omg, ich kann die nächsten Grand Order Filme kaum abwarten :D Dieses Fate scheint wieder fantastisch zu sein * __ *
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: TaZ
V.I.P.
#2
Wenn man kein Fate-Fan ist, kann man die OVA eigentlich ignorieren. Und selbst wenn, gibt es nicht viel mehr zu sehen, als Lancer, wie er als Caster kämpft. Die für dieses Spin-off originalen Charaktere sind flach und uninteressant. Genauso wie die Story, aber in der kurzen Zeit war da wohl nicht mehr rauszuholen.

Das ändert natürlich nichts daran, dass man sieht wie Lancer als Caster kämpft, was awesome ist.
    • ×2
    • ×0
    • ×2
    • ×0
    • ×1
    • ×0

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“
Gewinnspiel: „Kuroko’s Basketball: 1st Season“

Bewertungen

  • 11
  • 27
  • 143
  • 229
  • 52
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert3.39 = 68%Rang#1740

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Tody61Tody61
    Abgeschlossen
  • Avatar: zenjunazenjuna
    Abgeschlossen
  • Avatar: LarsWehnerLarsWehner
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.