Haven't You Heard? I'm Sakamoto (Anime)Sakamoto desu ga? / 坂本ですが?

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht08. Apr 2016
  • HauptgenresNonsense-Komödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Haven't You Heard? I'm Sakamoto
© 佐野菜見・KADOKAWA/坂本ですが?製作委員会
Sakamoto ist nicht einfach nur cool, sondern er ist der Coolste von allen. Schon gleich nach dem Start des neuen Schuljahres zieht er die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Die Mädchen lieben ihn, von den Jungs wird er dafür gehasst. Daher versuchen sie ihn, wie es nur geht, zu ärgern. Aber egal welche Tricks sich seine Mitschüler auch ausdenken, Sakamoto schafft es immer wieder, sich mit Leichtigkeit und Anmut aus jeder misslichen Lage zu befreien. Egal welchen Hindernissen er begegnet, er zieht mit Zuversicht und Stil durch sein Schulleben!
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams (Trailer)

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (15 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Pilop
V.I.P.
#1
Cool, cooler, Sakamoto! Egal welche Widrigkeiten sich ihm stellen, Sakamoto überwindet sie durch skurrile Lösungsansätze und seine schon übermenschlichen Fähigkeiten. Im Manga-Format eine der populärsten Komödien der letzten Jahre, zeigt die Serie in ihrer Adaption dann allerdings auch, dass gerade Humor auch verlieren kann, wenn er in ein anderes Medium übertragen wird.
 
Er Erfolg der Serie lässt sich wohl auch darauf zurückzuführen, dass sie aus all den eher gleichartigen Alltagskomödien durch einen originellen Ansatz hervorsticht. Sakamoto als stiller Übermensch, der sich in seinem Schulalltag aus jeder noch so prekären Lage retten kann, indem er die absurdesten Aktionen setzt. Es ist die komplett Unvorhersehbarkeit seiner Lösungsansätze, die hier anspricht, wie auch die Inszenierung seines Status als unangreifbare Ikone, der nichts und niemand etwas anhaben kann.
 
Der Anime hält sich dabei eng an seine Manga-Vorlage und doch unterhält er am Ende schlechter als diese. Es zeigt sich ein ähnliches Phänomen wie bei vielen klassischen Gag-Komödien, in denen das Timing des Humors in der Adaption nicht mehr so gut funktioniert und die Witze daher immer wieder mal nicht wirklich zünden wollen. Die Inszenierung ist in den beiden Medien eben schlicht automatisch eine etwas andere und wie sich hier nun zeigt, spielt das auch bei dieser Serie eine Rolle. Szenen, die im Manga noch witzig waren, empfindet man hier mitunter als eher langgezogen und mäßig. Dieses Problem tritt glücklicherweise nicht durchgehend auf, weshalb die Serie dann insgesamt doch auch ihre Stärken ausspielen kann und aufgrund ihrer stärkeren Phasen auch zu empfehlen ist.
    • ×14
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: Kenji-SR#2
Nach den ersten 5 Folgen wollte ich den Anime eigentlich kommentarisch zerreissen. Aber nach einer kurzen Pause und einer Wiederaufnahme ab Episode 6, dachte ich, dass der Anime dies nicht verdient hat. Dennoch habe ich lange genug überlegt, woran der Anime eigentlich leidet. Warum er mich nicht so gepackt hat, wie ich es eigentlich geglaubt oder zumindest erhofft habe. Ich glaube das passende Wort das daß dilemma beschreiben würde wäre "Gustav-Gans-Syndrom".

Sollte Disney-Studios jemals vorhaben eine mehrteilige Fernsehsendung mit Gustav Gans als Hauptcharakter in Angriff zu nehmen, muss er eine Lösung finden, einen "perfekten" Charakter für die Fernsehzuschauer interessant zu halten. Gut, Disney hat hier eine Trumpfkarte in Form von Donald Duck. Aber was passiert, wenn man keinen Donald Duck zur Hand hat? Man muss einen Charakter als Gegenpol kreieren der die Story am laufen hält, oder aber man verbrät einen gesichtslosen Charakter nach dem anderen, der den Haupthelden zum straucheln aber nicht zum fallen bringt. Bedauerlicherweise haben wir hier weder das eine noch das andere. Sakamoto balanciert sich so ziemlich durch jede Episode, mehr oder weniger interessiert, ohne auch nur einmal einen Tropfen Schweiss zu verlieren und das war für mich einfach.... LAAAAANGWEILIG.

So, was bleibt übrig um das Dilemma zu retten? Nun, das wäre die Comedy. Also was haben wir auf dieser Seite zu verbuchen? Neben "Sakamoto macht es immer besser"-Humor - Slapstick, Slapstick und nochmals Slapstick. Bedauerlicherweise nicht der, der mir besonders zusagt. Dennoch ist die Comedy kein totaler Fail. Ganz im Gegenteil, ich gebe dem Anime seine Wohlverdienten Punkte für den einen oder anderen Einfall. Allerdings überwiegen die Momente, in denen zumindest mir der Anime nur ein müdes Lächeln abringen konnte.

Animations- und Zeichentechnisch gibt es eigentlich nichts besonderes hervorzuheben. Hier hat sich in den letzten 2-3 Jahren extrem viel getan, so das dass Handwerkliche hier fast schon als der neue Standard gelten sollte, aber dennoch hat mir Sakamotos Design ausgesprochen zugesagt. "Give Credit where Credit belongs to"
Also bekommt Sakamoto desu ga? auch hier ein pünktchen von meiner Seite aus.

Insgesamt war der Anime aber eher einer, der mich persönlich enttäuscht hat. Von den Charakteren zum Beispiel wird mir wohl niemand im Gedächtnis bleiben, ausser Sakamoto und vielleicht noch Sera. Der Rest ist einfach nur Kanonenfutter für eine grosse Gähn-Show die hin und wieder eine kleine Dosis Humor einstreut. Den Anime als schlecht zu bezeichnen wäre aber ungerecht. Er war OK, aber ich habe mir mehr versprochen. Viel mehr.
    • ×13
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×3
Avatar: TaZ
V.I.P.
#3
In Angesicht dessen, was der Anime zu versprechen schien, stellte er sich als riesige Enttäuschung heraus. Der Protagonist ist perfekt, was immer lustig ist, aber leider ist er auch ein schwuler Außerirdischer, der sich für nichts interessiert, einfach so in den Tag hineinlebt und komplett an seinen Mitschülern vorbei existiert. Ich kann nicht mal sagen, dass die Chemie zwischen den Charakteren nicht stimmt, denn hier gibts überhaupt keine Chemie oder nennenswerte andere Charaktere. Entsprechend unlustig kommt dieser vermeintliche Gag-Anime herüber; völlige Zeitverschwendung, wenn ihr mich fragt.
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: RiasSenpai#1
"Boku no Hero Academia" und "Sakamoto desu ga?" waren die einzigen beiden Anime dieser Season die mich wirklich angesprochen haben. Die erste Folge von BnHA war so lala, aber mit "Sakamoto desu ga?" hab ich dann doch noch einen Anime gefunden, der mir ziemlich gefallen wird.

Da es bereits einige Mangavolumes in Deutschland gibt, werd ich mir den Manga wohl ziemlich sicher auch zulegen.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – „Black Clover“ Volume 1
Gewinnspiel – „Black Clover“ Volume 1

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: [Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 81.000 werden?
[Manga-Edition] Wer soll Charakter Nummer 81.000 werden?

Titel

Bewertungen

  • 11
  • 40
  • 181
  • 287
  • 70
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen717Klarwert3.41
Rang#1380Favoriten20

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: AncalimeAncalime
    Desinteressiert
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: xXChloeXxxXChloeXx
    Abgeschlossen
  • Avatar: RS_AkenoRS_Akeno
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.