Attack on Titan Staffel 2 (Anime)Shingeki no Kyojin Season 2 / 進撃の巨人 Season 2

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht01. Apr 2017
  • HauptgenresActiondrama
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • ZielgruppeMännlich

Anime Beschreibung

Anime: Attack on Titan Staffel 2
© 諫山創・講談社/「進撃の巨人」製作委員会
Attack on Titan geht in die zweite Runde.

Als Eren und seine Kameraden das Gesicht eines Titanen in der Mauer zu sehen bekommen, gibt der Priester Nick sich zu erkennen und gesteht, etwas über diesen und die Mauer selbst zu wissen. Wie sich herausstellt, besteht die Mauer aus Titanen! Doch Eren und Co. haben nicht viel Zeit, um sich von diesem Schrecken zu erholen, denn Mauer Rose ist gefallen und Titanen rücken von Süden in das Gebiet vor. Dieser Tag soll als der „neue schlimmste Tag der Menschheit“ in die Geschichtsschreibung eingehen.
Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Anime Streams

Im Bereich „Streams“ findest Du ggf. weitere Streaming-Anbieter und diverse Sprachversionen.

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (57 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

  • Thema nicht abonnieren
  • Ohne eine Benachrichtigung per E-Mail
  • Sofortige Benachrichtigung per E-Mail
  • Täglicher Benachrichtigung per E-Mail
  • Wöchentlicher Benachrichtigung per E-Mail

Anime Rezensionen

Avatar: Vermillion
V.I.P.
#1
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
"Sasageyo!"


Die 2. Staffel knüpft sofort am Ende der Ersten an. Nach Gefangennahme des weiblichen Titanen, dessen Identität nun bekannt ist, gilt es herauszufinden, ob es noch mehr von der Sorte gibt und wenn ja, woher. Doch bekommt die Menscheit anfangs erstmal andere Probleme. Überall erscheinen wieder Titanen und die Befürchtung, es sei wie bereits vor 5 Jahren ein Loch in der Mauer, steigt. Auf der verzweifelten Suche nach der Öffnung muss man sich aber auf eine Überraschung gefasst machen, sowie einen neuen Gegner! Achja, wo sind eigentlich der Gepanzerte Titan und der Kolossale Titan, die wir anfangs der Serie gesehen haben? Bereits auf dem Cover zu deuten, weiß man, das man mit diesen Zwei in dieser Staffel rechnen wird!

Nachdem das Stück Mauer durch den weiblichen Titan beschädigt wurde, kam das Gesicht eines Titan zum Vorschein. Warum war dieser in der Mauer einbetoniert? Wo kam er her? Die Priester der Stadt, die den Anschein hatten, mehr darüber zu wissen, gaben keine Geheimnisse preis. Doch zur gleichen Zeit wurde die Truppe, die unter Beobachtung auf Grund der Identität des weiblichen Titans stand, durch eine Gruppe von Titanen angegriffen. Durch Entsendung eines Boten, wurde um Hilfe durch das Survey Corps gebeten. Am Ort der Geschehnisse angekommen, musste man mit Entsetzen feststellen das Eren und der weibliche Titan nicht die einzigen menschlichen Titanen sind.

Animationstechnisch hat man in der 2. Staffel nochmal eins draufgelegt. Wenn man SNK mit anderen Ongoings der Season vergleicht, kann Zeichentechnisch niemand das Wasser reichen. Der strenge Zeichenstil, perfekt platzierte Schattierung in Gesicherten der Charakteren heben Emotionen besonders hervor und da die Serie nicht nur durch Actionszenen lebt, sondern auch durch Emotionsgeladene Wortgefechte, kommt dies noch besser zur Geltung.
Wie auch in der ersten Staffel, bekommen wir es wieder mit dem 3DM-Gear zu tun und werden von wahnsinnigen Achterbahn Movements der Charaktere überwältigt. Die Animation ist flüssig und einwandfrei. Die Animationen der Titanen kommt noch besser hervor als im ersten Teil, vorallem die Transformationen lassen einen die Kinnlade herunterfallen.

Durch die Musik legt SNK auch hier nochmals einen drauf. Wenn es die Backgroundmusic bzw. OST nicht gäbe, würde man nur halbsogut bewerten. Bereits in der ersten Staffel hat man alles genau in Szene gesetzt um aus Höhepunkten und Actionenszenen alles rauszuholen. Hier gibts von mir ein dickes Plus an das Studio für den vielleicht einen der besten OST die ich je gehört habe.
Mit dem dritten und neusten Opening hat man uns wahrscheinlich einen neuen Ohrwurm eingeflüstern. Anfangs konnte man in den weiten des Internets lesen, das man enttäuscht sei über das neue Opening und Ending gegenüber der vorherigen. Spätestens nach dreimaligem Hören hat man Sasageyo schon mitgesungen. Das Ending hingegen ist eher skuril und gibt uns das Gefühl gespoilert zu werden, da hier in den sichtbaren Animationen und Oneshots eventuelle Geheimnisse zum Vorschein kommen, zudem sich nicht Mangaleser viele Vermutungen aufkommen lassen.


Fazit:
Die Faszination Attack on Titan geht weiter! Fans des Genres kommen hier voll auf ihre Kosten. Mehr und mehr Geheimnisse und Vermutungen kommen ans Tageslicht und treiben die Spannung durch enorm krasse Cliffhanger Folge für Folge weiter auf. Der Zuschauer wird an seinem Sitz gefesselt und wird mit einer wahnsinnig gut ausgetüftelten Story und atemberaubende Animationen inklusive wundervollen Soundtrack beliefert.

Doch reichen 12 Episoden dem Zuschauer oder werden hier lediglich die Fans entsaftet? Nein, natürlich reicht diese Anzahl an neuen Folgen nicht um uns zu befriedigen. Natürlich will man mehr. Ich selbst wäre sehr enttäuscht gewesen, hätte es bis dato keine Ankündigung für eine dritte Staffel in 2018 gegeben.

Persönlich gesehen finde ich, das die 2. Season trotz vieler offener Fragen ein voller Erfolg war. Klar, stören einem die geradezu fiesen Cliffhanger, regen aber zu wöchentlichen Diskussionen im Netz an und erhöhen die Spannung auf die nächste Folge. Aber ich find das macht SNK gerade aus. Da ich die Serie als Gesamtpaket samt erste Staffel bewerte und mich Animationen, Zeichenstil, Soundtrack und Story immer wieder in Gänsehautmomente treiben, erhält SNK von mir erneut volle Punktzahl!

5 von 5 Sternen
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Lpark
V.I.P.
#2
"Attack on Titan 2" knüpft nahtlos und mit gleichbleibender Handlungsdichte an den allseits bekannten Vorgänger an. Auch in Staffel 2 nimmt das wilde Gemetzel seinen lauf, während aber nicht vergessen wird, den hungrigen Zuschauer mit mehr Hintergründen und der einen oder anderen überraschenden Wendung zu versorgen. Schlag auf Schlag erschließen sich weitere Schritte zur "ganzen Wahrheit" - beinahe so schnell, dass man sich als Betrachter schon etwas überrumpelt fühlen kann. So schlecht ist dies aber gar nicht, denn langweilig wird es einem bei dieser Fülle an einschneidenden Geschehnissen nicht. Unterhalten fühlt man sich hier stets gewiss, und was wohl die nächste Folge im Petto hat, möchte man immer am liebsten direkt herausfinden, was von andauernder Spannung zeugt. Vielmehr ist es aber die Frage, ob einen persönlich die Richtungswechsel in der Geschichte überzeugen oder ob sie einem zu stumpf um die Ecke kommen. Denn genau hier liegt der große Zwiespalt in "Attack on Titan". Der eine Betrachter wird schlicht von der emotionsgeladenen Atmosphäre mitgerissen, während der andere die Lupe auspackt und die Ungereimtheiten im Konstrukt sucht. 

Dass diese Serie die Geister scheidet ist eine lange überstrapazierte, aber natürlich für Staffel 2 nach wie vor treffende Phrase. Ich selbst kann mich zwar nicht zu den fanatischen Jüngern des Shingeki no Kyojin Kults zählen, zu dessen Opposition gehöre ich aber auch nicht. Mitunter liegt dies daran, dass ich gerne mal meine Lupe zur Seite lege, wenn eine Serie durch grandiose Action und eine überaus bewegte Geschichte mitreißt. Ob mir dann nun jedes kleinste Detail in der Ausarbeitung zusagt, kann ich gut mal vergessen und schlicht Spaß an einer spannenden, unterhaltsamen Serie haben. Im Prinzip ist es sowieso unnötig, für einen solchen Anime noch Empfehlungen auszusprechen, denn wem Staffel 1 gefiel, der wird auch Staffel 2 mögen, wenn sich der Geschmack nicht gravierend gewandelt hat. Wer Staffel 1 schon nicht mochte, der braucht sich auch Staffel 2 nicht mehr ansehen, denn groß verändert hat sich an AoT nichts.
    • ×11
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×2
Avatar: KawaiiChan#3
"Wir sind Krieger und keine Soldaten!" könnte man groß und breit als Aushängeschild über diese Staffel hängen. Nach einer langen Wartezeit, ist es also soweit. Die neue Staffel liefert sehnsüchtig die Infos nach dehnen man sich die Finger geleckt hat, offenbart unglaublich neue Details und spannende Kämpfe! Wie eh und je ist Shingeki no Kyojin in seiner Brutalität stark an (meiner) persönlichen Grenze angekommen, doch wenn ihr wissen wollt was genau ich damit meine, lest einfach weiter!

Wie schon von meinen Vorschreibern beschrieben, startet die zweite Staffel nahtlos an die Erste an. Keine Zusammenfassung oder sonstiges, es geht direkt weiter. Das ist denke ich auch der große Vorteil für den Start, denn auch wenn ich die ersten drei Episoden etwas wankelmütig fand, da sie teils Charaktere in den Vordergrund gestellt hatten, die ich persönlich nicht so interessant finde, ist es dennoch sehr wichtig genau in dieser Staffel aufzupassen! 

Da ich den Anime direkt ein zweites Mal gesehen hatte, sind mir (auch im Bezug auf mein jetziges Mangawissen) viele wichtige Details aufgefallen, also lasst das Handy beiseite und achtet schon auf die wichtigen kleinen Hinweise, wie ein kleiner geschrumpfter Detektiv. 

Wie schon oben beschrieben, finde ich den Anime einen ganz schönen Grad brutaler als die erste Season. Anstelle von Menschen die einfach von Titans gefressen werden, werden sie teils von drei Titans in Stücke gerissen. Alleine der Gedanke was man sich da ansieht, lässt meine Hühnerpelle schon wachsen. Wer da hart im nehmen ist, der kann sich gefahrlos den Anime anschauen. 

Die neuen Charaktere oder gar die Offenbarungen die sich liefern im Bezug auf Ymir, Christa, Reiner und Berthold sind unglaublich schön erzählt. Man fühlt mit allen mit, kann die Handlungen nachvollziehen oder ist gar überzeugt davon wie sie sich geben. Eren und CokG finden sich wieder in ihrer Rolle wieder, wobei ich vor allem an Armin ein großes Kompliment aussprechen muss, denn er hat mich von all den Charaktern mit am meisten überzeugt. Ich mag ihn und bin gespannt wie sein Handeln in Zukunft noch sein wird. 

Animation hat dieses Mal immer mal wieder CGI-Elemente drin, ist aber nicht störend oder gar groß auffällig. Musik ist wie immer ein Ohrenschmaus, auch wenn viele alte Stücke dabei sind, wurde dass ein oder andere ein klein wenig "geupdatet" und hat so neuen Pepp in die ganze Sache gebracht.

Tolles Ende, achtete dabei nach dem Ending aber unbedingt auch die letzten Sekunden und lasst euch 2018 dann von der neuen Arc überraschen. Denn eines ist klar, Shingeki haut einen immer wieder aus den Socken!
    • ×4
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: BK-201
Datenbank-Helfer
#4
Trotz des Riesenerfolgs von Attack on Titan, wurde zur Unzufriedenheit der Fans lange keine weitere Staffel produziert, geschweige geplant. Der Grund war, dass mit diesem Anime lediglich der Verkauf des Mangas angetrieben werden soll. Dieses Ziel wurde mehr als nur erreicht. Doch vier lange Jahre später können sich die Fans des Animes nun doch auf eine Fortsetzung freuen.

Der Anime setzt genau da an, wo die erste Staffel aufgehört hat. Wer jetzt darauf hofft, endlich ein paar der vielen Fragen beantwortet zu bekommen, wird leider mehr als nur enttäuscht. Es werden nicht nur viele Fragen nicht erläutert, sondern es kommen von Folge zu Folge immer mehr hinzu. Des Weiteren beinhalten die 12 Folgen viele Rückblenden und es wird lange Zeit kaum die Handlung um Eren oder Mikasa vorangetrieben, sondern die Geschehnisse anderer Charaktere rücken in den Mittelpunkt. Erst ab etwa der Hälfte sind Eren und Mikasa wieder die zentralen Figuren. Von den Machern vieler Serien und Animes geliebt, aber von den Fans sehr gehasst, ist das Stilmittel Cliffhanger. Dieses kommt in diesem Anime so gut wie am Ende jeder Folge vor, sodass der Zuschauer gezwungen wird, sich die nächste Folge anzuschauen.

Fazit:
Obwohl diese Fortsetzung in Sachen Spannung, Unterhaltsamkeit und Niveau dem Prequel ebenbürtig ist, merkt man deutlich das Ziel der Schöpfer hinter dem Anime und zwar, die Verkaufszahlen des Mangas wieder anzutreiben. Zum Glück sind für 2018 weitere Folgen angekündigt, ansonsten wäre es sehr ärgerlich für die Fans gewesen, so lange auf eine weitere Staffel zu warten und am Ende mit mehr unbeantworteten Fragen dazustehen als zuvor.
    • ×5
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1
Avatar: passwort19021997#5
  • Handlung
  • Animation
  • Charaktere
  • Musik
Einfach nur genial! Geile Serie!
Nach der ersten Staffel dachte ich es könne nicht mehr besser werden. Aber da hab ich mich wohl geirrt. Die zweite Staffel schließt nahtlos an die erste an und ist meiner Meinung nach noch eine Steigerung in Sachen Musik und Darstellung. Allerdings kapier ich nicht wie andere erwarten konnten das man in der zweiten Staffel mehr über die Titanen erfährt. Bei dieser Serie währe das doch Potential zum Fenster raus geschmissen.  Einen Tipp an Leute die nicht erwarten können: lest den Manga wenn ihr mehr wisst wollt. 
Für mich ist Attack on Titan die beste Serie der Welt.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×1

Anime Kommentare

Avatar: CypernetikFrozone#1
so ich starte dann jetzt auch die 2. Staffel

also die 3D Animationen in folge bei 12:34, sind schonmahl schlechter als in Staffel 1. auch das die Pferde, wenn es viele sind 3D Animiert sind,war in der 1.Staffel nicht.

aber das Outro passt ja mahl überhaupt nicht zu den Folgen.

Folge 3  (8:42 sie haben die Reiter 3D Animiert
Beitrag wurde zuletzt am 11.06.2017 um 14:35 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Phalan#2
Na ja, da ich mich als großer AoT-Fan outen kann - ja ja steinigt mich.

Kann ich dir in dem sinne schon alles mögliche spoilern (bin auf dem aktuellen Stand was Anime UND Manga angeht)

Die Frage ist nur, in wie weit willst du dich Spoilern lassen?

Es ist übrigens extrem unwahrscheinlich, dass AoT in der 2. Staffel abgeschlossen wird.

Die 2. Staffel behandelt den kompletten 2. Arc, daher auch "nur" 12 Episoden, der 2. Arc ist auch im Manga relativ kurz.

Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass sie 3 Jahre für 12 Episoden gebraucht haben, persönlich denke ich eher, dass sie nicht wussten wie viele Arcs sie in eine Anime-Staffel packen sollten. ODER sie haben vorproduziert... was ja mittlerweile nicht untypisch ist.
Die Aussage "Kein Geld" ist auch bullshit, da das selbe Studio im selben Jahr ein relativ hochwertigen und aufwendigen 24Episoden Anime ausstrahlt, und AoT wirft da wesentlich effektiver und besser Geld ab.

Wenn du dich nicht zu krass Spoilern lassen willst, so kann ich Ededu nur zustimmen, schau Episode 10 nochmal genau an und achte darauf was mit Ymir passiert und was sie mit Ymir machen als die Backstory von ihr zeigen.

Reiner und "Bertoto" xD, wollen zurück in ihre Heimat... das wurde ja schon mehrfach gesagt. Dass eine unbekannte 2. Partei existiert war aber schon ohne Mangakenntnisse in der 1. Staffel offensichtlich. Allein schon, dass es extrem ungewöhnlich wäre, wenn in der ganzen AoT-Welt nur dieser eine Stadtstaat existieren würde.
Beitrag wurde zuletzt am 11.06.2017 um 05:03 geändert.
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: andreas557#3
Hallo .
so jetzt habe ich 2. Staffel auch fast durch und ich weiß immer noch nicht was Titanen sind.
Ich glaube 3. Staffel kommt nicht mehr oder erst in 5 Jahren oder so . kann mir bitte einer der Manga liest Bitte Bitte Erklären was Titanen sind? also woher die kommen und usw. PN
Ps. Mikasa ist die beste
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: stinkytoast#4
Langweiliges Opening,  Wtf Ending, inhaltlich meh....irgendwie
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: KannaYUE
V.I.P.
#5
Ich bin auch schon sehr gespannt auf die 2. Staffel und hoffe, dass man sich an die Mangavorlage gehalten hat. :3c
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Neueste Umfrage

Neueste Umfrage: Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?
Welche ist die bessere „natürliche“ Parallelwelt?

Titel

  • Japanisch Shingeki no Kyojin Season 2
    進撃の巨人 Season 2
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 01.04.2017 ‑ 17.06.2017
  • Englisch Attack on Titan Season 2
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 01.04.2017 ‑ 17.06.2017
  • Deutsch Attack on Titan Staffel 2
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 01.04.2017 ‑ 17.06.2017
  • xx Synonyme
    Shingeki no Kyojin Second Season, Shingeki no Kyojin (2017), Angreifende Riesen 2, SnK 2, AoT 2

Bewertungen

  • 8
  • 14
  • 112
  • 624
  • 744
Eigene Bewertung
Gesamtbewertung
Stimmen1.705Klarwert4.20
Rang#43Favoriten70
Populär#88Gefragt

Mitgliederstatistik

Letzte Bewertungen

  • Avatar: Ichi90Ichi90
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen
  • Avatar: GarmaGarma
    Abgeschlossen
  • Avatar: FeidlFeidl
    Angefangen
  • AvatarAnonym
    Abgeschlossen

Top Eintrager

aniSearch-Livechat

Teilen

Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.