Rainy Cocoa (Anime)Ame-iro Cocoa / 雨色ココア

  • TypTV-Serie
  • Episoden12 (~)
  • Veröffentlicht05. Apr 2015
  • HauptgenresKomödie
  • HerkunftJapan
  • Adaptiert vonManga
  • Zielgruppe-

Anime Informationen

  • Anime: Rainy Cocoa
    • Japanisch Ame-iro Cocoa
      雨色ココア
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 05.04.2015 ‑ 21.06.2015
      Studio: EMT Squared
    • Englisch Rainy Cocoa
      Status: Abgeschlossen
      Veröffentlicht: 22.04.2015 ‑ 21.06.2015
      Publisher: FUNimation
    • Synonyme: Ameiro Cacoa

Anime Beschreibung

Aoi Tokura ist Student und hat einen schlechten Tag. Gerade hat ihn ein gut aussehender Typ im Zug hässlich genannt und so schlendert Aoi niedergeschlagen im Regen die Straße hinab, bis ihm das gemütliche Café Rainy Color ins Auge sticht. Er genehmigt sich eine heiße Schokolade, doch ehe er sich versieht, wird er vom Café als Aushilfe eingestellt. Und dann kommt auch noch Keiichi Iwase zur Tür herein, der Typ, der ihn zuvor beschimpft hat. Ein neues hektisches Leben beginnt für Aoi, das jedoch auch viel Spaß bereit hält.
Sprachauswahl: Deutsch, Englisch
Hauptgenres / Nebengenres

Anime Streams

Immer mehr Animes sind auf legalen Streamingportalen verfügbar. Wenn Dir eine solche Quelle zum Anime „Rainy Cocoa“ bekannt ist, dann kannst Du aniSearch unterstützen, indem Du die Streams über unsere Eintragsmaske hinzufügst.

Anime Trailer

Um sich einen ersten Eindruck über einen Titel zu verschaffen, sind Trailer eine gute Wahl. Der Meinung sind auch wir, weswegen wir auf dieser Seite mehrere Trailer zum Anime „Rainy Cocoa“ auflisten würden, wenn sie uns bekannt wären. Du hast schon den einen oder anderen gesehen? Dann hilf uns und trag alle Dir bekannten Trailer zu diesem Anime über unsere Eintragsmaske ein!

Anime Neuerscheinungen

  • Gekauft
  • Wunschliste
  • Lesezeichen
  • Zurücksetzen

Anime Bilder (33 Screenshots)

Anime Charaktere

Anime Forum

Anime Rezensionen

Avatar: Asane
Redakteur
#1
Kawaii als alleiniges Konzept geht immer. Moe natürlich auch. Beides versucht man hier zu verknüpfen und zu variieren, diesmal mit niedlichen Jungs. Und wenn das Konzept aufgeht, ist es auch egal, ob man das schon einigemale so gesehen hat. Nur leider geht es nicht auf. Aber von vorne:

Ein all-boys-Cast versucht sich an der Wiederholung des Erfolgsrezepts von Gochuumon wa Usagi desuka? aus dem Jahr davor. Inklusive kanban-petto (das man am ehesten für einen Hund halten mag). Demzufolge wird versucht, Persönlichkeit und Charakter durch Niedlichkeit zu ersetzen und Handlung möglichst zu vermeiden. Leider nicht konsequent. Denn das, was einem da an arrangiertem Drama, speziell gegen Ende, aufgetischt wird, übersteigt jegliche Vorstellungskraft und unterschreitet alle Erwartung an Niveau.

Man mag jetzt in einem Anime, dessen Folgen netto gerade mal 90 Sekunden dauern, nicht direkt von einem Pacing-Problem reden. Vielleicht eher eins im Timing von Schnitt und Szenenkomposition. Vor allem letztere bringt es zuwege, jegliche Lebendigkeit und jede Art emotionalen Ausdrucks im Keim zu ersticken. Verstärkt wird diese Katastrophe von einer ungemein sparsamen Animation, die nur das Allernötigste leistet und ansonsten sich behilft mit darstellerischen Mitteln des Mangas plus lustigen virtuellen Geräuscheffekten.

Für die möglicherweise avisierte Zielgruppe mag all das hinreichend sein. Was man hier zu Gesicht bekommt, bewegt sich durchweg auf zumindest Grundschulniveau, sowohl von der Handlung her als auch von der Moral. Besonders zwei zentrale japanische Tugenden werden hier prominent in Szene gesetzt: ganbaru und ayamaru: Wenn etwas nicht gelingen will, wie es sollte, einfach nochmal versuchen, ganz dolle, dann wird das schon. Und falls grandios was schiefläuft, hilft entschuldigen immer, egal wie phänomenal man gerade etwas verkackt hat. Achja, und permanent niedlich in die Gegend kucken hilft natürlich auch.

Zusammenfassung:
Es genügt eben nicht, die vermeintlichen Stärken von Gochuumon zu kopieren und zu meinen, es wird ein Selbstläufer. Für das Abfeiern von Niedlichkeit sind die Figuren zu kantig, die Szenenabfolgen zu staksig und die allzu inszeniert wirkenden Vorfälle zu peinlich.

Schlussendlich hab ich Verständnis für jeden, der den Anime gedroppt hat. Wobei - einen 12-teiligen 2-Minuten-Anime abzubrechen ist ja auch irgendwie albern. Und eine Rezension, die länger gerät als der Anime selbst, ist es wahrscheinlich genauso.
Beitrag wurde zuletzt am 12.05.2020 um 00:57 geändert.
    • ×2
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0

Anime Kommentare

Avatar: Necessarius48#1
Das Ame-iro Cocoa ein Kurzanime ist hat mich gar nicht mal so richtig gestört, aber das der Anime dann nach den 2 Minuten einfach in der Handlung abbricht und die Folge endet - ohne Ending, einen C-Part oder ähnliches - hat mich wirklich geärgert.
Das wirkt als wäre die Folge einfach in der Mitte gecutet worden, wirklich das mieseste, was ich bisher an Folgenausklang gesehen habe.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Isis#2

Es wäre so ein großer Troll wenn sich am Ende herausstellen würde das alle Mädchen sind. Ich würde das bis zum Himmel feiern. 

Oder in Wahrheit war es nur ein Traum und Aoi hat sich etwas schönes vorgestellt weil er in der Schule gemobbt wird. 

Oh man das wäre ein Traum wenn der Anime ein großes Finale hätte :D

    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: Oh Reo#3
Die Boys sind richtig lecker, hoffe, dass sich das noch entwickelt. (Mindestens eine Trap scheint ja auch dabei zu sein).
Beitrag wurde zuletzt am 12.04.2015 um 23:33 geändert.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: KannaYUE
V.I.P.
#4
Da freut man sich auf einen ~24 Minuten Anime und dann bekommt man da 2 Minuten inklusive Opening geliefert. Ich versteh einfach nicht wie man seine Zeit, als Studio, für sowas verschwenden kann. Das soll jetzt nicht heißen, dass er "schlecht" ist, nur es passiert SO wenig, dass es einfach schade drum ist.
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
Avatar: KannaYUE
V.I.P.
#5
Oh, bitte sei ein Shounen-ai oder Yaoi
    • ×0
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

aniSearch-Gewinnspiel

Gewinnspiel: Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“
Gewinnspiel – 2 × 2 Kinokarten für „Ride Your Wave“

Bewertungen

  • 22
  • 48
  • 22
  • 7
  • 1
Gesamtbewertung
Eigene Bewertung
Klarwert1.98 = 40%Rang#8547

Mitgliederstatistik

Relationen

Letzte Bewertungen

  • Avatar: GebbiGebbi
    Abgebrochen
  • Avatar: SFBSFB
    Pausiert
  • Avatar: boredrandomguyboredrandomguy
    Abgeschlossen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: AsaneAsane
    Abgeschlossen

Top Eintrager

Anime teilen


Du hilfst anderen gerne bei der Suche nach einem Anime oder informierst gern über Anime? Dann empfehlen wir, zusätzlich einen Link zum Anime-Eintrag hier auf aniSearch mit anzugeben. Damit erleichterst Du dem Empfänger die Suche nach dem Anime und bietest ihm eine ganze Fülle an Informationen!
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.