Manga »

TypManhwaBände10Kapitel72Veröffentlicht01.06.2007HauptgenresFighting-ShounenHerkunftSüdkoreaAdaptiert vonOriginalwerkZielgruppeMännlich
Manga: The Breaker
Der neue Klassenlehrer Chun-Woo ist kein gewöhnlicher Lehrer. Shin-Woo, ein Schwächling, der ständig gemobbt wird, wird zufällig Zeuge der großen Kraft von Chun-Woo und bittet ihn darum, ihn als Schüler aufzunehmen, um stärker zu werden. Chun-Woo meint, er könne ihn nur trainieren, wenn er seinen Willen unter Beweis stelle, indem er von einer hohen Brücke in einen Fluss springt. Doch Shin-Woo war sich nicht mal im Entferntesten klar darüber, welche Kraft sein Meister besitzen würde. Und so wird Shin-Woo in die Welt der Kampfkünste gezogen, die sich der Öffentlichkeit entzieht. Und er wird von dem Besten unter ihnen trainiert.

Hauptgenres / Nebengenres / Tags

Relationen

Kommentare

Avatar: kleine Anemone

  • Melden
7 von 7 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Als ich die ersten Seiten gelesen hatte dachte ich nur: was für ein komischer Manga, eine absurde Mischung aus schwerer Ernsthaftigkeit und komediehaftiger Leichtigkeit, und doch merkte ich direkt der könnte mir gefallen. Und so war es auch. Einen so tollen Manga mit so geiler Action gibt es nicht oft!
Wer eine gute Geschichte und tolle Charaktere wertzuschätzen weiß und zusätzlich auf ordentlich Action und Material Arts steht muss The Breaker unbedingt lesen!

Geschichte
Zum einen haben wir den Lehrer Chun-Woo der auf nichtsnutzigen Playboy macht, aber in Wahrheit ein enorm starker Material Arts Kämpfer ist. Auf der anderen Seite haben wir den Versagerschüler Shin-Woo, der täglich zusammengeschlagen wird und kein Halt im Leben hat, sich aber später als naiver, jedoch lebensfroher, prinzipientreuer und enorm willensstarker Junge herausstellt....mehr
Avatar: Dango

  • Melden
1 von 1 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
The Breaker war der erste Manga, der mir von einem Kumpel ausgeliehen wurde und dementsprechend freudig habe ich angefangen. Das Ergebnis ist ein extrem guter Martial Arts Manga, zu dessen erster Staffel ich euch jetzt was erzählen will. 

The Breaker startet mit dem Jungen Shin-Woo, welcher schwach ist und ständig in der Schule gemobbt wird. Als er eines Tages die Kampfkünste seines Vertretungslehrers entdeckt, beschließt er sein Schüler zu werden. Während Shin-Woo versucht seine Willensstärke zu beweisen ist ihm noch nicht bewusst, in welch dunkle Welt des Martial Arts er eintritt, trainiert vom Besten. 
Aus dieser Grundlage könnte man nun vermuten, dass der komplette Manga nur aus einer Aneinanderreihung actiongeladener Kämpfe beseteht, doch The Breaker bietet einiges...mehr
Avatar: Kuro-Okami

V.I.P.

  • Melden
32 von 32 Mitglieder fanden diesen Kommentar hilfreich
Nach all den Fighting-Shounens, die ich bisher gelesen/geschaut habe, dachte ich, dass mir dieses Genre nichts neues mehr bieten könnte. Viel zu monoton wirken doch die ganzen Werke, die sich in ihrem Grundaufbau und den Denkweisen der Protagonisten ähneln. Liest man The Breaker, dann erkennt man vor allem eins: Hier wollte man etwas schaffen, dass man auch lange Zeit später aufgrund dessen Individualität noch in Erinnerung behält....mehr

Neuerscheinungen

Empfehlungen

Titel

  • Südkorea The Breaker
    브레이커
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 01.06.2007 ‑ 20.07.2010
    Bände / Kapitel: 10 / 72
  • Südkorea The Breaker
    Status: Abgeschlossen
    Veröffentlicht: 04.10.2012 ‑ 08.10.2013
    Bände / Kapitel: 5 / 72
    Publisher: Tokyopop GmbH

Bewertungen

  • 0
  • 5
  • 29
  • 160
  • 434
Rang#6Gesamtbewertung
Stimmen688Klarwert4.43

Mitgliederstatistik

Mangaka

Autor
Illustrator

Wallpaper

Es sind leider noch keine Wallpaper hinzugefügt worden. Möchtest Du jetzt welche hinzufügen?

Forum

Neuigkeiten

Letzte Bewertungen

  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • AvatarAnonym
    Lesezeichen
  • Avatar: maddimamaddima
    Abgeschlossen
  • Avatar: ShiragaShiraga
    Lesezeichen
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.