„Beautiful Bones: Sakurako’s Investigation“-Review: Blu-ray von Kazé Deutschland

Hier findest Du Reviews zu Animes, Mangas, Filmen oder auch Spielen.

„Beautiful Bones: Sakurako’s Investigation“-Review: Blu-ray von Kazé Deutschland

Manche betrachten Animes als ungewöhnliches Hobby – doch die Hobbys von Anime-Charakteren sind teils noch ungewöhnlicher: Die bildhübsche Sakurako liebt Knochen, und präpariert Tierskelette. Überhaupt liebt sie alles, was mit toten Lebewesen zu tun hat. Mit lebenden Menschen indes, hat sie so einige Probleme.

Aufmachung:

Hochwertig und trotzdem kompakt: Kazé hat die zwölf Episoden auf nur zwei Volumes aufgeteilt. Wie auch in Japan liegt bei der Gestaltung der Fokus auf der weiblichen Hauptfigur, deren Artworks sowohl das Slip Cover (Pappschuber) als auch die darin befindliche Standard-Amaray-Hülle zieren.

Beautiful Bones Außen
Das FSK-Logo befindet sich auf der Einschweißfolie und wird so beim Auspacken entfernt, ohne Klebereste zu hinterlassen.
Die Amaray-Hülle selbst zeigt ein anderes Artwork, wahlweise mit oder ohne FSK-Logo (Wendecover).

Beautiful Bones Innen
Auf der Rückseite des Slipcovers finden sich wie üblich Kurzbeschreibung, Screenshots und technische Daten.
Die Rück- bzw Innenseiten sind schlicht gestaltet und beinhalten eine Episodenliste.

Ein besonderes Highlight ist das beiliegende Booklet im Querformat mit 52 Seiten, gefüllt mit unzähligen Hintergrund-Artworks und einem 4-seitigem Interview mit Akira Itou, der als Art Director für eben jene Hintergründe verantwortlich war.

Was ist „Beautiful Bones: Sakurako’s Investigation“ überhaupt?

Die zwölfteilige Krimi-Serie beginnt damit, dass Sakurako mit ihrem heimlichen Verehrer Shotaro einen Ausflug unternimmt, um am Strand Knochen zu suchen. Einer der Funde stellt sich dabei als Jahrzehnte alter menschlicher Schädel heraus: Während Sakurako diesen studieren und in ihre Sammlung aufnehmen will, zieht Shotaro es vor, stattdessen die Polizei zu informieren. Der Polizist bittet die beiden, ihn aufs Revier zu begleiten – doch als sie auf dem Weg dorthin, die Fundstelle zweier angespülter Leichen passieren stürmt Sakurako aus dem Wagen und mischt sich ungefragt in die Ermittlungen der Spurensicherung ein …
Auch wenn die meisten Beamten vom schroffen Auftreten der jungen Dame Mitte Zwanzig wenig begeistert sind, gelingt es ihr mit ihren Schlussfolgerungen zumindest Officer Utsumi von ihren Fähigkeiten zu überzeugen. Durch ihn werden die beiden später auch in andere Kriminalfälle verwickelt, wobei es in der zweiten Folge im wahrsten Sinne des Wortes um Leben und Tod geht. In den späteren Folgen wird es wieder ruhiger, aber keineswegs langweilig.

Auch wenn sich gewisse Parallelen zum Genre-Dauerbrenner „Detektiv Conan“ nicht leugnen lassen, bietet der Anime trotzdem erfrischende Unterhaltung. Dazu tragen nicht nur die Eigenheiten der Charaktere und die abwechslungsreichen Fälle bei, sondern auch das ungewöhnliche Setting auf der Insel Hokkaido im Norden Japans. Dabei wirkt die Serie gerade durch den Verzicht auf skurriles Beiwerk wesentlich glaubwürdiger als andere Genre-Vertreter (auch wenn mir das medizinische Fachwissen zur Überprüfung fehlt).

Bild und Ton:

Technische Daten


Blu-ray:
Episoden:je 6
Länge:je ca. 143 Min.
Anzahl Datenträger:je 1
Tonformat:

Deutsch: DTS-HD MA 2.0

Japanisch: DTS-HD MA 2.0

Bildformat:
1920 × 1080 (16:9), 23,976 fps
Verpackung:Amaray mit Slipcover
Extras:Booklet (52 Seiten)
FSK:Ab 12 Jahren

Die Serie erscheint auch – inhaltlich identisch – auf DVD.


Beautiful Bones: Sakurako’s Investigation“ entstand im Jahr 2015 im damals noch sehr jungen Animationsstudio Troyca. Die abwechslungsreichen Schauplätze (oder Tatorte), die zudem durch detailliert ausgestaltete Hintergründe punkten, machen viele Szenen des Anime zu einem echten Augenschmaus. Die Animationen können zwar nicht ganz mithalten, bewegen sich aber trotzdem auf einem recht guten Niveau. Teilweise haben die Macher auch gezielte optische Filter (etwa Unschärfe) eingesetzt, um die Wirkung der Szenen stärker zu betonen.
Technische Schwächen zeigen sich vereinzelt in dunkleren Szenen, in denen unsaubere Farbverläufe auffallen. Das trübt den positiven Gesamteindruck jedoch wenig.

Knochenliebe Sakurako mit Hund
Beautiful Bones Untertitel Beautiful Bones Spielplatz
© 2015 Shiori Ota EVERYSTAR / PUBLISHED BY KADOKAWA / Sakurako Partners

Die deutsche Synchronfassung unterstreicht die Eigenheiten der Charaktere, die Stimmen wirken sympathisch: Die Hauptfiguren werden von Joey Cordevin und Tim Kreuer gesprochen, die den meisten Anime-Fans durch ihre Rollen in Naruto (Tsunade und Rock Lee) bekannt sein dürften. Auch das deutsche Dialogbuch weiß zu überzeugen und entfernt sich nur geringfügig von der Vorlage.

Wer jene dennoch bevorzugt, findet diese natürlich ebenfalls auf der Blu-ray (oder DVD), zusammen mit gut lesbaren weißen Untertiteln mit Schatteneffekt. Wie üblich liegen beide Tonfassungen im verlustfreien DTS-HD MA vor.

Empfehlung und Fazit:

Die lange Wartezeit hat sich gelohnt, denn gute Krimis, die sich ernst nehmen, sind im Anime-Bereich selten. Auch wenn die Hintergrundgeschichte der beiden Hauptcharaktere in den ersten Folgen nur kurz angeschnitten wurde, macht der Anime auf jeden Fall Lust auf mehr.

Die Serie wurde im September und Oktober in zwei Volumes mit je sechs Episoden veröffentlicht, der Preis im Handel liegt bei etwa 40 bis 45 € je Volume.

Kaufen:


Wir bedanken uns bei Kazé Deutschland für das kostenlose Muster.
    • ×5
    • ×1
    • ×0
    • ×0
    • ×0
    • ×0
  • Ablehnend
  • Traurig
  • Überrascht
  • Lustig
  • Liebhaben
  • Zustimmen

Kommentare (0)

  •  

Informationen

Thema:
Review
Datum:
Erstellt von:
Keywords:
Review, Beautiful Bones: Sakurako’s Investigation
Kommentare:
0

Teilen

News hinzufügen

Wir suchen Newsschreiber!

Du bist immer auf dem Laufenden was Neuigkeiten aus den Bereichen Anime, Manga oder Japan betrifft? Dir macht das Verfassen von Texten Spaß? Dann mach bei aniSearch mit und unterstütze uns dabei und werde so ein wichtiger Teil der Community.

Wieviel Du Dich dabei einbringen möchtest, entscheidest Du jederzeit selbst, Du gehst keine Verpflichtungen ein. Kontaktiere uns als registriertes Mitglied ganz einfach und formlos über unser Support-Formular. Bei besonderem Engagement nehmen wir Dich gern als Redakteur in unser Team auf. Wir freuen uns über jede Zuschrift, in der wir dann gern die näheren Details klären.
aniSearch-Livechat
Durch Deinen Aufenthalt auf aniSearch stimmst Du der Nutzung von Cookies für personalisierte Inhalte, Werbung und Analysen, gemäß unserer Datenschutzrichtlinien zu.